Abenteuer im Mumintal

Abenteuer im Mumintal

Nach drei Erzählungen von Tove Jansson

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Schon mal vom Mumintal gehört? Ein großartiger Ort, an dem einfach alles passieren kann! In diesem Buch kann man es prima kennenlernen. Mumin und Muminmutter wandern nach einer großen Überschwemmung umher und suchen nach einem trockenen Platz. Unterwegs finden sie Freunde – Schnüferl und Schnupferich – und sogar den Muminvater, von dem sie schon so lange getrennt waren.

Als sie dann in das allerschönste Tal der Welt kommen, finden sie ihr blaues Turmhaus wieder, das vom Wasser dorthin gespült wurde. Und Hemule, Snorks und Mümmlas kommen aus dem Wald und versammeln sich in dem schönen Tal.

Die folgenden beiden Geschichten erzählen von den Hattifnatten und einem Hut, der Gefahren und Zauberei ins Mumintal bringt.

Tove Jansson (1914 - 2001) wuchs in Helsinki als ältestes Kind des Bildhauers Viktor Jansson und der schwedischen Illustratorin Signe Hammarsten Jansson auf. Mit 16 Jahren begann sie ihre Ausbildung als Künstlerin in Stockholm, Helsinki und Paris. Ihre "Mumin"-Bücher machten sie international berühmt, sie erhielt dafür u.a. die Nils-Holgersson- und die Elsa-Beskow-Plakette sowie den H.C.-Andersen-Preis.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.2021

Illustrator

Cecilia Heikkilä

Verlag

Urachhaus

Seitenzahl

96

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.2021

Illustrator

Cecilia Heikkilä

Verlag

Urachhaus

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

26,6/20,3/1,5 cm

Gewicht

488 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Sagor från Mumindalen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8251-5223-9

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kinderbuchklassiker warmherzig und mit viel Liebe neu erzählt für die kleinsten Leser. Zauberhaft und farbenfroh illustriert. 

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 15.10.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Kennt ihr die Mumins? Kommt mit und begleitet Muminmutter, Muminvater und den pfiffigen Mumin bei ihren ersten Abenteuern: Die Troll-Familie zieht nach turbulenter Reise in das blaue Turmhaus im Mumintal, entdeckt einen sonderbaren Zauberhut, der für reichlich Chaos sorgt, und fahren mit einem Boot hinaus aufs grüne Meer. Drei Erzählungen frei nach "Mumins lange Reise" und "Die Mumins - Eine drollige Gesellschaft" von Tove Jansson. Altersempfehlung: ab 4 Jahren Illustrationen: Die "alten" Mumin-Abenteuer waren eindrucksvoll aber ausschließlich schwarz-weiß illustriert und mit geringem Bildanteil. In diesem Band erlebt man das Mumintal und seine Bewohner dank der vielen farbenfrohen und detaillierten Illustrationen ganz neu. Es gibt so viel zu entdecken, denn die Zeichnungen erstrecken sich oft sogar über ganze Seiten. Durch die Farbwahl wird sowohl die fröhliche und sorglose Stimmung wie auch die abenteuerliche, etwas schaurige und spannende Atmosphäre wunderbar eingefangen. Dem ursprüngliche Zeichenstil bleibt die Illustratorin treu und es finden sich neben den bezaubernden farbigen Zeichnungen auch viele schwarz-weiß Skizzen. Eine gelungene Mischung und ein wunderschöner Kontrast. Mein Eindruck: Die drei Geschichten sind einfühlsam, humorvoll und altersgerecht erzählt. Sie eignen sich aufgrund der leicht verständlichen Sprache und der kurzen Texte auch sehr gut zum Vorlesen. Selbst ohne Vorkenntnisse findet man sich problemlos im Mumintal zurecht, den ein paar der Bewohner werden gleich zu Beginn mit Bild und Kurzbeschreibung vorgestellt. Zudem findet sich eine schwarz-weiße Landkarte. Egal ob Neuling oder langjähriger Fan der Mumins, diese Abenteuer holen jeden Leser genau dort ab, wo er steht, und nehmen ihn mit in die phantastische Welt der Mumintrolle. Die Charaktere sind liebevoll und sympathisch gestaltet. Mumin ist ein freundliches und neugieriges Kerlchen, mit dem Herz am rechten Fleck. Muminmama ist die Ruhe in Person, der Zusammenhalt der Familie und dank ihrer unglaublichen Handtasche mit Kaffee und Zucker, trockene Socken und allerlei anderen nützlichen Dingen immer für alles gerüstet. Muminvater dagegen liebt das Reisen und das große Abenteuer. Die kleine Mü ist herrlich dickköpfig und stur. Trotzdem liebenswert und aus der Mumin-Welt kaum wegzudenken. Zudem begegnet man dem Schnupferich, Hatifnatten und anderen phantasievollen Geschöpfen. Langweilig wird es im Mumintal nie. Es schwingt immer etwas Magisches und Verträumtes mit. Die Geschichten schlagen aber auch leise und nachdenkliche Töne an und büßen dennoch nichts von ihrer unterhaltsamen Seite ein. Drei wundervolle und abenteuerliche Geschichten über Freundschaft und Liebe, Zufriedenheit und das Glück kleiner Dinge sowie Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft. Zeitlos und ein wahrer Kinderbuch-Klassiker, zudem optisch ein Hingucker und hochwertig in Halbleinen gebunden. Von uns gibt es für dieses außergewöhnliche Leseerlebnis und die eindrucksvollen Illustrationen die volle Sternchenzahl und eine Leseempfehlung für Groß und Klein, Jungen wie Mädchen! Fazit: Drei abenteuerliche, phantasievolle, magische und warmherzige Geschichten aus dem Mumintal. Perfekt für Neueinsteiger wie auch für langjährige Mumin-Fans. Die zahlreichen liebevoll und detailreich gestaltete Illustrationen (sowohl farbig wie auch schwarz-weiß) lassen die Mumintrolle und ihre Freunde lebendig werden. Ein bildgewaltiges Vorlesebuch für Groß und Klein. ... Rezensiertes Buch: "Abenteuer im Mumintal" aus dem Jahr 2020

