Goldene Flammen
Band 1
Legenden der Grisha Band 1

Goldene Flammen

Buch zur Netflix-Serie "Shadow and Bone"

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Goldene Flammen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Der Auftakt zum Fantasy-Abenteuer über die magische Armee der Grisha und den Krieg um Ravka von Bestseller-Autorin Leigh Bardugo (»Das Lied der Krähen«, »Das Gold der Krähen«) – in neuer, aufwendig veredelter Ausstattung:

Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka. Jemand, der entbehrlich ist – ganz anders als ihr Kindheitsfreund Malyen, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Doch als Alina Mal bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles für sie, denn sie findet heraus, dass sie eine Grisha ist, die über große Macht verfügt.

Alina wird ins Trainingslager der Grisha versetzt, der magischen und militärischen Elite Ravkas. Dort findet sie einen ganz besonderen Mentor: Den ältesten und mächtigsten der Grisha, der nur der »Dunkle« genannt wird und der schon bald ganz eigene Pläne mit Alina verfolgt.

Fantasy, Märchen, zarte Romanze: Mit dem vom Krieg zerrissenen Ravka, dem ausgeklügelten Magie-System der Grisha und ihren lebendigen, facettenreichen Charakteren hat Leigh Bardugo eine Welt abseits ausgetretener Pfade entwickelt.

Ein echtes Fantasy-Highlight, nicht nur für Fans der Bestseller »Das Lied der Krähen« und »Das Gold der Krähen«

Die Grisha-Trilogie ist in folgender Reihenfolge erschienen:

• »Goldene Flammen«

• »Eisige Wellen«

• »Lodernde Schwingen«

Details

Verkaufsrang

1638

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.03.2020

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1638

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.03.2020

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/3 cm

Gewicht

362 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Henning Ahrens

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52444-2

Weitere Bände von Legenden der Grisha

  • Goldene Flammen
    Goldene Flammen Leigh Bardugo
    Band 1

    Goldene Flammen

    von Leigh Bardugo

    Buch

    12,99 €

    (80)

  • Eisige Wellen
    Eisige Wellen Leigh Bardugo
    Band 2

    Eisige Wellen

    von Leigh Bardugo

    Buch

    12,99 €

    (61)

  • Lodernde Schwingen
    Lodernde Schwingen Leigh Bardugo
    Band 3

    Lodernde Schwingen

    von Leigh Bardugo

    Buch

    12,99 €

    (55)

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

80 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Etwas Magie, etwas Schule, etwas Liebe – alles eher oberflächlich.

Bewertung am 22.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alina – eine Kartografin in der Ersten Armee des Zaren – findet durch einen Zufall heraus, dass in ihr Magie schlummert. Sie wird vom „Dunklen“, der älteste und mächtigste der Grishas, mitgenommen und lernt abseits der Gesellschaft, mit ihrer Magie umzugehen. Doch der Dunkle hat weitaus mehr mit ihr vor, als sie dachte. Alina ist eine unsichere, in ihren Augen sehr hässliche und unscheinbare Frau. Und das lässt sie auch immer wieder durchscheinen. Sie hat keine Ahnung, was genau der Dunkle von ihr will, doch lässt sie sich immer wieder auf ihn ein. Der erste Band der Trilogie behandelt das Erwachen der Macht Alinas, das eine ganze Weile auf sich warten lässt und dann ein wenig unspektakulär auftritt. Dazwischen hat man wirklich das Gefühl, man ist zu Teilen im „Harry Potter“-Universum, denn es wimmelt von Unterrichtsstunden, Klassenkameraden und Mentoren, die allesamt entweder super nett oder ätzend sind. SPOILER: Im letzten Drittel entwickelt sich der Roman eher in Richtung Liebesgeschichte zwischen drei Leuten, was mich persönlich nicht sonderlich anspricht. Besonders, wenn die Protagonistin wie ein kleines Mädchen agiert und nicht weiß, wohin mit ihren Gefühlen. Insgesamt leider voller Stereotypen, keiner wirklich neuen Handlung und ohne Alleinstellungsmerkmal.

