• Unsere glücklichen Tage
  • Unsere glücklichen Tage

Unsere glücklichen Tage

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Unsere glücklichen Tage

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.03.2020

Verlag

Penguin

Seitenzahl

320

Beschreibung

Rezension

»Julia Holbe hat ein schönes, leichtes und doch mit aller Kraft beschwörendes Buch über ein vergangenes Glück geschrieben.« ("DER SPIEGEL, Volker Weidermann")
»Wenn man ein solches Buch gelesen hat, bleibt für ein paar Sekunden Sehnsucht im Herzen und ein vages Gefühl von Glück.« ("WDR 2 Lesen, Christine Westermann")
»Eine bewegende Geschichte über wichtige Dinge des Lebens: Freundschaft, Liebe, Vergebung und die Fähigkeit, das Leben voll und ganz auszukosten und seine Chancen zu ergreifen.« ("LandLust")
»Eine bewegende Geschichte mit melancholischen Momenten und ein Plädoyer für die Freundschaft.« ("Wetzlarer Neue Zeitung, Verena Napiontek")
»Eine Geschichte, die man aufsaugt wie ein Schwamm Wasser. Nicht ein Detail, nicht ein Gefühl, nicht eine einzelne Faser der Freundinnen will man missen.« ("denglers-buchkritik.de")
»In ›Unsere glücklichen Tage‹ erzählt die Luxemburgerin Julia Holbe von einem Schmerz, der nicht nur das Herz ihrer Protagonistin, sondern auch das Lesers (fast) in Stücke reißt.« ("revue - De Magazin fir Lëtzebuerg (Lux), Gabriele Seil")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.03.2020

Verlag

Penguin

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21,8/14,7/3,4 cm

Gewicht

541 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-60110-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

38 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Bewertung am 29.08.2021

Bewertungsnummer: 1557963

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vier junge Frauen - Freundinnen für’s Leben. Ein Mann verbindet und trennt sie. An den Schauplätzen Atlantikküste, Irland, Paris und Luxemburg entführt uns die Autorin in eine Geschichte voll Freundschaft und Liebe aber auch Schmerz und Trauer. Sehr berührend geschrieben.
Melden

Bewertung am 29.08.2021
Bewertungsnummer: 1557963
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vier junge Frauen - Freundinnen für’s Leben. Ein Mann verbindet und trennt sie. An den Schauplätzen Atlantikküste, Irland, Paris und Luxemburg entführt uns die Autorin in eine Geschichte voll Freundschaft und Liebe aber auch Schmerz und Trauer. Sehr berührend geschrieben.

Melden

Man muss nicht glücklich sein, um glücklich zu sein...

Bewertung am 07.04.2021

Bewertungsnummer: 506025

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Julia Holbe, Unsere glücklichen Tage Marie, Fanny, Lenica, Elsa und Sean verbringen während ihrer Studienzeit einen unvergesslichen Sommer in der Bretagne. 30 Jahre später steht dieser Sommer mit seinen Ereignissen vor den Augen der ehemals engen Freundinnen. Wie konnte es passieren, dass sie sich aus den Augen verloren haben? Was ist in diesem Sommer geschehen? Julia Holbe schreibt einen leicht zu lesenden Roman mit Tiefgang. Sie erzählt von Freundschaft, Verrat und großer Liebe. Gespickt mit wunderbaren Zitaten von Tennyson oder Tom Waits: „ The things you can´t remember tell the things you can´t forget.” Der unvergessene Sommer wird wieder präsent und mitunter reibt man sich die Augen, um atemlos weiter zu lesen. Dazu noch ein Zitat, was vieles verdichtet: „ Wir entkommen niemals unseren Dämonen, wir bekommen nur etwas Zeit..“Die Freundinnen von einst stellen sich diesen Dämonen und wir LeserInnen sind gerne dabei.
Melden

Man muss nicht glücklich sein, um glücklich zu sein...

Bewertung am 07.04.2021
Bewertungsnummer: 506025
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Julia Holbe, Unsere glücklichen Tage Marie, Fanny, Lenica, Elsa und Sean verbringen während ihrer Studienzeit einen unvergesslichen Sommer in der Bretagne. 30 Jahre später steht dieser Sommer mit seinen Ereignissen vor den Augen der ehemals engen Freundinnen. Wie konnte es passieren, dass sie sich aus den Augen verloren haben? Was ist in diesem Sommer geschehen? Julia Holbe schreibt einen leicht zu lesenden Roman mit Tiefgang. Sie erzählt von Freundschaft, Verrat und großer Liebe. Gespickt mit wunderbaren Zitaten von Tennyson oder Tom Waits: „ The things you can´t remember tell the things you can´t forget.” Der unvergessene Sommer wird wieder präsent und mitunter reibt man sich die Augen, um atemlos weiter zu lesen. Dazu noch ein Zitat, was vieles verdichtet: „ Wir entkommen niemals unseren Dämonen, wir bekommen nur etwas Zeit..“Die Freundinnen von einst stellen sich diesen Dämonen und wir LeserInnen sind gerne dabei.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Unsere glücklichen Tage

von Julia Holbe

3.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

4/5

Jugendsommer und Resümee

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist zu lesen als würde man Zeit mit einer sympathischen Frau verbringen, die interessant und mit wohl gesetzten Worten zu erzählen weiß. Eine Jugendfreundschaft, vier Mädchen, ein Sommer, der so endlos scheint wie die Möglichkeiten, die das Leben bereithalten soll. Was hat sich erfüllt, welche Lücken sind geblieben? Darüber tauschen sich die nun erwachsenen Frauen viele Jahre später aus. Lektüre zum Genießen, so atmosphärisch dicht, das die Leserschaft ebenfalls an diesem herrlichen Platz an der französischen Atlantikküste verweilt.
4/5

Jugendsommer und Resümee

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist zu lesen als würde man Zeit mit einer sympathischen Frau verbringen, die interessant und mit wohl gesetzten Worten zu erzählen weiß. Eine Jugendfreundschaft, vier Mädchen, ein Sommer, der so endlos scheint wie die Möglichkeiten, die das Leben bereithalten soll. Was hat sich erfüllt, welche Lücken sind geblieben? Darüber tauschen sich die nun erwachsenen Frauen viele Jahre später aus. Lektüre zum Genießen, so atmosphärisch dicht, das die Leserschaft ebenfalls an diesem herrlichen Platz an der französischen Atlantikküste verweilt.

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sabine Hasler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabine Hasler

Thalia Korbach

Zum Portrait

5/5

Leichtigkeit trifft Melancholie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist die Geschichte eines nie enden wollenden Sommers in Frankreich. Vier Freundinnen leben ihren Traum von Lebensfreude, Leichtigkeit und Freiheit. Ihre innere Verbundenheit wird auf die Probe gestellt und auch Jahre später ist es das Streben nach Intensität, das sie wieder vereint. Dieses Buch liest sich leichtfüßig wie ein Sommertag und melancholisch wie ein Film von Truffaut.
5/5

Leichtigkeit trifft Melancholie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist die Geschichte eines nie enden wollenden Sommers in Frankreich. Vier Freundinnen leben ihren Traum von Lebensfreude, Leichtigkeit und Freiheit. Ihre innere Verbundenheit wird auf die Probe gestellt und auch Jahre später ist es das Streben nach Intensität, das sie wieder vereint. Dieses Buch liest sich leichtfüßig wie ein Sommertag und melancholisch wie ein Film von Truffaut.

Sabine Hasler
  • Sabine Hasler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Unsere glücklichen Tage

von Julia Holbe

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Unsere glücklichen Tage
  • Unsere glücklichen Tage