Nevernight - Die Prüfung
Band 1
Nevernight Band 1

Nevernight - Die Prüfung

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Nevernight - Die Prüfung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7336

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.02.2021

Verlag

Fischer Tor

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

18,8/12,4/3,2 cm

Beschreibung

Rezension

Derb, direkt und blutig, aber auch kreativ und vielschichtig und alles andere als langweilig – ›Nevernight – Die Prüfung‹ hat alles was unverwechselbare Fantasy braucht. ("Booksection")
Mit einer gelungenen Mischung aus düsterer Spannung und Humor hat mich ›Nevernight‹ wunderbar unterhalten. ("Captain Fantastic")
Es ist eine Entwicklungsgeschichte in einer düsteren Welt voller Blut, Tod und schwarzer Magie. Unterhaltsam, abwechslungsreich und trotz der finsteren Grundstimmung durchaus humorvoll erzählt. ("translate or die")
Eine Fantasy-Story, die einen aus den Schuhen hebt! ("denglers-buchkritik")
Rasant, actionreich und teilweise sehr gewalttätig [...]. Sehr bildgewaltig und gespickt mit jeder Menge Emotionen erzählt Jay Kristoff hier die Geschichte von Mia. ("uwes leselounge")
[...] ziemlich blutige, aber ebenso spannende Geschichte aus einer düsteren Welt. ("Literaturkurier")
Aktuell bietet Jay Kristoff in ›Nevernight‹ ein so faszinierend neues Weltkonzept mit eigener Mythologie, dass man den sich derzeit schon abnutzenden Assassinen-Fantasy-Effekt schnell verzeiht. ("Buch & Maus")
Hochwertige, erwachsene Fantasy für Freunde von Rothfuss bis Martin. ("Multimania")
›Nevernight - Die Prüfung‹ ist ein außergewöhnliches Debüt, das jeden Fantasyfan begeistern wird: düster, packend, äußerst ideenreich und mitunter auch sinnlich. ("Buch aktuell")

Details

Verkaufsrang

7336

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.02.2021

Verlag

Fischer Tor

Seitenzahl

704

Maße (L/B/H)

18,8/12,4/3,2 cm

Gewicht

440 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Nevernight

Übersetzer

Kirsten Borchardt

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-29758-0

Weitere Bände von Nevernight

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ein Must Have.....

Lady Rose aus Neuwied am 02.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

für alle All-Age- Fantasy Fans. Da ich kurze prägnante Bewertungen den ellenlangen Romanen der Bewertungen hier vorziehe: Der Auftakt der Trilogie spielt in einer anderen Welt zu einer anderen Zeit und ist düster, grausam, blutig, irre spannend, nichts für schwache Nerven und erotisch ohne dabei schmutzig zu wirken.

Ein Must Have.....

Lady Rose aus Neuwied am 02.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

für alle All-Age- Fantasy Fans. Da ich kurze prägnante Bewertungen den ellenlangen Romanen der Bewertungen hier vorziehe: Der Auftakt der Trilogie spielt in einer anderen Welt zu einer anderen Zeit und ist düster, grausam, blutig, irre spannend, nichts für schwache Nerven und erotisch ohne dabei schmutzig zu wirken.

Nevernight - Die Prüfung

Isa_He am 14.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Nevernight – Die Prüfung“ ist der Auftakt der Nevernight Trilogie des Autors Jay Kristoff und einfach nur grandios. Jay Kristoff hat eine eigene Welt geschaffen und auch die ein oder andere karte findet man im Buch. Mir gefallen solche Sachen immer sehr gut, da man den Weg der Charaktere nachverfolgen kann und die Handlung super unterstützt. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm zu lesen. Er erzeugt eine Art von Spannung, bei der ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Im Buch gibt es einige Fußnoten, die zum einen bestimmte Ereignisse näher erklären, gleichzeitig aber auch sehr komisch und sarkastisch geschrieben sind. Das sorgte bei mir für den ein oder anderen Lacher. Die Protagonistin der Reihe ist Mia Corvere. Mit gerade einmal 10 Jahren gerät ihr Leben aus den Fugen und sie schwört den Zerstörern ihrer Familie Rache. Man wechselt im Buch immer mal zwischen Szenen aus Mias Vergangenheit, um die Hintergründe ihrer Handlungen kennenzulernen und der Gegenwart, in der Mia eine Klinge der roten Kirche werden möchte. Mia gefällt mir als Charakter sehr gut. Sie ist schlau, stark, frech, aber auch vorlaut. Ebenfalls besitzt sie ein gewisses Temperament, das sie ab und zu in brenzlige Situationen bringt. Begleitet wird sie von einem Schattenwesen in Form einer Katze mit dem Namen Herrn Freundlich. Zwischen ihm und Mia kann man die ein oder andere interessante Konversation verfolgen. Er ist immer für Mia da und auch den ein oder anderen sarkastischen Spruch parat. Die Rote Kirche – die Schule der Assassinen – gefiel mir unglaublich gut. Die Anwärter, zu denen auch Mia gehört, lernen vieles über Gifte, Manipulation, Schwertkampf und vieles mehr. Wie man sich vielleicht vorstellen kann, geht es an dieser Schule durchaus blutig und nicht gerade ungefährlich zu. Mia befindet sich unter einem Dach mit Mördern und Betrügern, wem kann sie trauen und wem nicht und wird sie die Herausforderungen meistern, um ihre Familie zu rächen? Alles in allem hat mir das Buch unglaublich gut gefallen und es hat definitiv das Potential zum Jahreshighlight. Die Story ist düster, hat immer den Hauch etwas von etwas gefährlichem und Spannung ist durchweg vertreten. Trotzdem gibt dieses Buch auch einiges an Humor. Ich hatte auf jeden Fall einige schöne Lesestunden und kann es kaum erwarten, wie die Geschichte weitergeht. Ich vergebe volle fünf Sterne.

