Farago, S: Die stürmische Braut
Die Lancroft Abbey Reihe Band 3

Farago, S: Die stürmische Braut

Die Lancroft Abbey Reihe 3

Buch (Taschenbuch)

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Farago, S: Die stürmische Braut

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.11.2017

Verlag

MiMe books

Seitenzahl

508

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.11.2017

Verlag

MiMe books

Seitenzahl

508

Maße (L/B/H)

22,1/14,8/3,2 cm

Gewicht

474 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-944866-12-3

Weitere Bände von Die Lancroft Abbey Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Amüsant und spannend

Lerchie am 22.07.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die stürmische und willensstarke Lady Vivian Barnett ist die dritte Tochter der Viscountess of Panswick. In ihrer ersten Saison in London will sie sich einen älteren Ehemann suchen, denn sie glaubt, dass dieser sie eher bei ihren Vorhaben unterstützen wird. Sie will die Rechte und Ausbildung adeliger Mädchen verbessern. Justin Rawling ist durch den Tod seines verhassten Vaters und seines älteren Bruders zum Viscount of Badwell geworden, doch er ist nicht bereit, die dazugehörigen Pflichten zu übernehmen. Er geht lieber mit verheirateten Frauen ins Bett und vergnügt sich am Spieltisch und beim Alkohol. An einem stürmischen Märzabend 1814 fällt ihm Vivian vom Pferd vor die Füße. Da es stürmt hindert er sie am Weiterreiten und die beiden verbringen die Nacht zusammen in der Fischerhütte, in der der Viscount eigentlich etwas anderes geplant hatte. Da einer des anderen Name nicht wirklich kennt, sind sie überrascht sich vor einem Traualtar wiederzusehen… Meine Meinung Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen, denn es gab keine Unklarheiten bezüglich der Wortwahl. Von Sophia Farago habe ich auch schon etliche Bücher gelesen, so auch die beiden Vorgänger dieses Buches. Es hat auch schon interessant begonnen und ich war schnell in der Geschichte drinnen, konnte mich ganz gut in die Protagonisten hineinversetzen. In Vivian, deren Vorhaben ich durchaus verstehen kann, denn zu sagen hatten die Frauen damals nichts oder zumindest kaum etwas. Außer sie waren verwitwet. Dass der Viscount of Badwell durch die Nacht mit Vivian vernünftig wurde, gefiel mir auch sehr gut. Auch wenn der eine von dem anderen etwas ganz anderes vermutete, als er wirklich war. Die Szene wie die beiden sich vor dem Traualtar wieder sahen, das stellt ich mir köstlich vor. Auch musste ich beim Lesen dieses Buches des Öfteren schmunzeln. Es hat mich amüsiert, wie Vivian sämtliche Regeln missachtete, doch dazu weiter nichts, denn dann würde ich spoilern. Was den Viscount betraf, so konnte ich auch seine ‚Rache‘ sehr gut verstehen. Auch dieses Buch von Sophia Farago hat mir wieder sehr gut gefallen. Es hat mich gefesselt und in seinen Bann gezogen und außerdem sehr gut unterhalten. Von mir eine Leseempfehlung sowie die volle Bewertungszahl.

