Seelentraum

Seelentraum

Das schlafende Wolkenvolk

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Seelentraum

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Aya Teufelsbraut hat den gefährlichsten Job der Welt: Hoch oben am Himmel hütet sie eine Herde Wolkenschafe. Das fliegende Volk gilt als ausgestorben, die Himmelsstädte sind verwaist. Einzig die Schafe erinnern an die vergangene Welt. Doch dann erweckt Aya versehentlich den mächtigen Wolkenkrieger Enron zum Leben und löst damit den Untergang des Erdenvolkes aus. Um ihre Familie zu retten, muss Aya herausfinden, warum das Wolkenvolk vom Himmel fiel. Das jedoch ist eine Mission, die ihr ganzes Leben infrage stellt.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.02.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.02.2020

Verlag

Drachenmond Verlag

Seitenzahl

320 (Printausgabe)

Dateigröße

1104 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783959913454

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine magische und ganz besondere Geschichte mit frechem Humor und entzückenden Schafen<3

Leseratte JaBaDi am 28.03.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buchcover von "Seelentraum: Das schlafende Wolkenvolk" von der Autorin Liane Mars ist einfach traumhaft und passt wundervoll zu dem Buch! Der Klappentext hatte mich wahnsinnig neugierig auf die Geschichte gemacht und ich fand die Idee mit den Wolkenschafen und den Himmelstädten sehr ansprechend. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen, flüssig, humorvoll, bildhaft sowie fesselnd und dadurch ist mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen. Die Story startet direkt rasant und spannend und ich bin nur so durch die "Seiten" geflogen. Ich will zum Inhalt selbst auch gar nicht so viel erzählen und somit verraten, denn hier muss man sich wirklich überraschen lassen. Die Geschichte ist jedenfalls anders, aufregend, humorvoll und spannend geschrieben und viele kleine tolle und entzückende Details und einzigartige Ideen machen die Story so besonders. Die Autorin hat hier eine magische und wunderschöne Wolkenwelt mit viel Liebe zum Detail erschaffen. Es ist wirklich alles sehr gut durchdacht. Gespannt, schmunzelnd und gefesselt hechtet man durch die Kapitel und wird immer wieder aufs neue überrascht. Aya Teufelsbraut ist mir mit ihrem frechen Mundwerk und ihrem Hütehund Fluse direkt ans Herz gewachsen. Sie ist ein liebenswerter, quirliger und chaotischer Wirbelwind mit einer taffen und durchsetzungsstarken Persönlichkeit. Die Sprüche und das Fluchen auf "schafisch" von ihr sind einfach himmlisch! Auch der Wolkenkrieger Enron ist ein sehr vielschichtiger und liebevoll konzipierter Charakter mit authentisch dargestellten Stärken und Schwächen, aber auch die weiteren Charaktere in dem Buch kommen nicht zu kurz und sind detailreich ausgearbeitet. Die Autorin hat die Gefühls- und Gedankenwelt der Protagonisten wunderbar beschrieben, so dass man sich sehr gut in ihr Handeln hineinversetzen kann. Die Schafe und auch Fluse wurden von Liane so zauberhaft und einfach zuckersüß geschrieben – immer wieder haben sie mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und sich sofort einen festen Platz in meinem Herzen gesichert. Ich liebe die Wolkenschafe und zwar jedes einzelne und Fluse ist einfach großartig! Die Handlung selbst war in sich schlüssig und das Ende war ein gelungener Abschluss der Geschichte, der mich mehr als zufrieden zurückgelassen hat. Eine wirklich entzückende mit frechen Sprüchen gespickte und fesselnde Story. Die zuckersüßen Wolkenschafe, die einzigartige Fluse und die tollen Charaktere machen die Geschichte so besonders. Seelentraum hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen und ich vergebe die vollen 5 Wölkchen

Eine magische und ganz besondere Geschichte mit frechem Humor und entzückenden Schafen<3

