Bretonisches Vermächtnis

Kommissar Dupins achter Fall

Kommissar Dupin ermittelt Band 8

Jean-Luc Bannalec

(29)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 6,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Verbrechen im Herzen Concarneaus - der Nummer-1-SPIEGEL-Bestseller jetzt als Taschenbuch.

In der »Blauen Stadt« am Meer feiern die Bretonen den Auftakt des Sommers, und alles könnte so wunderbar heiter sein, gäbe es nicht plötzlich einen Toten - genau vor Kommissar Dupins Lieblingsrestaurant, dem Amiral. Doch damit nicht genug: Ausgerechnet in diesen Tagen sind Dupins Inspektoren und seine Assistentin Nolwenn im Urlaub. Gemeinsam mit zwei neuen Kolleginnen widmet sich der Kommissar der alles entscheidenden Frage: Wer hatte es auf Docteur Chaboseau abgesehen? Einen Arzt, der großes Ansehen genoss und aus einer der einflussreichsten Familien der Gegend stammte. Während Dupin noch fieberhaft nach Anhaltspunkten sucht, kommt es zu einem Anschlag, der die gesamte Stadt in Aufruhr versetzt. So spannend wie stimmungsvoll macht dieser Krimi das wunderschöne Städtchen Concarneau zum Protagonisten: seine Häfen und Strände, seine Galerien und Restaurants, seine Traditionen und seine ganz besondere Geschichte. Und natürlich: seine Bewohner!

»Auch der achte Fall von Kommissar Dupin wird bei aller Krimi-Spannung immer wieder unversehens zu einem erbaulichenReiseführer.«

Produktdetails

Verkaufsrang 1724
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 25.06.2019
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Dateigröße 6193 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783462319316

Weitere Bände von Kommissar Dupin ermittelt

Buchhändler-Empfehlungen

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Köln

Wie immer ein toll geschriebener atmosphärischer Krimi. Man sofort Lust in den Urlaub zu fahren...und mit Dupin einen Fall aufklären.

Miriam Darscheid, Thalia-Buchhandlung Augsburg

In Dupins achtem Fall muss er gleich vor der Haustüre ermitteln, nämlich im schönen Concarneau. Neben einem, wieder einmal, ausgesprochen fesselndem Kriminalfall, überzeugt Bannalec erneut durch wunderbare Anekdoten über Bretagne, Bretonen, deren Geschichte, sowie Köstlichkeiten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
21
8
0
0
0

Perfekt zum Abschalten
von einer Kundin/einem Kunden aus Greiz am 24.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jörg Bong hat hervorragend recherchiert und schreibt traumhaft. Das richtige Buch für alle Stressgeplagten zum Abspannen. Nach Fall Nr. sieben schien die Reihe um Kommissar Dupin beendet, doch der Autor hat bereits den zehnten Band vorgelegt. Lesend in seine Welt einzutreten erscheint mir persönlich sehr viel angenehmer denn ... Jörg Bong hat hervorragend recherchiert und schreibt traumhaft. Das richtige Buch für alle Stressgeplagten zum Abspannen. Nach Fall Nr. sieben schien die Reihe um Kommissar Dupin beendet, doch der Autor hat bereits den zehnten Band vorgelegt. Lesend in seine Welt einzutreten erscheint mir persönlich sehr viel angenehmer denn die Verfilmung zu sehen. Aber das empfindet wohl jede und jeder anders.

Bretonisches Vermächtnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Mellingen am 15.05.2020

Neben der Aufklärung der Mordfälle beschreibt Bannalec das Finistère so toll, dass man da mal Ferien machen möchte, wie immer einfach grossartig! Meine Ferienreise habe ich vor zwei Jahren deshalb in dieser Gegend sehr genossen....

Ein tolles bretonisches Vermächtnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 26.01.2020

Der Kriminalroman hat mir, wie bisher alle Krimis dieser Reihe, sehr gut gefallen. Sehr gut sind die Beschreibungen der Öffentlichkeiten und der verschiedenen Karaktere. Man freut sich schon auf die nächsten Folgen dieser Reihe.


  • artikelbild-0