Etwas Magie, etwas Schule, etwas Liebe – alles eher oberflächlich.

Bewertung am 22.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alina – eine Kartografin in der Ersten Armee des Zaren – findet durch einen Zufall heraus, dass in ihr Magie schlummert. Sie wird vom „Dunklen“, der älteste und mächtigste der Grishas, mitgenommen und lernt abseits der Gesellschaft, mit ihrer Magie umzugehen. Doch der Dunkle hat weitaus mehr mit ihr vor, als sie dachte. Alina ist eine unsichere, in ihren Augen sehr hässliche und unscheinbare Frau. Und das lässt sie auch immer wieder durchscheinen. Sie hat keine Ahnung, was genau der Dunkle von ihr will, doch lässt sie sich immer wieder auf ihn ein. Der erste Band der Trilogie behandelt das Erwachen der Macht Alinas, das eine ganze Weile auf sich warten lässt und dann ein wenig unspektakulär auftritt. Dazwischen hat man wirklich das Gefühl, man ist zu Teilen im „Harry Potter“-Universum, denn es wimmelt von Unterrichtsstunden, Klassenkameraden und Mentoren, die allesamt entweder super nett oder ätzend sind. SPOILER: Im letzten Drittel entwickelt sich der Roman eher in Richtung Liebesgeschichte zwischen drei Leuten, was mich persönlich nicht sonderlich anspricht. Besonders, wenn die Protagonistin wie ein kleines Mädchen agiert und nicht weiß, wohin mit ihren Gefühlen. Insgesamt leider voller Stereotypen, keiner wirklich neuen Handlung und ohne Alleinstellungsmerkmal.

Grandioser Reihenauftakt mit ein paar Längen

Sandra Demuth aus Nürnberg am 12.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Disclaimer: Ich habe vor dem Buch die erste Staffel der Serie gesehen. Tut das nicht. Lest erst das Buch. Eigentlich spricht es ja für die filmische Umsetzung, die meiner Meinung nach auch gut gelungen ist, aber leider wirkte die Geschichte für mich dadurch wie eine Nacherzählung. Das schmälert die Qualität jedoch kein Stück! Der Auftakt der Grischa ist eines der fantastischen Bücher, die ich kenne. Ich liebe das Worldbuilding sehr und bis auf einige Längen im Buch, vor allem Alinas laaaanger Aufenthalt im kleinen Palast, und die Tatsache, dass sie den Dunklen so gut wie nie zu Gesicht bekommt, aber auf einmal sind sie in love, habe ich keinerlei Kritik. Das waren zwei, wie ich finde kleine Schwächen, denn ansonsten hat mich die Geschichte total begeistert! Und keine Angst: Die Vibes zwischen Alina und dem Dunklen kommen noch, wenn auch erst ziemlich spät im Buch. Es lohnt sich aber darauf zu warten. Ich habe nicht nur den ersten teil verschlungen sondern tue gerade das selbe mit Band 2 und bin wirklich so begeistert. Die Reihe gehört für mich jetzt schon zu meinen Jahreshighlights und ich kann euch nur dringend empfehlen sie zu lesen! ich habe das viel zu lange vor mir hergeschoben (SuB lässt grüßen) und bin jetzt so froh in die Geschichte abtauchen zu können. Ich bin jetzt schon absolut in love. Mit allen Charakteren, der Welt und der spannenden Handlung. Mein Leserherz geht auf, vor allem, wenn ich daran denke, dass es noch mehrere Ableger zu der Reihe gibt.

