Zwischen Wahrheit und Lüge

Zwischen Wahrheit und Lüge

Justizthriller

eBook

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die Handschellen schließen sich noch am Flughafen um Isabelle Bornellis Handgelenke. »Mordverdacht« lautet der Haftgrund. Jack Swyteck, Miamis Strafverteidiger für die besonders schwerwiegenden Fälle und Highschoolfreund von Isas Ehemann Keith, übernimmt den Fall. Zwar beteuert Keith ihm gegenüber Isas Unschuld - doch was weiß der alte Freund eigentlich über die Vergangenheit seiner Frau? Warum verließ sie die USA damals so kurzfristig? Jack sieht sich einer Mandantin gegenüber, die stetig auf dem schmalen Grat zwischen Wahrheit und Lüge wandelt. Bis zuletzt ist ihm nicht klar, ob sie Täter oder Opfer ist. Oder beides.

»Ein Justizthriller der Superlative.«
Mainhattan Kurier

»Eines seiner besten Bücher. Grippando beginnt mit einem Knall und lässt nicht nach.«
Kirkus Review

»Gewichtig-einfallsreicher Thriller.«
ekz Bibliotheksservice

James Grippando ist Autor diverser New York Times-Bestseller. Er arbeitete zwölf Jahre als Strafverteidiger bevor sein erstes Buch Im Namen des Gesetzes 1994 veröffentlicht wurde und ist weiterhin als Berater für eine Kanzlei tätig. Er lebt im Süden Floridas mit seiner Frau, drei Kindern und einem Golden Retriever namens Max, der nicht weiß, dass er ein Hund ist.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

