Die andere Frau

Psychothriller

Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz Band 11

Michael Robotham

(51)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Die andere Frau

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Goldmann
  • Die andere Frau / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd. 11

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

11,59 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Joe O'Loughlins neuester Fall

Am frühen Morgen erhält der Psychologe Joe O'Loughlin einen alarmierenden Anruf: Sein Vater William ist Opfer eines brutalen Überfalls geworden und liegt im Koma. Joe eilt ins Krankenhaus. Doch am Bett seines Vaters sitzt nicht Joes Mutter Mary, sondern eine völlig fremde Frau, tränenüberströmt, mit blutbefleckten Kleidern und der absurden Behauptung, William O'Loughlins Ehefrau zu sein. Wer ist sie wirklich? Bekannte, Geliebte, verwirrte Seele – Mörderin? Gegen den Willen der Polizei beginnt Joe, eigene Ermittlungen anzustellen, und muss erkennen, dass man für die Wahrheit bisweilen einen hohen Preis bezahlt.Gelesen von Johannes Steck.(Laufzeit: ca 10h)

Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. 1979 zog er nach Sydney und arbeitete dort als Journalist. Später schrieb er für große Tageszeitungen und Magazine in London, bis er 1993 seinen Beruf als Journalist aufgab und als Ghostwriter für prominente Politiker, Musiker und andere Show-Größen deren Autobiografien verfasste. Trotz hoher Verkaufszahlen und Erfolge wollte er sich seinen eigenen schriftstellerischen Werken widmen: 2004 erschien sein Psychothriller mit dem Titel »The Suspect (Adrenalin)«, der innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller avancierte und in über 20 Sprachen übersetzt wurde. Mit seinen nachfolgenden Romanen sorgte er international für Furore und wurde mit mehreren Preisen geehrt. Michael Robotham lebt mit seiner Familie in Sydney..
Johannes Steck, geboren 1966 in Würzburg, ist gelernter Theatermaler und studierte an der Schauspielschule von Professor Krauss in Wien. Neben seiner Bühnenarbeit in Wien, Chemnitz, Würzburg und Darmstadt ist er auch im Fernsehen zu sehen und arbeitet außerdem als Radio-, Fernseh- und Hörbuchsprecher. Für den Hörverlag las er u. a. »Das Salz der Erde«, »Das Gold des Meeres« und »Das Licht der Welt« von Daniel Wolf und mehrere Bücher von Michael Robotham, darunter »Der Insider«, »Erlöse mich« und »Der Schlafmacher«. Von Matteo Strukul las er die Medici-Reihe, zuletzt »Das Blut der Königin«, sowie mehrere Titel von Jan Guillou, u. a. die Reihe »Die Brückenbauer«.

Produktdetails

Sprecher Johannes Steck
Spieldauer 591 Minuten
Fassung gekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 27.12.2018
Verlag Der Hörverlag
Hörtyp Lesung
Übersetzer Kristian Lutze
Sprache Deutsch
EAN 9783844531572

Weitere Bände von Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz

Buchhändler-Empfehlungen

dlich wieder ein guter Thriller ohne einen blutrünstigen Verlauf

L. Overkamp, Thalia-Buchhandlung Koblenz

William hat ein Doppelleben geführt, soviel ist klar. Doch ist die fremde Frau an Williams Krankenbett nicht nur seine andere Ehefrau sondern auch eine Betrügerin. Sein Sohn stellt Nachforschungen an. Mal wieder ein gelunger Thriller, der absolut nicht vorhersehbar ist und ohne große Action dennoch eine riesen Spannung aufbaut.

Ein Mann - zwei Leben

Magdalena Kötter, Thalia-Buchhandlung Münster

Bereits der 11. Fall für den Psychologen und alleinerziehenden Vater Joe O'Loughlin und seinen besten Freund Vincent Ruiz - und obwohl ich 'Quereinsteigerin' war, habe ich mich sofort wie mitten im Geschehen gefühlt. 'Die andere Frau' ist ein vergleichsweise softer Thriller, aus dem ich das 'psycho' getrost rausgestrichen hätte. Dieses Buch habe ich vorallem wegen seiner gutverdaulichen Spannung, seines einfallsreichen Plots und Michael Robothams trockenem, einfachen Erzähltons gerne gelesen! Durchaus empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
32
12
2
2
3

