Der rote Tarkar

Der rote Tarkar

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der rote Tarkar

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.03.2018

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

370

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.03.2018

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

370

Maße (L/B/H)

20,5/13,8/3,2 cm

Gewicht

427 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-906829-85-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

tolles Fantasyabenteuer

Beate am 03.02.2021

Bewertungsnummer: 1435258

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Nebencharakter, der in Die Legenden von Karinth auftauchte, bekommt der rote Takar von C.M. Spoerri nun seine eigene Geschichte. Ich habe diesen Band nach dem zweiten Teil der Legenden gelesen und kam in dieser Reihenfolge gut zurecht. Aber von vorne: Ich kam gut in die Geschichte rein und war sogleich darin gefesselt, da die Handlung einen konstant hohen Spannungsbogen aufweist. Der rote Tarkar nimmt uns mit auf seine Reise. Dabei macht sein Charakter eine Weiterentwicklung durch und er sieht die Welt danach mit anderen Augen. Ich empfinde ihn als sympathisch und überzeugend dargestellt und konnte während seiner Reise gut mitfiebern. Den Schreibstil kenne ich mittlerweile und freue mich immer auf ein weiteres Buch der Autorin. Aufgrund bildhafter Beschreibungen konnte ich mir die Gegebenheiten gut vorstellen und dadurch perfekt in die Geschichte eintauchen. Da es keine ungelenken und ungewöhnlichen Formulieren gibt, kam ich gut voran und hatte angenehmen Lesefluss. Den Klappentext hätte ich im Übrigen gar nicht gebraucht, da ich unbedingt mehr vom roten Tarkar erfahren wollte. Finde ihn aber dennoch gelungen. Meine Neugierde wurde zumindest noch mehr gesteigert. Das Cover empfinde ich als Eyecatcher und ist einfach schön. Das Buch eignet sich auch zum Lesen, wenn man noch kein Buch aus Karinth gelesen hat, da es praktisch eine Vorgeschichte zu den Legenden von Karinth ist. Ich wurde gut unterhalten und hatte eine tolle Lesezeit, so dass ich diese Fantasygeschichte gerne weiter empfehle. Ich vergebe fünf Sterne.
Melden

tolles Fantasyabenteuer

Beate am 03.02.2021
Bewertungsnummer: 1435258
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Nebencharakter, der in Die Legenden von Karinth auftauchte, bekommt der rote Takar von C.M. Spoerri nun seine eigene Geschichte. Ich habe diesen Band nach dem zweiten Teil der Legenden gelesen und kam in dieser Reihenfolge gut zurecht. Aber von vorne: Ich kam gut in die Geschichte rein und war sogleich darin gefesselt, da die Handlung einen konstant hohen Spannungsbogen aufweist. Der rote Tarkar nimmt uns mit auf seine Reise. Dabei macht sein Charakter eine Weiterentwicklung durch und er sieht die Welt danach mit anderen Augen. Ich empfinde ihn als sympathisch und überzeugend dargestellt und konnte während seiner Reise gut mitfiebern. Den Schreibstil kenne ich mittlerweile und freue mich immer auf ein weiteres Buch der Autorin. Aufgrund bildhafter Beschreibungen konnte ich mir die Gegebenheiten gut vorstellen und dadurch perfekt in die Geschichte eintauchen. Da es keine ungelenken und ungewöhnlichen Formulieren gibt, kam ich gut voran und hatte angenehmen Lesefluss. Den Klappentext hätte ich im Übrigen gar nicht gebraucht, da ich unbedingt mehr vom roten Tarkar erfahren wollte. Finde ihn aber dennoch gelungen. Meine Neugierde wurde zumindest noch mehr gesteigert. Das Cover empfinde ich als Eyecatcher und ist einfach schön. Das Buch eignet sich auch zum Lesen, wenn man noch kein Buch aus Karinth gelesen hat, da es praktisch eine Vorgeschichte zu den Legenden von Karinth ist. Ich wurde gut unterhalten und hatte eine tolle Lesezeit, so dass ich diese Fantasygeschichte gerne weiter empfehle. Ich vergebe fünf Sterne.

Melden

Der rote Tarkar

Ninas Bücher am 08.04.2020

Bewertungsnummer: 1313506

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der rote Tarkar hat mich gut unterhalten und ich bin gespannt, wie es in den Legenden von Karinth weitergeht. Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet Arkan auf seiner Wandlung zum roten Tarkar. Er hat eine schwierige Reise vor sich und muss sich einigen Gefahren entgegenstellen. Es hat Spaß gemacht ihn zu begleiten und ich freue mich schon darauf noch mehr über ihn zu erfahren. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus Arkans Sicht berichtet, sodass man einen guten Überblick über die Geschehnisse bekommt. Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet. Arkan kommt aus reichem Hause und musste sich bisher nie Sorgen machen. Mila hingegen ist Sklavin und muss echt einiges über sich ergehen zu lassen. Das Cover gefällt mir richtig gut und es passt perfekt zum Inhalt und Titel des Buches. Ich mag die Verschnörkelungen und das Schiff auf dem Meer. Auch im Innern sind die Kapitelanfänge sehr schön gestaltet. Fazit: Der rote Tarkar erzählt die Geschichte von Arkan und hat mich gut unterhalten. Ich empfehle allerdings das Buch erst nach dem zweiten Band der Legenden von Karinth zu lesen, damit man sich schon in die Welt eingefunden hat. Wenn man es so wie ich vorher liest, kann man mit vielen Sachen nicht so viel anfangen.
Melden

Der rote Tarkar

Ninas Bücher am 08.04.2020
Bewertungsnummer: 1313506
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der rote Tarkar hat mich gut unterhalten und ich bin gespannt, wie es in den Legenden von Karinth weitergeht. Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet Arkan auf seiner Wandlung zum roten Tarkar. Er hat eine schwierige Reise vor sich und muss sich einigen Gefahren entgegenstellen. Es hat Spaß gemacht ihn zu begleiten und ich freue mich schon darauf noch mehr über ihn zu erfahren. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus Arkans Sicht berichtet, sodass man einen guten Überblick über die Geschehnisse bekommt. Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet. Arkan kommt aus reichem Hause und musste sich bisher nie Sorgen machen. Mila hingegen ist Sklavin und muss echt einiges über sich ergehen zu lassen. Das Cover gefällt mir richtig gut und es passt perfekt zum Inhalt und Titel des Buches. Ich mag die Verschnörkelungen und das Schiff auf dem Meer. Auch im Innern sind die Kapitelanfänge sehr schön gestaltet. Fazit: Der rote Tarkar erzählt die Geschichte von Arkan und hat mich gut unterhalten. Ich empfehle allerdings das Buch erst nach dem zweiten Band der Legenden von Karinth zu lesen, damit man sich schon in die Welt eingefunden hat. Wenn man es so wie ich vorher liest, kann man mit vielen Sachen nicht so viel anfangen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der rote Tarkar

von C. M. Spoerri

4.9

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der rote Tarkar