04.06.2018

Verlag

HarperCollins

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

04.06.2018

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

2395 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Marco Mewes

Sprache

Deutsch

EAN

9783959677783

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zwischen Wahrheit und Lüge

clary999 am 03.07.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

»Klappentext: Die Handschellen schließen sich noch am Flughafen um Isabelle Bornellis Handgelenke. »Mordverdacht« lautet der Haftgrund. Jack Swyteck, Miamis Strafverteidiger für die besonders schwerwiegenden Fälle und Highschoolfreund von Isas Ehemann Keith, übernimmt den Fall. Zwar beteuert Keith ihm gegenüber Isas Unschuld - doch was weiß der alte Freund eigentlich über die Vergangenheit seiner Frau? Warum verließ sie die USA damals so kurzfristig? Jack sieht sich einer Mandantin gegenüber, die stetig auf dem schmalen Grat zwischen Wahrheit und Lüge wandelt. Bis zuletzt ist ihm nicht klar, ob sie Täter oder Opfer ist. Oder beides.« Meine Meinung: Der Schreibstil des Autors James Grippando ist fließend. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven. Ich konnte mir ein gutes Bild von Jack und seiner Familie, Isa, Keith, Theo, die Staatsanwältin Sylvia Hunt, Richter Gonzalez und den weiteren mitwirkenden Personen machen. Man lernt sie nach und nach näher kennen. Es wird nicht ausschweifend, das hat mir besonders hier sehr gut gefallen! Jack Swyteck, ein erfahrener Strafverteidiger in Miami, war mir sofort sympathisch. Er hört aufmerksam zu und stellt Fragen, die wichtig sind. Gemeinsam mit seinem Freund Theo, der gelegentlich für ihn ermittelt, sucht er nach weiteren Hinweisen. Die Angeklagte Isabelle Bornelli ist schwer zu durchschauen. Sie liebt ihre fünfjährige Tochter Melany und ihren Ehemann Keith Ingraham. Doch die Vergangenheit hat sie eingeholt. Vor zwölf Jahren wurde Gabriel Sosa ermordet. Damals war Isa Studentin in Miami. Sie ist verzweifelt und beteuert ihre Unschuld, aber dennoch war sie weniger überrascht von der Festnahme, als man erwarten würde. »Das Bett quietschte, als sie sich hineinlegte. Die Zellentür schloss sich, und dann traf die Realität sie mit voller Wucht. Ich bin im Gefängnis. Ich bin wirklich im Gefängnis. Sie fühlte sich eingesperrt in jedem Sinne des Wortes.« Zitat aus dem Buch Bei Jacks Befragungen wird deutlich, dass Isa nicht Alles erzählt, was damals geschah. Das Gesagte wirkt zunächst glaubwürdig, aber dennoch kommen die ersten Zweifel auf. Vielleicht ist manches doch gelogen? Was verschweigt Isa und warum? Inwieweit ist es relevant für die Verteidigung? Etwas worüber sie berichtet ist besonders heikel und könnte sogar ein Mordmotiv sein. Ist sie ein Opfer oder eine Täterin? »»M-hm.« »Also erzählen Sie es mir: Wer ist Gabriel Sosa? Oder wer war er?« Sie atmete tief durch. »Ein Junge, den ich am College kannte.« »Wie gut kannten Sie ihn?« »Nicht so gut, wie ich geglaubt hatte.« »Was meinen Sie damit?«« Zitat aus dem Buch Die Spannung ist zunächst eher unterschwellig und steigt erst später beständig an. Mit unvorhersehbaren Wendungen und Ereignissen wurde ich öfters schockiert. Und umso mehr Jack herausfindet, umso verworrener scheint es zu werden. Der Autor geht detailliert, aber kurzweilig, auf die Zeit vor und während des Prozesses ein. Neben der fiktiven Geschichte erfährt man viel über die juristischen Aspekte und die gesetzlichen Schwerpunkte in Florida. Nur vereinzelt hätte manches aus meiner Sicht etwas kürzer gefasst werden können. Beeindruckend fand ich auch die strategischen Züge, die die Staatsanwaltschaft und die Verteidigung anwenden. Man merkt, dass sich der Autor darin auskennt. Er hat seine Kenntnisse unterhaltsam und spannend in den Thriller eingebracht! Außerdem hat der Autor noch weitere interessante Themen überzeugend aufgegriffen, zu denen ich hier allerdings Nichts verraten möchte. Bis fast zum Schluss war ich mir nicht sicher ob Isa schuldig oder unschuldig ist! Letztendlich fügt sich Alles, anders als ich erwartet hätte, aber nachvollziehbar zusammen! Ein spannender Justizthriller mit einem wissenswerten Einblick in verschiedene Themen! Leseempfehlung! 4,5 Sterne (5)

