Die Gabe der Liebe

Liebesroman

Blossom Street Band 7

Debbie Macomber

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Michael ist überwältigt. Ein Jahr ist es her, dass er seine große Liebe Hannah verloren hat - ein Jahr voller Trauer. Jetzt hält er ihren letzten Brief in den Händen. Und doch kann er nicht tun, was sie sich von ihm wünscht. Er soll sich neu verlieben, heiraten und das Glück finden, das die Krankheit ihm genommen hat. Nur widerstrebend tut er Hannah den Gefallen, sich wenigstens einmal mit den Frauen zu treffen, die sie für ihn ausgesucht hat. Aber ist vielleicht genau das seine Chance für einen ersten Schritt zurück ins Leben?

»Niemand schreibt weibliche Charaktere so wunderbar wie Debbie Macomber. Ich bin mir sicher, selbst Gott hat sie um Rat gefragt, als er Eva schuf.«
Bookbrowser Reviews

Produktdetails

Verkaufsrang 11727
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 01.03.2019
Verlag MIRA Taschenbuch
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Dateigröße 2106 KB
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Anita Sprungk
Sprache Deutsch
EAN 9783955768836

Weitere Bände von Blossom Street

Das meinen unsere Kund*innen

3.2/5.0

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

1/5

Tolle Idee, aber langweiliger Schreibstil.

Blubb0butterfly am 15.05.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin kein sentimentaler Typ. Früher habe ich immer wieder mal den Muttertag vergessen und einmal, als ich noch mit Hannah zusammen gewesen war, sogar den Valentinstag. Glücklicherweise hatte sie mir mein Versäumnis nicht allzu übel genommen und auch nicht daraus abgeleitet, wie viel oder wenig ich für sie empfand. Auch was Jahrestage und Geburtstage angeht, bin ich ein hoffnungsloser Fall. Vermutlich würde ich sogar Weihnachten vergessen, wenn da nicht der allgemeine Trubel wäre. Nein, ich bin keineswegs egozentrisch… Nun ja, vielleicht doch, aber sind wir das nicht alle irgendwie? Eckdaten eBook 316 Seiten Mira Taschenbuch Verlag (Harper Collins Verlag) 2018 ISBN: 9783955768836 Cover Süß und sehr frühlingshaft! Inhalt Hannah ist fort und wird nie wieder zurückkommen. Jetzt, an ihrem ersten Todestag, liest Michael ihren letzten Brief. Sie verlangt von ihm, sich neu zu verlieben und zu heiraten – sein Leben mit einer anderen Frau zu verbringen. Niemals könnte er das. Sein Herz gehört für immer Hannah. Doch die Vorstellung, wie Hannah sich gefühlt haben muss, als sie diesen Brief geschrieben hat, ist für Michael noch schwerer zu ertragen. Und das Wissen, dass nur ihre unerschütterliche Liebe zu ihm ihr die Kraft gab, ihn loszulassen, bringt Michael dazu, Hannahs Plan trotzdem eine Chance zu geben. Autorin Regelmäßig finden sich die Werke dieser beliebten Autorin auf der Bestsellerliste der New York Times, und sie hat eine weltweite Fangemeinde. In Port Orchard in Washington führt sie erfolgreich das Grey House Café, in dem sie ihren Gästen leckeres Frühstück, köstliche Kuchen und ganz besondere Nachmittagstees serviert. Meinung Von der Autorin habe ich bereits in einem Sammelband etwas gelesen, wovon ich aber leider gar nicht begeistert war. Aber jeder verdient doch eine zweite Chance, nicht wahr? Außerdem ist das Cover so süß und auch der Klappentext klang nach einer herzzerreißenden Geschichte. Hoffen wir mal Gutes! ^^ Michael muss immer noch an seine verstorbene Frau Hannah denken, die vor einem Jahr verstarb. Es scheint nicht so zu sein, dass er in naher Zukunft über ihren Tod hinwegkommt. Doch das soll sich mit Hannahs letztem Brief ändern. Es wird aber nicht allzu leicht werden, hat er sich in seiner Trauer doch arg gehen lassen. In dem emotionalen Brief kann man die Liebe der beiden zueinander deutlich spüren und es muss sie sehr viel gekostet haben, ihn zu verfassen. Denn der Inhalt hat es in sich. Wird Michael den Mut finden, sich auf eine neue Frau einzulassen? An sich ist die Grundidee sehr süß und emotional, aber mich konnte die Umsetzung so gar nicht begeistern. :/ Ich fand es sehr langweilig und habe es daher vorzeitig abgebrochen. ,5 von

1/5

Tolle Idee, aber langweiliger Schreibstil.

