Lebe ein reiches Leben, statt reich zu sterben

Lebe ein reiches Leben, statt reich zu sterben

So machst du das Beste aus deinem Geld und deinem Leben

Buch (Taschenbuch)

19,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

19,99 €

eBook

ab 15,99 €

Beschreibung

Stellen Sie sich vor, Sie hätten zum Zeitpunkt Ihres Todes alles getan, was Ihnen aufgetragen wurde: Sie haben hart gearbeitet, Geld gespart und sich auf Ihre finanzielle Freiheit im Ruhestand gefreut. Das Einzige, das Sie dabei verschwendet haben, war ... Ihr Leben.

Früher oder später sterben wir alle, sodass wir uns die Frage stellen müssen, wie wir das Beste aus unserer endlichen Zeit machen können. William Perkins betrachtet diese Frage als ein Optimierungsproblem: Wie kann man ein maximal erfülltes Leben führen und gleichzeitig die Verschwendung seiner Lebenszeit minimieren? Manche Erfahrungen können nur zu bestimmten Zeiten gemacht werden, daher macht es keinen Sinn Chancen ungenutzt verstreichen zu lassen, aus Angst, unser Geld zu verschwenden. Die Verschwendung unserer Lebenszeit sollte eine viel größere Sorge sein. Indem Sie genau planen, wie Sie mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen das Maximum an erfüllenden Erfahrungen erreichen, maximieren Sie auch Ihre Lebensqualität.

Dieses Buch ist für diejenigen gedacht, die lebenslange denkwürdige Erfahrungen über das bloße Geldverdienen und -sammeln für die so genannten Goldenen Jahre stellen. Das Leben ist zu kurz für später.

»Lesen Sie dieses Buch, ändern Sie Ihr Denken und wachen Sie auf, bevor es zu spät ist.«
David Bach, Bestsellerautor

»Eine völlig neue Art des Denkens, um zu erkennen, dass man sein Leben durch erinnerungswürdige Erfahrungen maximieren kann. Warum warten?«
Kevin Hart, preisgekrönter Comedian und Schauspieler

»Weil es zwei äußerst wichtige Fragen auf den Punkt bringt, über die Sie in diesen seltsamen Zeiten vielleicht nachdenken: warum Sie sparen und wie Sie leben. Herr Perkins möchte sicherstellen, dass Sie, wie es im Untertitel des Buches heißt, das Beste aus Ihrem Geld und Ihrem Leben herausholen. Und er ist ziemlich sicher, dass Sie das nicht tun.«
Paul B. Brown, New York Times

Details

Verkaufsrang

27244

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.08.2020

Verlag

Finanzbuch Verlag

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

27244

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.08.2020

Verlag

Finanzbuch Verlag

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

20,8/14,5/2,7 cm

Gewicht

372 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95972-278-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr interessant

Bewertung aus Roseburg am 13.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich erinnere mich immer gerne an einen Satz, den ein ganz lieber Bekannter mal gesagt hat: Man lebt nicht um zu Arbeiten. Sondern man arbeitet um zu Leben. Und das ist es was der Autor uns hier nahe bringen will. Nicht Geld anhäufen und sparen um reich zu werden sondern sein Geld so auszugeben, das man ein reiches Leben hat. Reich an Erfahrung, unvergessliche schöne aber auch spannende abenteuerliche Momente. Erinnerungen, die einem sein Leben lang begleiten sind wichtiger als Geld. Die Gesundheit und die Zeit die wir mit unseren Lieben verbringen dürfen ist die wichtigste Investition. Diese Zeiten sollte man nutzen. Und vielleicht ist das Wort "nutzen" was so wichtig ist. Seine Lebenszeit nutzen. Viel zu schnell wird man erwachsen, Schule, Ausbildung, Arbeit, Familie...... und und und. Das Leben zieht unglaublich schnell an einem vorbei. Wiederum ist Geld, in unser heutigen Zeit, wichtiger als jemals zuvor. Die Lebenserhaltungskosten aber auch andere materielle Dinge sind unglaublich teuer und wichtig geworden. Ein Teufelskreis. Ich selbst kann aus diesem Buch so einiges mitnehmen. Ich bin jemand, der sich immer finanziell absichern möchte. Es wird für alles mögliche, was auch immer passieren könnte, Geld zur Seite gelegt. Ich hasse es Zinsen zahlen zu müssen und versuchte das zu vermeiden. So ist mein Geld schon lange im voraus verplant. Den Denkanstoß, mit den Erfahrungen und Erinnerungen sammeln braucht man öfter. Ich denke man wird viel zu oft vom Alltag eingeholt und lebt nur so vor sich hin. Ziel sollte sein: " Bewusster Leben "

