• Todesfalle
  • Todesfalle
Band 5
Die Baltimore-Reihe Band 5

Todesfalle

Thriller

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

4,99 €

Todesfalle

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,95 €

Beschreibung


Furiose Spannung, rasante Action und ein Schuss Romantik:

der 5. Thriller der Baltimore-Reihe von Bestseller-Autorin Karen Rose

Hinter einem Sessel versteckt sich die elfjährige Jazzie vor dem Mann, der eben ihre Mutter im Zorn erschlagen hat. Sie hat ihn sofort erkannt – er aber hat sie nicht gesehen. Ab sofort wird Jazzie kein Wort mehr sagen, denn nur so glaubt sie, sich und ihre Schwester schützen zu können …

Ihr halbes Leben war von einer Lüge bestimmt, jetzt will Taylor Dawson endlich die Wahrheit herausfinden über den Mann, den ihre Mutter ein Monster genannt hat: Clay Maynard, ihren Vater. Weil Clay in Baltimore als Sicherheitschef in einem Programm für traumatisierte Kinder arbeitet, besorgt Taylor sich dort eine Stelle als Praktikantin.

Dabei kommt sie nicht nur ihrem Vater Clay nahe, sondern auch ihrem Kollegen Ford Elkhart. Bald entwickelt Taylor ein besonders enges Verhältnis zu zwei kleinen Mädchen, die den Mord an ihrer Mutter mit ansehen mussten und seitdem kein Wort mehr sprechen. Taylor ahnt, dass die kleine Jazzie weiß, wer ihre Mutter getötet hat. Was Taylor nicht ahnt: Der Killer hat längst beschlossen, sie alle drei aus dem Weg zu räumen.

Mit ihrer Baltimore-Reihe hat die amerikanische Thriller-Autorin Karen Rose ein Millionen-Publikum begeistert.

»Temporeich, unglaublich spannend, die Charaktere sind überzeugend, die Mordfälle spektakulär und es gibt sogar ein bisschen Romantik – eine perfekte Mischung!«

Radio Euroherz über den Thriller »Todeskleid«

Die Baltimore-Reihe umfasst die folgenden sechs Thriller:

• Todesherz

• Todeskleid

• Todeskind

• Todesschuss

• Todesfalle

• Todesnächte

Details

Verkaufsrang

23355

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.01.2021

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

624

Maße (L/B/H)

19/12,3/4,3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23355

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.01.2021

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

624

Maße (L/B/H)

19/12,3/4,3 cm

Gewicht

457 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Monster In the Closet

Übersetzer

Andrea Brandl

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52426-8

Weitere Bände von Die Baltimore-Reihe

  • Todesherz
    Todesherz Karen Rose
    Band 1

    Todesherz

    von Karen Rose

    Buch

    10,99 €

    (12)

  • Todeskleid
    Todeskleid Karen Rose
    Band 2

    Todeskleid

    von Karen Rose

    Buch

    10,99 €

    (6)

  • Todeskind
    Todeskind Karen Rose
    Band 3

    Todeskind

    von Karen Rose

    Buch

    10,99 €

    (9)

  • Todesschuss
    Todesschuss Karen Rose
    Band 4

    Todesschuss

    von Karen Rose

    Buch

    10,99 €

    (12)

  • Todesfalle
    Todesfalle Karen Rose
    Band 5

    Todesfalle

    von Karen Rose

    Buch

    10,99 €

    (30)

  • Todesnächte
    Todesnächte Karen Rose
    Band 6

    Todesnächte

    von Karen Rose

    Buch

    10,99 €

    (19)

Das meinen unsere Kund*innen

3.4

30 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Todesfalle - Dieses Mal kommt der Thrilleranteil mehr als nur zu kurz

Sarah203 aus Emsland am 24.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzfassung Die elfjährige Jazzie hat Furchtbares erlebt: hinter einen Sessel gekauert hat sie mit angesehen wie ihre Mutter erschlagen wurde. Auch wenn der Mörder nicht wusste, dass sie da war, Jazzie hat ihn sofort erkannt und sich geschworen, kein Wort mehr zu reden. Völlig traumatisiert kommen sie und ihre kleine Schwester in einem Pferdetherapieprogramm unter und fassen langsam Vertrauen zur jungen Therapeutin Taylor Dawson. Die Polizei hofft, dass Taylor zu Jazzie durchdringen und ihr Einzelheiten zum Täter entlocken kann. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, denn der Mörder erfährt, dass es eine Zeugin gibt und beschließt, diese aus dem Weg zu räumen. Handlung Taylor Dawson ist überglücklich, dass sie im berühmten Pferdetherapiezentrum „Healing Hearts with horses“ einen Praktikumsplatz erhalten hat. Nicht nur die Arbeit mit schwer traumatisierten Kindern reizt sie, nein, sie ist auch aufgrund ihrer eigenen Geschichte an den Menschen interessiert, die hier leben und arbeiten. Niemand ahnt, dass sie die Zeit nutzen möchte, um ihren leiblichen Vater kennenzulernen, wegen dem sie seit sie denken kann schrecklichste Angst durchlitt. Immerhin hatte ihre Mutter ihr Schauergeschichten und, wie sich nach ihrem Tod herausstellte, furchtbare Lügen über ihn erzählt. Doch nun ist Taylor bereit, sich diesem Mann zu stellen, um herauszufinden was für ein Mensch er wirklich ist. Dass sie währenddessen zum ersten Mal ihr Herz an einen Mann verliert und auch noch ein Mörder Jagd auf sie macht, bringt ihren vorgefertigten Plan durcheinander und sie selbst in ernste Gefahr. Charaktere Karen Rose schafft es in meinen Augen sehr leicht, Charakteren Leben einzuhauchen. Meist sind es Menschen mit Ecken und Kanten, deren Eigenheiten einem als Leser manchmal den letzten Nerv rauben und deren Handlungen und Gedankengänge nicht immer vollkommen nachvollziehbar sind. Doch das macht sie für mich gerade um so menschlicher. Wer Karen Rose Bücher in der chronologischen Reihenfolge liest, wird mit den vielen beschriebenen Charakteren und ihrer Verwicklungen untereinander nicht allzu sehr durcheinander kommen, weswegen ich jedem nur ans Herz legen kann, dies unbedingt zu tun, denn ansonsten findet man sich als Leser wohl nur leidlich zurecht. Schreibstil Der Schreibstil von Karen Rose ist leicht zu lesen und hat keinerlei literarischen Tiefgang, doch das erwarte ich von einem (Lady)Thriller auch gar nicht. Ich möchte unterhalten werden, möchte das Prickeln der Spannung erleben und dies gelingt der Autorin mühelos. Fazit In ihrem fünften Roman der Baltimore-Reihe "Todesfalle" bleibt Karen Rose ihrem gewohnten Schema ziemlich treu: zwei Menschen, jeweils beeinträchtigt durch mindestens einen schweren Schicksalsschlag, treffen aufeinander und begreifen innerhalb der Ermittlungen zu einer Verbrechensserie, dass sie ihr Leben miteinander teilen wollen. Wer diese Vorhersehbarkeit und die stets zugrundeliegenden Liebesgeschichten innerhalb eines Thrillers mag, der ist mit einem Ladythriller von Karen Rose im Allgemeinen gut bedient. "Todesfalle" ist mein nunmehr sechzehnter Roman von Karen Rose und ich empfinde ihn bisher als ihr schwächstes Werk. Der Thrilleranteil ist in diesem Buch viel, viel zu gering und bleibt völlig hinter der Familien- und Liebesgeschichte zurück. Auch wenn ich die Hauptprotagonisten sehr mochte, so handelt es sich bei „Todesfalle“ doch eher um eine Familiensaga mit ein wenig Verbrechen am Rande. Schade, denn aus der Story hätte sehr viel mehr entstehen können.

Todesfalle - Dieses Mal kommt der Thrilleranteil mehr als nur zu kurz

Sarah203 aus Emsland am 24.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzfassung Die elfjährige Jazzie hat Furchtbares erlebt: hinter einen Sessel gekauert hat sie mit angesehen wie ihre Mutter erschlagen wurde. Auch wenn der Mörder nicht wusste, dass sie da war, Jazzie hat ihn sofort erkannt und sich geschworen, kein Wort mehr zu reden. Völlig traumatisiert kommen sie und ihre kleine Schwester in einem Pferdetherapieprogramm unter und fassen langsam Vertrauen zur jungen Therapeutin Taylor Dawson. Die Polizei hofft, dass Taylor zu Jazzie durchdringen und ihr Einzelheiten zum Täter entlocken kann. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, denn der Mörder erfährt, dass es eine Zeugin gibt und beschließt, diese aus dem Weg zu räumen. Handlung Taylor Dawson ist überglücklich, dass sie im berühmten Pferdetherapiezentrum „Healing Hearts with horses“ einen Praktikumsplatz erhalten hat. Nicht nur die Arbeit mit schwer traumatisierten Kindern reizt sie, nein, sie ist auch aufgrund ihrer eigenen Geschichte an den Menschen interessiert, die hier leben und arbeiten. Niemand ahnt, dass sie die Zeit nutzen möchte, um ihren leiblichen Vater kennenzulernen, wegen dem sie seit sie denken kann schrecklichste Angst durchlitt. Immerhin hatte ihre Mutter ihr Schauergeschichten und, wie sich nach ihrem Tod herausstellte, furchtbare Lügen über ihn erzählt. Doch nun ist Taylor bereit, sich diesem Mann zu stellen, um herauszufinden was für ein Mensch er wirklich ist. Dass sie währenddessen zum ersten Mal ihr Herz an einen Mann verliert und auch noch ein Mörder Jagd auf sie macht, bringt ihren vorgefertigten Plan durcheinander und sie selbst in ernste Gefahr. Charaktere Karen Rose schafft es in meinen Augen sehr leicht, Charakteren Leben einzuhauchen. Meist sind es Menschen mit Ecken und Kanten, deren Eigenheiten einem als Leser manchmal den letzten Nerv rauben und deren Handlungen und Gedankengänge nicht immer vollkommen nachvollziehbar sind. Doch das macht sie für mich gerade um so menschlicher. Wer Karen Rose Bücher in der chronologischen Reihenfolge liest, wird mit den vielen beschriebenen Charakteren und ihrer Verwicklungen untereinander nicht allzu sehr durcheinander kommen, weswegen ich jedem nur ans Herz legen kann, dies unbedingt zu tun, denn ansonsten findet man sich als Leser wohl nur leidlich zurecht. Schreibstil Der Schreibstil von Karen Rose ist leicht zu lesen und hat keinerlei literarischen Tiefgang, doch das erwarte ich von einem (Lady)Thriller auch gar nicht. Ich möchte unterhalten werden, möchte das Prickeln der Spannung erleben und dies gelingt der Autorin mühelos. Fazit In ihrem fünften Roman der Baltimore-Reihe "Todesfalle" bleibt Karen Rose ihrem gewohnten Schema ziemlich treu: zwei Menschen, jeweils beeinträchtigt durch mindestens einen schweren Schicksalsschlag, treffen aufeinander und begreifen innerhalb der Ermittlungen zu einer Verbrechensserie, dass sie ihr Leben miteinander teilen wollen. Wer diese Vorhersehbarkeit und die stets zugrundeliegenden Liebesgeschichten innerhalb eines Thrillers mag, der ist mit einem Ladythriller von Karen Rose im Allgemeinen gut bedient. "Todesfalle" ist mein nunmehr sechzehnter Roman von Karen Rose und ich empfinde ihn bisher als ihr schwächstes Werk. Der Thrilleranteil ist in diesem Buch viel, viel zu gering und bleibt völlig hinter der Familien- und Liebesgeschichte zurück. Auch wenn ich die Hauptprotagonisten sehr mochte, so handelt es sich bei „Todesfalle“ doch eher um eine Familiensaga mit ein wenig Verbrechen am Rande. Schade, denn aus der Story hätte sehr viel mehr entstehen können.

Eher Familiengeschichte statt Thriller

Zimtstern's Bücherregenbogen aus Mönchengladbach am 18.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich glaube, ich kann schon sagen das ich einer der größten Karen Rose Fans bin. Ich habe bisher jedes Ihrer in Deutschland erschienen Bücher sofort verschlungen. Bestelle diese teilweise schon 6 - 9 Monate vor Erscheinen in meiner Stammbuchhandlung. Also sobald ich sehe das ein neues von ihr rauskommt. Habe mich so sehr gefreut das die Baltimore Reihe endlich weitergeht. Ich habe mich auf alte Bekannte wie Ford Elkhart, Joseph Charter, Luca Trask um nur ein paar zu nennen, sehr gefreut. Bei Todesfalle handelt es sich um den fünften Band der Baltimore Reihe. Karen Rose geht immer wieder auf die vorherigen Bände & Protagonisten ein. Sodass man dieser Geschichte auch ohne die vorherigen Bände gelesen zu haben, verstehen kann & der Story folgen kann. Es geht um Jazzie die nach Hause kommt & ihre tote Mutter auf dem Boden entdeckt. Der Mörder ist noch in der Wohnung, deswegen versteckt sich Jazzie hinter einem Sessel. An der Stimme erkennt sie den Mörder ihrer Mutter. Aus Angst davor das der Mörder zurückkommen & ihr & ihrer kleinen Schwester Janie etwas antun könnte, schweigt sie. Sie spricht überhaupt nicht mehr. Nach dem Tod der Mutter kommen die beiden Mädchen zu Ihrer Tante Lilah. Die, die beiden in das Therapieprogramm von Daphne Montgomery - Charter unterbringt. Dort werden die beiden Mädchen von Taylor betreut. Taylor die erst das Vertrauen von Janie gewinnen kann. & als sie dieses hat, gewinnt sie auch langsam auch von Jazzie. Nach & mach öffnet sie sich Taylor. Auch der Mörder erfährt davon das Jazzie mitbekommen haben könnte. Für ihn gibt es nur eins. Er muss die drei ausschalten. Taylor wiederum ihre eigenen Geheimnisse. Ihre Mutter hat sie & ihren vermeintlichen Vater immer belogen, was ihren leiblichen Vater betrifft. Auf dem Sterbebett ihrer Mutter erfährt Taylor die Wahrheit. Diese kann sie erst gar nicht glauben. Nach & nach schaut sie im Internet nach Informationen zu ihrem Vater. Bevor Sie ein Praktikum auf der Farm von Daphne bekommt, um so mehr über Ihren Vater herauszubekommen. & um zu sehen wie er wirklich ist. Taylor hat eine Vergangenheit in der Sie fast nichts durfte, nicht einmal zur Schule durfte sie gehen. Taylor hat mir sehr gut gefallen. Sie hat es mit den neuen Eindrücken & das sie noch nie von Zuhause weg war, nicht einfach. Sie ist innerlich zerrissen, trotzdem ist sie schlagfertig, sympathisch & hat ein großes Herz. & erobert sehr schnell die Herzen der anderen. Die Geschichte um den Mord an Valerie, Jazzie & Janie's Mutter läuft eher im Hintergrund. Was dem Buch aber absolut keinen Abbruch tut. In diesem Buch geht es viel um Clay Maynard. Was mir total gefallen hat da ich mich lange gefragt habe ob es nochmal ein Buch mit ihm & Stevie Mazzetti geben wird. Sind die beiden doch aus allen Büchern meine Lieblinge. Todesfalle ist zwar eher eine Familiengeschichte mit Thrillermomenten trotzdem ist es ein Muss für  jeder Karen Rose Fan & für jeden der es noch werden will! Dieses Buch hat Spannung, Trauer, Familienzusammenführung & so vieles mehr. Der Schreibstil ist gewohnt locker, flüssig, schnell zu lesen & spannungsgeladen. Einmal angefangen legt man das Buch so schnell nicht mehr weg. Die etwas über 620 Seiten fliegen einfach so dahin. Das Cover ist wie bei Karen Rose Büchern immer gleich. Der Titel & der Name Karen Rose dazu eine tolle Farbe. Dieses Mal in neonpink. Positiv zu erwähnen wäre noch das "Verzeichnis aller auftretenden Figuren" wo man immer mal nachschauen kann wer in welchem Teil dabei war. Zu dem gibt es noch "Eine Liste aller Karen Rose Romane" mit kurzen Inhaltsangaben. Auch wenn ich mich auf einen Thriller eingestellt habe & eher eine Familiengeschichte bekommen habe, konnte mich auch Todesfalle voll & ganz begeistern.

