Erwachen

Erwachen

16,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Beschreibung

Paula ist 17 Jahre alt, hat Liebeskummer und eine Menge Probleme in der Schule. Daran muss sich endlich etwas ändern. Eines Tages entdeckt sie eine Einladung im Internet, die ihre Aufmerksamkeit erregt: „Visionssuche am Mittelrhein, für Jugendliche: Das Geheimnis und die Schönheit in einer Visionssuche durch Fasten, Alleinsein und Ausgeliefertsein in der Natur bestehen darin, dass das Beste in den Initianten zum Vorschein kommt. In der Leere und der Einsamkeit bleibt euch allein die Wahl, soweit zu gehen, wie ihr vermögt. Die Helden in euch kommen zum Vorschein und lassen euch Dinge vollbringen, die ihr selbst nicht für möglich gehalten hättet. (...)“ Das klingt verrückt, aber vielleicht braucht es etwas Verrücktes, um wirklich etwas zu verändern. Paula nimmt die Einladung an.
In dem Sommercamp im Siebengebirge trifft sie fünf Jugendliche, die sich auch dafür entschieden haben, an der Visionssuche teilzunehmen. Einer von ihnen ist Michael, der auf alles und jeden wütend zu sein scheint. Doch Paula entdeckt bald, dass Michael noch eine andere Seite hat, die sie magisch anzieht. Insgesamt verbringen sie neun Tage im Siebengebirge: Drei Tage lang werden die jungen Leute auf die Zeit der Visionssuche vorbereitet, drei Tage und drei Nächte soll jeder für sich allein in der Natur verbringen und weitere drei Tage haben sie Zeit, das Erlebte gemeinsam zu verdauen. Diese Erfahrung wird Paulas Leben von Grund auf verändern. Roberta White, eine Schamanin aus Kanada, und Klaus Lechner, Sozialpädagoge aus Koblenz, begleiten die jungen Leute auf diesem Abenteuer. wurde 1965 in Bad Homburg geboren, ist in Bayern aufgewachsen und hat in Berlin Ethnologie und Spanisch studiert. Während und auch nach dem Studium verbrachte sie viel Zeit im Ausland und arbeitet seit über 20 Jahren als Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache. Heute lebt sie im Taunus.
Ihr erstes Buch, ein Märchen mit dem Titel „Die vier Schlüssel - Auf der Suche nach dem Geheimnis des Lebens“, ist in neuer Fassung 2013 bei tredition erschienen. Das zweite Buch „Erwachsen“ wurde 2011 veröffentlicht und erscheint nun überarbeitet und mit neuem Cover unter dem Titel „Erwachen“. Es ist ein Jugendroman, in dem es darum geht, auf unkonventionelle Weise erwachsen zu werden.

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    8 - 12 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    14.11.2018

  • Verlag Tredition
  • Seitenzahl

    132

Beschreibung

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    8 - 12 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    14.11.2018

  • Verlag Tredition
  • Seitenzahl

    132

  • Maße (L/B/H)

    21,6/15,3/1,4 cm

  • Gewicht

    310 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7469-9685-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.7/5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

4/5

Selbstfindungstrip.

kvel am 22.02.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt (gemäß Verlagshomepage): Paula ist 17 Jahre alt, hat Liebeskummer und eine Menge Probleme in der Schule. Daran muss sich endlich etwas ändern. Eines Tages entdeckt sie eine Einladung im Internet, die ihre Aufmerksamkeit erregt: „Visionssuche am Mittelrhein, für Jugendliche: Das Geheimnis und die Schönheit in einer Visionssuche durch Fasten, Alleinsein und Ausgeliefertsein in der Natur bestehen darin, dass das Beste in den Initianten zum Vorschein kommt. In der Leere und der Einsamkeit bleibt euch allein die Wahl, soweit zu gehen, wie ihr vermögt. Die Helden in euch kommen zum Vorschein und lassen euch Dinge vollbringen, die ihr selbst nicht für möglich gehalten hättet. (...)“ Das klingt verrückt, aber vielleicht braucht es etwas Verrücktes, um wirklich etwas zu verändern. Paula nimmt die Einladung an. In dem Sommercamp im Siebengebirge trifft sie fünf Jugendliche, die sich auch dafür entschieden haben, an der Visionssuche teilzunehmen. Einer von ihnen ist Michael, der auf alles und jeden wütend zu sein scheint. Doch Paula entdeckt bald, dass Michael noch eine andere Seite hat, die sie magisch anzieht. Insgesamt verbringen sie neun Tage im Siebengebirge: Drei Tage lang werden die jungen Leute auf die Zeit der Visionssuche vorbereitet, drei Tage und drei Nächte soll jeder für sich allein in der Natur verbringen und weitere drei Tage haben sie Zeit, das Erlebte gemeinsam zu verdauen. Diese Erfahrung wird Paulas Leben von Grund auf verändern. Roberta White, eine Schamanin aus Kanada, und Klaus Lechner, Sozialpädagoge aus Koblenz, begleiten die jungen Leute auf diesem Abenteuer. Meine Meinung: Ich finde dieser Jugendroman ist ehrlich und aufrichtig geschrieben; sie gibt Einblicke in die Vorgeschichten und das Innenleben der Jugendlichen. Schön fand ich, dass nicht nur Paulas sondern die inneren Verwerfungen und Schwierigkeiten aller beleuchtet wurden.