Blubb0butterfly am 15.05.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin kein sentimentaler Typ. Früher habe ich immer wieder mal den Muttertag vergessen und einmal, als ich noch mit Hannah zusammen gewesen war, sogar den Valentinstag. Glücklicherweise hatte sie mir mein Versäumnis nicht allzu übel genommen und auch nicht daraus abgeleitet, wie viel oder wenig ich für sie empfand. Auch was Jahrestage und Geburtstage angeht, bin ich ein hoffnungsloser Fall. Vermutlich würde ich sogar Weihnachten vergessen, wenn da nicht der allgemeine Trubel wäre. Nein, ich bin keineswegs egozentrisch… Nun ja, vielleicht doch, aber sind wir das nicht alle irgendwie? Eckdaten eBook 316 Seiten Mira Taschenbuch Verlag (Harper Collins Verlag) 2018 ISBN: 9783955768836 Cover Süß und sehr frühlingshaft! Inhalt Hannah ist fort und wird nie wieder zurückkommen. Jetzt, an ihrem ersten Todestag, liest Michael ihren letzten Brief. Sie verlangt von ihm, sich neu zu verlieben und zu heiraten – sein Leben mit einer anderen Frau zu verbringen. Niemals könnte er das. Sein Herz gehört für immer Hannah. Doch die Vorstellung, wie Hannah sich gefühlt haben muss, als sie diesen Brief geschrieben hat, ist für Michael noch schwerer zu ertragen. Und das Wissen, dass nur ihre unerschütterliche Liebe zu ihm ihr die Kraft gab, ihn loszulassen, bringt Michael dazu, Hannahs Plan trotzdem eine Chance zu geben. Autorin Regelmäßig finden sich die Werke dieser beliebten Autorin auf der Bestsellerliste der New York Times, und sie hat eine weltweite Fangemeinde. In Port Orchard in Washington führt sie erfolgreich das Grey House Café, in dem sie ihren Gästen leckeres Frühstück, köstliche Kuchen und ganz besondere Nachmittagstees serviert. Meinung Von der Autorin habe ich bereits in einem Sammelband etwas gelesen, wovon ich aber leider gar nicht begeistert war. Aber jeder verdient doch eine zweite Chance, nicht wahr? Außerdem ist das Cover so süß und auch der Klappentext klang nach einer herzzerreißenden Geschichte. Hoffen wir mal Gutes! ^^ Michael muss immer noch an seine verstorbene Frau Hannah denken, die vor einem Jahr verstarb. Es scheint nicht so zu sein, dass er in naher Zukunft über ihren Tod hinwegkommt. Doch das soll sich mit Hannahs letztem Brief ändern. Es wird aber nicht allzu leicht werden, hat er sich in seiner Trauer doch arg gehen lassen. In dem emotionalen Brief kann man die Liebe der beiden zueinander deutlich spüren und es muss sie sehr viel gekostet haben, ihn zu verfassen. Denn der Inhalt hat es in sich. Wird Michael den Mut finden, sich auf eine neue Frau einzulassen? An sich ist die Grundidee sehr süß und emotional, aber mich konnte die Umsetzung so gar nicht begeistern. :/ Ich fand es sehr langweilig und habe es daher vorzeitig abgebrochen. ,5 von

5/5

Blossom Street 7

Mareike Kollenbrandt aus Titz am 04.04.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

In dieser Geschichte spielen die bekannten Personen aus der Blossom Street eine eher untergeordnete Rolle, aber das schadet dem Buch keineswegs. Michael ein erfolgreicher Kinderarzt, hat seine geliebte Frau durch Krebs verloren. Am ersten Todestag überreicht ihm sein Schwager einen Brief von Hannah, in dem sie Michael mitteilt, dass sie nicht möchte ,dass er ein Leben lang alleine bleibt und hat auch schon drei Vorschläge für ihn parat. Doch leider ist das Leben der anvisierten Damen auch nicht so einfach, zwei knabbern noch an gescheiterten Beziehungen und bei der dritten ist sich Michael sicher, dass es sich um einen Irrtum handeln muss. Amüsant und doch anrührend sind die Versuche der Bitte seiner Frau gerecht zu werden. Und wie immer wird am Ende alles gut.

5/5

Blossom Street 7

Mareike Kollenbrandt aus Titz am 04.04.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

In dieser Geschichte spielen die bekannten Personen aus der Blossom Street eine eher untergeordnete Rolle, aber das schadet dem Buch keineswegs. Michael ein erfolgreicher Kinderarzt, hat seine geliebte Frau durch Krebs verloren. Am ersten Todestag überreicht ihm sein Schwager einen Brief von Hannah, in dem sie Michael mitteilt, dass sie nicht möchte ,dass er ein Leben lang alleine bleibt und hat auch schon drei Vorschläge für ihn parat. Doch leider ist das Leben der anvisierten Damen auch nicht so einfach, zwei knabbern noch an gescheiterten Beziehungen und bei der dritten ist sich Michael sicher, dass es sich um einen Irrtum handeln muss. Amüsant und doch anrührend sind die Versuche der Bitte seiner Frau gerecht zu werden. Und wie immer wird am Ende alles gut.

Unsere Kund*innen meinen

Die Gabe der Liebe

von Debbie Macomber

3.2/5.0

4 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von R. Braun

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Braun

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein absoluter Gute-Laune-Wohlfühlroman, der mir ganz besondere Lesestunden beschert hat.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein absoluter Gute-Laune-Wohlfühlroman, der mir ganz besondere Lesestunden beschert hat.

R. Braun
  • R. Braun
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Gabe der Liebe

von Debbie Macomber

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0