Cinder & Ella
Band 1

Cinder & Ella

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Cinder & Ella

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6315

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.09.2018

Verlag

One

Seitenzahl

448

Beschreibung

Rezension

"Cinder & Ella ist eine richtig, richtig schöne Liebesgeschichte - die beiden sind so sympathisch und glaubhaft dargestellt, dass man gar nicht anders kann, als mit zu leiden und zu lieben. Einfach toll!" Katrin Porath, Walsroder Zeitung, 05.12.2018 "Die moderne Adaption von Aschenputtel: Der ergreifende Roman (ab 14) quillt über vor Eifersucht, Neid und Bösartigkeit und ist doch sooo romantisch." Mainhattan-Kurier, 11.2018 "Leicht, locker, mit viel Gefühl ist er die perfekte Lektüre für Romantikerinnen." Main-Echo, 04.01.2019 "Zum Seufzen und Träumen" Recall, 01.11.2018 "... fesselnd erzählt." Münsterländische Volkszeitung, 02.01.2019

Details

Verkaufsrang

6315

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.09.2018

Verlag

One

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,6/13,4/4,3 cm

Gewicht

536 g

Auflage

18. Auflage 2018

Übersetzt von

Fabienne Pfeiffer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8466-0070-2

Weitere Bände von Cinder & Ella

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

215 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Sehr bewegend und bezaubernd schön!

Eva_G am 30.01.2024

Bewertungsnummer: 2120279

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ella hatte vor ziemlich genau einem Jahr einen schweren Autounfall, bei dem sie nicht nur schwerste Verbrennungen am ganzen Körper erlitten, sondern auch ihre Mutter verloren hat. Nun hat sie etliche Operationen, eine lange Reha und viele Ups and Downs endlich hinter sich. Doch sie wird nie mehr in ihre Heimatstadt Boston zurückkehren. Denn ihr Vater, der sie mit sieben Jahren verlassen und sich eine neue Familie gesucht hat, nimmt sie mit zu sich nach Los Angeles. Ella fürchtet sich vor dem Neuanfang und auch der neuen Familie, denn sie kennt bisher niemanden und auch die Beziehung zu ihrem Vater hat über die Jahre gelitten beziehungsweise war lange Zeit gar nicht existent. Jennifer, die Frau ihres Vaters, scheint nett zu sein, wenn auch etwas unbeholfen. Ihre beiden Töchter dagegen machen es Ella nicht leicht, Anastacia hasst sie sogar richtiggehend und hetzt alle gegen den "Freak" mit den Narben am ganzen Körper auf. Nur ihre Internet-Freundschaft zu Cinder, einem Follower ihres Blogs, hilft ihr durch so manchen schweren Tag... Allerdings möchte er sich erstmal nicht mit ihr treffen, dabei sagen sie gegenseitig voneinander, sie wären beste Freunde und lieben sich und leben mittlerweile sogar in der gleichen Stadt. Kelly Oram beschreibt das Schicksal von Ella sehr emotional und schafft es, die Leser zu berühren. Allerdings hält sie auch immer die Waage, sodass nicht immer nur Ella recht hat, sondern auch andere Familienmitglieder ihre Ansichten mitteilen können und so Gehör finden. Cinder bleibt für Ella lange Zeit ein Geheimnis, sodass es wirklich spannend zu verfolgen ist, wie sie meint, sein Leben zu verstehen und doch eigentlich nur wenig weiß. Da Cinder, eigentlich ja Brian Oliver, der berühmte Schauspieler und Mädchenschwarm, ebenfalls immer wieder zu Wort kommt, erhalten die Leser ein umfassendes Bild über die Situation und sein Leben im Fokus der Öffentlichkeit und können die Normalität, die Ella und er im Internet und am Telefon leben, noch mehr schätzen. Leider lag das Buch viel zu lange auf meinem SuB und ich habe nun die Veröffentlichung des neuen Romans der Autorin zum Anlass genommen, es zu lesen. Und ich habe mich sehr geärgert, denn ich bin total bezaubert von der märchenhaften Geschichte, die mich aber auch sehr berührt und emotional gepackt hat.
Melden

Sehr bewegend und bezaubernd schön!

Eva_G am 30.01.2024
Bewertungsnummer: 2120279
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ella hatte vor ziemlich genau einem Jahr einen schweren Autounfall, bei dem sie nicht nur schwerste Verbrennungen am ganzen Körper erlitten, sondern auch ihre Mutter verloren hat. Nun hat sie etliche Operationen, eine lange Reha und viele Ups and Downs endlich hinter sich. Doch sie wird nie mehr in ihre Heimatstadt Boston zurückkehren. Denn ihr Vater, der sie mit sieben Jahren verlassen und sich eine neue Familie gesucht hat, nimmt sie mit zu sich nach Los Angeles. Ella fürchtet sich vor dem Neuanfang und auch der neuen Familie, denn sie kennt bisher niemanden und auch die Beziehung zu ihrem Vater hat über die Jahre gelitten beziehungsweise war lange Zeit gar nicht existent. Jennifer, die Frau ihres Vaters, scheint nett zu sein, wenn auch etwas unbeholfen. Ihre beiden Töchter dagegen machen es Ella nicht leicht, Anastacia hasst sie sogar richtiggehend und hetzt alle gegen den "Freak" mit den Narben am ganzen Körper auf. Nur ihre Internet-Freundschaft zu Cinder, einem Follower ihres Blogs, hilft ihr durch so manchen schweren Tag... Allerdings möchte er sich erstmal nicht mit ihr treffen, dabei sagen sie gegenseitig voneinander, sie wären beste Freunde und lieben sich und leben mittlerweile sogar in der gleichen Stadt. Kelly Oram beschreibt das Schicksal von Ella sehr emotional und schafft es, die Leser zu berühren. Allerdings hält sie auch immer die Waage, sodass nicht immer nur Ella recht hat, sondern auch andere Familienmitglieder ihre Ansichten mitteilen können und so Gehör finden. Cinder bleibt für Ella lange Zeit ein Geheimnis, sodass es wirklich spannend zu verfolgen ist, wie sie meint, sein Leben zu verstehen und doch eigentlich nur wenig weiß. Da Cinder, eigentlich ja Brian Oliver, der berühmte Schauspieler und Mädchenschwarm, ebenfalls immer wieder zu Wort kommt, erhalten die Leser ein umfassendes Bild über die Situation und sein Leben im Fokus der Öffentlichkeit und können die Normalität, die Ella und er im Internet und am Telefon leben, noch mehr schätzen. Leider lag das Buch viel zu lange auf meinem SuB und ich habe nun die Veröffentlichung des neuen Romans der Autorin zum Anlass genommen, es zu lesen. Und ich habe mich sehr geärgert, denn ich bin total bezaubert von der märchenhaften Geschichte, die mich aber auch sehr berührt und emotional gepackt hat.

Melden

Hat mich positiv überrascht

Friedi-Trompeter am 25.12.2023

Bewertungsnummer: 2094042

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cinder und Ella sind Internetfreunde. Und zwar beste Freundin. Bis zu dem Tag an dem Ella auf einmal nicht mehr antwortet. Nicht weil sie nicht mehr will, sondern weil sie einen schweren Autounfall hat, bei dem sie ihre Mutter verliert und selbst so sehr verletzt wird, dass sie Monatelang zur Reha muss. Fortan muss sie bei ihrem Vater und dessen neuer Familie samt zweier Schwestern, die sie hassen, leben. Cinder und Ella ist ein young adult Buch, was wirklich überzeugt. Es geht um Toleranz und Gefühle, um Selbstakzeptanz und Selbstfindung. Es ist sehr lehrreich und manchmal auch ein bisschen witzig. Und der tolle Cinder, als begehrtester Schauspieler Hollywoods, hat auch noch einen gewissen Reiz.
Melden

Hat mich positiv überrascht

Friedi-Trompeter am 25.12.2023
Bewertungsnummer: 2094042
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cinder und Ella sind Internetfreunde. Und zwar beste Freundin. Bis zu dem Tag an dem Ella auf einmal nicht mehr antwortet. Nicht weil sie nicht mehr will, sondern weil sie einen schweren Autounfall hat, bei dem sie ihre Mutter verliert und selbst so sehr verletzt wird, dass sie Monatelang zur Reha muss. Fortan muss sie bei ihrem Vater und dessen neuer Familie samt zweier Schwestern, die sie hassen, leben. Cinder und Ella ist ein young adult Buch, was wirklich überzeugt. Es geht um Toleranz und Gefühle, um Selbstakzeptanz und Selbstfindung. Es ist sehr lehrreich und manchmal auch ein bisschen witzig. Und der tolle Cinder, als begehrtester Schauspieler Hollywoods, hat auch noch einen gewissen Reiz.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Cinder & Ella

von Kelly Oram

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lara Westbomke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Westbomke

Thalia Gießen

Zum Portrait

5/5

Echt stark

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach ihrem tragischen Unfall muss Ella lernen, sowohl mit ihrer neuen Familie und neuen Umgebung zurechtkommen, als auch mit ihrem “neuen Aussehen”. Durch ihre Narben und Verletzungen kämpft sie nicht nur gegen Mobbing in der Schule, sondern auch in ihrer eigenen Familie. Schafft Sie es mit der Hilfe wahrer Freunde wieder Mut und Freude zu finden?  Eine herzzerreißende Geschichte über Mobbing, Angst, Kampfgeist und natürlich auch die Liebe. 
5/5

Echt stark

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach ihrem tragischen Unfall muss Ella lernen, sowohl mit ihrer neuen Familie und neuen Umgebung zurechtkommen, als auch mit ihrem “neuen Aussehen”. Durch ihre Narben und Verletzungen kämpft sie nicht nur gegen Mobbing in der Schule, sondern auch in ihrer eigenen Familie. Schafft Sie es mit der Hilfe wahrer Freunde wieder Mut und Freude zu finden?  Eine herzzerreißende Geschichte über Mobbing, Angst, Kampfgeist und natürlich auch die Liebe. 

Lara Westbomke
  • Lara Westbomke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von M. Schulze

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Schulze

Thalia Dresden - KaufPark

Zum Portrait

5/5

Ein Liebesroman, welcher drauf hoffen lässt, dass Ella ihren Cinder findet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu jedem sympathischen Protagonisten gehört eine tragische Vergangenheit, dass weiß sogar Ella, jedoch bin ich mir sicher, dass sie liebend gerne auf den Unfall verzichtet hätte, welcher ihr ganzes Leben ruiniert hat. Diese berührende Geschichte hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt, was an dem Flüssigen und gut zu verstehenden Schreibstil der Autorin liegt. Sehr gelung an diesem Buch fand ich, dass man, je mehr man in die Geschichte eintaucht, die einzelnen Charaktere besser kennen und somit auch ihr Handeln verstehen lernt. So wuchsen mir anfangs unsympathische Personen immer mehr ans Herz. Eine absolute Empfehlung von mir für alle, die ein wenig oder auch etwas mehr Romanze in ihrem Leben brauchen, aber auch eine Geschichte, die es, im positiven Sinne, in sich hat.
5/5

Ein Liebesroman, welcher drauf hoffen lässt, dass Ella ihren Cinder findet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu jedem sympathischen Protagonisten gehört eine tragische Vergangenheit, dass weiß sogar Ella, jedoch bin ich mir sicher, dass sie liebend gerne auf den Unfall verzichtet hätte, welcher ihr ganzes Leben ruiniert hat. Diese berührende Geschichte hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt, was an dem Flüssigen und gut zu verstehenden Schreibstil der Autorin liegt. Sehr gelung an diesem Buch fand ich, dass man, je mehr man in die Geschichte eintaucht, die einzelnen Charaktere besser kennen und somit auch ihr Handeln verstehen lernt. So wuchsen mir anfangs unsympathische Personen immer mehr ans Herz. Eine absolute Empfehlung von mir für alle, die ein wenig oder auch etwas mehr Romanze in ihrem Leben brauchen, aber auch eine Geschichte, die es, im positiven Sinne, in sich hat.

M. Schulze
  • M. Schulze
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Cinder & Ella

von Kelly Oram

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Cinder & Ella