• King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
Die King-of-Scars-Dilogie Band 1

King of Scars

Thron aus Gold und Asche

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

King of Scars

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €

Beschreibung


Freibeuter. Soldat. Bastard. Überlebender. Herrscher.

Leigh Bardugo – Autorin der Fantasy-Bestseller »Das Lied der Krähen« und »Das Gold der Krähen« – erzählt die Geschichte der beliebtesten Figur ihrer Grisha-Trilogie weiter: Nikolai Lantsov

Niemand weiß, was der junge König von Ravka, während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat. Und wenn es nach Nikolai selbst geht, soll das auch so bleiben.

Jetzt, wo sich an den geschwächten Grenzen seines Reiches neue Feinde sammeln, muss er einen Weg finden, Ravkas Kassen wieder aufzufüllen, Allianzen zu schmieden und eine wachsende Bedrohung für die einstmals mächtige Armee der Grisha abzuwenden.

Doch mit jedem Tag wird in dem jungen König eine dunkle Magie stärker und stärker und droht, alles zu zerstören, was er aufgebaut hat. Schließlich begibt Nikolai sich mit einem jungen Mönch und der legendären Grisha-Magierin Zoya auf eine gefährliche Reise zu jenen Orten in Ravka, an denen die stärkste Magie überdauert hat. Denn nur dort besteht eine Chance, sein dunkles Vermächtnis zu bannen.

Einige Geheimnisse sind jedoch nicht dafür geschaffen, verborgen zu bleiben – und einige Wunden werden niemals heilen.

»King of Scars« ist der erste Teil der Fantasy-Dilogie »Thron aus Gold und Asche« von Bestseller-Autorin Leigh Bardugo und unabhängig lesbar. Wie schon die Grisha-Trilogie und die Krähen-Dulogie, begeistert dieses Fantasy-Abenteuer mit Dialogwitz, düsterer Magie und facettenreichen Charakteren.

Die Grisha-Trilogie ist in folgender Reihenfolge erschienen:


  • »Goldene Flammen«

  • »Eisige Wellen«

  • »Lodernde Schwingen«


Die Krähen-Dilogie ist in folgender Reihenfolge erschienen:


  • »Das Lied der Krähen«

  • »Das Gold der Krähen«


Illustrierte Märchen aus der Grisha-Welt:


  •  »Die Sprache der Dornen«


Details

Verkaufsrang

11575

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2019

Verlag

Knaur

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

13,5/20,9/3,3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11575

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2019

Verlag

Knaur

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

13,5/20,9/3,3 cm

Gewicht

466 g

Auflage

2. Auflage

Übersetzer

Michelle Gyo

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-22700-8

Weitere Bände von Die King-of-Scars-Dilogie

  • King of Scars
    King of Scars Leigh Bardugo
    Band 1

    King of Scars

    von Leigh Bardugo

    Buch

    16,99 €

    (63)

  • Rule of Wolves
    Rule of Wolves Leigh Bardugo
    Band 2

    Rule of Wolves

    von Leigh Bardugo

    Buch

    16,99 €

    (44)

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

63 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Eine Freude für alle Leigh Bardugo Fans...reicht aber nicht an frühere Bücher heran.