Kinderbuchklassiker warmherzig und mit viel Liebe neu erzählt für die kleinsten Leser. Zauberhaft und farbenfroh illustriert. 

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 15.10.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Kennt ihr die Mumins? Kommt mit und begleitet Muminmutter, Muminvater und den pfiffigen Mumin bei ihren ersten Abenteuern: Die Troll-Familie zieht nach turbulenter Reise in das blaue Turmhaus im Mumintal, entdeckt einen sonderbaren Zauberhut, der für reichlich Chaos sorgt, und fahren mit einem Boot hinaus aufs grüne Meer. Drei Erzählungen frei nach "Mumins lange Reise" und "Die Mumins - Eine drollige Gesellschaft" von Tove Jansson. Altersempfehlung: ab 4 Jahren Illustrationen: Die "alten" Mumin-Abenteuer waren eindrucksvoll aber ausschließlich schwarz-weiß illustriert und mit geringem Bildanteil. In diesem Band erlebt man das Mumintal und seine Bewohner dank der vielen farbenfrohen und detaillierten Illustrationen ganz neu. Es gibt so viel zu entdecken, denn die Zeichnungen erstrecken sich oft sogar über ganze Seiten. Durch die Farbwahl wird sowohl die fröhliche und sorglose Stimmung wie auch die abenteuerliche, etwas schaurige und spannende Atmosphäre wunderbar eingefangen. Dem ursprüngliche Zeichenstil bleibt die Illustratorin treu und es finden sich neben den bezaubernden farbigen Zeichnungen auch viele schwarz-weiß Skizzen. Eine gelungene Mischung und ein wunderschöner Kontrast. Mein Eindruck: Die drei Geschichten sind einfühlsam, humorvoll und altersgerecht erzählt. Sie eignen sich aufgrund der leicht verständlichen Sprache und der kurzen Texte auch sehr gut zum Vorlesen. Selbst ohne Vorkenntnisse findet man sich problemlos im Mumintal zurecht, den ein paar der Bewohner werden gleich zu Beginn mit Bild und Kurzbeschreibung vorgestellt. Zudem findet sich eine schwarz-weiße Landkarte. Egal ob Neuling oder langjähriger Fan der Mumins, diese Abenteuer holen jeden Leser genau dort ab, wo er steht, und nehmen ihn mit in die phantastische Welt der Mumintrolle. Die Charaktere sind liebevoll und sympathisch gestaltet. Mumin ist ein freundliches und neugieriges Kerlchen, mit dem Herz am rechten Fleck. Muminmama ist die Ruhe in Person, der Zusammenhalt der Familie und dank ihrer unglaublichen Handtasche mit Kaffee und Zucker, trockene Socken und allerlei anderen nützlichen Dingen immer für alles gerüstet. Muminvater dagegen liebt das Reisen und das große Abenteuer. Die kleine Mü ist herrlich dickköpfig und stur. Trotzdem liebenswert und aus der Mumin-Welt kaum wegzudenken. Zudem begegnet man dem Schnupferich, Hatifnatten und anderen phantasievollen Geschöpfen. Langweilig wird es im Mumintal nie. Es schwingt immer etwas Magisches und Verträumtes mit. Die Geschichten schlagen aber auch leise und nachdenkliche Töne an und büßen dennoch nichts von ihrer unterhaltsamen Seite ein. Drei wundervolle und abenteuerliche Geschichten über Freundschaft und Liebe, Zufriedenheit und das Glück kleiner Dinge sowie Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft. Zeitlos und ein wahrer Kinderbuch-Klassiker, zudem optisch ein Hingucker und hochwertig in Halbleinen gebunden. Von uns gibt es für dieses außergewöhnliche Leseerlebnis und die eindrucksvollen Illustrationen die volle Sternchenzahl und eine Leseempfehlung für Groß und Klein, Jungen wie Mädchen! Fazit: Drei abenteuerliche, phantasievolle, magische und warmherzige Geschichten aus dem Mumintal. Perfekt für Neueinsteiger wie auch für langjährige Mumin-Fans. Die zahlreichen liebevoll und detailreich gestaltete Illustrationen (sowohl farbig wie auch schwarz-weiß) lassen die Mumintrolle und ihre Freunde lebendig werden. Ein bildgewaltiges Vorlesebuch für Groß und Klein. ... Rezensiertes Buch: "Abenteuer im Mumintal" aus dem Jahr 2020

Entführt einen ins Mumintal

Bewertung aus Ludwigsburg am 15.09.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Schlägt man das Buch auf findet man auf den ersten Seiten eine Karte des Mumintals und die Vorstellung aller Charaktere. Das Buch beinhaltete drei Geschichten über Mumin und seine Freunde, diese werden mit tollen Bildern begleitet. In der „Reise ins Mumintal“ lernt man die Anfangsgeschichte der Muminfamilie und ihrer Freuden kennen und wie sie ins Mumintal finden und dort ihr zu Hause. Von hier werden sie viele Abenteuer erleben und zwei davon sind auch hier im Buch niedergeschrieben. Meine Meinung: Die Mumins, egal ob die Bücher oder die Serie, haben sich in den letzten Jahre zu einen meiner liebtsen Geschichten verwandelt. Mit einer Folge oder einem Kapitel um die liebenswürdigen Charaktere kann ich super abschalten und sie bringen mir einfach viel Freude. Auch dieses Buch ‚Abenteuer im Mumintal‘ hat mich begeistert und mit seinen tollen Illustrationen und der Geschichten eingenommen. Das schöne Cover und die äußere Gestaltung laden auf das innere des Buches ein. Ich liebe ja den Leinenbuchrücken und finde das es dem ganzen nochmal etwas besonderes gibt. Wenn man das Buch aufschlägt findet man auf den ersten Seiten Platz für seinen Namen, kann eine wunderschöne Karte des Mumintals bestaunen und die Charaktere werden einem vorgestellt. Durch diese liebevolle Gestaltung fühlt man sich direkt wohl im Mumintal und freut sich umso mehr auf die folgenden Geschichten. Die Seiten sind geschmückt mit farbigen und schwarz-weiß Illustrationen. Teilweise gehen die Bilder über eine Doppelseite, da gibt es viel zu entdecken und es sieht großartig aus. Gerade die Mischung aus den schwarz-weiß Illustrationen und den farbenfrohen Illustrationen macht das ganze interessant und gibt einen schönen Kontrast. Die drei Geschichten nach den Erzählungen von Tove Jansson sind abenteuerlich, fantastisch und geben einem immer etwas fürs Leben mit. Das ist einer der Gründe, warum ich sie so schätze. Neben dem unterhaltenden Aspekt, sieht man Liebe, Freundschaft, Zusammenhalt und was wirklich wichtig ist im Leben. Bei den Geschichten kann man viel zwischen den Zeilen lesen und deshalb sind sie auch wunderbar für Erwachsene. Auch wenn natürlich auch Kinder ganz viel Freude und Spaß im Mumintal haben werden, vorallem da die Sätze kindgerecht und einfach zu verstehen sind. Da ich die Muminserie schaue und auch die Bücher von Tove Jansson gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass sich Details von den dreien etwas unterscheiden. Bei zwei Stellen habe ich auch meinen Freund gefragt, (der die Geschichten seit seiner Kindheit kennt) ob er die Stelle so in Erinnerung hat und teilweise sind sie abgewichen. Das fand ich sehr interessant und es war schön, die Geschichten etwas verändert zu erleben. Außerdem habe ich die erste Geschichte noch gar nicht gekannt und war richtig aufgeregt etwas Neues zu erfahren. Fazit: Come with me give me your hand, I’ll take you up to Moomin land*. Falls ihr gerne das Mumintal besuchen wollt, seid ihr mit diesem wunderbaren Buch aus dem Urachhaus Verlag genau richtig. Die Illustrationen laden zum Träumen ein und auf jeder Seite gibt es etwas zu sehen. Man sollte die Abenteuer von Mumin und seinen Freunden nicht verpassen! *(Moomin theme song)

