Gefahr aus dem Watt

Gefahr aus dem Watt

Küsten Krimi

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gefahr aus dem Watt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48917

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.04.2018

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

304

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48917

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.04.2018

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

20,6/13,6/2,4 cm

Gewicht

357 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7408-0301-8

Weitere Bände von Küsten Krimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

spannender Krimi

Bewertung am 18.05.2021

Bewertungsnummer: 1496720

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

fesselnd und spannend....man kann nicht aufhören zu lesen. freue mich schon auf den nächsten Teil..... nucht nur für cux-fans ein muss ‍
Melden

spannender Krimi

Bewertung am 18.05.2021
Bewertungsnummer: 1496720
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

fesselnd und spannend....man kann nicht aufhören zu lesen. freue mich schon auf den nächsten Teil..... nucht nur für cux-fans ein muss ‍

Melden

Ein grossartiger Krimi!

peedee am 23.03.2019

Bewertungsnummer: 1196110

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Olofsen und Greiner, Band 1: Auf dem Land, da ist nix los? Dieser Aussage werden Hauptkommissar Arne Olofsen und sein Partner Martin Greiner von der Polizei Cuxhaven nicht beipflichten. Zuerst wird im Otterndorfer Watt eine Leiche gefunden, kurz darauf auf der „Alten Liebe“. Erste Ermittlungen führen zu der Biotechfirma Theravactec. Als es plötzlich weitere Tote gibt, die aufgrund einer noch unbekannten Virusinfektion sterben, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und die Medien, die bereits vom „Killervirus in Cuxhaven“ sprechen… Erster Eindruck: Ein sehr schönes, schlichtes Cover mit der bekannten Kugelbake in Cuxhaven, ein interessanter Buchtitel – gefällt mir gut. Olofsen und Greiner haben bereits in Berlin zusammengearbeitet, sich aber sodann nach Cuxhaven versetzen lassen. Etwas weniger Hektik, als in der Grossstadt – so war der Hintergedanke. Aber nun gilt es, in Cuxhaven eine Katastrophe ungeahnten Ausmasses zu verhindern. Olofsen ist eine ganz spezielle Marke. Er ist zweifelsohne gut in seinem Job, aber seine Umgangsformen sind – sagen wir es mal diplomatisch – optimierungsfähig. Greiner war/ist einer der wenigen, der mit Olofsens Temperament und seinen Launen gut umgehen kann. Wie passen die ersten Todesfälle zusammen? Gibt es überhaupt Gemeinsamkeiten? Wieso hatte der eine Tote vierzig Glasfläschchen mit einer unbekannten Flüssigkeit im Bauch? Der erste Tote war ein Mitarbeiter der Biotechfirma Theravactec. Ist es Zufall, dass diese Firma mit ihrer Substanz „Vertovir“ kurz vor der klinischen Phase steht? Alles ist streng geheim… Mir hat gefallen, als Olofsen bei einer Teambesprechung erklärte, was Theravactec bedeutet: „Es ist der Fachausdruck für einen Luftballon voller heissem Marketing-Gequatsche. Eine Mischung aus Therapie, Kohle und «Yes we can»“. Herrlich! Der arrogante Managing Director der Firma, Dr. Knorz, weiss mit Worten um sich zu schmeissen, aber interessiert sich nur für sich selbst. Und der Vorzimmerdrache Hausch ist ja leider auch zum Abgewöhnen… Die Geschichte war sehr fesselnd und bei jedem weiteren Toten habe ich mich gefragt, was denn nun noch alles passieren würde! Ein grossartiger Krimi, der von immenser Kaltblütigkeit und starkem Zynismus der Täterschaft erzählt. Beängstigend, wie Viren als Waffe mit gewaltigem Potenzial benutzt werden können. Die Spannung konnte bis zum Schluss aufrechterhalten werden – bravo!
Melden

Ein grossartiger Krimi!

