Der Hund, der eine Grube gräbt
Band 1

Der Hund, der eine Grube gräbt

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Hund, der eine Grube gräbt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.09.2018

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

260

Maße (L/B/H)

19/12,5/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.09.2018

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

260

Maße (L/B/H)

19/12,5/1,5 cm

Gewicht

261 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-21675-0

Weitere Bände von Katja Maus ermittelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannender Regionalkrimi

Bucheule Stenzel Determann aus Greven am 07.11.2018

Bewertungsnummer: 1145373

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Ein toller flüssiger Schreibstil, welcher sehr angenehm zu lesen ist. Die Protagonisten wie Dr. Maus, Polizist Plum authentisch und sympathisch. Ein tolles Cover, welches passend zum Titel des Buches gewählt wurde. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, mit einem überraschendem Ende. Ein Krimi wie aus einem normalen Alltagsleben geschrieben, mit den üblichen Sorgen und Nöten, selbst für eine Romanze ist in dem Regionallkrimi ist noch Platz und wirkt dabei nicht störend. Eine gestresste Tierärztin, mit einem ausgewachsenen Pubertier im Schlepptau, die auf den Spuren eines Sherlock Holmes wandelt, einfach grandios. Mein Fazit: Ein spannender Regionalkrimi mit einer tollen "Freizeitpolizistin" die definitiv Lust auf mehr Ermittlungsarbeit macht. Beste Unterhaltung für ein Wochenende. Klare Kauf- & Leseempfehlung!!
Melden

Spannender Regionalkrimi

Bucheule Stenzel Determann aus Greven am 07.11.2018
Bewertungsnummer: 1145373
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Ein toller flüssiger Schreibstil, welcher sehr angenehm zu lesen ist. Die Protagonisten wie Dr. Maus, Polizist Plum authentisch und sympathisch. Ein tolles Cover, welches passend zum Titel des Buches gewählt wurde. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, mit einem überraschendem Ende. Ein Krimi wie aus einem normalen Alltagsleben geschrieben, mit den üblichen Sorgen und Nöten, selbst für eine Romanze ist in dem Regionallkrimi ist noch Platz und wirkt dabei nicht störend. Eine gestresste Tierärztin, mit einem ausgewachsenen Pubertier im Schlepptau, die auf den Spuren eines Sherlock Holmes wandelt, einfach grandios. Mein Fazit: Ein spannender Regionalkrimi mit einer tollen "Freizeitpolizistin" die definitiv Lust auf mehr Ermittlungsarbeit macht. Beste Unterhaltung für ein Wochenende. Klare Kauf- & Leseempfehlung!!

Melden

Eine Tierärztin und ein Polizist

Bewertung aus Düsseldorf am 25.10.2018

Bewertungsnummer: 1142023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin, Carine Bernard, hat einen interessanten und spannenden Schreibstil. Die Protagonisten sind gut recherchiert und die Umgebung kann man sich bildhaft gut vorstellen. Eine Tierärztin, Fr. Dr. Maus, und ihre Tochter haben sich ein schönes Leben aufgebaut, bis eines Tages ein Hund vergiftet aufgefunden wird. Schon macht sich Fr. Maus ans ermitteln, der Polizist Blum mit Hund Pitter machen sich ans Werk den Täter zu finden. Aber Frau Maus geht noch weiter, als eine herrenlose Katze aufgefunden wird und Blum weiter Ermittlungen anstreben muss, und man kommt sich näher. Mit einem schmunzeln habe ich dieses Buch genossen, ein leichter Regio Krimi, der aber auch seine Spannung hat ohne viel Blutvergießen. Ich hoffe es geht weiter mit Frau Dr. Maus und Polizist Blum mit Hund Pitter, ich würde mich sehr freuen. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung.
Melden

Eine Tierärztin und ein Polizist

Bewertung aus Düsseldorf am 25.10.2018
Bewertungsnummer: 1142023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin, Carine Bernard, hat einen interessanten und spannenden Schreibstil. Die Protagonisten sind gut recherchiert und die Umgebung kann man sich bildhaft gut vorstellen. Eine Tierärztin, Fr. Dr. Maus, und ihre Tochter haben sich ein schönes Leben aufgebaut, bis eines Tages ein Hund vergiftet aufgefunden wird. Schon macht sich Fr. Maus ans ermitteln, der Polizist Blum mit Hund Pitter machen sich ans Werk den Täter zu finden. Aber Frau Maus geht noch weiter, als eine herrenlose Katze aufgefunden wird und Blum weiter Ermittlungen anstreben muss, und man kommt sich näher. Mit einem schmunzeln habe ich dieses Buch genossen, ein leichter Regio Krimi, der aber auch seine Spannung hat ohne viel Blutvergießen. Ich hoffe es geht weiter mit Frau Dr. Maus und Polizist Blum mit Hund Pitter, ich würde mich sehr freuen. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Hund, der eine Grube gräbt

von Carine Bernard

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Hund, der eine Grube gräbt