• In der Männer-Republik
  • In der Männer-Republik

In der Männer-Republik

Wie Frauen die Politik eroberten

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

In der Männer-Republik

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung


Verfilmt unter dem Titel »Die Unbeugsamen« - »ein sehr lesenswertes Buch« Margarete Stokowski.

Die Bundesrepublik war lange eine Männerrepublik. Frauen, die sich politisch engagierten, waren wenig sichtbar. »In der Männer-Republik« ist die spannende Chronik des Kampfes um politische Gleichberechtigung, der bis heute anhält.

Erst ein Sitzstreik von CDU-Frauen vor dem Kabinettsaal hatte Kanzler Konrad Adenauer 1961 gezwungen, Elisabeth Schwarzhaupt als erste Ministerin in sein viertes Kabinett aufzunehmen. Was ihn nicht daran hinderte, die Regierungsmitglieder weiterhin mit »Guten Morgen, meine Herren« zu begrüßen. Als in den Achtzigerjahren mit dem Einzug der Grünen in den deutschen Bundestag der Feminismus auf die politische Tagesordnung trat, war das Hohngelächter groß. Und auch Angela Merkel schlug in ihren Anfangsjahren noch jede Menge männlicher Ignoranz entgegen. Dennoch gab es von Anfang an in allen Parteien großartige Frauen, die sich politisch engagierten. Von ihnen und ihren Kämpfen um Macht und Gleichberechtigung erzählt Torsten Körner in dieser brillant geschriebenen weiblichen Geschichte der Bonner Republik.

»Ein Buch, das vor mutigen Frauen nur so strotzt [...]. Einfach beeindruckend!« ("Oberösterreichische Nachrichten")
»Frauen nach wie vor unterrepräsentiert im deutschen Parlament. Wer mit Körner aber zurückgeht in die Vergangenheit, lernt möglichweise auch etwas für ein weiteres Vorankommen in Zukunft.« ("Deutschlandfunk")
»Ein hochaktuelles Buch, das man bei weitem nicht nur Leserinnen empfehlen kann.« ("Evangelisches Literaturportal")
»Ein kluges, empathisches Buch.« ("RND")
»Sehr lesenswertes Buch.« ("Der Spiegel")
»Glänzend geschriebenes Buch.« ("Aachener Zeitung")
»"In der Männer-Republik“ hat Körner seine kluge Recherche genannt, die man bei allem Frust mit Vergnügen liest, denn der Mann kann schreiben.« ("Vorwärts")
»Amüsant und flott geschriebenes Buch.« ("Saarländischer Rundfunk")
»Es gab viele Politikerinnen ihres [Elisabeth Schwarzhaupt] Formats, und es ist ein großes Verdienst von Körners Buch, dass er diesen weitgehend vergessenen Biografien Platz schafft.« ("Der Tagesspiegel")
»Wissensvermittelnd und unterhaltsam.« ("taz")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

13.02.2020

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

22,1/14,9/3,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

13.02.2020

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

22,1/14,9/3,8 cm

Gewicht

589 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-05333-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Frau Dörfel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Frau Dörfel

Mayersche Bochum

Zum Portrait

5/5

Ein Einblick in die weiblichen Biografien der Politik, die unser "Heute" mitgeformt haben

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Sachbuch handelt von Vorreiterrinnen, die durch Männerstimmen oftmals ausgebremst werden. Der überwiegende Teil des Bonner Polit-Establishment behauptet, “Frauen seien für den Job eben nicht gemacht.” Es handelt sich um bisher weniger beachtete Biografien, denn sie gehören zu Frauen in einem Betätigungsfeld, das bis zu jenem Zeitpunkt eher männerdominiert war. Als Waltraud Schoppe 1983 im Bundestag ihre Jungfernrede hält, hallen die Worte im Parlament wider, “Wir fordern Sie alle auf, den alltäglichen Sexismus hier im Parlament einzustellen.“, es folgt Beifall bei den Frauen, abfälliges Schenkelklopfen bei den Männern. Die Grünen sind 1984 frauenpolitisch die fortschrittlichste Partei mit einer rein weiblichen Fraktionsspitze. Die abwertende Behandlung von Frauen abzuschaffen, sollte noch Jahre dauern. Angela Merkel kennen wir gar nicht anders als im Hosenanzug. Lenelotte von Bothmer war “die erste Hose im Bundestag” und wurde dafür als würdeloses Weib tituliert. In diesem Buch gibt es noch so viel mehr Einblicke in die damalige Bonner Politik. Eigentlich nicht so politikinteressiert, hat mich dieses Sachbuch doch unheimlich angesprochen und informiert. Im Februar 2022 erscheint auf DVD der Film “Die Unbeugsamen”, der das Bonner Politiker:innenleben im bewegten Bild nachzeichnet, den ich mir ebenfalls ansehen werde und schon ziemlich gespannt bin.
5/5

Ein Einblick in die weiblichen Biografien der Politik, die unser "Heute" mitgeformt haben

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Sachbuch handelt von Vorreiterrinnen, die durch Männerstimmen oftmals ausgebremst werden. Der überwiegende Teil des Bonner Polit-Establishment behauptet, “Frauen seien für den Job eben nicht gemacht.” Es handelt sich um bisher weniger beachtete Biografien, denn sie gehören zu Frauen in einem Betätigungsfeld, das bis zu jenem Zeitpunkt eher männerdominiert war. Als Waltraud Schoppe 1983 im Bundestag ihre Jungfernrede hält, hallen die Worte im Parlament wider, “Wir fordern Sie alle auf, den alltäglichen Sexismus hier im Parlament einzustellen.“, es folgt Beifall bei den Frauen, abfälliges Schenkelklopfen bei den Männern. Die Grünen sind 1984 frauenpolitisch die fortschrittlichste Partei mit einer rein weiblichen Fraktionsspitze. Die abwertende Behandlung von Frauen abzuschaffen, sollte noch Jahre dauern. Angela Merkel kennen wir gar nicht anders als im Hosenanzug. Lenelotte von Bothmer war “die erste Hose im Bundestag” und wurde dafür als würdeloses Weib tituliert. In diesem Buch gibt es noch so viel mehr Einblicke in die damalige Bonner Politik. Eigentlich nicht so politikinteressiert, hat mich dieses Sachbuch doch unheimlich angesprochen und informiert. Im Februar 2022 erscheint auf DVD der Film “Die Unbeugsamen”, der das Bonner Politiker:innenleben im bewegten Bild nachzeichnet, den ich mir ebenfalls ansehen werde und schon ziemlich gespannt bin.

Frau Dörfel
  • Frau Dörfel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Almuth Brenner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Almuth Brenner

Thalia Berlin - East Side Mall

Zum Portrait

5/5

Der Kampf vieler mutiger Frauen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Körner schildert den langen steinigen Weg deutscher Politikerinnen an die Macht. Es sind faszinierende, mutige Frauen, die erfolgreich und vehement gegen die unfassbare Arroganz ihrer männlichen Kollegen ankämpften und es heute noch tun. Absolut lesenswert und erhellend!
5/5

Der Kampf vieler mutiger Frauen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Körner schildert den langen steinigen Weg deutscher Politikerinnen an die Macht. Es sind faszinierende, mutige Frauen, die erfolgreich und vehement gegen die unfassbare Arroganz ihrer männlichen Kollegen ankämpften und es heute noch tun. Absolut lesenswert und erhellend!

Almuth Brenner
  • Almuth Brenner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

In der Männer-Republik

von Torsten Körner

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • In der Männer-Republik
  • In der Männer-Republik