• The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
  • The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
The Secret Book Club-Reihe Band 1

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman

Buch (Taschenbuch)

12,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €

Beschreibung


Die erste Regel des Book Club lautet: Ihr verliert kein Wort über den Book Club!

Der Auftakt einer hinreißenden Serie über eine Gruppe von Männern, die heimlich Liebesromane lesen ...

Die Ehe von Profisportler Gavin Scott steckt in der Krise. Genau genommen ist sie sogar vorbei, wenn es nach seiner Frau Thea geht. Und das darf nicht sein. Thea ist die Liebe seines Lebens! Und er versteht, verdammt noch mal, nicht, was überhaupt passiert ist. Eigentlich müsste SIE sich bei IHM entschuldigen! Gavin ist ratlos und verzweifelt – bis einer seiner Freunde ihn mit zu einem Treffen nimmt. Einem Treffen des Secret Book Club. Hier lesen und diskutieren Männer heimlich Liebesromane, um ihre Frauen besser zu verstehen. Gavin hält das für Schwachsinn. Wie sollen Liebesschnulzen ihm helfen, seine Ehe zu retten? Doch die Lektüre überrascht ihn. Und Thea steht eine noch viel größere Überraschung bevor!

Eine wunderschöne und süße Geschichte. ("The New York Times")
Eine grandiose Ode an all das, was Liebesromane so unterhaltsam macht ... ein absolut perfektes Buch! ("Entertainment Weekly")
Nicht der typische Liebesromanheld. Und das ist wunderbar. ("National Public Radio")
Eines dieser seltenen Bücher, die ebenso humorvoll wie herzerwärmend, ebenso romantisch wie intelligent sind ... ("BookReporter")
Eine der Top-10-Herbstneuheiten. ("Publishers Weekly")
Adams verwebt Humor, Emotionen und Auszüge aus der Buchclublektüre selbst, um eine zutiefst befriedigende Liebesgeschichte zu erschaffen. Starke Nebencharaktere wie die anderen Mitglieder des Buchclubs oder Gavins niedliche Zwillingstöchter machen das Buch noch lebendiger. ("Publishers Weekly")

Details

Verkaufsrang

24409

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.04.2020

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24409

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.04.2020

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/4 cm

Gewicht

476 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

The Bromance Book Club

Übersetzer

Angela Koonen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00264-9

Weitere Bände von The Secret Book Club-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

127 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Okay...

Tina S. aus Mülheim am 15.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"The Secret Book Club : Ein fast perfekter Liebesroman ( The Secret Book Club Reihe 1 ) von Lyssa Kay Adams Meine Meinung: Ich war super neugierig und gespannt auf diese Reihe. Vermutlich weil so viele Leser  begeistert davon sind. Aber, und das ist fast immer so, ich sollte mich nicht auf die Meinung der anderen verlassen. Also nicht, das ich die Reihe mega schlecht finde, dem ist nicht so, aber ich denke, ich bin nicht so begeistert wie viele andere Leser. Lyssa Kay Adams hat definitiv einen schönen Schreibstil, der sich auch in der Übersetzung aus dem amerikanischen sehr angenehm lesen lässt. Auch finde ich ihren Humor recht angenehm, wenn dieser auch  hauptsächlich nur während der Gespräche der Jungs vom Secret Book Club zu tragen kommt. Aber so ganz hat mich das Buch nicht überzeugt, ich finde, daß es die ein oder andere Länge gibt, und vor allem, das man nicht jedes Klischee eines Liebesroman bedienen muss und damit dann die Handlung künstlich in die Länge zieht. Die Idee das Männer Liebesromane lesen, um Frauen ( ihre eigenen am besten ) besser verstehen zu können, fand ich witzig. Den Club und seine einzelnen Mitglieder fand ich auch sehr interessant aber ich hätte mir, wie gesagt gewünscht, das es eben nicht so klischeehaft abgehandelt wird. Auch vermisse ich bei einigen Charakteren, wie zum Beispiel Thea und Liv, die charakerliche Tiefe und auch Entwicklung während der Geschichte. Ich bin der Meinung das sie auch am Ende des Buches keinen Schritt nach vorne gemacht hat, sondern das Gavin der Einzige war der sich überhaupt entwickelt hat. Aber auch wenn das Buch nicht zu 100 % meins war, werde ich den 2 ten und 3 ten Band auch lesen, zum einen, weil ich die Hoffnung habe, das sich die Storys noch entwickeln, zum anderen weil ich mir die 3 Bände auf meine Leseliste für dieses Jahr gesetzt habe. Ich vergebe 4 Sterne an diesen ersten Band der Reihe, weil ich keine 3,5 Sterne vergeben kann und ich in diesen Fällen halt aufrunde, statt abzurunden. Zum Inhalt: Echte Männer lesen Liebesromane! Das finden zumindest die Mitglieder des Secret Book Club, einem geheimen Buchclub aus Nashvilles einflussreichsten Männern. Hier diskutieren sie über Liebe und Bücher, um ihre Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Geschlechterrollen, Klischees, toxische Männlichkeit - in diesem Buchclub wird kein Thema ausgespart. Vor allem aber stehen die Freunde einander bei, wenn die Liebe sie mal wieder vor neue Herausforderungen stellt! Zur Info: In jedem Band der Reihe erzählt Autorin Lyssa Kay Adams die Liebesgeschichte eine neuen Pärchens, die Bücher lassen sich daher unabhängig voneinander lesen. Romantisch, sexy und hinreißend komisch: Diesen Buchclub muss man einfach lieben!

