Denn du sollst sterben
Band 18

Denn du sollst sterben

Roman

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Denn du sollst sterben

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.01.2020

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,8/13,2/3,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.01.2020

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,8/13,2/3,5 cm

Gewicht

380 g

Originaltitel

A Bitter Feast (Kincaid & James 18)

Übersetzt von

Andreas Jäger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-48772-1

Weitere Bände von Die Kincaid-James-Romane

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.1

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

Mord in ländlicher Idylle

Bewertung am 06.01.2022

Bewertungsnummer: 1634281

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In ihrem neuesten Fall bekommen die sympathischen Ermittler Duncan Kincaid und Gemma James bei einem Wochende auf dem Land mysteriöse Todesfälle statt dörflicher Idylle geboten. Was hat ein toter Londoner Sternekoch im Wagen einer tödlich verunglückten Frührentnerin zu suchen? Die psychologisch ausgefeilten Charaktere und die überzeugend konstruierte Story machen diesen Krimi zu einem echten Lesevergnügen- nicht nur für Fans der Reihe. Wer unblutige, aber spannende britische Krimikost zu schätzen weiß, wird diese Bücher lieben. Gemma, Duncan und ihre Wegbegleiter*innen wachsen den Leser*innen mit jedem Band mehr ans Herz und jede neue Geschichte fühlt sich an wie ein Besuch bei guten, lang vermissten Freunden.
Melden

Mord in ländlicher Idylle

Bewertung am 06.01.2022
Bewertungsnummer: 1634281
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In ihrem neuesten Fall bekommen die sympathischen Ermittler Duncan Kincaid und Gemma James bei einem Wochende auf dem Land mysteriöse Todesfälle statt dörflicher Idylle geboten. Was hat ein toter Londoner Sternekoch im Wagen einer tödlich verunglückten Frührentnerin zu suchen? Die psychologisch ausgefeilten Charaktere und die überzeugend konstruierte Story machen diesen Krimi zu einem echten Lesevergnügen- nicht nur für Fans der Reihe. Wer unblutige, aber spannende britische Krimikost zu schätzen weiß, wird diese Bücher lieben. Gemma, Duncan und ihre Wegbegleiter*innen wachsen den Leser*innen mit jedem Band mehr ans Herz und jede neue Geschichte fühlt sich an wie ein Besuch bei guten, lang vermissten Freunden.

Melden

Echt langweilig

Bewertung aus Rüti ZH am 14.03.2020

Bewertungsnummer: 1303582

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Blablabla, langweilige Geschichte, wo ist da die Spannung, 200 Seiten zu viel, öde verfasst, mehr Küchen Geschwafel als vom Fall, Karakteren sind unklar zu wenig vertieft in der Rolle, unlogische Zusammenhänge werden erschaffen, Wortwahl ev. die Übersetzung ist sehr fade.
Melden

Echt langweilig

Bewertung aus Rüti ZH am 14.03.2020
Bewertungsnummer: 1303582
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Blablabla, langweilige Geschichte, wo ist da die Spannung, 200 Seiten zu viel, öde verfasst, mehr Küchen Geschwafel als vom Fall, Karakteren sind unklar zu wenig vertieft in der Rolle, unlogische Zusammenhänge werden erschaffen, Wortwahl ev. die Übersetzung ist sehr fade.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Denn du sollst sterben

von Deborah Crombie

3.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Silja Sasse

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Silja Sasse

Mayersche Hattingen

Zum Portrait

4/5

Ein neuer Fall für Kincaid und James

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein neuer Krimi von Deborah Crombie, das ist ein wenig wie ein Besuch bei alten Freunden, die man eine Weile nicht gesehen hat. Diesmal sind Duncan Kincaid und Gemma James mit Kind und Kegel zu Besuch bei den Eltern von Gemmas Kollegin Melody Talbot und werden natürlich auch dort in einen neuen Kriminalfall verwickelt. Dieser Fall führt uns sowohl in ein kleines Dorf in den südenglischen Cotswolds als auch in die Welt der Spitzenköche und ist gewohnt solide und spannend erzählt. Fans düsterer Thriller kommen hier nicht auf ihre Kosten - trotz Mord und Totschlags geht es bei Deborah Crombie eher familiär zu. Fans der Reihe sollten in jedem Fall zuschlagen, wer Kincaid und James noch nicht kennt, aber Lust hat auf eine wirklich gute Reihe klassischer englischer Whodunits, dem empfehle ich, wenn möglich mit Band 1 ("Das Hotel im Moor") zu starten.
4/5

Ein neuer Fall für Kincaid und James

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein neuer Krimi von Deborah Crombie, das ist ein wenig wie ein Besuch bei alten Freunden, die man eine Weile nicht gesehen hat. Diesmal sind Duncan Kincaid und Gemma James mit Kind und Kegel zu Besuch bei den Eltern von Gemmas Kollegin Melody Talbot und werden natürlich auch dort in einen neuen Kriminalfall verwickelt. Dieser Fall führt uns sowohl in ein kleines Dorf in den südenglischen Cotswolds als auch in die Welt der Spitzenköche und ist gewohnt solide und spannend erzählt. Fans düsterer Thriller kommen hier nicht auf ihre Kosten - trotz Mord und Totschlags geht es bei Deborah Crombie eher familiär zu. Fans der Reihe sollten in jedem Fall zuschlagen, wer Kincaid und James noch nicht kennt, aber Lust hat auf eine wirklich gute Reihe klassischer englischer Whodunits, dem empfehle ich, wenn möglich mit Band 1 ("Das Hotel im Moor") zu starten.

Silja Sasse
  • Silja Sasse
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

tödliche Köche/Küche...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich immer noch Fan der Reihe um die beiden Londoner Ermittler Duncan Kincaid und Gemma James bin, konnte es mich auch nicht schrecken, das (wie immer bei Crombie) viel Familienleben mit involviert ist und der eigentliche Fall und seine Lösung nicht mega-dramatisch daherkommt. Tatsächlich habe ich den Krimi sonntags auf dem Sofa bei Regenwetter durchgelesen und gerne mit ermittelt. Der rätselhafte Tod eines Ex-Promi-Kochs, ein Unfall, den Kincaid nur mit Glück überlebt, ein weiterer Toter und die idyllischen Cotswolds, die sogar Städterin Gemma in ihren Bann ziehen, machen diesen Roman fast zu einem Landhaus-Krimi mit Atmosphäre, anschaulichen Details und vielen, meist sympathischen Protagonisten. P.S.Die Titelübersetzungen (hier von "A bitter feast") sind mir allerdings manchmal unerklärlich...
4/5

tödliche Köche/Küche...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich immer noch Fan der Reihe um die beiden Londoner Ermittler Duncan Kincaid und Gemma James bin, konnte es mich auch nicht schrecken, das (wie immer bei Crombie) viel Familienleben mit involviert ist und der eigentliche Fall und seine Lösung nicht mega-dramatisch daherkommt. Tatsächlich habe ich den Krimi sonntags auf dem Sofa bei Regenwetter durchgelesen und gerne mit ermittelt. Der rätselhafte Tod eines Ex-Promi-Kochs, ein Unfall, den Kincaid nur mit Glück überlebt, ein weiterer Toter und die idyllischen Cotswolds, die sogar Städterin Gemma in ihren Bann ziehen, machen diesen Roman fast zu einem Landhaus-Krimi mit Atmosphäre, anschaulichen Details und vielen, meist sympathischen Protagonisten. P.S.Die Titelübersetzungen (hier von "A bitter feast") sind mir allerdings manchmal unerklärlich...

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Denn du sollst sterben

von Deborah Crombie

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Denn du sollst sterben