Ich wollte Liebe und lernte hassen!

Ein Lebensbericht

Fritz Mertens

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

Accordion öffnen
  • Ich wollte Liebe und lernte hassen!

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Fritz Mertens hat zwei Menschen ermordet. Um die Frage nach dem Strafmaß zu beantworten, soll er seinen Lebenslauf niederschreiben. Sein Bericht ist das bewegende Dokument eines kollektiven Versagens: eine Kindheit, gekennzeichnet durch Krankheit und Misshandlung, die Suche nach Verständnis und die immer wieder darauf folgende Enttäuschung. Ein Buch über das sensible Terrain des kindlichen Gemüts, auf dem wir uns mit aller Vorsicht bewegen müssen.

Fritz Mertens, geboren 1963, ist das Pseudonym eines deutschen Autors, der nach einem Kapitalverbrechen als Jugendlicher einen Bericht über die Straftat verfasste. Zusammen mit seiner Frau eröffnete er 1998 ein gemeinnütziges Jugendzentrum. Mertens starb 2008 im Alter von 44 Jahren an einem Schlaganfall.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.04.2018
Verlag Diogenes
Seitenzahl 336
Maße 19,5/12,9/2,7 cm
Gewicht 356 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-30053-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Frances Haase

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Frances Haase

Mayersche Droste GmbH & Co.KG

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Puh, das war eine der bewegendsten und härtesten Autobiografien die ich je gelesen habe. Mich hat fast jede Seite aus Fritz' Leben traurig gestimmt, ich war oft ohnmächtig vor Wut, viele Tränen hab ich vergossen, doch bereue ich keine einzige Seite.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Puh, das war eine der bewegendsten und härtesten Autobiografien die ich je gelesen habe. Mich hat fast jede Seite aus Fritz' Leben traurig gestimmt, ich war oft ohnmächtig vor Wut, viele Tränen hab ich vergossen, doch bereue ich keine einzige Seite.

Frances Haase
  • Frances Haase
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ich wollte Liebe und lernte hassen!

von Fritz Mertens

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0