• Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution

Das Ende der Evolution

Der Mensch und die Vernichtung der Arten

Buch (Gebundene Ausgabe)

38,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Ende der Evolution

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 38,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 20,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung


Von einem der bekanntesten deutschen Evolutionsbiologen

Der Klimawandel ist endlich in aller Munde. Doch so alarmierende Ausmaße er auch angenommen hat – er ist nur Nebenschauplatz angesichts der apokalyptischen Reiter, die in einem Akt der Verwüstung gegenwärtig über die Erde ziehen: Bevölkerungsexplosion, Ressourcenverknappung, Umweltzerstörung und Artensterben.

In seiner ebenso umfassenden wie beklemmenden Analyse sieht der renommierte Evolutionsbiologe Matthias Glaubrecht mit dem sich abzeichnenden Massenexitus, dem größten Artenschwund seit dem Aussterben der Dinosaurier, eine weltweite biologische Tragödie auf uns zukommen. Der Mensch ist heute so zum größten Raubtier und zum entscheidenden Evolutionsfaktor mutiert, der die Existenz aller Lebewesen – auch seine eigene – gefährdet.

Ob das Ende der Evolution, das spätestens ab Mitte des 21. Jahrhunderts ein realistisches Szenario zu werden droht, noch aufzuhalten sein wird, darüber wird allein unser Tun in den unmittelbar vor uns liegenden Jahrzehnten entscheiden.

»Dieses Buch ist ein Appell: Natur und Tiere brauchen unser Handeln. Jetzt! Sonst erwischt es am Ende auch uns.« ("ARD »ttt«")
»Vielleicht eines der wichtigsten Bücher des Jahres.« ("Der Standard")
»Ein kluges Buch, das man kaum noch weglegt, wenn man es erst einmal begonnen hat.« ("Kleine Zeitung")
»Glaubrecht liefert eine umfassende Bestandsaufnahme davon, wie es um die Biodiversität des Planeten tatsächlich steht. Er hat den Blick des weltgereisten Biologen, der die Zerstörung von Natur selbst erforscht, und er kann darüber schreiben wie nur wenige.« ("ZEIT Wissen")
»Verständlich und faktenreich schildert Glaubrecht eine Entwicklung, die erschreckt.« ("Hörzu")
»Ein Aufweckbuch wie damals der Bericht des Club of Rome. Das gehört für mich in unsere Zeit wie Fridays for Future oder Extinction Rebellion.« ("Deutschlandfunk Kultur")
»Beschreibt die Vernichtung der Arten so schonungslos wie klar verständlich. Glaubrecht hat lange als Wissenschaftsjournalist gearbeitet und verliert den Leser nicht aus dem Blick.« ("Hamburger Abendblatt")
»Das Buch ist ein beneidenswerter großer Wurf von der Entstehung des Menschen bis in die Gegenwart.« ("Frankfurter Neue Presse")
»Auf 1000 Seiten zeichnet Glaubrecht ein erschreckendes Szenario für die Zukunft. Zugleich ist das Buch aber auch ein Appell den Raubbau an der Natur zu beenden.« ("rbb »zibb«")
»Glaubrecht schlägt mit eingängigen Bildern und griffiger Sprache immer wieder den Bogen von persönlichen Erlebnissen zu den Brennpunkten der Ökologie. So macht er es dem Leser leciht, ihm zu folgen.« ("Bild der Wissenschaft")

Details

Verkaufsrang

21134

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.12.2019

Verlag

C. Bertelsmann

Seitenzahl

1072

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21134

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.12.2019

Verlag

C. Bertelsmann

Seitenzahl

1072

Maße (L/B/H)

23,6/16,7/6,5 cm

Gewicht

1414 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-10241-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Martin Roggatz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Martin Roggatz

Thalia Bonn

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Warnungen das es in Bezug auf die Verringerung der Artenvielfalt auf dieser Erde "kurz vor Zwölf" sei hat es schon viele gegeben. Daran gehalten hat sich die Menschheit immer noch nicht, wie dieses Buch eindrucksvoll belegt. Reicht noch ein "Ruck" oder ist es schon zu spät ?
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Warnungen das es in Bezug auf die Verringerung der Artenvielfalt auf dieser Erde "kurz vor Zwölf" sei hat es schon viele gegeben. Daran gehalten hat sich die Menschheit immer noch nicht, wie dieses Buch eindrucksvoll belegt. Reicht noch ein "Ruck" oder ist es schon zu spät ?

Martin Roggatz
  • Martin Roggatz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Andreas Koch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andreas Koch

Thalia Bergisch Gladbach

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr ausführlich beschreibt Matthias Glaubrecht, wie es zu dem Massensterben verschiedenster Arten der Erde kommen konnte und was alles, auch gerade für uns Menschen, auf dem Spiel steht. Vielen ist gar nicht bewusst, wie abhängig wir von der Natur sind.
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr ausführlich beschreibt Matthias Glaubrecht, wie es zu dem Massensterben verschiedenster Arten der Erde kommen konnte und was alles, auch gerade für uns Menschen, auf dem Spiel steht. Vielen ist gar nicht bewusst, wie abhängig wir von der Natur sind.

Andreas Koch
  • Andreas Koch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Ende der Evolution

von Matthias Glaubrecht

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution
  • Das Ende der Evolution