Oliver Hell / Oliver Hell - Ohne Gnade

Bonn Krimi: Oliver Hells dreizehnter Fall

Oliver Hell Band 13

Michael Wagner

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein flüchtiger Killer auf Rachetour. Sein erstes Opfer: Lea Rosin.
Hells Kollege Lessenich liegt erschossen in seinem Büro. Wem kam er zu nah? Dem Mörder in seinem aktuellen Fall? Oder waren es die eigenen Kollegen, die den unbeliebten Mann umbrachten? Welche Rolle spielen die Akten, die Lessenich nach Dienstende bearbeitete? Ohne Gnade zieht derweil der Killer seinen Racheplan durch. Wer kann ihn stoppen?

Ich wurde 1960 im schönen Siegerland geboren. Die Siegerländer gelten im Allgemeinen als eher wortfaul. Schon dadurch fiel ich recht schnell auf, da ich mich im Gegensatz zu meinen Schulkameraden als eher wortgewandt und diskussionsfreudig präsentierte. Das setzte sich auch im Studium der Philosophie und Psychologie fort. Vor allem die Kriminalpsychologie fesselte mich. Damals traten das erste Mal düstere Gestalten in mein Blickfeld, deren Taten mich nicht mehr losließen. Die Frage, die mir auf Lesungen am häufigsten gestellt wird, ist: „Wie kommt man auf solche Geschichten und Gedanken? Schläfst du nachts noch gut?“ Die Antwort ist einfach: Mir geht es hervorragend. Ich gebe aber zu, man muss vielleicht ein wenig anders sein, um sich freiwillig in die Psyche von Gewalttätern zu versenken.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.08.2019
Verlag Epubli
Seitenzahl 424
Maße (L) 19/12,5/2,4 cm
Gewicht 493 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7485-8375-2

Weitere Bände von Oliver Hell

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

ein weiterer spannender Fall für Oliver Hell und sein Team
von Inas Buecherregal am 25.09.2020

"Der Motor heulte auf. Das Hinterrad der Harley-Davidson drehte durch, Erde und Dreck wurden ihr uns Gesicht geschleudert. Schon fast komplett benommen hörte sie einen lauten Knall. Dann fiel ein Schatten über sie…." ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------... "Der Motor heulte auf. Das Hinterrad der Harley-Davidson drehte durch, Erde und Dreck wurden ihr uns Gesicht geschleudert. Schon fast komplett benommen hörte sie einen lauten Knall. Dann fiel ein Schatten über sie…." ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Lea und Sebastian machen Urlaub in Belgien. Sie wollen Abstand zum harten Polizei-Alltag, doch die Vergangenheit holt sie ein. Und halten damit auch ihre Kollegen zu Hause auf Trab. Oliver Hell muss sich derweilen mit einigen Mordfällen herum schlagen und bekommt dann auch noch eine neue Kollegin vor die Nase gesetzt. Die Emotionen kochen hoch in diesem Buch. Diese werden vom Autor gut rüber gebracht, der kurze und klare Sätze treiben den Leser fast schon durchs Buch. Michael Wagner überzeugt mit einem flüssigem und bildhaften Schreibstil, ohne sich in Nebensächlichkeiten zu verlieren. Das Misstrauen ist nahezu greifbar, betreffen die neuesten Fälle schließlich die Kollegen. Mal als Opfer, aber eventuell auch als Täter? Verschiedene Schauplätze und Sichtweisen bringen Spannung in die Story, verraten aber nicht zu viel. Im Gegenteil, meiner Meinung nach stiftet das erst recht Verwirrung. Schadet dem Verlauf jedoch nicht, auch wenn ich manchmal kurz überlegen musste, wer denn nun schon wieder wer ist. Zum Teil waren es einfach zu viele Namen. Schade das eine Auflistung der Charaktere erst am Ende des Buches zu finden ist, ich persönlich finde es besser wenn diese gleich vorne im Buch sind. Je weiter man in der Geschichte fortschreitet, desto intensiver wird das Verwirrspiel, das Misstrauen wächst. Bis am Ende dann alles mit einem Paukenschlag aufgelöst wird. Ich kenne nicht alle 13 Fälle der Oliver Hell Reihe, jedes Buch war bisher lesenswert. Ebenso auch dieses. Ein kurzweiliger und bis aufs zerreißen spannender Krimi denn ich gerne weiter empfehle.


  • artikelbild-0