Darktown (Darktown 1)
Darktown Band 1

Darktown (Darktown 1)

Kriminalroman

8,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei
eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

1948 ist Atlanta eine geteilte Stadt: auf der einen Seite die reichen, weißen Viertel. Auf der anderen Seite »Darktown«, das Viertel der schwarzen Einwohner, »beschützt« von der ersten schwarzen Polizeieinheit. Die Situation für die acht Männer dieser Einheit ist alles andere als einfach: Ihre weißen Kollegen begegnen ihnen mit tiefer Feindseligkeit, sie haben keine Erlaubnis, weiße Verdächtige zu verhaften, sie dürfen noch nicht einmal das Polizeipräsidium durch den Hauptgang betreten.
Als eine junge schwarze Frau tot aufgefunden wird, scheint das niemanden weiter zu interessieren - bis auf Lucius Boggs und Tommy Smith, zwei schwarze Cops dieser Einheit, die sich gemeinsam auf die Suche nach der Wahrheit machen. Zwischen zwielichtigen Alkoholschmugglern, scheinheiligen Puffmüttern, korrupten Gesetzeshütern und unter permanenter rassistischer Unterdrückung riskieren Boggs und Smith ihre neuen Jobs - und ihr Leben -, um den Fall zu lösen.
>Darktown< ist ein hochatmosphärisches, komplex erzähltes und mitreißendes Krimi-Epos, eine kluge literarische Erkundung der Themen Rassismus, Korruption und Gerechtigkeit.

»A brilliant blending of crime, mystery, and American history. Terrific entertainment.« Stephen King
»Dieser Roman wird Sie umhauen!« THE NEW YORK TIMES BOOK REVIEW
»Ein fantastischer Cop-Krimi, ein außerordentlicher Südstaaten-Roman, ein starkes historisches Gesellschaftsportrait mit aktueller Relevanz.«
Christian Endres, DOPPELPUNKT

Details

  • Verkaufsrang

    15206

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Nein

  • Erscheinungsdatum

    26.10.2018

  • Verlag DuMont Buchverlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    15206

  • Erscheinungsdatum

    26.10.2018

  • Verlag DuMont Buchverlag
  • Seitenzahl

    480 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    3897 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Originaltitel >Darktown<
  • Übersetzer

    Berni Mayer

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783832184254

Weitere Bände von Darktown

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

11 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr Empfehlenswert

J. Kaiser am 07.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Im Frühjahr 1948 richtete William Berry Hartsfield, Bürgermeister von Atlanta, Georgia, zum ersten Mal in der Geschichte der Südstaaten-Stadt eine Polizeitruppe aus acht farbigen Männern ein. Hartsfield, der sich während seiner 24-jährigen Amtszeit vor allem um die Wirtschaft seiner Stadt und um ihren Flughafen verdient machte, stand damals unter Druck. Die farbige Bevölkerung hatte ihre Proteste und Forderungen seit einigen Jahren gut organisiert öffentlich gemacht, und Hartsfield sicherte sich, indem er ihr die Tür zum Polizeiberuf öffnete, Zuspruch und Stimmen für seine Wiederwahl. Ihre provisorische Wache hat man im Untergeschoss des YMCA-Gebäudes eingerichtet, das die Männer möglichst unauffällig in Alltagskleidung durch einen Nebeneingang betreten dürfen. Mit diesen Beschränkungen sitzen die acht Männer zwischen allen Stühlen. Bei ihren eigenen Leuten sind sie nicht sonderlich beliebt, bringen sie doch nichts als Scherereien bei Angelegenheiten, die man bisher unter sich geregelt hat. Leseempfehlung. Es regt zum Nachdenken an.

Sehr Empfehlenswert

J. Kaiser am 07.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Im Frühjahr 1948 richtete William Berry Hartsfield, Bürgermeister von Atlanta, Georgia, zum ersten Mal in der Geschichte der Südstaaten-Stadt eine Polizeitruppe aus acht farbigen Männern ein. Hartsfield, der sich während seiner 24-jährigen Amtszeit vor allem um die Wirtschaft seiner Stadt und um ihren Flughafen verdient machte, stand damals unter Druck. Die farbige Bevölkerung hatte ihre Proteste und Forderungen seit einigen Jahren gut organisiert öffentlich gemacht, und Hartsfield sicherte sich, indem er ihr die Tür zum Polizeiberuf öffnete, Zuspruch und Stimmen für seine Wiederwahl. Ihre provisorische Wache hat man im Untergeschoss des YMCA-Gebäudes eingerichtet, das die Männer möglichst unauffällig in Alltagskleidung durch einen Nebeneingang betreten dürfen. Mit diesen Beschränkungen sitzen die acht Männer zwischen allen Stühlen. Bei ihren eigenen Leuten sind sie nicht sonderlich beliebt, bringen sie doch nichts als Scherereien bei Angelegenheiten, die man bisher unter sich geregelt hat. Leseempfehlung. Es regt zum Nachdenken an.

