111 Gründe, Norwegen zu lieben

111 Gründe, Norwegen zu lieben

Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt. Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe

Buch (Taschenbuch)

14,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt
Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe. Mit elf Bonusgründen!

Norwegen bietet eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt: Gletscher, große Berge, idyllische Fjorde, Wasserfälle, ursprüngliche Wälder, saubere Seen und unzählige Inseln.

Aber Norwegen ist viel mehr als nur Natur: Es ist ein Land, in dem die Geschichte überall zum Greifen nahe liegt, in dem es wunderbare Musik, schöne Holzhäuser und märchenhafte Stabkirchen sowie kuriose und köstliche Gerichte gibt. Ein Land, in dem Trolle, Wichtelmännchen und listige Waldfeen wohnen. Außerdem gibt es eine Königsfamilie, die für wunderbare Skandale sorgt, von denen man hierzulande viel zu wenig hört.

Die renommierte Übersetzerin und Norwegen-Kennerin Gabriele Haefs verrät ihre persönlichen Geheimtipps. Der etwas andere Einblick in das Land der Fjorde und Gebirge.

Details

Verkaufsrang

40541

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2019

Verlag

Schwarzkopf & Schwarzkopf

Seitenzahl

352

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40541

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2019

Verlag

Schwarzkopf & Schwarzkopf

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19,9/13,1/3,3 cm

Gewicht

442 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86265-742-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Nach Norwegen Reisen in Corona-Zeiten?

Bewertung am 25.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ja, das ist möglich! Und zwar im Kopf. Was man dazu braucht? Ein Buch mit Reiseberichten, geschrieben am besten von jemandem, der Land, Leute und die Historie so gut kennt wie seine Westentasche. Diese Sach- und Fach- und Mentalitätskenntnis bringt die Autorin des Buches mit, nicht nur, weil sie mit einem echten Norweger verheiratet ist, auch nicht nur weil sie fließend die Sprache spricht, sondern weil sie das Land und die Leute liebt. Auch rätselhafte Dinge, die sie in den 111 Anekdoten, Beschreibungen, Abhandlungen, Exkursen immer wieder anklingen lässt - wie das Unverständnis der Einwohner über den Osloer Flughafen, oder schräge Dinge, wie eine einfache Taxifahrt, oder die Begegnung mit der ältesten Türsteherin Europas. Und auch geheimnisvolle Rituale der Norweger*innen, die zu Ostern in Berge fahren, die es gar nicht gibt, werden ebensowenig verschwiegen, wie der (mehrfache) vergebliche Versuch, ein Museum zu besichtigen. Das Buch strotzt nur so von kuriosen, unterhaltsamen und lehrreichen Geschichten, dass man sofort die Sachen packen und hinfahren möchte, um sich dieses muntere Völkchen aus der Nähe zu betrachten. Aber in Zeiten der Pandemie geht das natürlich nicht körperlich. Aber mental und mit dem wunderbaren Buch von Frau Haefs.

Nach Norwegen Reisen in Corona-Zeiten?

Bewertung am 25.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ja, das ist möglich! Und zwar im Kopf. Was man dazu braucht? Ein Buch mit Reiseberichten, geschrieben am besten von jemandem, der Land, Leute und die Historie so gut kennt wie seine Westentasche. Diese Sach- und Fach- und Mentalitätskenntnis bringt die Autorin des Buches mit, nicht nur, weil sie mit einem echten Norweger verheiratet ist, auch nicht nur weil sie fließend die Sprache spricht, sondern weil sie das Land und die Leute liebt. Auch rätselhafte Dinge, die sie in den 111 Anekdoten, Beschreibungen, Abhandlungen, Exkursen immer wieder anklingen lässt - wie das Unverständnis der Einwohner über den Osloer Flughafen, oder schräge Dinge, wie eine einfache Taxifahrt, oder die Begegnung mit der ältesten Türsteherin Europas. Und auch geheimnisvolle Rituale der Norweger*innen, die zu Ostern in Berge fahren, die es gar nicht gibt, werden ebensowenig verschwiegen, wie der (mehrfache) vergebliche Versuch, ein Museum zu besichtigen. Das Buch strotzt nur so von kuriosen, unterhaltsamen und lehrreichen Geschichten, dass man sofort die Sachen packen und hinfahren möchte, um sich dieses muntere Völkchen aus der Nähe zu betrachten. Aber in Zeiten der Pandemie geht das natürlich nicht körperlich. Aber mental und mit dem wunderbaren Buch von Frau Haefs.

Unsere Kund*innen meinen

111 Gründe, Norwegen zu lieben

von Gabriele Haefs

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • 111 Gründe, Norwegen zu lieben