Bewertung am 02.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Empfehlung ist es, dass Buch erst zu lesen, wenn man die "Grisha-Trilogie" und die "Das Lied der Krähen-Dilogie" schon gelesen hat, oder kein Problem darin sieht, für diese gespoilert zu werden. Nikolai Lantsov ist frisch gebackener Zar von Ravka und kämpft gegen die dunkle Macht in sich. Mit Unterstützung von Zoya und seinem weiteren Beraterstab versucht er, Lösungen für die Bedrohungen zu finden, die ihn und sein Reich heimsuchen. Eine schöne Rückkehr ins Grishaverse zu altbekannten, aber auch einigen neuen Figuren. Die meiner Meinung nach größte Stärke des Buches sind die Interaktionen der Charaktere. Sie wirken sehr natürlich und sind an einigen Stellen witzig. Zudem gibt einige Rückblicke in die Vergangenheit der Figuren, welches sie lebendiger erscheinen lässt. Das Finale lässt einen mit offenem Mund zurück. Mein größtes Problem mit diesem Buch ist die Tatsache, dass bis zum hervorgehobenen zweiten Buchabschnitt auf ca. Seite 250 die Story nur sehr schleppend in die Gänge kommt. Es geht sehr viel um politische Ränkespiele und Abläufe, die mich eher weniger interessieren. Auch die Nebenstory in Fjerda kommt sehr schleppend in Fahrt und ist verwirrend. Danach geht die Story zu Schlag auf Schlag und neue, interessantere Gegebenheiten werden zu kurz abgehandelt. Den Aufbau der Story hat die Autorin meiner Meinung nach in "Das Lied der Krähen" viel besser gelöst. Trotz aller Kritik stehe ich dem zweiten und finalen Band positiv gegenüber und freue mich schon darauf, ihn zu lesen.

Eine Freude für alle Leigh Bardugo Fans...reicht aber nicht an frühere Bücher heran.

Bewertung am 02.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Empfehlung ist es, dass Buch erst zu lesen, wenn man die "Grisha-Trilogie" und die "Das Lied der Krähen-Dilogie" schon gelesen hat, oder kein Problem darin sieht, für diese gespoilert zu werden. Nikolai Lantsov ist frisch gebackener Zar von Ravka und kämpft gegen die dunkle Macht in sich. Mit Unterstützung von Zoya und seinem weiteren Beraterstab versucht er, Lösungen für die Bedrohungen zu finden, die ihn und sein Reich heimsuchen. Eine schöne Rückkehr ins Grishaverse zu altbekannten, aber auch einigen neuen Figuren. Die meiner Meinung nach größte Stärke des Buches sind die Interaktionen der Charaktere. Sie wirken sehr natürlich und sind an einigen Stellen witzig. Zudem gibt einige Rückblicke in die Vergangenheit der Figuren, welches sie lebendiger erscheinen lässt. Das Finale lässt einen mit offenem Mund zurück. Mein größtes Problem mit diesem Buch ist die Tatsache, dass bis zum hervorgehobenen zweiten Buchabschnitt auf ca. Seite 250 die Story nur sehr schleppend in die Gänge kommt. Es geht sehr viel um politische Ränkespiele und Abläufe, die mich eher weniger interessieren. Auch die Nebenstory in Fjerda kommt sehr schleppend in Fahrt und ist verwirrend. Danach geht die Story zu Schlag auf Schlag und neue, interessantere Gegebenheiten werden zu kurz abgehandelt. Den Aufbau der Story hat die Autorin meiner Meinung nach in "Das Lied der Krähen" viel besser gelöst. Trotz aller Kritik stehe ich dem zweiten und finalen Band positiv gegenüber und freue mich schon darauf, ihn zu lesen.

