Götter und Maschinen

Inhaltsverzeichnis

Einführung
Geschaffen, nicht geboren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Kapitel 1
Der Roboter und die Hexe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Talos und Medea
Kapitel 2
Medeas Verjüngungskessel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
Kapitel 3
Die Suche nach Unsterblichkeit und ewiger Jugend . . . . . . . . . . . . . . . . 63
Kapitel 4
Über die Natur hinaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
Größere Macht, von Göttern und Tieren geborgt
Kapitel 5
Daedalus und die lebenden Statuen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113
Kapitel 6
Pygmalions lebende Puppe und Prometheus’ erste Menschen . . . . . . . 138
Kapitel 7
Hephaistos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169
Göttliche Apparate und Automata
Kapitel 8
Pandora . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 200
Schön, künstlich, böse
Kapitel 9
Zwischen Mythos und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 228
Echte Automata und lebensechte Vorrichtungen in der antiken Welt
Epilog
Ehrfurcht, Angst, Hoffnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 273
Deep Learning und alte Geschichten
Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 281
Anmerkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 283
Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 311
Bibliographie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 313
Bildnachweis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 326
Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 328

Götter und Maschinen

Wie die Antike das 21. Jahrhundert erfand

Buch (Gebundene Ausgabe)

30,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Die Automata der griechischen Götter: Künstliche Intelligenz in der Antike

Antike und Künstliche Intelligenz - wie passt das zusammen? Tatsächlich bevölkern gigantische Androiden, Techno-Hexen und böse Fembots die Mythen von Griechen und Römern. Dass der Wunsch nach technischen Verbesserungen bereits seit Tausenden von Jahren die Fantasie von genialen Erfindern beflügelt, zeigt die Historikerin Adrienne Mayor in ihrem Buch "Götter und Maschinen - wie die Antike das 21. Jahrhundert" erfand . In der antiken Mythologie findet sich bereits eine Fülle von Ideen zu Künstlicher Intelligenz, die einige der fortschrittlichsten Innovationen in der Robotik vorwegnehmen

  • Was haben Biotechne mit unserer modernen Biotechnologie zu tun?
  • War die Statue von Pygmalion ein Roboter oder hatte doch eine Göttin ihre Finger im Spiel?
  • Wie wurden die Genies des Altertums von ihren Zeitgenossen gesehen?
  • Selbstbewegende Geräte und göttlicher Funken: Welche Formen künstlichen Lebens unterschied die römische und griechische Mythologie?

Genies und Vordenker in der Mythologie: Vom Ursprung der Künstlichen Intelligenz

Adrienne Mayor gewährt spannende Einblicke in die Motivation und Gedankenwelt antiker Forscher wie Aristoteles, deren Fantasie und Erfindergeist von den Mythen angeregt wurde. Vorstellungen von mythischen Maschinen begegnen uns bereits in den Sagen über Jason und die Argonauten, bei Medea, Daedalus, Prometheus und Pandora. Die Autorin schlägt eine Brücke von diesen antiken Science-Fiction-Kreationen zur modernen Fiktion und Popkultur und zeigt Parallelen zur Wissenschaftsgeschichte.

Dieses Geschichtsbuch der etwas anderen Art nähert sich der Entwicklung der Technologie auf unterhaltsame Weise. Ein informatives Lesevergnügen für alle, die die griechische Mythologie aus technologischer Perspektive kennenlernen möchten!

"Eine Sammlung von wundersamen Geschichten, die alte Mythen als die Proto-Science-Fiction-Geschichten präsentieren, die sie sind." Kirkus

"Fesselnd, zugänglich und einnehmend" Peter Thonemann

"Unterhaltsame Auseinandersetzung mit der alten Mythologie ... vollgepackt mit Robotern, Androiden und mechanischen Kreaturen" The Economist

Adrienne Mayor erforscht Antike Wissenschaftsgeschichte und Folklore an der Stanford University. In den Jahren 2018-19 war sie Berggruen Fellow am Center for Advanced Study in the Behavioral Sciences, Stanford. Ihr Buch "The Poison King: The Life and Legend of Mithradates, Rome's Deadliest Enemy" war "Finalist des National Book Award."

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.02.2020

Verlag

Wbg Philipp von Zabern in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

22,1/15,2/3,2 cm

Gewicht

527 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.02.2020

Verlag

Wbg Philipp von Zabern in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

22,1/15,2/3,2 cm

Gewicht

527 g

Auflage

1

Originaltitel

Gods and Robots. The Ancient Quest for Artificial Life

Übersetzer

Nikolaus de Palezieux

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8053-5226-0

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Götter und Maschinen
  • Einführung
    Geschaffen, nicht geboren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
    Kapitel 1
    Der Roboter und die Hexe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
    Talos und Medea
    Kapitel 2
    Medeas Verjüngungskessel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
    Kapitel 3
    Die Suche nach Unsterblichkeit und ewiger Jugend . . . . . . . . . . . . . . . . 63
    Kapitel 4
    Über die Natur hinaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
    Größere Macht, von Göttern und Tieren geborgt
    Kapitel 5
    Daedalus und die lebenden Statuen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113
    Kapitel 6
    Pygmalions lebende Puppe und Prometheus’ erste Menschen . . . . . . . 138
    Kapitel 7
    Hephaistos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 169
    Göttliche Apparate und Automata
    Kapitel 8
    Pandora . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 200
    Schön, künstlich, böse
    Kapitel 9
    Zwischen Mythos und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 228
    Echte Automata und lebensechte Vorrichtungen in der antiken Welt
    Epilog
    Ehrfurcht, Angst, Hoffnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 273
    Deep Learning und alte Geschichten
    Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 281
    Anmerkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 283
    Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 311
    Bibliographie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 313
    Bildnachweis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 326
    Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 328