Eher Familiengeschichte statt Thriller

Zimtstern's Bücherregenbogen aus Mönchengladbach am 18.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich glaube, ich kann schon sagen das ich einer der größten Karen Rose Fans bin. Ich habe bisher jedes Ihrer in Deutschland erschienen Bücher sofort verschlungen. Bestelle diese teilweise schon 6 - 9 Monate vor Erscheinen in meiner Stammbuchhandlung. Also sobald ich sehe das ein neues von ihr rauskommt. Habe mich so sehr gefreut das die Baltimore Reihe endlich weitergeht. Ich habe mich auf alte Bekannte wie Ford Elkhart, Joseph Charter, Luca Trask um nur ein paar zu nennen, sehr gefreut. Bei Todesfalle handelt es sich um den fünften Band der Baltimore Reihe. Karen Rose geht immer wieder auf die vorherigen Bände & Protagonisten ein. Sodass man dieser Geschichte auch ohne die vorherigen Bände gelesen zu haben, verstehen kann & der Story folgen kann. Es geht um Jazzie die nach Hause kommt & ihre tote Mutter auf dem Boden entdeckt. Der Mörder ist noch in der Wohnung, deswegen versteckt sich Jazzie hinter einem Sessel. An der Stimme erkennt sie den Mörder ihrer Mutter. Aus Angst davor das der Mörder zurückkommen & ihr & ihrer kleinen Schwester Janie etwas antun könnte, schweigt sie. Sie spricht überhaupt nicht mehr. Nach dem Tod der Mutter kommen die beiden Mädchen zu Ihrer Tante Lilah. Die, die beiden in das Therapieprogramm von Daphne Montgomery - Charter unterbringt. Dort werden die beiden Mädchen von Taylor betreut. Taylor die erst das Vertrauen von Janie gewinnen kann. & als sie dieses hat, gewinnt sie auch langsam auch von Jazzie. Nach & mach öffnet sie sich Taylor. Auch der Mörder erfährt davon das Jazzie mitbekommen haben könnte. Für ihn gibt es nur eins. Er muss die drei ausschalten. Taylor wiederum ihre eigenen Geheimnisse. Ihre Mutter hat sie & ihren vermeintlichen Vater immer belogen, was ihren leiblichen Vater betrifft. Auf dem Sterbebett ihrer Mutter erfährt Taylor die Wahrheit. Diese kann sie erst gar nicht glauben. Nach & nach schaut sie im Internet nach Informationen zu ihrem Vater. Bevor Sie ein Praktikum auf der Farm von Daphne bekommt, um so mehr über Ihren Vater herauszubekommen. & um zu sehen wie er wirklich ist. Taylor hat eine Vergangenheit in der Sie fast nichts durfte, nicht einmal zur Schule durfte sie gehen. Taylor hat mir sehr gut gefallen. Sie hat es mit den neuen Eindrücken & das sie noch nie von Zuhause weg war, nicht einfach. Sie ist innerlich zerrissen, trotzdem ist sie schlagfertig, sympathisch & hat ein großes Herz. & erobert sehr schnell die Herzen der anderen. Die Geschichte um den Mord an Valerie, Jazzie & Janie's Mutter läuft eher im Hintergrund. Was dem Buch aber absolut keinen Abbruch tut. In diesem Buch geht es viel um Clay Maynard. Was mir total gefallen hat da ich mich lange gefragt habe ob es nochmal ein Buch mit ihm & Stevie Mazzetti geben wird. Sind die beiden doch aus allen Büchern meine Lieblinge. Todesfalle ist zwar eher eine Familiengeschichte mit Thrillermomenten trotzdem ist es ein Muss für  jeder Karen Rose Fan & für jeden der es noch werden will! Dieses Buch hat Spannung, Trauer, Familienzusammenführung & so vieles mehr. Der Schreibstil ist gewohnt locker, flüssig, schnell zu lesen & spannungsgeladen. Einmal angefangen legt man das Buch so schnell nicht mehr weg. Die etwas über 620 Seiten fliegen einfach so dahin. Das Cover ist wie bei Karen Rose Büchern immer gleich. Der Titel & der Name Karen Rose dazu eine tolle Farbe. Dieses Mal in neonpink. Positiv zu erwähnen wäre noch das "Verzeichnis aller auftretenden Figuren" wo man immer mal nachschauen kann wer in welchem Teil dabei war. Zu dem gibt es noch "Eine Liste aller Karen Rose Romane" mit kurzen Inhaltsangaben. Auch wenn ich mich auf einen Thriller eingestellt habe & eher eine Familiengeschichte bekommen habe, konnte mich auch Todesfalle voll & ganz begeistern.

Unsere Kund*innen meinen

Todesfalle

von Karen Rose

3.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Silvana Milstein

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Silvana Milstein

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow. In die Hand nehmen und durchlesen. Gänsehaut, Atemnot, alles wird hier dem Lese geschenkt. Also genau das weswegen man ein Werk von Karen Rose kauft. Leider hat man somit das Buch schnell durch und wartet sehnsüchtig auf das nächste.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow. In die Hand nehmen und durchlesen. Gänsehaut, Atemnot, alles wird hier dem Lese geschenkt. Also genau das weswegen man ein Werk von Karen Rose kauft. Leider hat man somit das Buch schnell durch und wartet sehnsüchtig auf das nächste.

Silvana Milstein
  • Silvana Milstein
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kathrin Regel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kathrin Regel

Thalia Wetzlar - Forum Wetzlar

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spannender Thriller gepaart mit heißer Lovestory - niemand kann diese Kombination so gut wie Karen Rose!
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spannender Thriller gepaart mit heißer Lovestory - niemand kann diese Kombination so gut wie Karen Rose!

Kathrin Regel
  • Kathrin Regel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Todesfalle

von Karen Rose

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Todesfalle
  • Todesfalle