Amüsant und spannend

Lerchie am 22.07.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die stürmische und willensstarke Lady Vivian Barnett ist die dritte Tochter der Viscountess of Panswick. In ihrer ersten Saison in London will sie sich einen älteren Ehemann suchen, denn sie glaubt, dass dieser sie eher bei ihren Vorhaben unterstützen wird. Sie will die Rechte und Ausbildung adeliger Mädchen verbessern. Justin Rawling ist durch den Tod seines verhassten Vaters und seines älteren Bruders zum Viscount of Badwell geworden, doch er ist nicht bereit, die dazugehörigen Pflichten zu übernehmen. Er geht lieber mit verheirateten Frauen ins Bett und vergnügt sich am Spieltisch und beim Alkohol. An einem stürmischen Märzabend 1814 fällt ihm Vivian vom Pferd vor die Füße. Da es stürmt hindert er sie am Weiterreiten und die beiden verbringen die Nacht zusammen in der Fischerhütte, in der der Viscount eigentlich etwas anderes geplant hatte. Da einer des anderen Name nicht wirklich kennt, sind sie überrascht sich vor einem Traualtar wiederzusehen… Meine Meinung Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen, denn es gab keine Unklarheiten bezüglich der Wortwahl. Von Sophia Farago habe ich auch schon etliche Bücher gelesen, so auch die beiden Vorgänger dieses Buches. Es hat auch schon interessant begonnen und ich war schnell in der Geschichte drinnen, konnte mich ganz gut in die Protagonisten hineinversetzen. In Vivian, deren Vorhaben ich durchaus verstehen kann, denn zu sagen hatten die Frauen damals nichts oder zumindest kaum etwas. Außer sie waren verwitwet. Dass der Viscount of Badwell durch die Nacht mit Vivian vernünftig wurde, gefiel mir auch sehr gut. Auch wenn der eine von dem anderen etwas ganz anderes vermutete, als er wirklich war. Die Szene wie die beiden sich vor dem Traualtar wieder sahen, das stellt ich mir köstlich vor. Auch musste ich beim Lesen dieses Buches des Öfteren schmunzeln. Es hat mich amüsiert, wie Vivian sämtliche Regeln missachtete, doch dazu weiter nichts, denn dann würde ich spoilern. Was den Viscount betraf, so konnte ich auch seine ‚Rache‘ sehr gut verstehen. Auch dieses Buch von Sophia Farago hat mir wieder sehr gut gefallen. Es hat mich gefesselt und in seinen Bann gezogen und außerdem sehr gut unterhalten. Von mir eine Leseempfehlung sowie die volle Bewertungszahl.

schöne Fortsetzung

Bewertung aus Erftstadt am 30.11.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Wie auch bei den beiden Vorgängern ist der Schreibstil leicht und flüssig zu lesen. Die Sprache anschaulich und im typischen Regency Stil, sodass ich mir als Leser alles gut vorstellen kann. Die Geschichte rund um Vivian und Julian konnte mich, wie auch die Vorgänger überzeugen. Schöne Dialoge, gut ausgearbeitete Charaktere, welche ihrer Zeit meist voraus sind und sich für eine fortschrittlicheres Frauenbild einsetzen. Fazit: Ideal für gemütliche Lesestunden

schöne Fortsetzung

Bewertung aus Erftstadt am 30.11.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Wie auch bei den beiden Vorgängern ist der Schreibstil leicht und flüssig zu lesen. Die Sprache anschaulich und im typischen Regency Stil, sodass ich mir als Leser alles gut vorstellen kann. Die Geschichte rund um Vivian und Julian konnte mich, wie auch die Vorgänger überzeugen. Schöne Dialoge, gut ausgearbeitete Charaktere, welche ihrer Zeit meist voraus sind und sich für eine fortschrittlicheres Frauenbild einsetzen. Fazit: Ideal für gemütliche Lesestunden

Unsere Kund*innen meinen

Farago, S: Die stürmische Braut

von Sophia Farago

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Cornelia Dygatz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Cornelia Dygatz

Thalia Dinslaken

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist der 3. Teil der Lancroft Abby Reihe und genauso witzig und romantisch geschrieben wie die anderen beiden Teile:-) Eine schöne, entspannte Geschichte für lange Abende!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist der 3. Teil der Lancroft Abby Reihe und genauso witzig und romantisch geschrieben wie die anderen beiden Teile:-) Eine schöne, entspannte Geschichte für lange Abende!

Cornelia Dygatz
  • Cornelia Dygatz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Farago, S: Die stürmische Braut

von Sophia Farago

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Farago, S: Die stürmische Braut