Jeremias Voss und der tote Hengst - Der zweite Fall
Jeremias Voss Band 2

Jeremias Voss und der tote Hengst - Der zweite Fall

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Jeremias Voss und der tote Hengst - Der zweite Fall

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Wenn der Schein trügt ...

Eigentlich sind Menschen sein Metier - doch sein neuer Fall führt Privatdetektiv Jeremias Voss in tierische Gefilde. Ein hochversicherter Zuchthengst ist bei einem Brand getötet worden - tragischer Unfall oder kalkulierte Brandstiftung? Die Versicherungsgesellschaft vermutet Betrug und beauftragt Voss mit den Ermittlungen. Zeitgleich verschwindet auch der zuständige Tierarzt spurlos. Hat er etwas mit dem Brand zu tun - oder ist er ein weiteres Opfer der Betrüger? Jeremias Voss macht sich auf Spurensuche ...

Ein Privatdetektiv der alten Schule - begleiten Sie Jeremias Voss bei seinem zweiten Fall!

Hansen, Ole
Ole Hansen, geboren in Wedel, ist das Pseudonym des Autors Dr. Dr. (COU) Herbert W. Rhein. Er trat nach einer Ausbildung zum Feinmechaniker in die Bundeswehr ein. Dort diente er 30 Jahre als Luftwaffenoffizier und arbeitete unter anderem als Lehrer und Vertreter des Verteidigungsministers in den USA. Neben seiner Tätigkeit als Soldat studierte er Chinesisch, Arabisch und das Schreiben. Nachdem er aus dem aktiven Dienst als Oberstleutnant ausschied, widmete er sich ganz seiner Tätigkeit als Autor. Dabei faszinierte ihn vor allem die Forensik - ein Themengebiet, in dem er durch intensive Studien zum ausgewiesenen Experten wurde.
Heute wohnt der Autor in Oldenburg an der Ostsee.

Von Ole Hansen sind bei dotbooks bereits die folgenden eBooks erschienen:

Die Jeremias-Voss-Reihe:
"Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt. Der erste Fall"
"Jeremias Voss und der tote Hengst. Der zweite Fall"
"Jeremias Voss und die Spur ins Nichts. Der dritte Fall"
"Jeremias Voss und die unschuldige Hure. Der vierte Fall"
"Jeremias Voss und der Wettlauf mit dem Tod. Der fünfte Fall"
"Jeremias Voss und der Tote in der Wand. Der sechste Fall"
"Jeremias Voss und der Mörder im Schatten. Der siebte Fall"
"Jeremias Voss und die schwarze Spur. Der achte Fall"
"Jeremias Voss und die Leichen im Eiskeller. Der neunte Fall"
"Jeremias Voss und der Tote im Fleet. Der zehnte Fall"

Die Marten-Hendriksen-Reihe:
"Hendriksen und der mörderische Zufall"
Weitere Bände sind in Vorbereitung.

Unter Herbert Rhein veröffentlichte der Autor bei dotbooks auch die folgenden eBooks:
"Todesart: Nicht natürlich. Gerichtsmediziner im Kampf gegen das Verbrechen."
"Todesart: Nicht natürlich. Mit Mikroskop und Skalpell auf Verbrecherjagd."

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.03.2019

Verlag

GRIN

Seitenzahl

304

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.03.2019

Verlag

GRIN

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

19/12/2,1 cm

Gewicht

326 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96148-495-9

Weitere Bände von Jeremias Voss

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

„Jeremias Voss und der tote Hengst – Der zweite Fall“ von Ole Hansen

Blubb0butterfly am 02.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Eckdaten eBook ISBN: 978-3-958244962 264 Seiten dotbooks-Verlag 2016 2. Band Cover Es ist eine Stadt im Hintergrund zu sehen. Im Mittelpunkt ist eine schwarze Gestalt, die sich vom Betrachter wegbewegt. Es wirkt alles sehr futuristisch. Ich finde das Cover nicht wirklich passend. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was ich damit anfangen soll, denn ich sehe keinen Bezug zum Titel. Inhalt (Klappentext) Eigentlich sind Menschen sein Metier – doch sein neuer Fall führt Privatdetektiv Jeremias Voss in tierische Gefilde. Ein hochversicherter Zuchthengst ist bei einem Brand getötet worden – tragischer Unfall oder kalkulierte Brandstiftung? Die Versicherungsgesellschaft vermutet Betrug und beauftragt Voss mit den Ermittlungen. Zeitgleich verschwindet auch der zuständige Tierarzt spurlos. Hat er etwas mit dem Brand zu tun – oder ist er ein weiteres Opfer der Betrüger? Jeremias Voss macht sich auf Spurensuche… Ein Privatdetektiv der alten Schule – begleiten Sie Jeremias Voss bei seinem zweiten Fall! Autor (Klappentext) Ole Hansen, geboren in Wedel, ist das Pseudonym des Autors Dr. Dr. Herbert W. Rhein. Er trat nach einer Ausbildung zum Feinmechaniker in die Bundeswehr ein. Dort diente er 30 Jahre als Luftwaffenoffizier und arbeitete unter anderem als Lehrer und Vertreter des Verteidigungsministers in den USA. Neben seiner Tätigkeit als Soldat studierte er Chinesisch, Arabisch und das Schreiben. Nachdem er aus dem aktiven Dienst als Oberstleutnant ausschied, widmete er sich ganz seiner Tätigkeit als Autor. Dabei faszinierte ihn vor allem die Forensik – ein Themengebiet, in dem er durch intensive Studien zum ausgewiesenen Experten wurde. Heute wohnt der Autor in Oldenburg an der Ostsee. Fazit Ich muss sagen, dass ich den Krimi super spannend fand und versuchen werde, die anderen Fälle auch zu lesen. Jeremias Voss ist auf jeden Fall ein interessanter und kluger Privatdetektiv. Mich hat nur etwas gestört, dass er so ein Frauenheld ist und es mir so schien, als wolle er nur das Eine vom anderen Geschlecht. Was ich schade fand, denn ansonsten fand ich ihn sehr sympathisch. Die Geschichte ließ sich leicht lesen und ich habe sie fast in einem Rutsch gelesen. Anfangs dachte ich, dass mir das Hamburgerische schwer fallen würde zu verstehen, aber dem war überhaupt nicht so. Ich fand es super lustig und habe es auch irgendwie verstanden! ^^

