Die Dorfärztin - Ein neuer Anfang
Band 1

Die Dorfärztin - Ein neuer Anfang

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Dorfärztin - Ein neuer Anfang

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

29949

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.11.2020

Verlag

Aufbau TB

Seitenzahl

381

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

29949

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.11.2020

Verlag

Aufbau TB

Seitenzahl

381

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/3,2 cm

Gewicht

382 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7466-3754-9

Weitere Bände von Eine Frau geht ihren Weg

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Die Dorfärztin

Bewertung aus Petit Lancy GE am 02.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hat mir leider gar nicht gefallen. Die Frau ist gar nicht als Ärztin in dem Dorf beschäftigt weil miemand zu ihr kommt. Es ist eine Geschichte über eine schwierige Familie, eine schwer gehbehinderte Frau und eine ziemlich unmögliche Liebe, mit einem Hintergrund von Krieg. .Kein angenehmes Buch. Ich werde das zweite nicht bestellen. Bedaure.

Die Dorfärztin

Bewertung aus Petit Lancy GE am 02.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hat mir leider gar nicht gefallen. Die Frau ist gar nicht als Ärztin in dem Dorf beschäftigt weil miemand zu ihr kommt. Es ist eine Geschichte über eine schwierige Familie, eine schwer gehbehinderte Frau und eine ziemlich unmögliche Liebe, mit einem Hintergrund von Krieg. .Kein angenehmes Buch. Ich werde das zweite nicht bestellen. Bedaure.

Fesselnde Zeitgeschichte um eine starke Frau

kupferkluempchen am 10.12.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Helene Wittmann, genannt Leni, wächst als zweitjüngstes Kind unter vielen Geschwistern auf einem Gut in Westfalen auf. Wegen einer Fehlbildung am Fuß verbringt sie als Kind viel Zeit alleine im Krankenhaus, während sich ihre Eltern um das Gut und die dazugehörige Fabrik kümmern. Dort lernt sie Schwester Anne und ihren Sohn Matthias kennen und lieben. Schon bald naht jedoch der erste Weltkrieg, der das Leben der Menschen und die Menschen selbst verändert. Was für Leni bleibt, ist der Wunsch nach einem Medizinstudium und die Freundschaft mit Matthias. Viele Jahre später kehrt Leni als Ärztin und alleinerziehende Mutter zurück in ihr Heimatdorf, wo ihr nicht nur die Dorfbewohner, sondern auch die eigene Familie ablehnend begegnen. Wird sie Matthias wiederfinden? Meinung: Im Gegensatz zu den vorherigen Bänden um Frieses Buchladen und das Alte Land, spiegelt dieser Roman eine ganz andere Seite von Julie Peters wieder, die sie außerordentlich fesselnd umgesetzt hat. Sie schafft es mit ihrer Geschichte eine atmosphärisch brillante Stimmung zu erzeugen, die den Leser die bedrückende Zeit, aber auch die folgende Hoffnung nahezu miterleben lassen. Man hat die Schauplätze bildlich vor Augen und erlebt die Geschichte mit den unglaublich starken und vielfältigen Charakteren. Nicht wenige Leser werden die Geschichten ihrer eigenen Familien aus den Kriegsjahren von überlieferten Erzählungen kennen, und hier in vielen Teilen wiederfinden. Fazit: Ein Buch, das einen einmal angefangen nicht mehr loslässt. Umso schöner, das es eine Fortsetzung geben wird.

Fesselnde Zeitgeschichte um eine starke Frau

kupferkluempchen am 10.12.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Helene Wittmann, genannt Leni, wächst als zweitjüngstes Kind unter vielen Geschwistern auf einem Gut in Westfalen auf. Wegen einer Fehlbildung am Fuß verbringt sie als Kind viel Zeit alleine im Krankenhaus, während sich ihre Eltern um das Gut und die dazugehörige Fabrik kümmern. Dort lernt sie Schwester Anne und ihren Sohn Matthias kennen und lieben. Schon bald naht jedoch der erste Weltkrieg, der das Leben der Menschen und die Menschen selbst verändert. Was für Leni bleibt, ist der Wunsch nach einem Medizinstudium und die Freundschaft mit Matthias. Viele Jahre später kehrt Leni als Ärztin und alleinerziehende Mutter zurück in ihr Heimatdorf, wo ihr nicht nur die Dorfbewohner, sondern auch die eigene Familie ablehnend begegnen. Wird sie Matthias wiederfinden? Meinung: Im Gegensatz zu den vorherigen Bänden um Frieses Buchladen und das Alte Land, spiegelt dieser Roman eine ganz andere Seite von Julie Peters wieder, die sie außerordentlich fesselnd umgesetzt hat. Sie schafft es mit ihrer Geschichte eine atmosphärisch brillante Stimmung zu erzeugen, die den Leser die bedrückende Zeit, aber auch die folgende Hoffnung nahezu miterleben lassen. Man hat die Schauplätze bildlich vor Augen und erlebt die Geschichte mit den unglaublich starken und vielfältigen Charakteren. Nicht wenige Leser werden die Geschichten ihrer eigenen Familien aus den Kriegsjahren von überlieferten Erzählungen kennen, und hier in vielen Teilen wiederfinden. Fazit: Ein Buch, das einen einmal angefangen nicht mehr loslässt. Umso schöner, das es eine Fortsetzung geben wird.

Unsere Kund*innen meinen

Die Dorfärztin - Ein neuer Anfang

von Julie Peters

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Alexandra Gerhard

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alexandra Gerhard

Thalia Köln - City-Center

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leidlich spannend, für einen verregneten Nachmittag sehr gut geeignet, liebe Lesefreunde. Was mich am meisten beeindruckt hat - dass es die Figur der Leni wirklich gegeben hat, die in den frühen Jahren des 20. Jahrhundert als Dorfärztin tätig war. Nichts Spektakuläres, aber nett.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leidlich spannend, für einen verregneten Nachmittag sehr gut geeignet, liebe Lesefreunde. Was mich am meisten beeindruckt hat - dass es die Figur der Leni wirklich gegeben hat, die in den frühen Jahren des 20. Jahrhundert als Dorfärztin tätig war. Nichts Spektakuläres, aber nett.

Alexandra Gerhard
  • Alexandra Gerhard
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Hannelore Wolter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Hannelore Wolter

Thalia Erlangen

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine junge Frau geht tapfer und unerschrocken ihren Weg. Als Ärztin und Frau auf dem Land ist sie nicht unumstritten aber sie setzt sich durch. Ein Schmökerspass, der Freude macht.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine junge Frau geht tapfer und unerschrocken ihren Weg. Als Ärztin und Frau auf dem Land ist sie nicht unumstritten aber sie setzt sich durch. Ein Schmökerspass, der Freude macht.

Hannelore Wolter
  • Hannelore Wolter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Dorfärztin - Ein neuer Anfang

von Julie Peters

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Dorfärztin - Ein neuer Anfang