Entführt einen ins Mumintal

Bewertung aus Ludwigsburg am 15.09.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Schlägt man das Buch auf findet man auf den ersten Seiten eine Karte des Mumintals und die Vorstellung aller Charaktere. Das Buch beinhaltete drei Geschichten über Mumin und seine Freunde, diese werden mit tollen Bildern begleitet. In der „Reise ins Mumintal“ lernt man die Anfangsgeschichte der Muminfamilie und ihrer Freuden kennen und wie sie ins Mumintal finden und dort ihr zu Hause. Von hier werden sie viele Abenteuer erleben und zwei davon sind auch hier im Buch niedergeschrieben. Meine Meinung: Die Mumins, egal ob die Bücher oder die Serie, haben sich in den letzten Jahre zu einen meiner liebtsen Geschichten verwandelt. Mit einer Folge oder einem Kapitel um die liebenswürdigen Charaktere kann ich super abschalten und sie bringen mir einfach viel Freude. Auch dieses Buch ‚Abenteuer im Mumintal‘ hat mich begeistert und mit seinen tollen Illustrationen und der Geschichten eingenommen. Das schöne Cover und die äußere Gestaltung laden auf das innere des Buches ein. Ich liebe ja den Leinenbuchrücken und finde das es dem ganzen nochmal etwas besonderes gibt. Wenn man das Buch aufschlägt findet man auf den ersten Seiten Platz für seinen Namen, kann eine wunderschöne Karte des Mumintals bestaunen und die Charaktere werden einem vorgestellt. Durch diese liebevolle Gestaltung fühlt man sich direkt wohl im Mumintal und freut sich umso mehr auf die folgenden Geschichten. Die Seiten sind geschmückt mit farbigen und schwarz-weiß Illustrationen. Teilweise gehen die Bilder über eine Doppelseite, da gibt es viel zu entdecken und es sieht großartig aus. Gerade die Mischung aus den schwarz-weiß Illustrationen und den farbenfrohen Illustrationen macht das ganze interessant und gibt einen schönen Kontrast. Die drei Geschichten nach den Erzählungen von Tove Jansson sind abenteuerlich, fantastisch und geben einem immer etwas fürs Leben mit. Das ist einer der Gründe, warum ich sie so schätze. Neben dem unterhaltenden Aspekt, sieht man Liebe, Freundschaft, Zusammenhalt und was wirklich wichtig ist im Leben. Bei den Geschichten kann man viel zwischen den Zeilen lesen und deshalb sind sie auch wunderbar für Erwachsene. Auch wenn natürlich auch Kinder ganz viel Freude und Spaß im Mumintal haben werden, vorallem da die Sätze kindgerecht und einfach zu verstehen sind. Da ich die Muminserie schaue und auch die Bücher von Tove Jansson gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass sich Details von den dreien etwas unterscheiden. Bei zwei Stellen habe ich auch meinen Freund gefragt, (der die Geschichten seit seiner Kindheit kennt) ob er die Stelle so in Erinnerung hat und teilweise sind sie abgewichen. Das fand ich sehr interessant und es war schön, die Geschichten etwas verändert zu erleben. Außerdem habe ich die erste Geschichte noch gar nicht gekannt und war richtig aufgeregt etwas Neues zu erfahren. Fazit: Come with me give me your hand, I’ll take you up to Moomin land*. Falls ihr gerne das Mumintal besuchen wollt, seid ihr mit diesem wunderbaren Buch aus dem Urachhaus Verlag genau richtig. Die Illustrationen laden zum Träumen ein und auf jeder Seite gibt es etwas zu sehen. Man sollte die Abenteuer von Mumin und seinen Freunden nicht verpassen! *(Moomin theme song)

Unsere Kund*innen meinen

Abenteuer im Mumintal

von Alex Haridi, Cecilia Davidsson

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Abenteuer im Mumintal