Leseratte JaBaDi am 28.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buchcover von "Seelentraum: Das schlafende Wolkenvolk" von der Autorin Liane Mars ist einfach traumhaft und passt wundervoll zu dem Buch! Der Klappentext hatte mich wahnsinnig neugierig auf die Geschichte gemacht und ich fand die Idee mit den Wolkenschafen und den Himmelstädten sehr ansprechend. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen, flüssig, humorvoll, bildhaft sowie fesselnd und dadurch ist mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen. Die Story startet direkt rasant und spannend und ich bin nur so durch die "Seiten" geflogen. Ich will zum Inhalt selbst auch gar nicht so viel erzählen und somit verraten, denn hier muss man sich wirklich überraschen lassen. Die Geschichte ist jedenfalls anders, aufregend, humorvoll und spannend geschrieben und viele kleine tolle und entzückende Details und einzigartige Ideen machen die Story so besonders. Die Autorin hat hier eine magische und wunderschöne Wolkenwelt mit viel Liebe zum Detail erschaffen. Es ist wirklich alles sehr gut durchdacht. Gespannt, schmunzelnd und gefesselt hechtet man durch die Kapitel und wird immer wieder aufs neue überrascht. Aya Teufelsbraut ist mir mit ihrem frechen Mundwerk und ihrem Hütehund Fluse direkt ans Herz gewachsen. Sie ist ein liebenswerter, quirliger und chaotischer Wirbelwind mit einer taffen und durchsetzungsstarken Persönlichkeit. Die Sprüche und das Fluchen auf "schafisch" von ihr sind einfach himmlisch! Auch der Wolkenkrieger Enron ist ein sehr vielschichtiger und liebevoll konzipierter Charakter mit authentisch dargestellten Stärken und Schwächen, aber auch die weiteren Charaktere in dem Buch kommen nicht zu kurz und sind detailreich ausgearbeitet. Die Autorin hat die Gefühls- und Gedankenwelt der Protagonisten wunderbar beschrieben, so dass man sich sehr gut in ihr Handeln hineinversetzen kann. Die Schafe und auch Fluse wurden von Liane so zauberhaft und einfach zuckersüß geschrieben – immer wieder haben sie mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und sich sofort einen festen Platz in meinem Herzen gesichert. Ich liebe die Wolkenschafe und zwar jedes einzelne und Fluse ist einfach großartig! Die Handlung selbst war in sich schlüssig und das Ende war ein gelungener Abschluss der Geschichte, der mich mehr als zufrieden zurückgelassen hat. Eine wirklich entzückende mit frechen Sprüchen gespickte und fesselnde Story. Die zuckersüßen Wolkenschafe, die einzigartige Fluse und die tollen Charaktere machen die Geschichte so besonders. Seelentraum hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen und ich vergebe die vollen 5 Wölkchen

Von einem Mädchen, das davon träumt, ihr Volk zu retten, und auf ihrem Weg sich selbst findet

Bibliaphilia am 22.03.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Aya Teufelsbraut macht ihrem Namen alle Ehre. Ständig widersetzt sie sich den strengen Vorschriften ihrer Gilde und gerät so in die riskantesten Situationen. Denn Regeln gibt es nicht ohne Grund. Nach dem mysteriösen Aussterben des Himmelsvolks vor 17 Jahren haben die Menschen den Himmel zum Hüten der wertvollen Wolkenschafe erobert. Dieser Job ist auch für ausgebildete und erfahrene Menschen ein gefährliches Unterfangen. Als sich Aya den Verboten zum Trotz in die Nähe einer der verlassenen Himmelstädte begibt, setzt sie eine Kette unvorhersehbarer Ereignisse in Gang, durch die einer der totgeglaubten Himmelskrieger erweckt und die Erde einer großen Bedrohung ausgesetzt wird. Um die Erdenbewohner zu retten, muss sie sich mit der Vergangenheit des fremden Volkes auseinandersetzten und alles, was sie bisher geglaubt hat, in Frage stellen. Meine Meinung Schafe hirten hoch oben in den Wolken? Die Idee fand ich so ausgefallen, dass ich neugierig wurde. Schon mit den ersten Seiten wird klar, dass sich der Job einer Wolkenschafhirtin grundlegend von der friedlichen Arbeit eines normalen Hirten unterscheidet. Die Wolkenwelt ist eben nicht nur wunderschön, sondern auch für an seine Gegebenheiten angepasste Erdenbewohner lebensbedrohlich. Liane Mars schafft es, den Leser mit ihrem leichten und humorvollen Schreibstiel ab der ersten Seite zu fesseln, weil sie ihn direkt in eine abenteuerliche Situation hineinwirft. Dadurch, dass das Buch in der Ich-Perspektive verfasst wurde, bekommt man einen tiefen Einblick in die sich überschlagenden Gedanken, hin- und hergerissenen Gefühle und Beweggründe der Protagonistin Aya. Sie ist mir schnell sympathisch geworden, weil sie einerseits liebevoll, verantwortungsbewusst und stark, andererseits neugierig, tollpatschig und waghalsig ist. An ihre Wolkenhirten-Slang musste ich mich erstmal gewöhnen, aber Ihre schlagfertigen Auseinandersetzungen mit dem Wolkenmann Enron, haben mir so manches Lächeln ins Gesicht gezaubert. Auch ihre treuen Begleiter, Ayas Hirtenhund Fluse und die Schafe sind mir richtig ans Herz gewachsen. Mir hat gefallen, dass das gemeinsame Abenteuer und nicht die Beziehung zwischen Aya und Enron im Vordergrund steht. Enron bleibt lange undurchsichtig, weil Aya seinen Charakter erst nach und nach kennenlernt. Ebenso langsam und authentisch entwickeln sich auch die Gefühle zwischen den beiden. Besonders gefallen hat mir, wie spannend und actionreich Ayas Reise ist. Zum Teil haben mir dadurch aber ruhigere Momente gefehlt, in denen Aya die fantastische Himmelswelt wahrnimmt. Ich hätte mir eine detailliertere Beschreibung der Himmelstädte und der Kultur des Himmelsvolks gewünscht. Obwohl am Anfang vieles, das Aya nach und nach herausfindet, für aufmerksame Leser vorhersehbar ist, wurde ich von den Offenbarungen am Ende des Buches überrascht. Auf einmal hat es Klick gemacht und alles hat zusammengepasst. So etwas liebe ich ja! Alles in allem ist das Buch eine nervenaufreibende und fesselnde Abenteuergeschichte, die ich jedem ans Herz legen möchte, der seinem Alltag in eine Welt zum Träumen entfliehen will.