Zwischen Wahrheit und Lüge

clary999 am 03.07.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

»Klappentext: Die Handschellen schließen sich noch am Flughafen um Isabelle Bornellis Handgelenke. »Mordverdacht« lautet der Haftgrund. Jack Swyteck, Miamis Strafverteidiger für die besonders schwerwiegenden Fälle und Highschoolfreund von Isas Ehemann Keith, übernimmt den Fall. Zwar beteuert Keith ihm gegenüber Isas Unschuld - doch was weiß der alte Freund eigentlich über die Vergangenheit seiner Frau? Warum verließ sie die USA damals so kurzfristig? Jack sieht sich einer Mandantin gegenüber, die stetig auf dem schmalen Grat zwischen Wahrheit und Lüge wandelt. Bis zuletzt ist ihm nicht klar, ob sie Täter oder Opfer ist. Oder beides.« Meine Meinung: Der Schreibstil des Autors James Grippando ist fließend. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven. Ich konnte mir ein gutes Bild von Jack und seiner Familie, Isa, Keith, Theo, die Staatsanwältin Sylvia Hunt, Richter Gonzalez und den weiteren mitwirkenden Personen machen. Man lernt sie nach und nach näher kennen. Es wird nicht ausschweifend, das hat mir besonders hier sehr gut gefallen! Jack Swyteck, ein erfahrener Strafverteidiger in Miami, war mir sofort sympathisch. Er hört aufmerksam zu und stellt Fragen, die wichtig sind. Gemeinsam mit seinem Freund Theo, der gelegentlich für ihn ermittelt, sucht er nach weiteren Hinweisen. Die Angeklagte Isabelle Bornelli ist schwer zu durchschauen. Sie liebt ihre fünfjährige Tochter Melany und ihren Ehemann Keith Ingraham. Doch die Vergangenheit hat sie eingeholt. Vor zwölf Jahren wurde Gabriel Sosa ermordet. Damals war Isa Studentin in Miami. Sie ist verzweifelt und beteuert ihre Unschuld, aber dennoch war sie weniger überrascht von der Festnahme, als man erwarten würde. »Das Bett quietschte, als sie sich hineinlegte. Die Zellentür schloss sich, und dann traf die Realität sie mit voller Wucht. Ich bin im Gefängnis. Ich bin wirklich im Gefängnis. Sie fühlte sich eingesperrt in jedem Sinne des Wortes.« Zitat aus dem Buch Bei Jacks Befragungen wird deutlich, dass Isa nicht Alles erzählt, was damals geschah. Das Gesagte wirkt zunächst glaubwürdig, aber dennoch kommen die ersten Zweifel auf. Vielleicht ist manches doch gelogen? Was verschweigt Isa und warum? Inwieweit ist es relevant für die Verteidigung? Etwas worüber sie berichtet ist besonders heikel und könnte sogar ein Mordmotiv sein. Ist sie ein Opfer oder eine Täterin? »»M-hm.« »Also erzählen Sie es mir: Wer ist Gabriel Sosa? Oder wer war er?« Sie atmete tief durch. »Ein Junge, den ich am College kannte.« »Wie gut kannten Sie ihn?« »Nicht so gut, wie ich geglaubt hatte.« »Was meinen Sie damit?«« Zitat aus dem Buch Die Spannung ist zunächst eher unterschwellig und steigt erst später beständig an. Mit unvorhersehbaren Wendungen und Ereignissen wurde ich öfters schockiert. Und umso mehr Jack herausfindet, umso verworrener scheint es zu werden. Der Autor geht detailliert, aber kurzweilig, auf die Zeit vor und während des Prozesses ein. Neben der fiktiven Geschichte erfährt man viel über die juristischen Aspekte und die gesetzlichen Schwerpunkte in Florida. Nur vereinzelt hätte manches aus meiner Sicht etwas kürzer gefasst werden können. Beeindruckend fand ich auch die strategischen Züge, die die Staatsanwaltschaft und die Verteidigung anwenden. Man merkt, dass sich der Autor darin auskennt. Er hat seine Kenntnisse unterhaltsam und spannend in den Thriller eingebracht! Außerdem hat der Autor noch weitere interessante Themen überzeugend aufgegriffen, zu denen ich hier allerdings Nichts verraten möchte. Bis fast zum Schluss war ich mir nicht sicher ob Isa schuldig oder unschuldig ist! Letztendlich fügt sich Alles, anders als ich erwartet hätte, aber nachvollziehbar zusammen! Ein spannender Justizthriller mit einem wissenswerten Einblick in verschiedene Themen! Leseempfehlung! 4,5 Sterne (5)