peedee am 23.03.2019
Bewertungsnummer: 1196110
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Olofsen und Greiner, Band 1: Auf dem Land, da ist nix los? Dieser Aussage werden Hauptkommissar Arne Olofsen und sein Partner Martin Greiner von der Polizei Cuxhaven nicht beipflichten. Zuerst wird im Otterndorfer Watt eine Leiche gefunden, kurz darauf auf der „Alten Liebe“. Erste Ermittlungen führen zu der Biotechfirma Theravactec. Als es plötzlich weitere Tote gibt, die aufgrund einer noch unbekannten Virusinfektion sterben, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und die Medien, die bereits vom „Killervirus in Cuxhaven“ sprechen… Erster Eindruck: Ein sehr schönes, schlichtes Cover mit der bekannten Kugelbake in Cuxhaven, ein interessanter Buchtitel – gefällt mir gut. Olofsen und Greiner haben bereits in Berlin zusammengearbeitet, sich aber sodann nach Cuxhaven versetzen lassen. Etwas weniger Hektik, als in der Grossstadt – so war der Hintergedanke. Aber nun gilt es, in Cuxhaven eine Katastrophe ungeahnten Ausmasses zu verhindern. Olofsen ist eine ganz spezielle Marke. Er ist zweifelsohne gut in seinem Job, aber seine Umgangsformen sind – sagen wir es mal diplomatisch – optimierungsfähig. Greiner war/ist einer der wenigen, der mit Olofsens Temperament und seinen Launen gut umgehen kann. Wie passen die ersten Todesfälle zusammen? Gibt es überhaupt Gemeinsamkeiten? Wieso hatte der eine Tote vierzig Glasfläschchen mit einer unbekannten Flüssigkeit im Bauch? Der erste Tote war ein Mitarbeiter der Biotechfirma Theravactec. Ist es Zufall, dass diese Firma mit ihrer Substanz „Vertovir“ kurz vor der klinischen Phase steht? Alles ist streng geheim… Mir hat gefallen, als Olofsen bei einer Teambesprechung erklärte, was Theravactec bedeutet: „Es ist der Fachausdruck für einen Luftballon voller heissem Marketing-Gequatsche. Eine Mischung aus Therapie, Kohle und «Yes we can»“. Herrlich! Der arrogante Managing Director der Firma, Dr. Knorz, weiss mit Worten um sich zu schmeissen, aber interessiert sich nur für sich selbst. Und der Vorzimmerdrache Hausch ist ja leider auch zum Abgewöhnen… Die Geschichte war sehr fesselnd und bei jedem weiteren Toten habe ich mich gefragt, was denn nun noch alles passieren würde! Ein grossartiger Krimi, der von immenser Kaltblütigkeit und starkem Zynismus der Täterschaft erzählt. Beängstigend, wie Viren als Waffe mit gewaltigem Potenzial benutzt werden können. Die Spannung konnte bis zum Schluss aufrechterhalten werden – bravo!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Gefahr aus dem Watt

von Markus Rahaus

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lara Knödlseder

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Knödlseder

Mayersche Duisburg – FORUM

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Virus in Cuxhaven, was sich auf keinen Fall verbreiten darf! Kommissar Olofsen und Greiner sind dem Täter, quer durch Cuxhaven auf der Spur! Ein ganz guter Küstenkrimi, den man sich im Urlaub in Cuxhaven nicht entgehen lassen kann!
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Virus in Cuxhaven, was sich auf keinen Fall verbreiten darf! Kommissar Olofsen und Greiner sind dem Täter, quer durch Cuxhaven auf der Spur! Ein ganz guter Küstenkrimi, den man sich im Urlaub in Cuxhaven nicht entgehen lassen kann!

Lara Knödlseder
  • Lara Knödlseder
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Mareike Lewin

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Mareike Lewin

Thalia Cuxhaven

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannender Krimi mit wissenschaftlichem Hintergrund. Ein tödliches Virus lässt die Stadt und den Landkreis Cuxhaven nicht zur Ruhe kommen und darf sich auf keinen Fall ausbreiten!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannender Krimi mit wissenschaftlichem Hintergrund. Ein tödliches Virus lässt die Stadt und den Landkreis Cuxhaven nicht zur Ruhe kommen und darf sich auf keinen Fall ausbreiten!

Mareike Lewin
  • Mareike Lewin
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Gefahr aus dem Watt

von Markus Rahaus

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gefahr aus dem Watt