Eifelmord

Eifelmord

Eifel Krimi

Buch (Taschenbuch)

12,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Eifelmord

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,49 €

Beschreibung

Der härteste Ermittler der Eifel

Als in einem explodierten Wohnwagen die Leiche eines seit Langem Vermissten entdeckt wird, ruft das den ehemaligen Militärpolizisten und NATO-Sonderermittler Paul David auf den Plan. Bei seinen Recherchen stößt er auf den ersten Korruptions- und Rüstungsskandal der damals noch jungen Bundesrepublik und erkennt, dass diese Staatsaffäre lange Schatten wirft. Denn auch nach Jahrzehnten sind einige Menschen noch bereit, für Millionen über Leichen zu gehen ...

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.05.2020

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

20,4/13,7/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.05.2020

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

20,4/13,7/2 cm

Gewicht

277 g

Reihe

Paul David

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7408-0822-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein spannender Eifelkrimi

zauberblume am 28.08.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein erster Eifel Krimi aus der Feder des Autors Andreas J. Schulte, aber bereits der vierte Krimi, in dem der ehemalige Militärpolizist und NATO-Sonderermittler Paul David die Hauptrolle spielt. Und dieser kommt wieder zum Einsatz als in einem explodierten Wohnwagen die Leiche eines seit Langem Vermissten entdeckt wird. Die Ermittlungen führen Paul David in die Vergangenheit. Er stößt bei seinen Recherchen auf den ersten Korruptions- und Rüstungsskandal der damals noch jungen Bundesrepublik und erkennt, dass diese Staatsaffäre lange Schatten wirft. Denn auch nach Jahrzehnten sind eine Menschen bereit, für Millionen über Leichen zu gehen…. Einfach klasse! Der Schreibstil des Autors ist genial. Der Spannungsbogen steigert sich von Seite zu Seite und sorgt bis zum Ende der Geschichte für Gänsehautfeeling. An den schnellen Szenenwechsel musste ich mich erst gewöhnen. Da war ich auf dem Campingsplatz Pönterbach und dann im nächsten Augenblick schon wieder in Kaiserslautern. Ich stand beim Lesen ständig unter Strom, denn ein Ereignis jagt das nächste. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch lerne ich Paul David bestens kennen und kann mir ein genaues Bild von dem Privatermittler machen. Alle mitwirkende Charaktere allen voran Linda und Kalle sind wunderbar beschrieben. Ich kann mir ein genaues Bild von ihnen machen. Mit allen zusammen mache ich eine aufregende Reise in die Vergangenheit, in der die Adenauer-Villa eine Rolle spielt. Und das Ende hält für den Leser noch eine Überraschung bereit. Einfach spitze! Ich bin und war von meinem ersten Eifel Krimi total begeistert. Eine spannende Lektüre, die mich bestens unterhalten hat. Ein Lesevergnügen der Extraklasse für das ich sehr gerne 5 Sterne vergebe.

Ein spannender Eifelkrimi

zauberblume am 28.08.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein erster Eifel Krimi aus der Feder des Autors Andreas J. Schulte, aber bereits der vierte Krimi, in dem der ehemalige Militärpolizist und NATO-Sonderermittler Paul David die Hauptrolle spielt. Und dieser kommt wieder zum Einsatz als in einem explodierten Wohnwagen die Leiche eines seit Langem Vermissten entdeckt wird. Die Ermittlungen führen Paul David in die Vergangenheit. Er stößt bei seinen Recherchen auf den ersten Korruptions- und Rüstungsskandal der damals noch jungen Bundesrepublik und erkennt, dass diese Staatsaffäre lange Schatten wirft. Denn auch nach Jahrzehnten sind eine Menschen bereit, für Millionen über Leichen zu gehen…. Einfach klasse! Der Schreibstil des Autors ist genial. Der Spannungsbogen steigert sich von Seite zu Seite und sorgt bis zum Ende der Geschichte für Gänsehautfeeling. An den schnellen Szenenwechsel musste ich mich erst gewöhnen. Da war ich auf dem Campingsplatz Pönterbach und dann im nächsten Augenblick schon wieder in Kaiserslautern. Ich stand beim Lesen ständig unter Strom, denn ein Ereignis jagt das nächste. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch lerne ich Paul David bestens kennen und kann mir ein genaues Bild von dem Privatermittler machen. Alle mitwirkende Charaktere allen voran Linda und Kalle sind wunderbar beschrieben. Ich kann mir ein genaues Bild von ihnen machen. Mit allen zusammen mache ich eine aufregende Reise in die Vergangenheit, in der die Adenauer-Villa eine Rolle spielt. Und das Ende hält für den Leser noch eine Überraschung bereit. Einfach spitze! Ich bin und war von meinem ersten Eifel Krimi total begeistert. Eine spannende Lektüre, die mich bestens unterhalten hat. Ein Lesevergnügen der Extraklasse für das ich sehr gerne 5 Sterne vergebe.

Unsere Kund*innen meinen

Eifelmord

von Andreas J. Schulte

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eifelmord