Grandioser Reihenauftakt mit ein paar Längen

Sandra Demuth aus Nürnberg am 12.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Disclaimer: Ich habe vor dem Buch die erste Staffel der Serie gesehen. Tut das nicht. Lest erst das Buch. Eigentlich spricht es ja für die filmische Umsetzung, die meiner Meinung nach auch gut gelungen ist, aber leider wirkte die Geschichte für mich dadurch wie eine Nacherzählung. Das schmälert die Qualität jedoch kein Stück! Der Auftakt der Grischa ist eines der fantastischen Bücher, die ich kenne. Ich liebe das Worldbuilding sehr und bis auf einige Längen im Buch, vor allem Alinas laaaanger Aufenthalt im kleinen Palast, und die Tatsache, dass sie den Dunklen so gut wie nie zu Gesicht bekommt, aber auf einmal sind sie in love, habe ich keinerlei Kritik. Das waren zwei, wie ich finde kleine Schwächen, denn ansonsten hat mich die Geschichte total begeistert! Und keine Angst: Die Vibes zwischen Alina und dem Dunklen kommen noch, wenn auch erst ziemlich spät im Buch. Es lohnt sich aber darauf zu warten. Ich habe nicht nur den ersten teil verschlungen sondern tue gerade das selbe mit Band 2 und bin wirklich so begeistert. Die Reihe gehört für mich jetzt schon zu meinen Jahreshighlights und ich kann euch nur dringend empfehlen sie zu lesen! ich habe das viel zu lange vor mir hergeschoben (SuB lässt grüßen) und bin jetzt so froh in die Geschichte abtauchen zu können. Ich bin jetzt schon absolut in love. Mit allen Charakteren, der Welt und der spannenden Handlung. Mein Leserherz geht auf, vor allem, wenn ich daran denke, dass es noch mehrere Ableger zu der Reihe gibt.

Unsere Kund*innen meinen

Goldene Flammen

von Leigh Bardugo

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Colin Reiss

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Colin Reiss

Thalia Worms

Zum Portrait

4/5

Fesselnder Auftakt zur Shadow and Bone Reihe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alina Starkov wächst als Waisin auf. Sie beginnt in der Armee des Zaren als Kartographin zu arbeiten und soll die gefährliche Schattenflur, in der es von unheimlichen dunklen Wesen nur so wimmelt, mit einem Trupp durchqueren. Es passiert, was passieren musste: Der Trupp wird von den Monstern angegriffen und beinahe wären Alina und ihr Kindheitsfreund Mal ebenfalls Opfer des Angriffs geworden. Doch dann bricht aus ihr eine unbekannte Macht hervor, die den Trupp rettet – und alles verändert, denn sie erfährt, dass sie eine Grisha ist und magische Fähigkeiten besitzt, die die Welt verändern können. Sie lebt von nun an ein gefährliches Leben und weiß nicht, wem sie noch trauen kann. Leigh Bardugo erzählt uns von roher Magie, geheimen Machtspielen am Hof und einem spannenden Konflikt, der die Welt im wahrsten Sinne entzweit. Alina und Mal versuchen, ihren Platz in dieser Welt zu finden und stoßen dabei immer wieder auf Konflikte. Wegen der gelungenen Mischung aus Fantasy, Young Adult und Action habe ich sofort Band zwei aufgeschlagen, nachdem ich den ersten Band zugeschlagen habe.
4/5

Fesselnder Auftakt zur Shadow and Bone Reihe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alina Starkov wächst als Waisin auf. Sie beginnt in der Armee des Zaren als Kartographin zu arbeiten und soll die gefährliche Schattenflur, in der es von unheimlichen dunklen Wesen nur so wimmelt, mit einem Trupp durchqueren. Es passiert, was passieren musste: Der Trupp wird von den Monstern angegriffen und beinahe wären Alina und ihr Kindheitsfreund Mal ebenfalls Opfer des Angriffs geworden. Doch dann bricht aus ihr eine unbekannte Macht hervor, die den Trupp rettet – und alles verändert, denn sie erfährt, dass sie eine Grisha ist und magische Fähigkeiten besitzt, die die Welt verändern können. Sie lebt von nun an ein gefährliches Leben und weiß nicht, wem sie noch trauen kann. Leigh Bardugo erzählt uns von roher Magie, geheimen Machtspielen am Hof und einem spannenden Konflikt, der die Welt im wahrsten Sinne entzweit. Alina und Mal versuchen, ihren Platz in dieser Welt zu finden und stoßen dabei immer wieder auf Konflikte. Wegen der gelungenen Mischung aus Fantasy, Young Adult und Action habe ich sofort Band zwei aufgeschlagen, nachdem ich den ersten Band zugeschlagen habe.

