• Die verschwundene Braut
  • Die verschwundene Braut
Die Brontë-Schwestern Band 1

Die verschwundene Braut

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

15,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Die verschwundene Braut

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €

Beschreibung


Ein Mord ohne Leiche? Die Brontë-Schwestern ermitteln ...

Yorkshire, 1845: Ein mysteriöser Vorfall erschüttert das Anwesen Chester Grange. Die junge Gemahlin des Besitzers ist über Nacht spurlos verschwunden. Ihr Hausmädchen findet das Schlafzimmer verwüstet und voller Blut vor. Alles weist auf ein schreckliches Verbrechen hin. Als Charlotte, Emily und Anne Brontë von dem furchtbaren Ereignis hören, sind sie entsetzt – aber auch fasziniert. Die drei Töchter eines Landpfarrers sind sofort fest entschlossen, das Rätsel zu lösen. Unbeirrt und allen gesellschaftlichen Konventionen zum Trotz setzen sie ihre Nachforschungen fort, auch als sie selbst in Gefahr geraten.

Sturmumtoste Anhöhen, wildes Moor und ein einsames Anwesen – tauchen Sie ab in die Welt von Anne, Charlotte und Emily Brontë!

»Toll, mit vielen Fakten über die berühmten Brontë-Schwestern.« Für Sie 

»Elegant, witzig und absolut lesenswert – die Brontë-Schwestern wären bestimmt begeistert!« Rosie Walsh

»›Die verschwundene Braut‹ von Bella Ellis liest sich so spannend-amüsant, als hätten die Brontë-Schwestern zusammen mit Agatha Christie den Krimi geschrieben.« literaturmarkt.info

»Bella Ellis vereint biografische Fakten mit einer packenden Geschichte. ›Die verschwundene Braut‹ ist ein Vergnügen!« Wall Street Journal

»Unterhaltsam und einfallsreich« Daily Mail

»Großer Lesespaß mit Gothic-Touch! Durch die meisterhafte Erzählung fällt es nicht schwer, sich die Schwestern als Amateurdetektivinnen vorzustellen.« Red Magazine

»Man muss kein Brontë-Experte sein, um dieses großartige Abenteuer zu genießen.« Guardian



»Toll, mit vielen Fakten über die berühmten Brontë-Schwestern.« Für Sie 20200304

Bella Ellis ist der von den Brontë-Schwestern inspirierte Künstlername der preisgekrönten Autorin Rowan Coleman. Sie war schon immer eine begeisterte Brontë-Anhängerin – und ist selbst Bestsellerautorin von vierzehn Romanen, darunter »Einfach unvergesslich«, »Zwanzig Zeilen Liebe« und »Beim Leben meiner Mutter«.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.03.2020

Verlag

Pendo

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20,5/13,5/3,5 cm

Gewicht

450 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.03.2020

Verlag

Pendo

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20,5/13,5/3,5 cm

Gewicht

450 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

The Vanished Bride

Übersetzer

Kathi Linden

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86612-481-3

Weitere Bände von Die Brontë-Schwestern

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Charmante Idee

Bewertung aus Bad Liebenwerda am 24.10.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In „ Die verschwundene Braut“ ermitteln die Bronte Schwestern in einem Mordfall. An sich ist die Idee sehr charmant und es wurde versucht den Charme von Miss Marple zu kreieren. Stellenweise merkte man als Leser diese Bemühungen. Leider kann das Buch dies nicht wirklich transprotieren und rüber bringen. Es entsteht keine Situationskomik, auch wenn die Stichellein der Schwester durchaus dafür hätten sorgen können. Der Fokus der Beschreibungen wurde für mich falsch gesetzt- der Tisch in der Küche bekommt mehr Aufmerksamkeit als der Tatort. Krimifans kommen hier nicht auf ihre Kosten. Es ist meist langatmig und zäh von der Handlung her und leider doch sehr vorhersehbar. Man kann es mal gelesen haben, leider bleibt die Story aber nicht im Gedächtnis. Es eignet sich für Menschen, die nach einen Krimi am Abend schlafen wollen…

Charmante Idee

Bewertung aus Bad Liebenwerda am 24.10.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In „ Die verschwundene Braut“ ermitteln die Bronte Schwestern in einem Mordfall. An sich ist die Idee sehr charmant und es wurde versucht den Charme von Miss Marple zu kreieren. Stellenweise merkte man als Leser diese Bemühungen. Leider kann das Buch dies nicht wirklich transprotieren und rüber bringen. Es entsteht keine Situationskomik, auch wenn die Stichellein der Schwester durchaus dafür hätten sorgen können. Der Fokus der Beschreibungen wurde für mich falsch gesetzt- der Tisch in der Küche bekommt mehr Aufmerksamkeit als der Tatort. Krimifans kommen hier nicht auf ihre Kosten. Es ist meist langatmig und zäh von der Handlung her und leider doch sehr vorhersehbar. Man kann es mal gelesen haben, leider bleibt die Story aber nicht im Gedächtnis. Es eignet sich für Menschen, die nach einen Krimi am Abend schlafen wollen…

