Liebe in der Toskana

Anastasia & Vincenzo

Jani Friese

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Liebe in der Toskana

    ePUB (Forever)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Forever)

Beschreibung

Eine bewegende Liebesgeschichte vor der malerischen Kulisse der Toskana
Schon als kleines Mädchen liebte die temperamentvolle Anastasia die Weinberge, zu denen sie ihr Vater Angelo nach der Arbeit immer mitnahm. Angelo ist Winzer mit italienischen Wurzeln, lehnt jedoch jeden Kontakt zu seiner Familie in Italien ab. Als er plötzlich an Krebs erkrankt und stirbt, bricht für Anastasia eine Welt zusammen. Sie braucht Zeit und Abstand, um wieder auf die Beine zu kommen. Das Angebot einer Geschäftsreise in die Toskana kommt ihr da gerade recht. Sie hofft, in Angelos Heimat mehr über seine Vergangenheit und ihre italienische Familie zu erfahren. Dort angekommen lernt sie den charmanten Vincenzo kennen, mit dem sie sich vom ersten Augenblick an verbunden fühlt. Gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche nach Anastasias Verwandten und kommen dabei einem gut behüteten Familiengeheimnis auf die Spur.

Jani Friese, geboren 1970, lebt mit ihrem Mann, ihrem Pferd und dem Hund im schönen Münsterland. Sie arbeitet als Intensivkrankenschwester und ist ausgebildete Tierheilpraktikerin und Heilpraktikerin. Die Leidenschaft, ihre Fantasien als Geschichten niederzuschreiben, entwickelte sich bereits in jungen Jahren. Einige Zeit lang verstaubten die Ideen zu vielen Geschichten in einer Hutschachtel unter ihrem Bett. 2012 begann sie wieder zu schreiben und es entstand ihr erstes Buch. Bei ihren Reisen lässt sie sich gerne von Land und Leuten inspirieren, um neue Ideen für ihre Romane zu sammeln. Am besten entspannt sie sich in kreativen Pausen bei einem Ausritt in die Natur.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Verlag BoD – Books on Demand
Seitenzahl 388
Maße (L/B/H) 19,3/12,4/3 cm
Gewicht 411 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7448-6938-6

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

EIne wunderschöne Liebesgeschichte und ein Must Have

Angela J am 27.07.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Haltet die Taschentücher und Schokolade bereit, ihr werdet es brauchen Eine so emotionale, schöne und herzzerreißende Liebesgeschichte Ich liebe Geschichten mit Familiengeheimnissen... Anastasia verliert ihren Vater, der an Krebs verstirbt und lässt die und ihrer Mutter mit einem Familiengeheimnis zurück. Warum ist er aus der Toskana nach Deutschland ausgewandert und hat keinen Kontakt mehr zu seiner Familie? Und warum weigert er sich auch schwer erkrankt immer noch Kontakt aufzunehmen? Kann Ana es herausfinden? Ich bin in dieses Buch verliebt, es war mein erstes Buch der Autorin und es nicht mein letztes. Ich bin zu einem Fan geworden, sie hat einen tollen Schreibstil,mit sie die Herzen der Leser:innen erreicht. Die Toskana, Weingüter und die Figuren sind so liebevoll beschrieben, dass man das Gefühl hat, mittendrin zu sein und in den Weinbergen zu stehen. Eine 100% Leseempfehlung 5 von 5

5/5

EIne wunderschöne Liebesgeschichte und ein Must Have

Angela J am 27.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Haltet die Taschentücher und Schokolade bereit, ihr werdet es brauchen Eine so emotionale, schöne und herzzerreißende Liebesgeschichte Ich liebe Geschichten mit Familiengeheimnissen... Anastasia verliert ihren Vater, der an Krebs verstirbt und lässt die und ihrer Mutter mit einem Familiengeheimnis zurück. Warum ist er aus der Toskana nach Deutschland ausgewandert und hat keinen Kontakt mehr zu seiner Familie? Und warum weigert er sich auch schwer erkrankt immer noch Kontakt aufzunehmen? Kann Ana es herausfinden? Ich bin in dieses Buch verliebt, es war mein erstes Buch der Autorin und es nicht mein letztes. Ich bin zu einem Fan geworden, sie hat einen tollen Schreibstil,mit sie die Herzen der Leser:innen erreicht. Die Toskana, Weingüter und die Figuren sind so liebevoll beschrieben, dass man das Gefühl hat, mittendrin zu sein und in den Weinbergen zu stehen. Eine 100% Leseempfehlung 5 von 5

5/5

Absoluter Lesetipp!

Eine Kundin/ein Kunde aus Gundelfingen am 26.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Das Buch erzählt die wunderschöne und traurige Geschichte Anastasia und Vincenzos. Durch die Karstens -Anastasias Ausbilder- reist sie in die Toskana, denn diese wollen Vincenzos Weine in Deutschland vermarkten. Sie weiß, dass ihr verstorbener Vater aus der Toskana stammt und hofft dort Verwandte und die Wahrheit über seine Verschwiegenheit darüber zu finden. Sie begibt sich auf die Suche und wird von Vincenzo unterstützt. Die Zwei kommen sich näher, aber wird das funktionieren? Sie muss zurück nach Deutschland und er wohnt kilometer weit entfernt. So beginnt eine leidenschaftliche Liebe zweier Menschen, deren Zukunft voller Unglück zu sein scheint. Schreibstil/Schreibart: Das ganze Buch über spürte ich die Leidenschaft der Autorin -Jani Friese. Sie hat die ganzen Kapitel über das Gefühl von Geborgenheit in mir geweckt und zum Ende hin hatte ich nur noch Gänsehaut. Ich konnte durch den Schreibstil die ganze Zeit über mitfiebern und mich in die Protagonisten hineinversetzten. Die Charakterentwicklungen haben mir sehr gut gefallen und der Roman bietet weder Logikfehler noch Verständnisprobleme. Ein Highlight ist, dass die Toskana und auch das Themengebiet "Wein" ausführlich und auf verständlicher Weise erklärt wurde. Selbst für jemanden, wie mich, der sich nicht mit diesem Bereich auskennt, ist es spannend zu lesen. Meine Meinung: Ich habe regelrecht jede Seite in mir aufgenommen und konnte mich kaum von den Kapiteln reißen. Oft habe ich mich in Träumereien befunden, da dieser Liebesroman in mir Gefühle der Leidenschaft geweckt hat. Die Hauptprotagonisten sind mir die ganze Zeit über sympathisch geblieben. Und ich wünsche jedem Berufstätigen einen Arbeitgeber wie die Karstens. Eine wunderschöne und zutiefst traurige Liebesgeschichte zweier junger Menschen. Dieser Roman ist absolut zu empfehlen, für Menschen, die nicht unbedingt auf ein klassisches "Happy End" bestehen, denn der Schluss des Liebesromans ist alles andere als zu erwarte. Ich hatte viele schöne Lesestunden und der Roman ist ein wahrer Tipp für jeden Romantikfan. Fazit: Ich habe das Buch mit Freude gelesen und kann es jedem Liebesromanfan empfehlen.

5/5

Absoluter Lesetipp!

Eine Kundin/ein Kunde aus Gundelfingen am 26.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Das Buch erzählt die wunderschöne und traurige Geschichte Anastasia und Vincenzos. Durch die Karstens -Anastasias Ausbilder- reist sie in die Toskana, denn diese wollen Vincenzos Weine in Deutschland vermarkten. Sie weiß, dass ihr verstorbener Vater aus der Toskana stammt und hofft dort Verwandte und die Wahrheit über seine Verschwiegenheit darüber zu finden. Sie begibt sich auf die Suche und wird von Vincenzo unterstützt. Die Zwei kommen sich näher, aber wird das funktionieren? Sie muss zurück nach Deutschland und er wohnt kilometer weit entfernt. So beginnt eine leidenschaftliche Liebe zweier Menschen, deren Zukunft voller Unglück zu sein scheint. Schreibstil/Schreibart: Das ganze Buch über spürte ich die Leidenschaft der Autorin -Jani Friese. Sie hat die ganzen Kapitel über das Gefühl von Geborgenheit in mir geweckt und zum Ende hin hatte ich nur noch Gänsehaut. Ich konnte durch den Schreibstil die ganze Zeit über mitfiebern und mich in die Protagonisten hineinversetzten. Die Charakterentwicklungen haben mir sehr gut gefallen und der Roman bietet weder Logikfehler noch Verständnisprobleme. Ein Highlight ist, dass die Toskana und auch das Themengebiet "Wein" ausführlich und auf verständlicher Weise erklärt wurde. Selbst für jemanden, wie mich, der sich nicht mit diesem Bereich auskennt, ist es spannend zu lesen. Meine Meinung: Ich habe regelrecht jede Seite in mir aufgenommen und konnte mich kaum von den Kapiteln reißen. Oft habe ich mich in Träumereien befunden, da dieser Liebesroman in mir Gefühle der Leidenschaft geweckt hat. Die Hauptprotagonisten sind mir die ganze Zeit über sympathisch geblieben. Und ich wünsche jedem Berufstätigen einen Arbeitgeber wie die Karstens. Eine wunderschöne und zutiefst traurige Liebesgeschichte zweier junger Menschen. Dieser Roman ist absolut zu empfehlen, für Menschen, die nicht unbedingt auf ein klassisches "Happy End" bestehen, denn der Schluss des Liebesromans ist alles andere als zu erwarte. Ich hatte viele schöne Lesestunden und der Roman ist ein wahrer Tipp für jeden Romantikfan. Fazit: Ich habe das Buch mit Freude gelesen und kann es jedem Liebesromanfan empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Liebe in der Toskana

von Jani Friese

5.0/5.0

4 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0