Sehr interessant

Bewertung aus Roseburg am 13.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich erinnere mich immer gerne an einen Satz, den ein ganz lieber Bekannter mal gesagt hat: Man lebt nicht um zu Arbeiten. Sondern man arbeitet um zu Leben. Und das ist es was der Autor uns hier nahe bringen will. Nicht Geld anhäufen und sparen um reich zu werden sondern sein Geld so auszugeben, das man ein reiches Leben hat. Reich an Erfahrung, unvergessliche schöne aber auch spannende abenteuerliche Momente. Erinnerungen, die einem sein Leben lang begleiten sind wichtiger als Geld. Die Gesundheit und die Zeit die wir mit unseren Lieben verbringen dürfen ist die wichtigste Investition. Diese Zeiten sollte man nutzen. Und vielleicht ist das Wort "nutzen" was so wichtig ist. Seine Lebenszeit nutzen. Viel zu schnell wird man erwachsen, Schule, Ausbildung, Arbeit, Familie...... und und und. Das Leben zieht unglaublich schnell an einem vorbei. Wiederum ist Geld, in unser heutigen Zeit, wichtiger als jemals zuvor. Die Lebenserhaltungskosten aber auch andere materielle Dinge sind unglaublich teuer und wichtig geworden. Ein Teufelskreis. Ich selbst kann aus diesem Buch so einiges mitnehmen. Ich bin jemand, der sich immer finanziell absichern möchte. Es wird für alles mögliche, was auch immer passieren könnte, Geld zur Seite gelegt. Ich hasse es Zinsen zahlen zu müssen und versuchte das zu vermeiden. So ist mein Geld schon lange im voraus verplant. Den Denkanstoß, mit den Erfahrungen und Erinnerungen sammeln braucht man öfter. Ich denke man wird viel zu oft vom Alltag eingeholt und lebt nur so vor sich hin. Ziel sollte sein: " Bewusster Leben "

Nutze dein Geld und deine freie Zeit so sinnvoll wie möglich

Leseschneckchen555 am 11.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Kern des Buches zielt darauf aus, sich eine ganz bestimmte Frage zu stellen. Was bringt es dir, wenn du dein ganzes Leben gearbeitet und nur dafür gespart hast, im Alter unabhängig zu sein und dafür am Ende auf viele schöne Erlebnisse in der Jugend verzichten musstest? Wir neigen dazu uns für jede Lebenslage abzusichern. Der Autor verdeutlicht uns, wie schnell man seinem Arbeitstrott und Spardrang verfällt und dafür auf wichtige freie Zeit voller Erlebnisse verzichtet. Im Grunde geht es in Bill Perkins US-Bestseller nur darum, sein Leben so sinnvoll und erfüllt wie möglich zu gestalten. Wichtig dabei ist, seine Vorhaben zum richtigen Zeitpunkt zu erfüllen. Denn nicht selten kann man Unternehmungen im Alter weniger genießen, als wenn man sie in jungen Jahren erlebt hätte. Auch unsere Kinder sind nur einmal klein. Die kostbare gemeinsame Zeit und die schönen Erlebnisse, die wir mit ihnen teilen, lassen sich später nicht mehr nachholen. Auch sollten wir mehr Energie in unsere Gesundheit investieren, statt zu viel zu arbeiten und das verdiente Geld am Ende, durch Krankheit nicht mehr nutzen zu können. Denn nicht selten kommt es im Alter anders als erwartet. Die besten Erfahrungen macht man in jungen unbeschwerten Jahren, deshalb sollten wir diese Zeit so sinnvoll wie möglich nutzen und mit einem bewussten Leben für später vorbeugen. Anhand von Tabellen und Beispielen wird gut erklärt, warum man so handeln sollte, wie Bill Perkins es empfiehlt. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar angeboten bekommen und war neugierig, was ich daraus mitnehmen konnte. Am meisten von diesem Buch profitieren kann jemand, der sich über die Finanzen keine Sorgen machen muss, einen guten Verdienst und schon dementsprechende Rücklagen geschaffen hat. Jemand der gerade so über die Runden kommt, wird vermutlich weniger daraus mitnehmen können, weil er sowieso keinen Gedanken daran verschwenden kann, seine Freizeit möglichst profitabel zu nutzen und es sich nicht erlauben kann, dafür Arbeitszeiten zu streichen. Aber auch dann gibt es Möglichkeiten, die wenig kosten und trotzdem als schöne Erlebnisse in Erinnerung bleiben. Wertvolle Schlüsse lassen sich auch mit wenig Einkommen aus dem Buch ziehen. Mir ist aufgefallen, dass ich viele Dinge unbewusst oder aus innerem Antrieb schon genauso umsetze, wie Bill Perkins es empfiehlt, deshalb war das Buch nicht unbedingt eine Offenbarung für mich. Oft musste ich über Sätze schmunzeln, die mir schon genau so schon durch den Kopf gegangen sind. Gewisse Denkanstöße konnte ich aus dem Buch aber auf jeden Fall mitnehmen. Zum Beispiel, einmal genauer darüber nachzudenken, welche Ziele ich noch erreichen möchte und wie ich den Weg dorthin am besten gestalte. Wer denkt schon gern über die nächsten fünf bis zehn Jahre hinaus und konfrontiert sich mit dem Tod oder einer schweren Krankheit? Auch das sollte bedacht werden. Bei einigen Punkten gefiel mir zwar der Ansatz, doch würde ich sie für mich so nicht umsetzen wollen. Allein aus dem Grund, weil sie nicht auf mich zugeschnitten sind und mir mein Leben eher beschweren würden. Man sieht also jedes Leben ist individuell und ein Muster, das auf alle passt, gibt es nicht. Also sollte jeder sehen, welche Schlüsse er für sich aus dem Buch ziehen kann. Das wird auch deutlich vom Autor betont. Deshalb denke ich, etwas Sinnvolles kann jeder daraus mitnehmen und wenn es nur ein intensiveres Nachdenken über den Sinn des Lebens ist.

Nutze dein Geld und deine freie Zeit so sinnvoll wie möglich

Leseschneckchen555 am 11.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Kern des Buches zielt darauf aus, sich eine ganz bestimmte Frage zu stellen. Was bringt es dir, wenn du dein ganzes Leben gearbeitet und nur dafür gespart hast, im Alter unabhängig zu sein und dafür am Ende auf viele schöne Erlebnisse in der Jugend verzichten musstest? Wir neigen dazu uns für jede Lebenslage abzusichern. Der Autor verdeutlicht uns, wie schnell man seinem Arbeitstrott und Spardrang verfällt und dafür auf wichtige freie Zeit voller Erlebnisse verzichtet. Im Grunde geht es in Bill Perkins US-Bestseller nur darum, sein Leben so sinnvoll und erfüllt wie möglich zu gestalten. Wichtig dabei ist, seine Vorhaben zum richtigen Zeitpunkt zu erfüllen. Denn nicht selten kann man Unternehmungen im Alter weniger genießen, als wenn man sie in jungen Jahren erlebt hätte. Auch unsere Kinder sind nur einmal klein. Die kostbare gemeinsame Zeit und die schönen Erlebnisse, die wir mit ihnen teilen, lassen sich später nicht mehr nachholen. Auch sollten wir mehr Energie in unsere Gesundheit investieren, statt zu viel zu arbeiten und das verdiente Geld am Ende, durch Krankheit nicht mehr nutzen zu können. Denn nicht selten kommt es im Alter anders als erwartet. Die besten Erfahrungen macht man in jungen unbeschwerten Jahren, deshalb sollten wir diese Zeit so sinnvoll wie möglich nutzen und mit einem bewussten Leben für später vorbeugen. Anhand von Tabellen und Beispielen wird gut erklärt, warum man so handeln sollte, wie Bill Perkins es empfiehlt. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar angeboten bekommen und war neugierig, was ich daraus mitnehmen konnte. Am meisten von diesem Buch profitieren kann jemand, der sich über die Finanzen keine Sorgen machen muss, einen guten Verdienst und schon dementsprechende Rücklagen geschaffen hat. Jemand der gerade so über die Runden kommt, wird vermutlich weniger daraus mitnehmen können, weil er sowieso keinen Gedanken daran verschwenden kann, seine Freizeit möglichst profitabel zu nutzen und es sich nicht erlauben kann, dafür Arbeitszeiten zu streichen. Aber auch dann gibt es Möglichkeiten, die wenig kosten und trotzdem als schöne Erlebnisse in Erinnerung bleiben. Wertvolle Schlüsse lassen sich auch mit wenig Einkommen aus dem Buch ziehen. Mir ist aufgefallen, dass ich viele Dinge unbewusst oder aus innerem Antrieb schon genauso umsetze, wie Bill Perkins es empfiehlt, deshalb war das Buch nicht unbedingt eine Offenbarung für mich. Oft musste ich über Sätze schmunzeln, die mir schon genau so schon durch den Kopf gegangen sind. Gewisse Denkanstöße konnte ich aus dem Buch aber auf jeden Fall mitnehmen. Zum Beispiel, einmal genauer darüber nachzudenken, welche Ziele ich noch erreichen möchte und wie ich den Weg dorthin am besten gestalte. Wer denkt schon gern über die nächsten fünf bis zehn Jahre hinaus und konfrontiert sich mit dem Tod oder einer schweren Krankheit? Auch das sollte bedacht werden. Bei einigen Punkten gefiel mir zwar der Ansatz, doch würde ich sie für mich so nicht umsetzen wollen. Allein aus dem Grund, weil sie nicht auf mich zugeschnitten sind und mir mein Leben eher beschweren würden. Man sieht also jedes Leben ist individuell und ein Muster, das auf alle passt, gibt es nicht. Also sollte jeder sehen, welche Schlüsse er für sich aus dem Buch ziehen kann. Das wird auch deutlich vom Autor betont. Deshalb denke ich, etwas Sinnvolles kann jeder daraus mitnehmen und wenn es nur ein intensiveres Nachdenken über den Sinn des Lebens ist.

Unsere Kund*innen meinen

Lebe ein reiches Leben, statt reich zu sterben

von Bill Perkins

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lebe ein reiches Leben, statt reich zu sterben