Von einem Mädchen, das davon träumt, ihr Volk zu retten, und auf ihrem Weg sich selbst findet

Bibliaphilia am 22.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Aya Teufelsbraut macht ihrem Namen alle Ehre. Ständig widersetzt sie sich den strengen Vorschriften ihrer Gilde und gerät so in die riskantesten Situationen. Denn Regeln gibt es nicht ohne Grund. Nach dem mysteriösen Aussterben des Himmelsvolks vor 17 Jahren haben die Menschen den Himmel zum Hüten der wertvollen Wolkenschafe erobert. Dieser Job ist auch für ausgebildete und erfahrene Menschen ein gefährliches Unterfangen. Als sich Aya den Verboten zum Trotz in die Nähe einer der verlassenen Himmelstädte begibt, setzt sie eine Kette unvorhersehbarer Ereignisse in Gang, durch die einer der totgeglaubten Himmelskrieger erweckt und die Erde einer großen Bedrohung ausgesetzt wird. Um die Erdenbewohner zu retten, muss sie sich mit der Vergangenheit des fremden Volkes auseinandersetzten und alles, was sie bisher geglaubt hat, in Frage stellen. Meine Meinung Schafe hirten hoch oben in den Wolken? Die Idee fand ich so ausgefallen, dass ich neugierig wurde. Schon mit den ersten Seiten wird klar, dass sich der Job einer Wolkenschafhirtin grundlegend von der friedlichen Arbeit eines normalen Hirten unterscheidet. Die Wolkenwelt ist eben nicht nur wunderschön, sondern auch für an seine Gegebenheiten angepasste Erdenbewohner lebensbedrohlich. Liane Mars schafft es, den Leser mit ihrem leichten und humorvollen Schreibstiel ab der ersten Seite zu fesseln, weil sie ihn direkt in eine abenteuerliche Situation hineinwirft. Dadurch, dass das Buch in der Ich-Perspektive verfasst wurde, bekommt man einen tiefen Einblick in die sich überschlagenden Gedanken, hin- und hergerissenen Gefühle und Beweggründe der Protagonistin Aya. Sie ist mir schnell sympathisch geworden, weil sie einerseits liebevoll, verantwortungsbewusst und stark, andererseits neugierig, tollpatschig und waghalsig ist. An ihre Wolkenhirten-Slang musste ich mich erstmal gewöhnen, aber Ihre schlagfertigen Auseinandersetzungen mit dem Wolkenmann Enron, haben mir so manches Lächeln ins Gesicht gezaubert. Auch ihre treuen Begleiter, Ayas Hirtenhund Fluse und die Schafe sind mir richtig ans Herz gewachsen. Mir hat gefallen, dass das gemeinsame Abenteuer und nicht die Beziehung zwischen Aya und Enron im Vordergrund steht. Enron bleibt lange undurchsichtig, weil Aya seinen Charakter erst nach und nach kennenlernt. Ebenso langsam und authentisch entwickeln sich auch die Gefühle zwischen den beiden. Besonders gefallen hat mir, wie spannend und actionreich Ayas Reise ist. Zum Teil haben mir dadurch aber ruhigere Momente gefehlt, in denen Aya die fantastische Himmelswelt wahrnimmt. Ich hätte mir eine detailliertere Beschreibung der Himmelstädte und der Kultur des Himmelsvolks gewünscht. Obwohl am Anfang vieles, das Aya nach und nach herausfindet, für aufmerksame Leser vorhersehbar ist, wurde ich von den Offenbarungen am Ende des Buches überrascht. Auf einmal hat es Klick gemacht und alles hat zusammengepasst. So etwas liebe ich ja! Alles in allem ist das Buch eine nervenaufreibende und fesselnde Abenteuergeschichte, die ich jedem ans Herz legen möchte, der seinem Alltag in eine Welt zum Träumen entfliehen will.

Unsere Kund*innen meinen

Seelentraum

von Liane Mars

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Seelentraum