Okay...

Tina S. aus Mülheim am 15.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"The Secret Book Club : Ein fast perfekter Liebesroman ( The Secret Book Club Reihe 1 ) von Lyssa Kay Adams Meine Meinung: Ich war super neugierig und gespannt auf diese Reihe. Vermutlich weil so viele Leser  begeistert davon sind. Aber, und das ist fast immer so, ich sollte mich nicht auf die Meinung der anderen verlassen. Also nicht, das ich die Reihe mega schlecht finde, dem ist nicht so, aber ich denke, ich bin nicht so begeistert wie viele andere Leser. Lyssa Kay Adams hat definitiv einen schönen Schreibstil, der sich auch in der Übersetzung aus dem amerikanischen sehr angenehm lesen lässt. Auch finde ich ihren Humor recht angenehm, wenn dieser auch  hauptsächlich nur während der Gespräche der Jungs vom Secret Book Club zu tragen kommt. Aber so ganz hat mich das Buch nicht überzeugt, ich finde, daß es die ein oder andere Länge gibt, und vor allem, das man nicht jedes Klischee eines Liebesroman bedienen muss und damit dann die Handlung künstlich in die Länge zieht. Die Idee das Männer Liebesromane lesen, um Frauen ( ihre eigenen am besten ) besser verstehen zu können, fand ich witzig. Den Club und seine einzelnen Mitglieder fand ich auch sehr interessant aber ich hätte mir, wie gesagt gewünscht, das es eben nicht so klischeehaft abgehandelt wird. Auch vermisse ich bei einigen Charakteren, wie zum Beispiel Thea und Liv, die charakerliche Tiefe und auch Entwicklung während der Geschichte. Ich bin der Meinung das sie auch am Ende des Buches keinen Schritt nach vorne gemacht hat, sondern das Gavin der Einzige war der sich überhaupt entwickelt hat. Aber auch wenn das Buch nicht zu 100 % meins war, werde ich den 2 ten und 3 ten Band auch lesen, zum einen, weil ich die Hoffnung habe, das sich die Storys noch entwickeln, zum anderen weil ich mir die 3 Bände auf meine Leseliste für dieses Jahr gesetzt habe. Ich vergebe 4 Sterne an diesen ersten Band der Reihe, weil ich keine 3,5 Sterne vergeben kann und ich in diesen Fällen halt aufrunde, statt abzurunden. Zum Inhalt: Echte Männer lesen Liebesromane! Das finden zumindest die Mitglieder des Secret Book Club, einem geheimen Buchclub aus Nashvilles einflussreichsten Männern. Hier diskutieren sie über Liebe und Bücher, um ihre Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Geschlechterrollen, Klischees, toxische Männlichkeit - in diesem Buchclub wird kein Thema ausgespart. Vor allem aber stehen die Freunde einander bei, wenn die Liebe sie mal wieder vor neue Herausforderungen stellt! Zur Info: In jedem Band der Reihe erzählt Autorin Lyssa Kay Adams die Liebesgeschichte eine neuen Pärchens, die Bücher lassen sich daher unabhängig voneinander lesen. Romantisch, sexy und hinreißend komisch: Diesen Buchclub muss man einfach lieben!

Kein fast perfekter Liebesroman

miss_konfetti_books aus Bonn am 26.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte mich sehr auf diese Reihe gefreut, weil ich schon sehr viel Gutes darüber gehört habe. Leider konnte Band 1 die Erwartungen nicht erfüllen. Die Idee klingt erstmal toll. Männer gründen einen geheimen Buchclub, um ihre Frauen besser zu verstehen. Dass man dabei wahrscheinlich um das ein oder andere Klischee nicht herumkommt, hatte ich erwartet, aber es war mir dann doch ein bisschen to much. Ich hatte erwartet, dass die Männer sich über die Romane austauschen und versuchen, IHRE Frauen besser zu verstehen. Stattdessen kam es mir oft mehr vor wie eine Bedienungsanleitung für jede x-beliebige Frau, weil wir ja alle gleich sind. Und es reicht auch schon, der Frau mal zuzuzwinkern und mit ihr Washitape kaufen zu gehen und schon ist sie hoffnungslos verfallen und kann nicht mehr klar denken. Gavins Verhalten kam mir insgesamt leider zu sehr vor, als hätte er einen Crashkurs bei Barney Stinson gemacht. Und dann funktioniert das bei seiner Frau auch noch. Theas Schwester hat mir ebenfalls nicht gut gefallen. Ich empfand sie als sehr anstrengend und negativ und hätte mir gewünscht, dass Thea sich schon früher von ihr abgrenzt. Warum dann dennoch 3 Sterne? Weil ich die Idee mochte und es an vielen Stellen schon Spaß gemacht hat, den Männerclub auf ihrer Mission zu begleiten. Und trotz allem bin ich neugierig auf den zweiten Teil und wie es mit Mack weitergeht.

Kein fast perfekter Liebesroman

miss_konfetti_books aus Bonn am 26.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte mich sehr auf diese Reihe gefreut, weil ich schon sehr viel Gutes darüber gehört habe. Leider konnte Band 1 die Erwartungen nicht erfüllen. Die Idee klingt erstmal toll. Männer gründen einen geheimen Buchclub, um ihre Frauen besser zu verstehen. Dass man dabei wahrscheinlich um das ein oder andere Klischee nicht herumkommt, hatte ich erwartet, aber es war mir dann doch ein bisschen to much. Ich hatte erwartet, dass die Männer sich über die Romane austauschen und versuchen, IHRE Frauen besser zu verstehen. Stattdessen kam es mir oft mehr vor wie eine Bedienungsanleitung für jede x-beliebige Frau, weil wir ja alle gleich sind. Und es reicht auch schon, der Frau mal zuzuzwinkern und mit ihr Washitape kaufen zu gehen und schon ist sie hoffnungslos verfallen und kann nicht mehr klar denken. Gavins Verhalten kam mir insgesamt leider zu sehr vor, als hätte er einen Crashkurs bei Barney Stinson gemacht. Und dann funktioniert das bei seiner Frau auch noch. Theas Schwester hat mir ebenfalls nicht gut gefallen. Ich empfand sie als sehr anstrengend und negativ und hätte mir gewünscht, dass Thea sich schon früher von ihr abgrenzt. Warum dann dennoch 3 Sterne? Weil ich die Idee mochte und es an vielen Stellen schon Spaß gemacht hat, den Männerclub auf ihrer Mission zu begleiten. Und trotz allem bin ich neugierig auf den zweiten Teil und wie es mit Mack weitergeht.

Unsere Kund*innen meinen

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman

von Lyssa Kay Adams

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Laura Kaik

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Laura Kaik

Thalia Berlin - Das Schloss

Zum Portrait

4/5

Stereotypischer Liebesroman? Wohl kaum!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein charmanter Liebesroman, der mal etwas anders ist als seine Artgenossen - hier wird mal nicht die meist weibliche Protagonistin beleuchtet, sondern die Männer des titelgebenden geheimen Buchclubs, der allein dafür gegründet worden ist, damit die Männer durch Liebesromane ihre Frauen besser verstehen können. Dieser Humor ist vielleicht nicht für jeden das Richtige, aber mich hat er an vielen Stellen zum Schmunzeln gebracht. Ich fand es genau die richtige Mischung aus Humor und Romantik, sodass auch vielleicht Genre-Muffel einen kleinen Schritt in die Welt der Liebesromane wagen können, ohne dem eigentlich stereotypischen Kitsch direkt ausgeliefert zu sein. Durch und durch unterhaltsam!
4/5

Stereotypischer Liebesroman? Wohl kaum!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein charmanter Liebesroman, der mal etwas anders ist als seine Artgenossen - hier wird mal nicht die meist weibliche Protagonistin beleuchtet, sondern die Männer des titelgebenden geheimen Buchclubs, der allein dafür gegründet worden ist, damit die Männer durch Liebesromane ihre Frauen besser verstehen können. Dieser Humor ist vielleicht nicht für jeden das Richtige, aber mich hat er an vielen Stellen zum Schmunzeln gebracht. Ich fand es genau die richtige Mischung aus Humor und Romantik, sodass auch vielleicht Genre-Muffel einen kleinen Schritt in die Welt der Liebesromane wagen können, ohne dem eigentlich stereotypischen Kitsch direkt ausgeliefert zu sein. Durch und durch unterhaltsam!

Laura Kaik
  • Laura Kaik
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Cora Köllner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Cora Köllner

Thalia Radebeul

Zum Portrait

5/5

Männer, die Liebesbücher lesen ?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von der Frau verlassen und keine Ahnung wie er sie zurück gewinnen soll. Zum Glück gibt es die besten Freunde, die sich regelmäßig zum Buchclub treffen, von dem natürlich niemand etwas wissen darf und welcher sich positiv auf ihre Bezieheungen auswirken soll. Mal etwas anderes und sehr gelungen!
5/5

Männer, die Liebesbücher lesen ?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von der Frau verlassen und keine Ahnung wie er sie zurück gewinnen soll. Zum Glück gibt es die besten Freunde, die sich regelmäßig zum Buchclub treffen, von dem natürlich niemand etwas wissen darf und welcher sich positiv auf ihre Bezieheungen auswirken soll. Mal etwas anderes und sehr gelungen!

Cora Köllner
  • Cora Köllner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman

von Lyssa Kay Adams

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
  • The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman