Diese „arbeit“ Macht Unfrei – Christlich?! … Frei?! … Sozial?!

Diese „arbeit“ Macht Unfrei – Christlich?! … Frei?! … Sozial?!

Christliche PiPaPos … Freie DaDaDas … Sozialdemokratische LaLiLus (alle w/m/d/*)

Schulbuch (Taschenbuch)

39,19 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die drei klassischen Parteien halten sich – zumindest ihre Namen: Christliche PiPaPos … Freie DaDaDas … Sozialdemokratische LaLiLus (alle w/m/d/*). Ob und inwiefern diese Christen, Sozialdemokraten und Freien eine antichristliche, asoziale und unfreie Politik befürworten steht weniger zur Debatte, als die Empirik des real-existierenden Sozialen im Bewußtsein ihrer und übriger Wähler, heruntergekommen auf die höchste Stufe des allseits praktizierten und politisch, amtlich wie gerichtlich verwalteten Elends:
CHRISTLICH?! … FREI?! … SOZIAL?!
BLICK ZURÜCK IN DIE „ZUKUNFT“?! (I – V)
„ERSTE ‚KONSUMWELT‘“ (I – XIV)
KRITISCHE ERÖRTERUNG DER ROLLE DER „BUNDESAGENTUR FÜR ‚ARBEIT‘“ (I – VI)
„ZEITIG IM ‚BERUF‘ (I – VII)
WARUM „WOLLEN“ KINDER FF JUGENDLICHE BZW. SCHÜLER ARBEITEN? (I – VI)
„ZWEITE ‚KONSUMWELT‘“
„DRITTE ‚KONSUMWELT‘“ – ARBEIT … BUND … „CASH“ … „DEBT“
„VIERTE ‚KONSUMWELT‘“
URSACHEN UND WIRKUNGEN DER ERZIEHUNG ZUM „WAREN-MENSCHEN-KONSUMENTEN“ (I – III)
KAUM LÖSBARE (ROLLEN-)ÜBERSCHNEIDUNGEN
DIE ZUSCHREIBUNG UND INDIVIDUALISIERUNG DER „SCHLECHTLEISTUNG (I – II)
DAS EXTERNALISIERTE „SELBSTUNGLÜCKSBEWUSSTSEIN“ (I – II)
ÜBRIGENS – WARUM GING VATER ARBEITEN – UND MUTTER NICHT?
GESELLSCHAFTLICHES QUADRAL DER IDIOPATHIE UND IDIOTIE (I – III)
„FAMILIENPOLITIK“
ARBEIT … BILDUNG … EINKOMMEN & VERMÖGEN … GESUNDHEIT … LEBENFÜHRUNG … MENSCHENRECHTE
:
„Ewig bleibt der Staat seinen Bürger fremd, weil ihn das Gefühl nirgends findet. Genötigt, sich die Mannigfaltigkeit seiner Bürger durch Klassifizierung zu erleichtern und die Menschheit nie anders als durch Repräsentation aus der zweiten Hand zu empfangen, verliert der regierende Teil sie zuletzt ganz und gar aus den Augen, indem er sie mit einem bloßen Machtwerk des Verstandes vermengt; und der Regierte kann nicht anders, als mit Kaltsinn die Gesetze empfangen, die an ihn selbst so wenig gerichtet sind. ... .“ (Zitat: Friedrich Schiller)

Wer sind wir? – eine kleine Geschichte: Den Bürgern ist erstens keine Unterscheidung und als Volkssouverän zweitens nur eine vermeintlich wissende Abstimmung zuzutrauen. Hinreichend juristischen Kitt und zugleich politische Euphorie borgt die anwaltlich moderierte, rhetorische Infragestellung der Dialektik: „Wer wisse und wüßte schon zwischen ‚Freiheitlich-Demokratischer Grundordnung‘, ‚Demokratisch-Freiheitlicher-Grundordnung‘, ‚Grundordentlich-Freiheitlicher-Demokratie‘, ‚Grundordentlich-Demokratischer-Freiheit‘, ‚Ordentlich-Gründlicher- Freiheitsdemokratie‘, ‚Ordentlich-Gründlicher-Demokratiefreiheit‘ – um nur wenige Beispiele zu erheben – zu unterscheiden? – wir versuchen es..
DIE „WEITEREN VERFASSUNGEN DER BELIEBIGKEIT“ DOKUMENTIEREN MEINEN WERDEGANG IM SINNE DES WAHRNEHMENS, BEWUSSTSEINS UND PROTOKOLLS. ICH DENKE JEDER MENSCH WACHT MORGENS MIT EINEM BESTIMMTEN GEFÜHL ODER GEDANKEN AUF UND SCHLÄFT ABENDS MIT ANDEREN EIN. ES SIND SCHÖNE UND SCHLIMME EMPFINDUNGEN. DER UMGANG MIT IHNEN, DER UMGANG MIT SICH SELBST BEDEUTET ‚IN VERFASSUNG ZU SEIN‘. DIESE ZURECHNUNGSFÄHIGKEIT IST WENIGER DIE EIGENE ALS DER UMGANG MIT DER FREMDEN UNZURECHNUNGSFÄHIGKEIT DEREN ERSCHEINUNGEN GERNE DIE RATIONALISIERUNG PFLEGT EINES SCHEINBAR BESSEREN ZU BELEHREN. ‚IN VERFASSUNG ZU SEIN‘ BEDEUTET EINE STÄNDIGE SCHÖPFERISCHE VERMITTLUNG DES SELBST IM VERHÄLTNIS ZU ALLEN ANDEREN DER ÜBRIGEN WELT.

Details

ISBN

978-3-7467-9120-3

Auflage

3. Auflage

Erscheinungsdatum

09.12.2018

Einband

Taschenbuch

Verlag

Epubli

Beschreibung

Details

ISBN

978-3-7467-9120-3

Auflage

3. Auflage

Erscheinungsdatum

09.12.2018

Einband

Taschenbuch

Verlag

Epubli

Seitenzahl

344

Maße (L/B/H)

1,9/21/2 cm

Gewicht

1042 g

Sprache

Deutsch

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Diese „arbeit“ Macht Unfrei – Christlich?! … Frei?! … Sozial?!