Keine leichte, aber sehr lohnenswerte Krimikost

misspider am 07.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

1948 wird in Atlanta die erste farbige Polizeieinheit gegründet, die in 'Darktown', dem Viertel der farbigen Einwohner, für Ruhe und Ordnung sorgen soll. Doch die Polizisten haben längst nicht dieselben Rechte wie ihre weißen Kollegen, sie dürfen nicht ins Hauptquartier, keine weißen Verdächtigen festnehmen, keinen Streifenwagen fahren. Zudem begegnen ihnen ihre farbigen Mitbürger mit Misstrauen und Ablehnung, so dass die Truppe zwischen allen Stühlen sitzt. Als eine Frau ermordet aufgefunden wird, die kurz davor noch im Wagen eines weißen Mannes gesehen wurde, beginnen Lucius Boggs und Tommy Smith mit den Ermittlungen. Dabei stoßen sie auf Widerstand, vor allem aus den Reihen der Polizei, die den Fall so schnell wie möglich abhaken will. Doch die beiden geben nicht auf, ermitteln im Geheimen weiter, und bekommen unerwartete Hilfe. Neben der kriminalistischen Handlung liefert das Buch einen beeindruckenden, bedrückenden Einblick in eins der dunkelsten Kapitel amerikanischer Geschichte, in dem der Hass regiert und Menschen in ständiger Angst leben müssen, weil sie der Willkür der anderen ausgesetzt sind. Das Buch ist ungemein spannend, gleichzeitig sehr schockierend und vor allem deprimierend. Keine leichte Krimikost, aber sehr lohnenswert.

Keine leichte, aber sehr lohnenswerte Krimikost

misspider am 07.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

1948 wird in Atlanta die erste farbige Polizeieinheit gegründet, die in 'Darktown', dem Viertel der farbigen Einwohner, für Ruhe und Ordnung sorgen soll. Doch die Polizisten haben längst nicht dieselben Rechte wie ihre weißen Kollegen, sie dürfen nicht ins Hauptquartier, keine weißen Verdächtigen festnehmen, keinen Streifenwagen fahren. Zudem begegnen ihnen ihre farbigen Mitbürger mit Misstrauen und Ablehnung, so dass die Truppe zwischen allen Stühlen sitzt. Als eine Frau ermordet aufgefunden wird, die kurz davor noch im Wagen eines weißen Mannes gesehen wurde, beginnen Lucius Boggs und Tommy Smith mit den Ermittlungen. Dabei stoßen sie auf Widerstand, vor allem aus den Reihen der Polizei, die den Fall so schnell wie möglich abhaken will. Doch die beiden geben nicht auf, ermitteln im Geheimen weiter, und bekommen unerwartete Hilfe. Neben der kriminalistischen Handlung liefert das Buch einen beeindruckenden, bedrückenden Einblick in eins der dunkelsten Kapitel amerikanischer Geschichte, in dem der Hass regiert und Menschen in ständiger Angst leben müssen, weil sie der Willkür der anderen ausgesetzt sind. Das Buch ist ungemein spannend, gleichzeitig sehr schockierend und vor allem deprimierend. Keine leichte Krimikost, aber sehr lohnenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Darktown (Darktown 1)

von Thomas Mullen

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Julia Joachimmeyer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Joachimmeyer

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Das Böse hat ein weißes Gesicht

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein grandioses, düsteres Werk, das den Leser mitnimmt in die brutale, rassistische Welt der amerikanischen Südstaaten der 40er Jahre. Fesselnd und mitreißend von Anfang bis Ende!
5/5

Das Böse hat ein weißes Gesicht

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein grandioses, düsteres Werk, das den Leser mitnimmt in die brutale, rassistische Welt der amerikanischen Südstaaten der 40er Jahre. Fesselnd und mitreißend von Anfang bis Ende!

Julia Joachimmeyer
  • Julia Joachimmeyer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Marina Mangiarano

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Marina Mangiarano

Thalia Pforzheim

Zum Portrait

5/5

Spannend und schonungslos ehrlich!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Auftakt zur Darktown-Trilogie ist ein unheimlich atmosphärischer, düsterer und dichter Roman, der zudem ein höchst wichtiges und immer noch aktuelles Thema behandelt. Thomas Mullen sorgt darüber hinaus für Spannung von der ersten bis zur letzten Seite und überzeugt durch seinen Erzählstil, sowie durch den Aufbau der Geschichte und der gezielten Beschreibung von Rassismus in Amerika 1948. Unbedingt lesen!
5/5

Spannend und schonungslos ehrlich!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Auftakt zur Darktown-Trilogie ist ein unheimlich atmosphärischer, düsterer und dichter Roman, der zudem ein höchst wichtiges und immer noch aktuelles Thema behandelt. Thomas Mullen sorgt darüber hinaus für Spannung von der ersten bis zur letzten Seite und überzeugt durch seinen Erzählstil, sowie durch den Aufbau der Geschichte und der gezielten Beschreibung von Rassismus in Amerika 1948. Unbedingt lesen!

Marina Mangiarano
  • Marina Mangiarano
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Darktown (Darktown 1)

von Thomas Mullen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Darktown (Darktown 1)