Veröffentlichungen des Forschungsinstitutes Biopol / ...bitte ein Pil(s)z

Geschichten und wissenschaftliche Nachlese zum Naturwunder des Zunderschwamms (Fomes fomentarius)

Veröffentlichungen des Forschungsinstitutes Biopol Band 6

Wilfried Rühle

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,00
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 19,00 €

Accordion öffnen
  • Veröffentlichungen des Forschungsinstitutes Biopol / ...bitte ein Pil(s)z

    Epubli

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,00 €

    Epubli
  • Veröffentlichungen des Forschungsinstitutes Biopol / ...bitte ein Pil(s)z

    Epubli

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,00 €

    Epubli

Beschreibung

Seit Jahrtausenden begleitet der Zunderschwamm den Menschen in seiner Evolutionsgeschichte. Als Zunder zum Feuermachen und auch für die Heilung. Der Zunderschwamm ist folglich auch in der Volksmedizin seit Jahrhunderten bekannt.
Zwei ganz wesentliche Zäsuren kennzeichnen die Geschichte der Anwendungen seit der Steinzeit:
1. Zäsur
Im April 1827 verkauft der Apotheker John Walker erstmalig Zündhölzer und verdrängt sukzessiv den Zunderschwamm zum Feuermachen.
Genau 180 Jahre später die
2. Zäsur
Im April 2007 dokumentierte ich den Hauptbestandteil des Zunderschwamms als den Beta- (1,3)-(1,6)-D-Glucan-Melanin-Chitin- Naturkomplex mit der exakten Analyse als eine Hohlfaser, als einen unikalen Naturbaustein.
Der Beginn einer innovativen Produktentwicklung aus dem nachwachsenden Rohstoff Zunderschwamm nahm seinen Verlauf.
Wir haben versucht diesen Bogen in der Anwendung von der Steinzeit in das Heute mit der Zunderschwammausstellung unterhaltsam
zu schlagen.
Die Neuerscheinung rundet die Geschichten zum Zunderschwamm ab, indem die Details - natürlich auch mit einem Schuss Humor - zur Entwicklung und Anwendung von Erzeugnissen aus dem Zunderschwamm unterhaltsam vermittelt werden.

Akademischer Abschluß 1969 als Dipl.-Ing. der Bergakademie Freiberg; tätig in Forschung, Entwicklung, Vermarktung auf dem Gebiet Werkstoffe und Recycling, 1989 Geschäftsführer und Berater bei Thyssen Schulte bis 2002, parallel Regierungsberatung bis 2010 im Rahmen internationaler und geförderter Projekte, sowie Knowhow - Transfer mit und in verschiedenen Firmen. Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur Gewinnung und Anwendung von Wirk- und Werkstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen, Gründungsmitglied des Forschungsinstituts Biopol e.V. 2004 und ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender des Vorstandes. e.V. und Journalist, mehrere Fachpublikationen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.02.2018
Verlag Epubli
Seitenzahl 52
Maße (L) 21/14,8/0,2 cm
Gewicht 95 g
Auflage 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7450-9307-0

Weitere Bände von Veröffentlichungen des Forschungsinstitutes Biopol

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0