Nevernight - Die Prüfung

Isa_He am 14.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Nevernight – Die Prüfung“ ist der Auftakt der Nevernight Trilogie des Autors Jay Kristoff und einfach nur grandios. Jay Kristoff hat eine eigene Welt geschaffen und auch die ein oder andere karte findet man im Buch. Mir gefallen solche Sachen immer sehr gut, da man den Weg der Charaktere nachverfolgen kann und die Handlung super unterstützt. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm zu lesen. Er erzeugt eine Art von Spannung, bei der ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Im Buch gibt es einige Fußnoten, die zum einen bestimmte Ereignisse näher erklären, gleichzeitig aber auch sehr komisch und sarkastisch geschrieben sind. Das sorgte bei mir für den ein oder anderen Lacher. Die Protagonistin der Reihe ist Mia Corvere. Mit gerade einmal 10 Jahren gerät ihr Leben aus den Fugen und sie schwört den Zerstörern ihrer Familie Rache. Man wechselt im Buch immer mal zwischen Szenen aus Mias Vergangenheit, um die Hintergründe ihrer Handlungen kennenzulernen und der Gegenwart, in der Mia eine Klinge der roten Kirche werden möchte. Mia gefällt mir als Charakter sehr gut. Sie ist schlau, stark, frech, aber auch vorlaut. Ebenfalls besitzt sie ein gewisses Temperament, das sie ab und zu in brenzlige Situationen bringt. Begleitet wird sie von einem Schattenwesen in Form einer Katze mit dem Namen Herrn Freundlich. Zwischen ihm und Mia kann man die ein oder andere interessante Konversation verfolgen. Er ist immer für Mia da und auch den ein oder anderen sarkastischen Spruch parat. Die Rote Kirche – die Schule der Assassinen – gefiel mir unglaublich gut. Die Anwärter, zu denen auch Mia gehört, lernen vieles über Gifte, Manipulation, Schwertkampf und vieles mehr. Wie man sich vielleicht vorstellen kann, geht es an dieser Schule durchaus blutig und nicht gerade ungefährlich zu. Mia befindet sich unter einem Dach mit Mördern und Betrügern, wem kann sie trauen und wem nicht und wird sie die Herausforderungen meistern, um ihre Familie zu rächen? Alles in allem hat mir das Buch unglaublich gut gefallen und es hat definitiv das Potential zum Jahreshighlight. Die Story ist düster, hat immer den Hauch etwas von etwas gefährlichem und Spannung ist durchweg vertreten. Trotzdem gibt dieses Buch auch einiges an Humor. Ich hatte auf jeden Fall einige schöne Lesestunden und kann es kaum erwarten, wie die Geschichte weitergeht. Ich vergebe volle fünf Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Nevernight - Die Prüfung

von Jay Kristoff

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Vivien Köster

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Vivien Köster

Thalia Schweinfurt

Zum Portrait

4/5

Brutal, blutig, spannend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil in diesem Buch ist einzigartig und ich habe lange kein Buch wie dieses gelesen. Unglaublich komplexe Charaktere und ein sehr ausgearbeitetes Universum, in das man ganz leicht eingesaugt wird. Ich freue mich schon sehr darauf, die nächsten Bände zu lesen!
4/5

Brutal, blutig, spannend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil in diesem Buch ist einzigartig und ich habe lange kein Buch wie dieses gelesen. Unglaublich komplexe Charaktere und ein sehr ausgearbeitetes Universum, in das man ganz leicht eingesaugt wird. Ich freue mich schon sehr darauf, die nächsten Bände zu lesen!

Vivien Köster
  • Vivien Köster
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von V. Adamczyk

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

V. Adamczyk

Thalia Augsburg

Zum Portrait

5/5

alles ist Blut

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte um Mia Corveres Aufstieg in die Ränge blutdurstiger Assassinen ist düster, originell und unglaublich spannungsgeladen. Jay Kristoff ist ein wahrer Künstler, wenn es darum geht vielschichtige Charaktere, interessante Welten und ergreifende Geschichten zu schreiben. Und diese Reihe ist keine Ausnahme. Es macht ungeheuerlich viel Spaß sich in dieser düster anmutenden Welt zu verlieren. Ein wirklich meisterhafter Fantasyroman, den ich gar nicht schnell genug lesen konnte.
5/5

alles ist Blut

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte um Mia Corveres Aufstieg in die Ränge blutdurstiger Assassinen ist düster, originell und unglaublich spannungsgeladen. Jay Kristoff ist ein wahrer Künstler, wenn es darum geht vielschichtige Charaktere, interessante Welten und ergreifende Geschichten zu schreiben. Und diese Reihe ist keine Ausnahme. Es macht ungeheuerlich viel Spaß sich in dieser düster anmutenden Welt zu verlieren. Ein wirklich meisterhafter Fantasyroman, den ich gar nicht schnell genug lesen konnte.

V. Adamczyk
  • V. Adamczyk
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Nevernight - Die Prüfung

von Jay Kristoff

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nevernight - Die Prüfung