„Jeremias Voss und der tote Hengst – Der zweite Fall“ von Ole Hansen

Blubb0butterfly am 02.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Eckdaten eBook ISBN: 978-3-958244962 264 Seiten dotbooks-Verlag 2016 2. Band Cover Es ist eine Stadt im Hintergrund zu sehen. Im Mittelpunkt ist eine schwarze Gestalt, die sich vom Betrachter wegbewegt. Es wirkt alles sehr futuristisch. Ich finde das Cover nicht wirklich passend. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was ich damit anfangen soll, denn ich sehe keinen Bezug zum Titel. Inhalt (Klappentext) Eigentlich sind Menschen sein Metier – doch sein neuer Fall führt Privatdetektiv Jeremias Voss in tierische Gefilde. Ein hochversicherter Zuchthengst ist bei einem Brand getötet worden – tragischer Unfall oder kalkulierte Brandstiftung? Die Versicherungsgesellschaft vermutet Betrug und beauftragt Voss mit den Ermittlungen. Zeitgleich verschwindet auch der zuständige Tierarzt spurlos. Hat er etwas mit dem Brand zu tun – oder ist er ein weiteres Opfer der Betrüger? Jeremias Voss macht sich auf Spurensuche… Ein Privatdetektiv der alten Schule – begleiten Sie Jeremias Voss bei seinem zweiten Fall! Autor (Klappentext) Ole Hansen, geboren in Wedel, ist das Pseudonym des Autors Dr. Dr. Herbert W. Rhein. Er trat nach einer Ausbildung zum Feinmechaniker in die Bundeswehr ein. Dort diente er 30 Jahre als Luftwaffenoffizier und arbeitete unter anderem als Lehrer und Vertreter des Verteidigungsministers in den USA. Neben seiner Tätigkeit als Soldat studierte er Chinesisch, Arabisch und das Schreiben. Nachdem er aus dem aktiven Dienst als Oberstleutnant ausschied, widmete er sich ganz seiner Tätigkeit als Autor. Dabei faszinierte ihn vor allem die Forensik – ein Themengebiet, in dem er durch intensive Studien zum ausgewiesenen Experten wurde. Heute wohnt der Autor in Oldenburg an der Ostsee. Fazit Ich muss sagen, dass ich den Krimi super spannend fand und versuchen werde, die anderen Fälle auch zu lesen. Jeremias Voss ist auf jeden Fall ein interessanter und kluger Privatdetektiv. Mich hat nur etwas gestört, dass er so ein Frauenheld ist und es mir so schien, als wolle er nur das Eine vom anderen Geschlecht. Was ich schade fand, denn ansonsten fand ich ihn sehr sympathisch. Die Geschichte ließ sich leicht lesen und ich habe sie fast in einem Rutsch gelesen. Anfangs dachte ich, dass mir das Hamburgerische schwer fallen würde zu verstehen, aber dem war überhaupt nicht so. Ich fand es super lustig und habe es auch irgendwie verstanden! ^^

Super Buch

Bewertung aus Lage am 02.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Einfach spannend und man kann sich in den Krimi reindenken und nicht aufhören zu lesen!! Es ist von allem was vorhanden-Spannung, Was zum schmunzeln und auch zum überlegen und man fiebert mit !!

Super Buch

Bewertung aus Lage am 02.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Einfach spannend und man kann sich in den Krimi reindenken und nicht aufhören zu lesen!! Es ist von allem was vorhanden-Spannung, Was zum schmunzeln und auch zum überlegen und man fiebert mit !!

Unsere Kund*innen meinen

Jeremias Voss und der tote Hengst - Der zweite Fall

von Ole Hansen

4.2

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jeremias Voss und der tote Hengst - Der zweite Fall