Colin Reiss
  • Colin Reiss
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Clara Brückner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Clara Brückner

Thalia Leipzig - Grimmaische Straße

Zum Portrait

5/5

Eintauchen in das Grishavers

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Netflixserie "Shadow and Bone" ging meiner Lektüre des ersten Teils voraus und ich muss sagen, wie es so häufig ist, dass mich das Buch wesentlich mehr abgeholt hat. Ich habe viele Beweggründe, viele Hintergedanken und Verknüpfungen wesentlich besser verstanden. Also für alle die, die Serie schon geschaut haben, es lohnt sich sehr, die Bücher trotzdem zu lesen. Teilweise habe ich die Serie erst durch die Bücher wirklich verstanden. Die Leser:innen lernen im ersten Teil "Goldene Flammen" die Heldin Alina Starkov kennen. Sie lebt in einer Welt, die durch eine Schattenflur geteilt ist und dadurch das größte Ziel und die größte Hoffnung aller Bewohner:innen ist, dass diese zerstört wird. In dieser Welt gibt es Grisha, diese verfügen über spezielle Fähigkeiten, um Feuer, Wasser, Wind zu benutzen, einen Menschen zu töten oder zu heilen und besondere Gegenstände herzustellen. Aber all ihre Fähigkeiten und auch nicht die Kräfte des Dunklen, er ist der Anführer der Grisha und der Stärkste unter ihnen, reichen aus, um die Schattenflur zu zerstören - deshalb warten alle auf die Sonnenkriegerin. Doch ist das alles nur ein Mythos? Gibt es Hoffnung für Ravka? Und welche Rolle spielt Alina in dem Ganzen? Die ersten Kapitel waren für mich etwas langatmig, wahrscheinlich auch, weil ich die Serie vorher gesehen hatte. Aber ab dann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und bin völlig in das sagenhafte Grishavers eingetaucht. Die Welt hat schon fast tolkiensches Potential. Klare Leseempfehlung für alle Fantasyliebhaber:innen!
5/5

Eintauchen in das Grishavers

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Netflixserie "Shadow and Bone" ging meiner Lektüre des ersten Teils voraus und ich muss sagen, wie es so häufig ist, dass mich das Buch wesentlich mehr abgeholt hat. Ich habe viele Beweggründe, viele Hintergedanken und Verknüpfungen wesentlich besser verstanden. Also für alle die, die Serie schon geschaut haben, es lohnt sich sehr, die Bücher trotzdem zu lesen. Teilweise habe ich die Serie erst durch die Bücher wirklich verstanden. Die Leser:innen lernen im ersten Teil "Goldene Flammen" die Heldin Alina Starkov kennen. Sie lebt in einer Welt, die durch eine Schattenflur geteilt ist und dadurch das größte Ziel und die größte Hoffnung aller Bewohner:innen ist, dass diese zerstört wird. In dieser Welt gibt es Grisha, diese verfügen über spezielle Fähigkeiten, um Feuer, Wasser, Wind zu benutzen, einen Menschen zu töten oder zu heilen und besondere Gegenstände herzustellen. Aber all ihre Fähigkeiten und auch nicht die Kräfte des Dunklen, er ist der Anführer der Grisha und der Stärkste unter ihnen, reichen aus, um die Schattenflur zu zerstören - deshalb warten alle auf die Sonnenkriegerin. Doch ist das alles nur ein Mythos? Gibt es Hoffnung für Ravka? Und welche Rolle spielt Alina in dem Ganzen? Die ersten Kapitel waren für mich etwas langatmig, wahrscheinlich auch, weil ich die Serie vorher gesehen hatte. Aber ab dann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und bin völlig in das sagenhafte Grishavers eingetaucht. Die Welt hat schon fast tolkiensches Potential. Klare Leseempfehlung für alle Fantasyliebhaber:innen!

Clara Brückner
  • Clara Brückner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Goldene Flammen

von Leigh Bardugo

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Goldene Flammen