Leider nicht ganz mein Geschmack

Martina Suhr aus Salem am 24.09.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag historische Romane und ich liebe besonders das Viktorianische England, in das uns die Autorin in ihrem Kriminalroman entführt. Auch bei der Wahl ihrer Protagonisten hat die Autorin ein glückliches Händchen bewiesen, denn die Brontë-Schwestern geben sich die Ehre und ermitteln in diesem überaus seltsamen Fall. Neugierig habe ich mich in dieses Buch gestürzt, doch leider waren meine Erwartungen zu hoch. Natürlich gab es amüsante Momente, wie die vielen Sticheleien unter den Schwestern, doch alles in allem war mir die gesamte Handlung zu langatmig und stellenweise sehr konstruiert, sodass auch das Setting und die berühmten Charaktere nicht mehr viel rausreißen konnten. Natürlich weiß ich, dass zur damaligen Zeit vieles langsamer ging und das mag tatsächlich auch authentisch sein, doch mir persönlich zog sich alles zu zäh. Vielleicht hätte man durch Straffung mancher Szenen der Story geholfen. Kurz gesagt, ist die Idee grandios, die Ermittlerinnen wirklich charmant und clever gewählt, doch der Verlauf leider zu langatmig, sodass ich das Buch immer wieder aus der Hand gelegt und andere Geschichten vorgezogen habe.

Leider nicht ganz mein Geschmack

Martina Suhr aus Salem am 24.09.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag historische Romane und ich liebe besonders das Viktorianische England, in das uns die Autorin in ihrem Kriminalroman entführt. Auch bei der Wahl ihrer Protagonisten hat die Autorin ein glückliches Händchen bewiesen, denn die Brontë-Schwestern geben sich die Ehre und ermitteln in diesem überaus seltsamen Fall. Neugierig habe ich mich in dieses Buch gestürzt, doch leider waren meine Erwartungen zu hoch. Natürlich gab es amüsante Momente, wie die vielen Sticheleien unter den Schwestern, doch alles in allem war mir die gesamte Handlung zu langatmig und stellenweise sehr konstruiert, sodass auch das Setting und die berühmten Charaktere nicht mehr viel rausreißen konnten. Natürlich weiß ich, dass zur damaligen Zeit vieles langsamer ging und das mag tatsächlich auch authentisch sein, doch mir persönlich zog sich alles zu zäh. Vielleicht hätte man durch Straffung mancher Szenen der Story geholfen. Kurz gesagt, ist die Idee grandios, die Ermittlerinnen wirklich charmant und clever gewählt, doch der Verlauf leider zu langatmig, sodass ich das Buch immer wieder aus der Hand gelegt und andere Geschichten vorgezogen habe.

Unsere Kund*innen meinen

Die verschwundene Braut

von Bella Ellis

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stefanie Schmidt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Schmidt

Thalia Weiterstadt - Loop Weiterstadt

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mal wieder Teil 2 vor Teil 1 gelesen, aber das macht tatsächlich gar nichts aus. Denn auch der Auftakt der Krimiserie rund um die ermittelnden Schwestern Brontë ist natürlich astrein spannend & ein toller Whodonit & ein bisschen blutiger, als Nr.2. Gerne mehr von diesen Brontës!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mal wieder Teil 2 vor Teil 1 gelesen, aber das macht tatsächlich gar nichts aus. Denn auch der Auftakt der Krimiserie rund um die ermittelnden Schwestern Brontë ist natürlich astrein spannend & ein toller Whodonit & ein bisschen blutiger, als Nr.2. Gerne mehr von diesen Brontës!

Stefanie Schmidt
  • Stefanie Schmidt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von R. Braun

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Braun

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Historischer und atmosphärischer Krimi mit den Bronte- Schwestern. Die Grundidee sich als Ermittlerinnen zu versuchen hat mir gut gefallen. Der Einstieg war leider etwas holprig, aber das Weiterlesen hat sich doch sehr gelohnt, nachdem der Spannungsbogen stetig zunahm.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Historischer und atmosphärischer Krimi mit den Bronte- Schwestern. Die Grundidee sich als Ermittlerinnen zu versuchen hat mir gut gefallen. Der Einstieg war leider etwas holprig, aber das Weiterlesen hat sich doch sehr gelohnt, nachdem der Spannungsbogen stetig zunahm.

R. Braun
  • R. Braun
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die verschwundene Braut

von Bella Ellis

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die verschwundene Braut
  • Die verschwundene Braut