Digitalisierung im Sportverein - Sportvereine zwischen Tradition und Moderne

Digitalisierung im Sportverein - Sportvereine zwischen Tradition und Moderne

Eine empirische Untersuchung zur Rolle der Digitalisierung für die Zukunftsfähigkeit von Sportvereinen in Deutschland

eBook

5,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

"Wertevermittler, Leistungsträger, Generationsvermittler" - das alles ist der deutsche Sportverein. Vielfach wird er als eine stabile Größe in einer sich immer schneller wandelnden Gesellschaft beschrieben. Ausgehend von der durch Turnvater Friedrich Ludwig Jahn angestoßene Turnbewegung wurde vor mehr als 200 Jahren der erste offizielle deutsche Sportverein gegründet. Aber kann eine Idee aus dem Jahr 1816 im 21. Jahrhundert noch immer aktuell sein? Seit einigen Jahrzehnten müssen sich die Sportvereine nicht nur immer neuen sportlichen, sondern auch gesellschaftlichen Herausforderungen stellen. Ist das Modell des deutschen Sportvereins im Zeitalter der Digitalisierung nach wie vor zukunftsfähig? Kann der deutsche Sportverein die sich wandelnden Ansprüche der modernen Gesellschaft an sportliche Betätigung noch erfüllen? Wie muss sich ein Sportverein verändern, um den Ansprüchen einer digitalisierten Gesellschaft mit individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden? Neben der Analyse des aktuellen Digitalisierungsstandes und der Anforderungen an die Sportvereine werden in Experteninterviews mit der Trendforscherin Anja Kirig vom Zukunftsinstitut und einem Vertreter aus der Vereinspraxis, dem Zukunftsexperten des STB, Harald Link, Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung im Verein in Theorie und Praxis erläutert. Abschließend werden Handlungsempfehlungen für Sportvereine und Antworten auf übergeordneten Fragen zur Zukunftsfähigkeit der Sportvereine in Deutschland abgeleitet.

Details

Verkaufsrang

70152

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

27.02.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

70152

Erscheinungsdatum

27.02.2020

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

157 (Printausgabe)

Dateigröße

2620 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783739487038

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Digitalisierung im Sportverein - Sportvereine zwischen Tradition und Moderne