Tödliche K. I.
Band 1

Tödliche K. I.

Thriller

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Tödliche K. I.

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.02.2020

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

348

Maße (L/B/H)

20,9/13,6/3,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.02.2020

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

348

Maße (L/B/H)

20,9/13,6/3,3 cm

Gewicht

428 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8392-2641-4

Weitere Bände von Thriller im GMEINER-Verlag

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Beklemmend und sehr spannend

brauneye29 aus Wachtendonk am 23.03.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt:  Nachdem Jana für ihre Seminarbeit über Terrorismus recherchiert hat, traut sie ihren Augen nicht. Woher auch immer, aber scheinbar haben jetzt Terroristen ihre Daten, kennen ihren Namen und Ihre Adresse und bedrohen sie. In ihrer Not wendet sie sich an Nils und bittet in um Hilfe.  Meine Meinung: Was für ein spannendes Buch! Und irrsinnig beklemmend. Vielleicht auch so beklemmend, weil es wenn auch auf andere Art, irgendwie an die derzeitige Situation erinnert. Der Schreibstil ist sehr gut und sehr fesselnd. Das Buch war viel zu Schellfisch zu Ende, aber das hauptsächlich, weil es so spannend wsr. Die Protagonisten und die Story haben mir richtig gut gefallen. Die Idee der Geschichte ist leider vorstellbar und man kann nur hoffen, dass es nicht wirklich mal so kommt. Fazit: Beklemmend und sehr spannend

Beklemmend und sehr spannend

brauneye29 aus Wachtendonk am 23.03.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt:  Nachdem Jana für ihre Seminarbeit über Terrorismus recherchiert hat, traut sie ihren Augen nicht. Woher auch immer, aber scheinbar haben jetzt Terroristen ihre Daten, kennen ihren Namen und Ihre Adresse und bedrohen sie. In ihrer Not wendet sie sich an Nils und bittet in um Hilfe.  Meine Meinung: Was für ein spannendes Buch! Und irrsinnig beklemmend. Vielleicht auch so beklemmend, weil es wenn auch auf andere Art, irgendwie an die derzeitige Situation erinnert. Der Schreibstil ist sehr gut und sehr fesselnd. Das Buch war viel zu Schellfisch zu Ende, aber das hauptsächlich, weil es so spannend wsr. Die Protagonisten und die Story haben mir richtig gut gefallen. Die Idee der Geschichte ist leider vorstellbar und man kann nur hoffen, dass es nicht wirklich mal so kommt. Fazit: Beklemmend und sehr spannend

Empfehlenswert

J. Kaiser am 16.02.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte um Jana beginnt harmlos, mit einer unbedacht gewählten Mailadresse und wächst sich in einen rasanten Thriller aus, bei dem um bedeutend mehr geht als nur das nackte Überleben. Die Studentin Jana sitzt vor ihrem Computer und kann es nicht fassen. Terroristen kennen nicht nur ihre private E-Mail-Adresse, sondern auch ihren echten Namen, ihren echten Wohnort. Die einen empfinden zum Beispiel personalisierte Werbung als praktisch und angenehm, die anderen sind erzürnt über die von ihnen abgegriffenen und weitergegebenen, bzw. weiterverarbeiteten Daten. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite garantiert. Für mich ein absolut spannender, abwechslungsreicher und, auf Grund der akuten Thematik, beängstigender Thriller, der ein beklemmendes und bedrohliches Gefühl hinterlässt. Auf jeden Fall regt er zum Nachdenken an und sensibilisiert vielleicht auch ein bisschen für das Thema. Sehr Empfehlenswert.

Empfehlenswert

J. Kaiser am 16.02.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte um Jana beginnt harmlos, mit einer unbedacht gewählten Mailadresse und wächst sich in einen rasanten Thriller aus, bei dem um bedeutend mehr geht als nur das nackte Überleben. Die Studentin Jana sitzt vor ihrem Computer und kann es nicht fassen. Terroristen kennen nicht nur ihre private E-Mail-Adresse, sondern auch ihren echten Namen, ihren echten Wohnort. Die einen empfinden zum Beispiel personalisierte Werbung als praktisch und angenehm, die anderen sind erzürnt über die von ihnen abgegriffenen und weitergegebenen, bzw. weiterverarbeiteten Daten. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite garantiert. Für mich ein absolut spannender, abwechslungsreicher und, auf Grund der akuten Thematik, beängstigender Thriller, der ein beklemmendes und bedrohliches Gefühl hinterlässt. Auf jeden Fall regt er zum Nachdenken an und sensibilisiert vielleicht auch ein bisschen für das Thema. Sehr Empfehlenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Tödliche K. I.

von Markus Warken

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tödliche K. I.