• Der zerbrechliche Traum
  • Der zerbrechliche Traum
Band 4

Der zerbrechliche Traum

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

37664

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.10.2019

Verlag

Tinte & Feder

Seitenzahl

319

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

37664

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.10.2019

Verlag

Tinte & Feder

Seitenzahl

319

Maße (L/B/H)

18,6/12,6/2,3 cm

Gewicht

351 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-919809-29-5

Weitere Bände von Die Hansen-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Geschichte geht weiter

Kyra112 aus Sachsen-Anhalt am 01.12.2023

Bewertungsnummer: 2079980

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Luise hat ihr wahres Glück gefunden und ist ihrer Tochter dankbar für die Entwicklung, die sie ihrem Leben gegeben hat. Nach und nach findet sie sich in ihre Mutterrolle und vergisst dabei fast ihr vorheriges Leben im Kontor. Therese muss sich mit ihrem neuen Leben zurechtfinden und nutzt dafür eine kleine Auszeit. Dabei gibt der Aufenthalt in Hamburg ihrem Leben eine neue Richtung und sie muss eine Entscheidung treffen, der Einfluss auf ihre kleine Familie hat. „Der zerbrechliche Traum“ ist Band vier der Saga um die Hamburger Familie Hansen. Die Geschichte verläuft auch in diesem Roman wieder in den drei Handlungssträngen in Hamburg, Wien und Kamerun. Ellin Carsta hat der sonst so harten Luise in diesem Band eine wunderschöne Wendung gegeben, die ich so nicht erwartet hätte. Gleiches gilt für deren Beziehung zu ihrem Ehemann. Mir gefällt vor allem, dass sie jetzt nach und nach die Stärken der Frauen der Familie Hansen aufzeigt. Dies erlebt man vor allem an Luise, Therese, aber auch Frederike. Letztere kommt nach und nach immer weiter aus ihrem Schneckenhaus und gibt der Geschichte ihre eigene Linie. Aber auch die Männer in dieser Geschichte stellen eine überlegte Komponente dar. Während Robert Hansen nun endgültig das Familienoberhaupt darstellt, hat sich Georg Hansen seiner neuen Rolle auch voll und ganz hingegeben und ist eher die Person im Hintergrund. Einzig die Charaktere Richard und Vera sind in ihrer Art immer penetranter und damit unsympathischer. Während Hamza mir zu Beginn dieses Bandes nicht mehr so sympathisch wirkte, beschreibt Ellin Carsta auch seine Entwicklung hin zu einem Menschen, der alles von mehreren Seiten betrachtet und überlegt handelt, sodass ich mich auch immer gefreut habe, seine Gedankengänge nachvollziehbar nachlesen zu können. Fazit: Ein Muss für all jene, die die Familie Hansen auch schon durch die vorangegangenen Bände begleitet haben und für Fans historischer Romane!
Melden

Die Geschichte geht weiter

Kyra112 aus Sachsen-Anhalt am 01.12.2023
Bewertungsnummer: 2079980
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Luise hat ihr wahres Glück gefunden und ist ihrer Tochter dankbar für die Entwicklung, die sie ihrem Leben gegeben hat. Nach und nach findet sie sich in ihre Mutterrolle und vergisst dabei fast ihr vorheriges Leben im Kontor. Therese muss sich mit ihrem neuen Leben zurechtfinden und nutzt dafür eine kleine Auszeit. Dabei gibt der Aufenthalt in Hamburg ihrem Leben eine neue Richtung und sie muss eine Entscheidung treffen, der Einfluss auf ihre kleine Familie hat. „Der zerbrechliche Traum“ ist Band vier der Saga um die Hamburger Familie Hansen. Die Geschichte verläuft auch in diesem Roman wieder in den drei Handlungssträngen in Hamburg, Wien und Kamerun. Ellin Carsta hat der sonst so harten Luise in diesem Band eine wunderschöne Wendung gegeben, die ich so nicht erwartet hätte. Gleiches gilt für deren Beziehung zu ihrem Ehemann. Mir gefällt vor allem, dass sie jetzt nach und nach die Stärken der Frauen der Familie Hansen aufzeigt. Dies erlebt man vor allem an Luise, Therese, aber auch Frederike. Letztere kommt nach und nach immer weiter aus ihrem Schneckenhaus und gibt der Geschichte ihre eigene Linie. Aber auch die Männer in dieser Geschichte stellen eine überlegte Komponente dar. Während Robert Hansen nun endgültig das Familienoberhaupt darstellt, hat sich Georg Hansen seiner neuen Rolle auch voll und ganz hingegeben und ist eher die Person im Hintergrund. Einzig die Charaktere Richard und Vera sind in ihrer Art immer penetranter und damit unsympathischer. Während Hamza mir zu Beginn dieses Bandes nicht mehr so sympathisch wirkte, beschreibt Ellin Carsta auch seine Entwicklung hin zu einem Menschen, der alles von mehreren Seiten betrachtet und überlegt handelt, sodass ich mich auch immer gefreut habe, seine Gedankengänge nachvollziehbar nachlesen zu können. Fazit: Ein Muss für all jene, die die Familie Hansen auch schon durch die vorangegangenen Bände begleitet haben und für Fans historischer Romane!

Melden

Wendungen

Bewertung aus Bamberg am 30.12.2021

Bewertungsnummer: 1630788

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Wege der Familienmitglieder nehmen wieder eine komplett andere Richtung ein als ich erwartet und gedacht hatte. Familie Hansen muss wieder einiges durchmachen, vieles hat man kommen sehen, anderes wiederum nicht. Die ein oder andere Figur hat jetzt mehr Seiten bekommen. Später erfährt man warum und fragt sich, wohin uns das alles führt. Nicht alle Fragen wurden in diesem Band beantwortet und das macht einen auf das nächste Band neugierig. Denn ich habe eine Menge Fragen und am Ende wurde sich mir immer noch nicht zur Zufriedenheit beantwortet. Es war wieder aufregend, dramatisch und fesselnd.
Melden

Wendungen

Bewertung aus Bamberg am 30.12.2021
Bewertungsnummer: 1630788
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Wege der Familienmitglieder nehmen wieder eine komplett andere Richtung ein als ich erwartet und gedacht hatte. Familie Hansen muss wieder einiges durchmachen, vieles hat man kommen sehen, anderes wiederum nicht. Die ein oder andere Figur hat jetzt mehr Seiten bekommen. Später erfährt man warum und fragt sich, wohin uns das alles führt. Nicht alle Fragen wurden in diesem Band beantwortet und das macht einen auf das nächste Band neugierig. Denn ich habe eine Menge Fragen und am Ende wurde sich mir immer noch nicht zur Zufriedenheit beantwortet. Es war wieder aufregend, dramatisch und fesselnd.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der zerbrechliche Traum

von Ellin Carsta

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der zerbrechliche Traum
  • Der zerbrechliche Traum