recht guter Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 15.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die andere Frau von Michael Robotham ist nun schon der elfte Band bei dem wir Ruiz und O´Loughlin begleiten dürfen. Für mich war dieses Buch jedoch das erste, welches ich gelesen habe. Ich muss sagen, dass es mir recht gut gefallen hat. Zunächst wenden wir uns hier aber der Story zu. Die Storyline war klar erkennbar, es gab ke... Die andere Frau von Michael Robotham ist nun schon der elfte Band bei dem wir Ruiz und O´Loughlin begleiten dürfen. Für mich war dieses Buch jedoch das erste, welches ich gelesen habe. Ich muss sagen, dass es mir recht gut gefallen hat. Zunächst wenden wir uns hier aber der Story zu. Die Storyline war klar erkennbar, es gab keine komischen Zeitsprünge die unverständlich waren oder Sichtwechsel die nicht angekündigt wurden. Das führte dazu, dass dieses Buch angenehm zu lesen ist. Der Schreibstil von Michael Robotham gefällt mir ebenfalls gut. Ich konnte das Buch im Bezug auf sein Genre jedoch nicht zu den Psychothrillern zuordnen. Mir fehlte dafür etwas die Verwirrung und der Thriller Effekt. Für mich hatte es bisschen was wie Kriminalroman jedoch ohne die Polizei. Es gab verwirrende Stellen aber am Ende wurde ich dann doch nicht überrascht. Der Spannungsbogen wurde konstant angehoben was dazu führte, dass man das Buch weiterlesen wollte. Den Höhepunkt erreichte die Spannung gegen das Ende hin. Vor allem hat mir im Bezug auf die Geschichte gefallen, dass es auch realistische Elemente hatte. Beispielsweise die Affäre mit der anderen Frau. Wie Ruiz und O´Loughlin in diesem Fall ermittelten hat mir ebenso gefallen. Die beiden haben die Geschichte spannend gemacht. Die Charaktere waren eigentlich recht gut. Der Protagonist, also O´Loughlin war ein angenehmer und interessanter jedoch ohne eine großartige Entwicklung im Buch. An manchen Stellen hat er etwas undurchsichtig gehandelt, jedoch war das im Bezug auf die Ereignisse des Buches nachvollziehbar. Für mich war er in diesem Buch, wie eine Art Fels in der Brandung und Vermittler und gleichzeitig ein kopfloser Idiot der selbstständig ermittelt. Das macht ihn sympathisch. Insgesamt haben mir auch die Nebencharaktere gefallen. Besonders Ruiz war angenehm als Charakter. Er und die anderen Charaktere waren ebenso gut ausgearbeitet, wie der Protagonist. Für den Umfang des Auftauchens wurden sie gut eingesetzt und vor allem an den richtigen Stellen. Abschließend kann ich sagen, dass mir das Buch recht gut gefallen hat. Mir fehlte etwas die Spannung im Psychothrillerbereich und ab und zu wurde es verwirrend wenn man nicht genau im Kopf hatte, mit welchem Charakter der Protagonist wann und wie interagiert hat. Hier hätten eventuell weniger Verdächtige vorhanden sein sollen. Der Schreibstil und die konstante Aufrechterhaltung waren gut und die Charaktere waren interessant. Insgesamt bekommt das Buch 3 von 5 Sterne, da es zwar angenehm zu lesen war, aber mit anderen Psychothrillern nicht wirklich mithalten kann.

Sehr enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden am 24.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mein erstes und definitiv auch letztes Buch des Autors. Ich habe es nach der Hälfte weggelegt. Nach Mord, Drogen, Vergewaltigung und Kindesmissbrauch fragte ich mich was wohl als nächstes kommt. Eine lächerliche Aneinanderreihung aller existierender menschlicher Abgründe!

Leider ein Flop
von einer Kundin/einem Kunden am 12.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte fängt sehr spannend an, aber mit jeder Seite fällt der Spannungsbogen, viele kleine unwichtige Nebenschauplätze, das Ende nicht überzeugend. Schade!


  • artikelbild-0
  • Die andere Frau

  • Die andere Frau

    Die andere Frau