4/5

Selbstfindungstrip.

kvel am 22.02.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt (gemäß Verlagshomepage): Paula ist 17 Jahre alt, hat Liebeskummer und eine Menge Probleme in der Schule. Daran muss sich endlich etwas ändern. Eines Tages entdeckt sie eine Einladung im Internet, die ihre Aufmerksamkeit erregt: „Visionssuche am Mittelrhein, für Jugendliche: Das Geheimnis und die Schönheit in einer Visionssuche durch Fasten, Alleinsein und Ausgeliefertsein in der Natur bestehen darin, dass das Beste in den Initianten zum Vorschein kommt. In der Leere und der Einsamkeit bleibt euch allein die Wahl, soweit zu gehen, wie ihr vermögt. Die Helden in euch kommen zum Vorschein und lassen euch Dinge vollbringen, die ihr selbst nicht für möglich gehalten hättet. (...)“ Das klingt verrückt, aber vielleicht braucht es etwas Verrücktes, um wirklich etwas zu verändern. Paula nimmt die Einladung an. In dem Sommercamp im Siebengebirge trifft sie fünf Jugendliche, die sich auch dafür entschieden haben, an der Visionssuche teilzunehmen. Einer von ihnen ist Michael, der auf alles und jeden wütend zu sein scheint. Doch Paula entdeckt bald, dass Michael noch eine andere Seite hat, die sie magisch anzieht. Insgesamt verbringen sie neun Tage im Siebengebirge: Drei Tage lang werden die jungen Leute auf die Zeit der Visionssuche vorbereitet, drei Tage und drei Nächte soll jeder für sich allein in der Natur verbringen und weitere drei Tage haben sie Zeit, das Erlebte gemeinsam zu verdauen. Diese Erfahrung wird Paulas Leben von Grund auf verändern. Roberta White, eine Schamanin aus Kanada, und Klaus Lechner, Sozialpädagoge aus Koblenz, begleiten die jungen Leute auf diesem Abenteuer. Meine Meinung: Ich finde dieser Jugendroman ist ehrlich und aufrichtig geschrieben; sie gibt Einblicke in die Vorgeschichten und das Innenleben der Jugendlichen. Schön fand ich, dass nicht nur Paulas sondern die inneren Verwerfungen und Schwierigkeiten aller beleuchtet wurden.

5/5

Gelungener Roman für Jung und Alt

Eine Kundin/ein Kunde aus Calbe am 06.02.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Paula ist 17 Jahre alt und fühlt sich unwohl in ihrer Haut. Ein Schmerz zerreißt sie und sie weiß nicht wie sie ihn loswerden soll. Ihre Mutter bringt sie mit einem Flyer auf die Idee einer Visionssuche. Anfangs ist sie nicht wirklich begeistert drei Tage irgendwo in der Natur herum zu sitzen ohne Essen, Handy, Bücher oder sonstigen Ablenkungen. Ohne mit jemanden reden zu können, nur mit sich allein sein. Mit fünf weiteren Jugendlichen nimmt Paula die Herausforderung an. Begleitet werden sie von Klaus, einem Sozialpädagogen und Roberta, einer Schamanin aus Kanada. Lernt die 6 Jugendlichen sowie die Begleiter der Gruppe kennen. Schnell merkt man, dass jeder sein Päckchen zu tragen hat und anders mit der Situation umgeht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und liest sich flüssig. Die Protagonisten sind gut gestaltet und jeder auf seine Art sympathisch. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Allerdings hat mir ein bisschen mehr Ausschweifung zu den Gefühlen der einzelnen Protagonisten gefehlt genau wie noch ein bisschen zum wiederkehrenden Alltag. Trotzdem kann ich das Buch sehr empfehlen.

5/5

Gelungener Roman für Jung und Alt

Eine Kundin/ein Kunde aus Calbe am 06.02.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Paula ist 17 Jahre alt und fühlt sich unwohl in ihrer Haut. Ein Schmerz zerreißt sie und sie weiß nicht wie sie ihn loswerden soll. Ihre Mutter bringt sie mit einem Flyer auf die Idee einer Visionssuche. Anfangs ist sie nicht wirklich begeistert drei Tage irgendwo in der Natur herum zu sitzen ohne Essen, Handy, Bücher oder sonstigen Ablenkungen. Ohne mit jemanden reden zu können, nur mit sich allein sein. Mit fünf weiteren Jugendlichen nimmt Paula die Herausforderung an. Begleitet werden sie von Klaus, einem Sozialpädagogen und Roberta, einer Schamanin aus Kanada. Lernt die 6 Jugendlichen sowie die Begleiter der Gruppe kennen. Schnell merkt man, dass jeder sein Päckchen zu tragen hat und anders mit der Situation umgeht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und liest sich flüssig. Die Protagonisten sind gut gestaltet und jeder auf seine Art sympathisch. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Allerdings hat mir ein bisschen mehr Ausschweifung zu den Gefühlen der einzelnen Protagonisten gefehlt genau wie noch ein bisschen zum wiederkehrenden Alltag. Trotzdem kann ich das Buch sehr empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Erwachen

von Stephanie Maharaj

4.7/5.0

3 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0