• Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden
  • Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €

Beschreibung


Sinnsuche auf Japanisch - was im Leben wirklich zählt

Ein junger Briefträger erfährt überraschend, dass er einen unheilbaren Hirntumor hat. Als er nach Hause kommt, wartet auf ihn der Teufel in Gestalt seines Doppelgängers. Er bietet ihm einen Pakt an: Für jeden Tag, den er länger leben möchte, muss eine Sache von der Welt verschwinden. Welche, entscheidet der Teufel. Der Briefträger lässt sich auf dieses Geschäft ein. Am Tag darauf verschwinden alle Telefone. Am zweiten Tag die Filme, am dritten alle Uhren. Als am vierten Tag alle Katzen verschwinden sollen, gebietet der Briefträger dem Teufel Einhalt. Und macht etwas völlig Überraschendes ...

Genki Kawamura stellt in seinem Roman, von dem in Japan über eine Millionen Exemplare verkauft worden sind, die einfache Frage: Was macht ein gutes und erfülltes Leben aus?

»Ein nachdenkliches kleines Buch, das einem die Tränen in die Augen treibt - die des Glücks und der Melancholie.« ("annabelle Magazin")
»In seinem Debütroman wirft Kawamura die spannende Frage auf, was wir bereit sind zu opfern, um uns selbst zu retten.« ("Glamour")
»Kawamura entwickelt eine Parabel auf die Frage, was ein Leben lebenswert macht. In Japan bereits ein erfolgeich verfilmter Bestseller, erobert das Buch nun auch Europa.« ("Galore")
»Melancholisch, lustig, nachdenklich, traurig, poetisch: All das trifft auf dieses wunderbare Buch zu und ist dabei noch so viel mehr. Eine Hommage an das Leben.« ("BÜCHER Magazin")
»Ein Büchlein - nicht nur für Katzenliebhaber -, das mit viel Witz zum Nachdenken anregt.« ("buch aktuell")
»Der Japaner Genki Kawamura erzählt seine Geschichte trotz ernsten Themas mit subtilem Humor und thematisiert so zeit- und kulturübergreifende Werte.« ("Neue Westfälische")

Genki Kawamura, 1979 in Yokohama geboren, ist ein japanischer Filmproduzent und hat mit seinen ersten Roman einen internationalen Bestseller vorgelegt, der auch erfolgreich verfilmt worden ist.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.04.2018

Verlag

C. Bertelsmann

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21/13,5/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.04.2018

Verlag

C. Bertelsmann

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21/13,5/2 cm

Gewicht

300 g

Originaltitel

If cats disappeared from the world

Übersetzer

Ursula Gräfe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-10335-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

29 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

bleibt hinter den Erwartungen zurück

Bewertung am 02.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich fand die Idee der Geschichte spannend und dachte, sie hätte das Potential den Leser an tiefgehende Gedanken heranzuführen (immerhin soll es hier um einen todkranken Menschen gehen). Der Meinung bin ich immer noch, doch leider wird dieses Buch dem nicht gerecht. Zunächst einmal, die Katzen verschwinden nicht wirklich, es entsteht also kein Diskurs über die Wichtigkeit/Bedeutung dieser Lebewesen. Es entsteht auch darüber hinaus kein Diskurs, stattdessen wird der Leser mit Allgemeinplätzen und pseudo-philosophischen Sprüchen, die man in jedem Küchenkalender finden kann, malträtriert. Die Charaktere sind furchtbar flach und emotionslos. Sie sind lieblos entworfen und leider nicht mehr als leere Hüllen, die sich nicht großartig voneinander unterscheiden. Dem Leser wird somit verwehrt, eine emotionale Bindung zu den Figuren aufzubauen (selbst zu der Katze nicht...). Dieses Buch beschert kein Lesevergnügen, man hakt ein Kapitel nach dem andern ab und kommt dann zu einem relativ vorhersehbaren Ende.

bleibt hinter den Erwartungen zurück

Bewertung am 02.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich fand die Idee der Geschichte spannend und dachte, sie hätte das Potential den Leser an tiefgehende Gedanken heranzuführen (immerhin soll es hier um einen todkranken Menschen gehen). Der Meinung bin ich immer noch, doch leider wird dieses Buch dem nicht gerecht. Zunächst einmal, die Katzen verschwinden nicht wirklich, es entsteht also kein Diskurs über die Wichtigkeit/Bedeutung dieser Lebewesen. Es entsteht auch darüber hinaus kein Diskurs, stattdessen wird der Leser mit Allgemeinplätzen und pseudo-philosophischen Sprüchen, die man in jedem Küchenkalender finden kann, malträtriert. Die Charaktere sind furchtbar flach und emotionslos. Sie sind lieblos entworfen und leider nicht mehr als leere Hüllen, die sich nicht großartig voneinander unterscheiden. Dem Leser wird somit verwehrt, eine emotionale Bindung zu den Figuren aufzubauen (selbst zu der Katze nicht...). Dieses Buch beschert kein Lesevergnügen, man hakt ein Kapitel nach dem andern ab und kommt dann zu einem relativ vorhersehbaren Ende.

Lebe dein Leben jetzt und warte nicht ….

Fee04 am 15.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wunderschönes Buch, welches uns die Vergänglichkeit aufzeigt. Was würden wir für mehr Lebenszeit tauschen? Was ist der Sinn unseres Lebens ….? Das Buch regt zum Nachdenken an, zeigt uns wie wichtig in unserem Leben Dankbarkeit und Vergebung sind. Eine Welt ohne Katzen ‍ - auf jeden Fall für mich - unvorstellbar!!!

