Spekulative Optionsgeschäfte aus vertragsrechtlicher, handelsbilanzrechtlicher und steuerrechtlicher Sicht

Inhaltsverzeichnis


Die zivilrechtliche Behandlung von Optionsgeschäften – Behandlung von spekulativen Optionsgeschäften in der Handelsbilanz (unter Berücksichtigung eines einheitlichen Ansatzes) – Optionsgeschäfte in der Steuerbilanz und im Steuerrecht (unter Berücksichtigung eines einheitlichen Ansatzes).

Forum Unternehmens-, Steuer- und Bilanzrecht. Deutsche, europäische und internationale Rechtsfragen Band 4

Spekulative Optionsgeschäfte aus vertragsrechtlicher, handelsbilanzrechtlicher und steuerrechtlicher Sicht

Dissertationsschrift

Buch (Gebundene Ausgabe)

69,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Die rechtliche Behandlung von spekulativen Optionsgeschäften wird kontrovers diskutiert und je nach Rechtsgebiet von unterschiedlichen Faktoren beherrscht. Der Bundesfinanzhof vertrat in jahrzehntelanger Praxis die Auffassung, dass zu deren Besteuerung das Eröffnungs- und das Basisgeschäft mit Blick auf die zivilrechtliche Rechtslage nicht als einheitliches Geschäft zu verstehen sei. Auf Grundlage von vertragsrechtlichen Aspekten entwickelt die Autorin einen vermittelnden Ansatz, wonach die beiden Verträge in Form eines zusammengesetzten Vertrages eine rechtliche und wirtschaftliche Einheit bilden. Diesen einheitlichen Lösungsansatz und seine Auswirkungen für den Stillhalter und den Optionsnehmer untersucht sie anschließend umfassend vor dem Hintergrund der finanzgerichtlichen Rechtsprechung.


Suzanne Wagner studierte Rechtswissenschaften an der Universität Trier und promovierte an der Universität Konstanz. Ihr Schwerpunkt ist das nationale und internationale Personen- und Unternehmenssteuerrecht.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.03.2018

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

21,7/15,6/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.03.2018

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

21,7/15,6/2,3 cm

Gewicht

448 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-631-73982-2

Weitere Bände von Forum Unternehmens-, Steuer- und Bilanzrecht. Deutsche, europäische und internationale Rechtsfragen

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Spekulative Optionsgeschäfte aus vertragsrechtlicher, handelsbilanzrechtlicher und steuerrechtlicher Sicht

  • Die zivilrechtliche Behandlung von Optionsgeschäften – Behandlung von spekulativen Optionsgeschäften in der Handelsbilanz (unter Berücksichtigung eines einheitlichen Ansatzes) – Optionsgeschäfte in der Steuerbilanz und im Steuerrecht (unter Berücksichtigung eines einheitlichen Ansatzes).