Fire Punch 08

Fire Punch 08

Buch (Taschenbuch)

7,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Eis hat die Welt in frostiges Ödland verwandelt. Wohin man auch sieht, herrschen Kälte und Hunger und fallen Menschen dem Wahnsinn anheim. Agni und Luna jedoch sind "gesegnet". Oder sollte man besser sagen "verflucht"? Durch ihre besondere Gabe, ihre Fähigkeit zur Regeneration, verfügen sie über eine nachwachsende Nahrungsquelle - sich selbst. Aber bald schon lernen sie, dass es noch mehr Menschen wie sie gibt und die wenigsten davon sind freundlich. Als seine Schwester Luna ihnen schließlich zum Opfer fällt, wird Agni zum Feuer der Rache selbst.
Schonungsloses Endzeitdrama über brennenden Hass, Wahnsinn und Krieg in einer apokalyptischen Welt.

Details

Verkaufsrang

1963

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.07.2019

Verlag

Kazé Manga

Seitenzahl

200

Maße (L/B/H)

18,3/12,8/2 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1963

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.07.2019

Verlag

Kazé Manga

Seitenzahl

200

Maße (L/B/H)

18,3/12,8/2 cm

Gewicht

188 g

Originaltitel

Fire Punch

Übersetzer

Yvonne Gerstheimer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-88951-015-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein schönes und trauriges Ende gleichzeitig...

Ciya aus Magdeburg am 03.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

(Spoiler) (seht viele) Wie man schon in den anderen Bände gelesen und gesehen hat, hat Agni sich selber belogen und das eigentlich schon von anfang an. Man wusste irgendwie schon wie die Handlung ausgeht da es etwas langgezogen wurde aber das hat alles schön abgerundet. Agni, unser Hauptprotagonist, der Hauptdarsteller und Gott hat hier sein Frieden gefunden nach zig Jahren voller Lügen. Das Ende war so traurig da sich trotz all dieser Mühe es sich so zeigen musste und wie doch bedeutungslos alles wahr ist einfach grandios aber gleichzeitig das deprimierendste was ich je gelesen oder gar gesehen habe. Charaktere die wir seit Anfang an oder mittendrin kennengelernt haben, sind in weniger als 3 Bände alle samt gestorben. Sun, der sich selber belogen hat das Agni ein Gott sei und ihn liebt wurde von ihm eiskalt umgelegt. Neneto die Sun liebte musste sich selbst und Agni belügen damit Judah zu einem Baum werden konnte. Judah die Agnis Flammen raubte und das Gedächtnis damit er trotz all dem Schmerz weiterleben sollte. Ach man, so viel Traurigkeit innerhalb eines Bandes. Es ist ein wunderschönes aber auch ein sehr trauriges Meisterwerk. Danke Tatsuki Fujimoto!

Ein schönes und trauriges Ende gleichzeitig...

Ciya aus Magdeburg am 03.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

(Spoiler) (seht viele) Wie man schon in den anderen Bände gelesen und gesehen hat, hat Agni sich selber belogen und das eigentlich schon von anfang an. Man wusste irgendwie schon wie die Handlung ausgeht da es etwas langgezogen wurde aber das hat alles schön abgerundet. Agni, unser Hauptprotagonist, der Hauptdarsteller und Gott hat hier sein Frieden gefunden nach zig Jahren voller Lügen. Das Ende war so traurig da sich trotz all dieser Mühe es sich so zeigen musste und wie doch bedeutungslos alles wahr ist einfach grandios aber gleichzeitig das deprimierendste was ich je gelesen oder gar gesehen habe. Charaktere die wir seit Anfang an oder mittendrin kennengelernt haben, sind in weniger als 3 Bände alle samt gestorben. Sun, der sich selber belogen hat das Agni ein Gott sei und ihn liebt wurde von ihm eiskalt umgelegt. Neneto die Sun liebte musste sich selbst und Agni belügen damit Judah zu einem Baum werden konnte. Judah die Agnis Flammen raubte und das Gedächtnis damit er trotz all dem Schmerz weiterleben sollte. Ach man, so viel Traurigkeit innerhalb eines Bandes. Es ist ein wunderschönes aber auch ein sehr trauriges Meisterwerk. Danke Tatsuki Fujimoto!

Der schwächste Band

Bewertung aus Xanten am 30.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Grundlegend mag ich den Manga wirklich sehr gerne, sonst hätte ich mir schließlich auch nicht alle 8 Bände zugelegt. aber der vierte Band hat mich echt nicht überzeugt und fast hätte ich die Reihe nicht vervollständigt, denn dieser Band ist so ein Stilbruch. Das fängt bereits beim cover an, welches wirklich sehr skizzenhaft gezeichnet ist und erstreckt sich über den ganzen Band. Die Zeichnungen sehen teils einfach schlecht aus und sind perspektivisch auffallend falsch, was wirklich schade ist, da die Action, Impact Frames und sonstiges eigentlich grade durch diesen Skizzenartigen Zeichenstil besonders interessant und schön dargestellt wurden. Ich verstehe einfach nicht warum es grade das schlechteste Bild aufs Cover geschafft hat, zumal sich die Zeichnung so gar nicht mit den anderen Covern einfügt (die anderen hatten alle Gesichter im Profil, die sich noch über den Buchrücken erstreckten). Tja rate ich also vom Kauf ab? Neijein, eigentlich nicht da die generelle Story mal eine gute Abwechslung gegenüber anderen Mangas darstellt und nicht so vorhersehbar ist.

Der schwächste Band

Bewertung aus Xanten am 30.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Grundlegend mag ich den Manga wirklich sehr gerne, sonst hätte ich mir schließlich auch nicht alle 8 Bände zugelegt. aber der vierte Band hat mich echt nicht überzeugt und fast hätte ich die Reihe nicht vervollständigt, denn dieser Band ist so ein Stilbruch. Das fängt bereits beim cover an, welches wirklich sehr skizzenhaft gezeichnet ist und erstreckt sich über den ganzen Band. Die Zeichnungen sehen teils einfach schlecht aus und sind perspektivisch auffallend falsch, was wirklich schade ist, da die Action, Impact Frames und sonstiges eigentlich grade durch diesen Skizzenartigen Zeichenstil besonders interessant und schön dargestellt wurden. Ich verstehe einfach nicht warum es grade das schlechteste Bild aufs Cover geschafft hat, zumal sich die Zeichnung so gar nicht mit den anderen Covern einfügt (die anderen hatten alle Gesichter im Profil, die sich noch über den Buchrücken erstreckten). Tja rate ich also vom Kauf ab? Neijein, eigentlich nicht da die generelle Story mal eine gute Abwechslung gegenüber anderen Mangas darstellt und nicht so vorhersehbar ist.

Unsere Kund*innen meinen

Fire Punch 08

von Tatsuki Fujimoto

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fire Punch 08