Lebe dein Leben jetzt und warte nicht ….

Fee04 am 15.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wunderschönes Buch, welches uns die Vergänglichkeit aufzeigt. Was würden wir für mehr Lebenszeit tauschen? Was ist der Sinn unseres Lebens ….? Das Buch regt zum Nachdenken an, zeigt uns wie wichtig in unserem Leben Dankbarkeit und Vergebung sind. Eine Welt ohne Katzen ‍ - auf jeden Fall für mich - unvorstellbar!!!

Unsere Kund*innen meinen

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

von Genki Kawamura

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Frau Dörfel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Frau Dörfel

Mayersche Bochum

Zum Portrait

3/5

Ein katzenaffiner Roman über die eigene Vergänglichkeit mit einem Hauch Philosophie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der junge Mann dieses Buches geht zum Arzt und erfährt dort, dass er bald sterben muss. Zu Hause wartet der Teufel auf ihn und bietet dem Mann einen Pakt an. Für jeden Gegenstand, den der Teufel von der Welt verschwinden lässt, erhält der junge Mann einen Tag, den er länger leben darf. Telefone, Filme, Uhren, der Mann kann dem Verschwinden dieser Dinge noch etwas abgewinnen, nur als dann die Katzen von der Welt verschwinden sollen und der junge Mann damit seinen Mitbewohner und noch mehr verlieren würde, muss er sich entscheiden, wessen Überleben wichtiger ist. Worauf kann man im Leben wirklich verzichten? Wer die Wahl hat, sein Leben zu verlängern, würde sicher ohne zu zögern zugreifen. Doch welchen Preis man nicht bereit ist zu zahlen, das müsste jeder für sich selbst überlegen. Im Falle dieses Buches sind es die Katzen, zu denen der junge Protagonist eine ganz besondere Beziehung hat. Philosophisch nachdenklich wägt er ab, welchen Dingen zu verschwinden er dem Teufel im Austausch für einen weiteren Tag leben erlaubt. Der Situation bringt den Mann dazu eine größere Wertschätzung den Dingen gegenüber anzusetzen, und durch seine Augen muss dies auch ganz zwangsweise der*die Leser*in. Das Buch ist an sich ganz schön, bei mir hat es jedoch keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Es liest sich auf jeden Fall flott weg und hat Ansätze zum Nachdenken, die allerdings nicht überfordern.
3/5

Ein katzenaffiner Roman über die eigene Vergänglichkeit mit einem Hauch Philosophie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der junge Mann dieses Buches geht zum Arzt und erfährt dort, dass er bald sterben muss. Zu Hause wartet der Teufel auf ihn und bietet dem Mann einen Pakt an. Für jeden Gegenstand, den der Teufel von der Welt verschwinden lässt, erhält der junge Mann einen Tag, den er länger leben darf. Telefone, Filme, Uhren, der Mann kann dem Verschwinden dieser Dinge noch etwas abgewinnen, nur als dann die Katzen von der Welt verschwinden sollen und der junge Mann damit seinen Mitbewohner und noch mehr verlieren würde, muss er sich entscheiden, wessen Überleben wichtiger ist. Worauf kann man im Leben wirklich verzichten? Wer die Wahl hat, sein Leben zu verlängern, würde sicher ohne zu zögern zugreifen. Doch welchen Preis man nicht bereit ist zu zahlen, das müsste jeder für sich selbst überlegen. Im Falle dieses Buches sind es die Katzen, zu denen der junge Protagonist eine ganz besondere Beziehung hat. Philosophisch nachdenklich wägt er ab, welchen Dingen zu verschwinden er dem Teufel im Austausch für einen weiteren Tag leben erlaubt. Der Situation bringt den Mann dazu eine größere Wertschätzung den Dingen gegenüber anzusetzen, und durch seine Augen muss dies auch ganz zwangsweise der*die Leser*in. Das Buch ist an sich ganz schön, bei mir hat es jedoch keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Es liest sich auf jeden Fall flott weg und hat Ansätze zum Nachdenken, die allerdings nicht überfordern.

Frau Dörfel
  • Frau Dörfel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von D. Baatz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

D. Baatz

Thalia Großpösna - Pösna Park

Zum Portrait

5/5

Der Teufel trägt Hawaiihemd!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch verpackt viele kleine Weisheiten zum schwierigen Thema “Tod” mit der genau richtigen Menge an Humor! Ein sterbenskranker, junger Mann trifft kurz vor seinem Ableben auf den Teufel, der ihm ein sonderbares, ja schon fast ulkiges Angebot macht. Eine Geschichte, die sowohl zum Schmunzeln, als auch zum Nachdenken anregt.
5/5

Der Teufel trägt Hawaiihemd!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch verpackt viele kleine Weisheiten zum schwierigen Thema “Tod” mit der genau richtigen Menge an Humor! Ein sterbenskranker, junger Mann trifft kurz vor seinem Ableben auf den Teufel, der ihm ein sonderbares, ja schon fast ulkiges Angebot macht. Eine Geschichte, die sowohl zum Schmunzeln, als auch zum Nachdenken anregt.

D. Baatz
  • D. Baatz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

von Genki Kawamura

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden
  • Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden