• Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern

Inhaltsverzeichnis

1. Kapitel: Die Prophezeiung der Seherin
2. Kapitel: 02:45 Uhr
3. Kapitel: Die Entstehung der Welt
4. Kapitel: In den Fängen der Rán
5. Kapitel: Unter Wikingern
6. Kapitel: Walhall
7. Kapitel: Ein Schiff für den Jarl
8. Kapitel: (K)ein Grund zur Sorge
9. Kapitel: Im Heiligen Hain
10. Kapitel: Der Plan
11. Kapitel: Jarl Eirik kann kommen
12. Kapitel: Ein neuer Jarl
13. Kapitel: Der Sturm
14. Kapitel: Ivar der Knochenlose

Anhang:
Die Wikinger
Glossar
Die Aussprache des Altnordischen
Für Weiterforscher
Wikingerorte
Fred. Archäologische Abenteuer Band 1

Fred bei den Wikingern

Jarl Ragnalds Vermächtnis

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

22,00 €

Fred bei den Wikingern

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung

Irgendwo an einem Fjord in Dänemark lebte vor vielen, vielen Jahren der Wikingerjunge Ivar. Der Tag, an dem Fred zu ihm kommt, ist für Ivar ein trauriger Tag: Odin hat seinen Vater nach Walhall geholt – und das Dorf hat keinen Anführer mehr. Ivar muss ein schweres Erbe antreten.

Wie soll er jemals ein so großer Krieger werden, wie sein Vater es war? Fred wird Ivar ein treuer Freund. Doch als der streitsüchtige Jarl Eirik sich rüstet, Ivars Dorf anzugreifen, brauchen die beiden schnell einen guten Plan.
Fast ein Jahr bleibt Fred bei den Wikingern. Er hört die nordischen Sagas von Odin, Thor und Loki. Er lernt den Bootsbauer Harald kennen und erfährt von ihm, wie die Wikinger ihre schnellen Langschiffe bauten. Er trifft den grimmigen Knut (den er lieber nicht getroffen hätte) und die Seherin Thorbjörk. Bevor ein Jahr vergangen ist, warnt sie ihn, muss er die Wikinger wieder verlassen haben. Sonst wird es ihm nicht mehr gelingen.

Pressestimmen:

" ... eines der schönsten Bücher seit langem; gemacht, um zu bleiben."
[Lothar Sand, Eselsohr - Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien]

„'Fred bei den Wikingern – Jarl Ragnalds Vermächtnis' ist nicht nur eine spannende Erzählung, sondern mit seinen vielen Wissensblöcken zugleich ein Sachbuch und – ein Kunstband. Die Illustrationen von Karl Uhlenbrock sind so atemberaubend, dass man, darin versunken, immer wieder das Lesen vergisst.“
[Barbara Weitzel, Berliner Zeitung]

„Mein Superjoker für alle Kinder, die Spaß an Abenteuer haben und an Geschichte, und sich interessieren für fremde Welten.“
[Maria-Christina Piwowarski, Buchhandlung ocelot, not just another bookstore, in „Lesart“, Deutschlandfunk Kultur]

„Auch als Erwachsener kann man, um vieles klüger nach der Lektüre, den nächsten Band kaum erwarten. (…) Um die Wartezeit zu verkürzen, kann man sich einfach öfter die vielen, zum Teil doppelseitigen Illustrationen von Karl Uhlenbrock ansehen. Sie sind eine Wucht.“
[Barbara Weitzel, Berliner Zeitung]

„Spannend, toll illustriert und mit vielen Seiteninfos über die Welt der Wikinger, ist dieses Buch ein Schatz für jeden Abenteurer“
[Sannah Wagner, Buchhandlung Ein guter Tag, Schwerin]

„Alles, was sich über ihre [Birge Tetzners] Hörspiele sagen lässt, trifft auch auf die Buchversion zu: Unterhaltsame Wissensvermittlung – man folgt dem Archäologensohn Fred auf seine Zeitreisen und erfährt quasi en passant viel über vergangene Zeiten und Kulturen.“
[Himbeer - Magazin für Berlin mit Kind]

„So sorgsam, wie Birge Tetzner den Inhalt aufbereitet und verständlich gemacht hat, so liebevoll ist die Ausstattung dieses Buches (…) Dazu die zahlreichen Illustrationen von Karl Uhlenbrock. Die erzählenden Bilder sind in gedeckten, manchmal düsteren Farben gehalten, voller Dynamik, manchmal fast ein bisschen gruselig, mit wilden Kriegern. Sie allen füttern die Fantasie und machen die Geschichte noch lebendiger. (…) Das Lesen und Schauen wird hier auf jeden Fall nicht langweilig.“
[Dr. Ulrike Schimming, Letteraturen – E-Magazin für Kinder- und Jugendliteratur]

„Es ist genau dieses Zusammenspiel zwischen Geschichte, Sachinformationen und Illustrationen, das dieses Buch zu einem Schmuckstück werden lässt.“
[Janet Černohuby, Bücherkarussell]

„Dem liebevoll ausgestatteten und produzierten Buch gelingt eine gute Symbiose zwischen Sachbuch und Abenteuer und [es] wartet mit vielen ganz oder gar doppelseitigen Illustrationen auf.“ Fazit: Sehr empfehlenswert
[Ulrich H. Baselau, Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)]

„Einfach großartig!!! Birge Tetzner schafft es, die Sachinformationen mit einer spannenden Geschichte zu verbinden. So etwas gibt es in Büchern selten. Normalerweise ist es doch so, dass man entweder ein Sachbuch liest oder einen Roman. Aber dieses Buch enthält beides!“
[Mirai, Lass mal Lesen!]

„Was Fred dort [bei den Wikingern] erlebt, wird spannend und unterhaltsam beschrieben. Vor allem sorgt die Begegnung mit der Völva, der Seherin des Dorfes, für kribbelige Stimmung. Die Figuren werden toll skizziert, und immer wieder finden sich gute Informationen über die Menschen, ihre Bräuche und Religion, ihre Handwerkskünste und die Seefahrt auf den verschiedenen Seiten. (...) Dank dieses Buches wird so mancher Irrtum über die Wikinger ausgeräumt und ein realistischeres Bild der Nordmänner vermittelt. Absolut empfehlenswert!“
[Christa Robbers, Kids Best Books]

Birge Tetzner würde selbst gern auf Zeitreise gehen. Leider hat noch niemand einen passenden Zeitschlüssel erfunden. Deshalb schickt sie den Archäologensohn Fred auf die Reise in die Vergangenheit. Birge liebt es, in der Geschichte nach Geschichten zu suchen. Wenn sie sich nicht gerade ein neues Abenteuer für Fred ausdenkt, schreibt und produziert sie zusammen mit ihrem Partner, dem Sounddesigner und Komponisten Rupert Schellenberger, Museumsführungen – am liebsten für Kinder..
Karl Uhlenbrock wurde 1995 in Essen geboren. Seine Leidenschaft für die Illustration entwickelte er schon in jungen Jahren. Sie ist vor allem durch filmische Medien, Comics und Graphic Novels inspiriert. Karl überrascht mit ungewöhnlichen Perspektiven und schafft mit weit angelegten Bildkompositionen eine hohe Tiefenwirkung. Neben der Illustration, liegt sein Schwerpunkt auch auf Grafikdesign und Animation.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

