Welche Naturwissenschaft braucht der gebildete Mensch?

Welche Naturwissenschaft braucht der gebildete Mensch?

Wissenschaftsgeschichte

eBook

5,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Welche Naturwissenschaft braucht der gebildete Mensch?

Ebenfalls verfügbar als:

eBook

eBook

ab 5,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.02.2011

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.02.2011

Verlag

Komplett-Media GmbH

Seitenzahl

14 (Printausgabe)

Dateigröße

505 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783831256907

Weitere Bände von uni auditorium

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zeitverschwendung

Bewertung aus Frankfurt am 11.05.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Natürlich hat der Professor recht, wenn er Darwins Evolutionstheorie und die Atomtheorie als Grundbausteine für Bildung voraussetzt. Leider lässt sich diese einstündige Vorlesung auf diesen einen Satz reduzieren. Beim Rest der Vorlesung, die vielleicht noch interessante Anekdoten und allenfalls Gedankenanstöße enthält, fragt man sich anschließend, wohin die Zeit eigentlich verflossen ist. Ein systemkritischer Journalist, gewitzter Historiker, in jedem Fall eigentlich ein Physikprofessor sollte mehr Inhalt bieten, den man anschließend gedanklich abrufen können muss. Wie üblich für einen deutschen Professor, der im halbsozialistischen Bildungswesen schlummert, ist das zu viel Gelaber - zu wenig Inhalt, zu wenig Systemkritik, zu wenig Einblick, wie die Machtelite sehr clever Wissenschaft zur Kontrolle nutzt, während es den Bürger diese vorenthält oder ausredet. Und natürlich sind auch die Bürger selbst schuld, die kaum Fachbücher lesen; ein Wort der Kritik an die Bürger fehlt ebenfalls vom Professorchen.

Zeitverschwendung

Bewertung aus Frankfurt am 11.05.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Natürlich hat der Professor recht, wenn er Darwins Evolutionstheorie und die Atomtheorie als Grundbausteine für Bildung voraussetzt. Leider lässt sich diese einstündige Vorlesung auf diesen einen Satz reduzieren. Beim Rest der Vorlesung, die vielleicht noch interessante Anekdoten und allenfalls Gedankenanstöße enthält, fragt man sich anschließend, wohin die Zeit eigentlich verflossen ist. Ein systemkritischer Journalist, gewitzter Historiker, in jedem Fall eigentlich ein Physikprofessor sollte mehr Inhalt bieten, den man anschließend gedanklich abrufen können muss. Wie üblich für einen deutschen Professor, der im halbsozialistischen Bildungswesen schlummert, ist das zu viel Gelaber - zu wenig Inhalt, zu wenig Systemkritik, zu wenig Einblick, wie die Machtelite sehr clever Wissenschaft zur Kontrolle nutzt, während es den Bürger diese vorenthält oder ausredet. Und natürlich sind auch die Bürger selbst schuld, die kaum Fachbücher lesen; ein Wort der Kritik an die Bürger fehlt ebenfalls vom Professorchen.

Unsere Kund*innen meinen

Welche Naturwissenschaft braucht der gebildete Mensch?

von Ernst Peter Fischer

3.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Welche Naturwissenschaft braucht der gebildete Mensch?