Im Netz von Black Widow

Jody Houser, Stephen Mooney

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,99 €

Accordion öffnen
  • Im Netz von Black Widow

    Panini

    Sofort lieferbar

    13,99 €

    Panini

eBook

ab 10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

DIE GEISTER IHRER VERGANGENHEIT
Black Widow, früher eine Spionin in Diensten des KGB, gehört seit Jahren zu den Guten. Doch jetzt will sie Wiedergutmachung für ihre Sünden – und tut Dinge, die das Vertrauen ihrer Freunde erschüttern. Natasha gerät sogar mit Iron Man, Winter Soldier und Hawkeye aneinander. Es scheint, als würde die Widow sich im dunklen Netz ihrer Vergangenheit verheddern. Allerdings ist noch eine weitere mysteriöse Figur im Spiel …

Die komplette Miniserie mit Marvels beliebter Avengers-Heldin, von Autorin Jody Houser (STRANGER THINGS) und Zeichner Stephen Mooney (GRAYSON, Half Past Danger).

Enthält: Web of Black Widow (2019) 1-5

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.04.2020
Verlag Panini
Seitenzahl 116
Maße (L/B/H) 25,5/16,8/0,9 cm
Gewicht 362 g
Auflage 1
Originaltitel Web of Black Widow (2019) #1-#5
Übersetzer Carolin Hidalgo
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7416-1658-7

Dazu passende Produkte

Das meinen unsere Kund*innen

4.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

4/5

Natashas Vergangenheit holt sie ein.

Eine Kundin/ein Kunde aus Herborn am 05.06.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Natasha ist in einem Klonkörper zurück gekehrt doch dabei hat sie sich auch an Taten erinnert auf die sie nicht stolz ist. Damals im „Red Room“ der Ausbildungsabteilung des KGB aus der noch mehr „Black Widows“ hervor gegangen sind hat sie Aufträge ausgeführt die nicht immer nur politischer Natur waren. Nun möchte sie sie diejenigen bestrafen die davon profitieren. Dabei kommt sie nicht nur mit dem Gesetzt sondern vor allem mit Kameraden ehemaligen Weggefährten, auch von den Avengers, in Konflikt. Houser zeigt wie man Natasha glaubwürdig schreibt ohne das sie sich brutal durch Menschen meucheln muss. Sie ist getrieben und vielleicht auch ein wenig außer Kontrolle, aber irgendwie immer noch die Natasha die wir kennnen. Die Geschichte ist komplex und die Rückblicke sind ein zentraler Bestandteil dessen was passiert. Der Kniff hier mit Dummys zu Arbeiten und das alles etwas unfertig aussehen zu lassen erklärt sich im Laufe der Geschichte. Der Rest sieht recht nett aus, wenn auch die Zeichnungen nicht mit den Covern mithalten können.

4/5

Natashas Vergangenheit holt sie ein.

Eine Kundin/ein Kunde aus Herborn am 05.06.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Natasha ist in einem Klonkörper zurück gekehrt doch dabei hat sie sich auch an Taten erinnert auf die sie nicht stolz ist. Damals im „Red Room“ der Ausbildungsabteilung des KGB aus der noch mehr „Black Widows“ hervor gegangen sind hat sie Aufträge ausgeführt die nicht immer nur politischer Natur waren. Nun möchte sie sie diejenigen bestrafen die davon profitieren. Dabei kommt sie nicht nur mit dem Gesetzt sondern vor allem mit Kameraden ehemaligen Weggefährten, auch von den Avengers, in Konflikt. Houser zeigt wie man Natasha glaubwürdig schreibt ohne das sie sich brutal durch Menschen meucheln muss. Sie ist getrieben und vielleicht auch ein wenig außer Kontrolle, aber irgendwie immer noch die Natasha die wir kennnen. Die Geschichte ist komplex und die Rückblicke sind ein zentraler Bestandteil dessen was passiert. Der Kniff hier mit Dummys zu Arbeiten und das alles etwas unfertig aussehen zu lassen erklärt sich im Laufe der Geschichte. Der Rest sieht recht nett aus, wenn auch die Zeichnungen nicht mit den Covern mithalten können.

Unsere Kund*innen meinen

Im Netz von Black Widow

von Jody Houser, Stephen Mooney

4.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0