0 - 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.06.2019

Illustrator

Karl Uhlenbrock

Verlag

Ultramar media

Seitenzahl

208

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

0 - 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.06.2019

Illustrator

Karl Uhlenbrock

Verlag

Ultramar media

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

24,6/17,6/2,9 cm

Gewicht

670 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9819200-1-7

Weitere Bände von Fred. Archäologische Abenteuer

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannendes Hörbuch + Wissenszuwachs = Hörspaß für die ganze Familie

lesenmitausblick am 12.09.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Mit Fred taucht man ein in die Welt der Entdecker und erlebt hautnah und fundiert, wie zum Beispiel die Römer, Skythen, Beduinen, Griechen oder Maya lebten. "Fred" ist eine Hörspielreihe aus dem Ultramar Medien Verlag aus Berlin. Mittlerweile gibt es auch zu einzelnen Abenteuern wie "Fred bei den Wikingern" Buchausgaben. Was mir besonders gefällt ist, dass Fred, eingebettet in eine Rahmenhandlung in unserer Zeit, immer direkt in die jeweilige Zeit eintaucht. So lebt er ein ganzes Jahr bei den Wikingern und lernt alle Facetten des Lebens in dieser Zeit kennen. Wissen wird hier also verpackt in einer spannenden Geschichte vermittelt. Birge Tetzner ist die Autorin und Regisseurin der Fred-Reihe. Rupert Schellenberger sorgt für das coole Sounddesign und die passende Musik. Die beiden setzen es sich zum Ziel, Familien Lust auf Archäologie, vergangene Kulturen und Geschichte zu machen. Dabei ist es ihnen sehr wichtig, dass die in Geschichten verpackten Informationen  dem aktuellen Stand der Forschung entsprechen, fundiert und detailliert sind. Das merkt man ihren hochwertigen Produktionen auch an. Sprecher wie Jürgen Thormann, Andreas Fröhlich und Dirk Petrick geben sich hier die Klinke in die Hand! Das Booklet des Hörbuchs enthält Hinweise auf archäologische Funde und Museen. Es informiert über die jeweilige Zeit und das Volk und erklärt im Glossar Begriffe und Namen. Zum Inhalt des Hörbuchs: Fred besucht mit seinem Opa Alfred Dänemark und das Wikingerschiffsmuseum in Roskilde. Während einer Bootsfahrt für Kinder, die Geschichte hautnah vermitteln will, stürzt Fred ins Meer und wird von einem Wikinger herausgefischt und zunächst versklavt. Durch diese Zeitreise lernt er den jungen Wikinger Ivar kennen, der durch den Verlust seines Vaters und Anführers dessen schweres Erbe antreten soll. Fred lernt die nordischen Sagas und Götter kennen. Schaut einem Bootsbauer über die Schulter, muss den grimmigen Knut besiegen und bekommt von der Seherin Thorbjörk die Warnung, dass er innerhalb eines Jahres den Weg zurück in seine Welt finden muss, sonst bleibt er in der Geschichte gefangen. Also, wenn ihr Lust auf eine spannende Geschichte habt, mit tollen Sprechern, tollem Sound und hinterher auch noch schlauer sein wollt, dann holt euch Fred und taucht mit ihm ein in die Geschichten historischer Völker und längst vergangener Zeiten, deren Spuren und Einflüssen wir heute noch überall begegnen. Absolut empfehlenswert! Tipp: Die Fred-Reihe eignet sich sicherlich auch toll für den Einsatz im Sach- oder Geschichtsunterricht der Schule. Tolle Ergänzung zum Geschichtsbuch! Vielen lieben Dank für das spannende Rezensionsexemplar, @ultramar_media.

Spannendes Hörbuch + Wissenszuwachs = Hörspaß für die ganze Familie

lesenmitausblick am 12.09.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Mit Fred taucht man ein in die Welt der Entdecker und erlebt hautnah und fundiert, wie zum Beispiel die Römer, Skythen, Beduinen, Griechen oder Maya lebten. "Fred" ist eine Hörspielreihe aus dem Ultramar Medien Verlag aus Berlin. Mittlerweile gibt es auch zu einzelnen Abenteuern wie "Fred bei den Wikingern" Buchausgaben. Was mir besonders gefällt ist, dass Fred, eingebettet in eine Rahmenhandlung in unserer Zeit, immer direkt in die jeweilige Zeit eintaucht. So lebt er ein ganzes Jahr bei den Wikingern und lernt alle Facetten des Lebens in dieser Zeit kennen. Wissen wird hier also verpackt in einer spannenden Geschichte vermittelt. Birge Tetzner ist die Autorin und Regisseurin der Fred-Reihe. Rupert Schellenberger sorgt für das coole Sounddesign und die passende Musik. Die beiden setzen es sich zum Ziel, Familien Lust auf Archäologie, vergangene Kulturen und Geschichte zu machen. Dabei ist es ihnen sehr wichtig, dass die in Geschichten verpackten Informationen  dem aktuellen Stand der Forschung entsprechen, fundiert und detailliert sind. Das merkt man ihren hochwertigen Produktionen auch an. Sprecher wie Jürgen Thormann, Andreas Fröhlich und Dirk Petrick geben sich hier die Klinke in die Hand! Das Booklet des Hörbuchs enthält Hinweise auf archäologische Funde und Museen. Es informiert über die jeweilige Zeit und das Volk und erklärt im Glossar Begriffe und Namen. Zum Inhalt des Hörbuchs: Fred besucht mit seinem Opa Alfred Dänemark und das Wikingerschiffsmuseum in Roskilde. Während einer Bootsfahrt für Kinder, die Geschichte hautnah vermitteln will, stürzt Fred ins Meer und wird von einem Wikinger herausgefischt und zunächst versklavt. Durch diese Zeitreise lernt er den jungen Wikinger Ivar kennen, der durch den Verlust seines Vaters und Anführers dessen schweres Erbe antreten soll. Fred lernt die nordischen Sagas und Götter kennen. Schaut einem Bootsbauer über die Schulter, muss den grimmigen Knut besiegen und bekommt von der Seherin Thorbjörk die Warnung, dass er innerhalb eines Jahres den Weg zurück in seine Welt finden muss, sonst bleibt er in der Geschichte gefangen. Also, wenn ihr Lust auf eine spannende Geschichte habt, mit tollen Sprechern, tollem Sound und hinterher auch noch schlauer sein wollt, dann holt euch Fred und taucht mit ihm ein in die Geschichten historischer Völker und längst vergangener Zeiten, deren Spuren und Einflüssen wir heute noch überall begegnen. Absolut empfehlenswert! Tipp: Die Fred-Reihe eignet sich sicherlich auch toll für den Einsatz im Sach- oder Geschichtsunterricht der Schule. Tolle Ergänzung zum Geschichtsbuch! Vielen lieben Dank für das spannende Rezensionsexemplar, @ultramar_media.

Unsere Kund*innen meinen

Fred bei den Wikingern

von Birge Tetzner

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Annette W.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Annette W.

Thalia Berlin - Ring-Center II

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer gerne Kinderbücher verschenkt bzw. liest, die auch Anspruch haben, ist hier genau richtig. Viele Informationen über Wikinger, ihre Bräuche,Werkzeuge und Götter, auch für Erwachsene interessant.
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer gerne Kinderbücher verschenkt bzw. liest, die auch Anspruch haben, ist hier genau richtig. Viele Informationen über Wikinger, ihre Bräuche,Werkzeuge und Götter, auch für Erwachsene interessant.

Annette W.
  • Annette W.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fred bei den Wikingern

von Birge Tetzner

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern
  • Fred bei den Wikingern
  • 1. Kapitel: Die Prophezeiung der Seherin
    2. Kapitel: 02:45 Uhr
    3. Kapitel: Die Entstehung der Welt
    4. Kapitel: In den Fängen der Rán
    5. Kapitel: Unter Wikingern
    6. Kapitel: Walhall
    7. Kapitel: Ein Schiff für den Jarl
    8. Kapitel: (K)ein Grund zur Sorge
    9. Kapitel: Im Heiligen Hain
    10. Kapitel: Der Plan
    11. Kapitel: Jarl Eirik kann kommen
    12. Kapitel: Ein neuer Jarl
    13. Kapitel: Der Sturm
    14. Kapitel: Ivar der Knochenlose

    Anhang:
    Die Wikinger
    Glossar
    Die Aussprache des Altnordischen
    Für Weiterforscher
    Wikingerorte