Super Charaktere , aber etwas langatmige Story

Sina Stein am 05.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zunächst einmal: Man sollte vor dem Start dieses Buches die anderen Grisha-Bücher gelesen haben, also Shadow & Bone und auch Lied der Krähen. Ich habe vorher nur die Lied der Krähen Dilogie gelesen (und sie geliebt!!) und dachte das würde mir als Einführung reichen, da KoS auch eher als neuer Band/neue Storyline beschrieben war. Leider lag ich damit falsch. Ich hatte einen sehr schweren Start in dieses Buch. Die erste Hälfe musste ich mich ziehmlich durchquälen. Es ging viel um Politisches TamTam hinsichtlich eines drohenden Krieges, viel Gerede über Heilige und dann kam noch mehr Politik. Das hat mich zunehmend gelangweilt. Nachdem während der ersten Hälfte so gut wie nichts passierte –immer viele Diskussionen aber kaum Handlung/Aktion- nahm die Story dann doch allmählich noch an Fahrt auf. Es wurde wirklich spannend und ich konnte das Buch ab da auch nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende fand ich super –wenn auch etwas vorhersehbar- aber dennoch wirklich spannend und ereignisreich! Der Schreibstil von Leigh hat mir wieder sehr gut gefallen, ebenso wie die Welt der Grisha die ich sehr faszinierend und gut aufgebaut finde. Das Buch wird grob gesagt aus der Sicht von 3 Hauptcharakteren erzählt – Nikolai, Zoya und Nina. Nina hier wieder zu treffen hat mich super gefreut da sie eine meiner Lieblingscharaktere aus Lied der Krähen ist. Sie bestreitet im Buch eine Art eigene Mission, die mir aber insgesamt dann doch recht unnötig für diese Buch erschien. Dieser Handlungsstrang hätte in wenigen Kapiteln zusammengefasst werden können und kam mir irgendwie reingequetscht vor. Die Kapitel von Nikolai und Zoya fand ich am Spannendsten – sowohl von der Handlung als auch den Charakteren an sich. Beide sind unglaublich faszinierend, toll beschrieben, und haben mich positiv überrascht. Nikolai gehört ab sofort zu meinen Lieblingen! Ihre Konversationen und kleinen Sticheleien habe ich geliebt. Allerdings hätte ich mir allgemein etwas mehr Romance in dem Buch gewünscht – was einiges vielleicht auch aufgelockert hätte.. Ich habe mir auch noch viel mehr Thematik rund um Nikolai erhofft – schließlich sollte das Buch laut Titel und Klappentext um ihn gehen. Aber das kam dann wirklich zu kurz.. Nichtsdestotrotz bin ich schon sehr auf den 2. Teil gespannt. Ich freue mich Nikolai und Zoya wieder zutreffen und zu erfahren wie es mit der Handlung weitergeht und vor allem wie es zwischen Nikolai und Zoya weitergeht.

Super Charaktere , aber etwas langatmige Story

Sina Stein am 05.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zunächst einmal: Man sollte vor dem Start dieses Buches die anderen Grisha-Bücher gelesen haben, also Shadow & Bone und auch Lied der Krähen. Ich habe vorher nur die Lied der Krähen Dilogie gelesen (und sie geliebt!!) und dachte das würde mir als Einführung reichen, da KoS auch eher als neuer Band/neue Storyline beschrieben war. Leider lag ich damit falsch. Ich hatte einen sehr schweren Start in dieses Buch. Die erste Hälfe musste ich mich ziehmlich durchquälen. Es ging viel um Politisches TamTam hinsichtlich eines drohenden Krieges, viel Gerede über Heilige und dann kam noch mehr Politik. Das hat mich zunehmend gelangweilt. Nachdem während der ersten Hälfte so gut wie nichts passierte –immer viele Diskussionen aber kaum Handlung/Aktion- nahm die Story dann doch allmählich noch an Fahrt auf. Es wurde wirklich spannend und ich konnte das Buch ab da auch nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende fand ich super –wenn auch etwas vorhersehbar- aber dennoch wirklich spannend und ereignisreich! Der Schreibstil von Leigh hat mir wieder sehr gut gefallen, ebenso wie die Welt der Grisha die ich sehr faszinierend und gut aufgebaut finde. Das Buch wird grob gesagt aus der Sicht von 3 Hauptcharakteren erzählt – Nikolai, Zoya und Nina. Nina hier wieder zu treffen hat mich super gefreut da sie eine meiner Lieblingscharaktere aus Lied der Krähen ist. Sie bestreitet im Buch eine Art eigene Mission, die mir aber insgesamt dann doch recht unnötig für diese Buch erschien. Dieser Handlungsstrang hätte in wenigen Kapiteln zusammengefasst werden können und kam mir irgendwie reingequetscht vor. Die Kapitel von Nikolai und Zoya fand ich am Spannendsten – sowohl von der Handlung als auch den Charakteren an sich. Beide sind unglaublich faszinierend, toll beschrieben, und haben mich positiv überrascht. Nikolai gehört ab sofort zu meinen Lieblingen! Ihre Konversationen und kleinen Sticheleien habe ich geliebt. Allerdings hätte ich mir allgemein etwas mehr Romance in dem Buch gewünscht – was einiges vielleicht auch aufgelockert hätte.. Ich habe mir auch noch viel mehr Thematik rund um Nikolai erhofft – schließlich sollte das Buch laut Titel und Klappentext um ihn gehen. Aber das kam dann wirklich zu kurz.. Nichtsdestotrotz bin ich schon sehr auf den 2. Teil gespannt. Ich freue mich Nikolai und Zoya wieder zutreffen und zu erfahren wie es mit der Handlung weitergeht und vor allem wie es zwischen Nikolai und Zoya weitergeht.

Unsere Kund*innen meinen

King of Scars

von Leigh Bardugo

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Marlene Schurt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Marlene Schurt

Thalia Röhrsdorf - Chemnitz-Center

Zum Portrait

5/5

Endlich zurück in Ravka!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich die Six of Crows-Dilogie gleichzeitig hassen und lieben konnte, hat mich der erste Band der neuen Dilogie von Leigh Bardugo sehr schnell mitgerissen. Inhaltlich knüpft er an den letzen Teil der Grisha-Trilogie an und erzählt die Geschichte um den Zaren und seine Begleiter. Dabei dürfen wir die Charaktere endlich näher und besser kennenlernen- Nikolai Lantsov schmiedet gerissene Pläne ähnlich wie Kaz Brekker, Sturmhexe Zoya beweist sich als hervorragende Befehlshaberin und treue Freundin und auch Nina Zenik treffen wir bald wieder. Dieser Band macht einfach Lust auf mehr und ich freue mich auf die nächsten Projekte von Leigh Bardugo!
5/5

Endlich zurück in Ravka!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich die Six of Crows-Dilogie gleichzeitig hassen und lieben konnte, hat mich der erste Band der neuen Dilogie von Leigh Bardugo sehr schnell mitgerissen. Inhaltlich knüpft er an den letzen Teil der Grisha-Trilogie an und erzählt die Geschichte um den Zaren und seine Begleiter. Dabei dürfen wir die Charaktere endlich näher und besser kennenlernen- Nikolai Lantsov schmiedet gerissene Pläne ähnlich wie Kaz Brekker, Sturmhexe Zoya beweist sich als hervorragende Befehlshaberin und treue Freundin und auch Nina Zenik treffen wir bald wieder. Dieser Band macht einfach Lust auf mehr und ich freue mich auf die nächsten Projekte von Leigh Bardugo!

Marlene Schurt
  • Marlene Schurt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Miriam Effertz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Miriam Effertz

Mayersche Bergheim

Zum Portrait

5/5

Endlich zurück ins Grishaversum

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zugegebenermaßen sind die Krähen meine Lieblingsgeschichte von Leigh Bardugo, aber nachdem ich durch die Netflix Serie "Shadow and Bones" auch Alina Starkov und den Dunklen kennengelernt habe, ist es ein totaler Lesegenuss hier wieder in diese Welt einzutauchen. Hauptperson dieses Zweiteilers ist Nikolai Lantsov. der König von Ravka. Ein Wiedersehen mit Nina Zenik gibt es auch, chronologisch befinden wir uns hier nach den Krähen Büchern. Für alle Fans ein absolutes Muss, zum Glück ist Teil zwei "Rule of Wolves" jetzt auch schon auf deutsch erhältlich.
5/5

Endlich zurück ins Grishaversum

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zugegebenermaßen sind die Krähen meine Lieblingsgeschichte von Leigh Bardugo, aber nachdem ich durch die Netflix Serie "Shadow and Bones" auch Alina Starkov und den Dunklen kennengelernt habe, ist es ein totaler Lesegenuss hier wieder in diese Welt einzutauchen. Hauptperson dieses Zweiteilers ist Nikolai Lantsov. der König von Ravka. Ein Wiedersehen mit Nina Zenik gibt es auch, chronologisch befinden wir uns hier nach den Krähen Büchern. Für alle Fans ein absolutes Muss, zum Glück ist Teil zwei "Rule of Wolves" jetzt auch schon auf deutsch erhältlich.

Miriam Effertz
  • Miriam Effertz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

King of Scars

von Leigh Bardugo

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars
  • King of Scars