Zwischen Wahrheit und Lüge - James Grippando

Bewertung aus Langerwehe am 04.06.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Von der Jack-Swyteck-Reihe habe ich bislang noch nie etwas gelesen, es war das erste Ebook und ein spannendes Leseerlebnis. Keith, Leiter der Hongkonger Filiale der International Bank of Switzerland und Isabelle Bornelli, Psychologin fliegen von Hongkong mit ihrer fünfjährigen Tochter Melany nach Miami. Dort soll Melany ein neues Cochlea Implantat ins Ohr gesetzt werden. Melany hatte eine bakterielle Meningitis ausgelöst durch Hib, aufgrund von fehlenden Impfungen, welche nicht in Hongkongs Kinder Immunisierungsprogramm enthalten waren. Die erste Operation in Hongkong misslang und nun soll das nahezu taube Ohr in Miami mit einem Implantat versehen werden. Jack Swyteck, Strafverteidiger wartet mit seiner Frau Andie und seiner 2 Jahre alten Tochter Riley am Flughafen auf seinen alten Highschool Freund Keith, als diese gerade ankommen und Isa verhaftet wird. Isabelle steht unter Mordverdacht, ihren damaligen Kommilitonen Gabriel Sosa umgebracht zu haben. Jack Swyteck übernimmt diesen Fall und sukzessive erfährt der Leser immer mehr Informationen. Verborgenes dringt ans Tageslicht und lässt den Leser zwischen Wahrheit und Lüge schwanken. Wem kann noch Glauben schenken? Was hat Felipe Bornelli, Isas Vater mit diesem Fall zu tun, warum ist Isa aus Miami in die Schweiz geflohen? Ist Keith wirklich unschuldig? Aufgrund der vielen Wendungen nimmt die Spannung stetig zu. Glaubwürdige, authentische Charaktere und ein eindringlicher und fesselnder Schreibstil, der den Leser in seinen Bann schlägt. Fazit: Ein Justizthriller mit stetig wachsendem Spannungsbogen und einer sehr interessanten Thematik. Dieses Buch ist absolut lesenswert. Vielen Dank für die fesselnden Lesestunden! Auch bedanke ich mich bei Netgalley und den Verlag für das Leseexemplar.

Zwischen Wahrheit und Lüge - James Grippando

Bewertung aus Langerwehe am 04.06.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Von der Jack-Swyteck-Reihe habe ich bislang noch nie etwas gelesen, es war das erste Ebook und ein spannendes Leseerlebnis. Keith, Leiter der Hongkonger Filiale der International Bank of Switzerland und Isabelle Bornelli, Psychologin fliegen von Hongkong mit ihrer fünfjährigen Tochter Melany nach Miami. Dort soll Melany ein neues Cochlea Implantat ins Ohr gesetzt werden. Melany hatte eine bakterielle Meningitis ausgelöst durch Hib, aufgrund von fehlenden Impfungen, welche nicht in Hongkongs Kinder Immunisierungsprogramm enthalten waren. Die erste Operation in Hongkong misslang und nun soll das nahezu taube Ohr in Miami mit einem Implantat versehen werden. Jack Swyteck, Strafverteidiger wartet mit seiner Frau Andie und seiner 2 Jahre alten Tochter Riley am Flughafen auf seinen alten Highschool Freund Keith, als diese gerade ankommen und Isa verhaftet wird. Isabelle steht unter Mordverdacht, ihren damaligen Kommilitonen Gabriel Sosa umgebracht zu haben. Jack Swyteck übernimmt diesen Fall und sukzessive erfährt der Leser immer mehr Informationen. Verborgenes dringt ans Tageslicht und lässt den Leser zwischen Wahrheit und Lüge schwanken. Wem kann noch Glauben schenken? Was hat Felipe Bornelli, Isas Vater mit diesem Fall zu tun, warum ist Isa aus Miami in die Schweiz geflohen? Ist Keith wirklich unschuldig? Aufgrund der vielen Wendungen nimmt die Spannung stetig zu. Glaubwürdige, authentische Charaktere und ein eindringlicher und fesselnder Schreibstil, der den Leser in seinen Bann schlägt. Fazit: Ein Justizthriller mit stetig wachsendem Spannungsbogen und einer sehr interessanten Thematik. Dieses Buch ist absolut lesenswert. Vielen Dank für die fesselnden Lesestunden! Auch bedanke ich mich bei Netgalley und den Verlag für das Leseexemplar.

Unsere Kund*innen meinen

Zwischen Wahrheit und Lüge

von James Grippando

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zwischen Wahrheit und Lüge