Alles, was Sie über Trading wissen müssen

Inhaltsverzeichnis


Vorwort zur deutschen Ausgabe 11

Einführung 15

1. Trading – das letzte unerforschte Land 15

2. Psychologie ist der Schlüssel 17

3. Die Chancen stehen gegen Sie 20

EINS Persönliche Psychologie 27

4. Warum tradet man? 27

5. Fantasie und Wirklichkeit 28

6. Der Hang zur Selbstzerstörung 37

7. Trading-Psychologie 41

8. Trading-Lektionen von den Anonymen Alkoholikern 44

9. Die Anonymen Verlierer 47

10. Gewinner und Verlierer 53

ZWEI Massenpsychologie 59

11. Was ist ein Preis? 60

12. Was ist der Markt? 62

13. Die Trader-Szene 65

14. Die Masse der Marktteilnehmer und der einzelne Trader 70

15. Die Psychologie von Trends 75

16. Managen oder vorhersagen? 79

DREI Die klassische Chartanalyse 83

17. Charttechnik 84

18. Unterstützung und Widerstand 91

19. Trends und Trading-Ranges 98

20. Kangaroo Tails 104

VIER Computergestützte Technische Analyse 109

21. Computereinsatz beim Trading 110

22. Gleitende Durchschnitte 116

23. Moving Average Convergence-Divergence: MACD-Linien und MACD-Histogramm 125

24. Das Directional System 136

25. Oszillatoren 143

26. Der Stochastik-Oszillator 144

27. Der Relative-Stärke-Index 149

FÜNF Handelsvolumen und Zeit 153

28. Das Handelsvolumen 153

29. Volumenbasierte Indikatoren 159

30. Der Force Index 165

31. Open Interest 172

32. Die Zeit 177

33. Zeitrahmen für das Trading 183

SECHS Allgemeine Marktindikatoren 191

34. Der New High-New Low Index 191

35. Aktien über der 50-Tage-Linie 198

36. Weitere Marktindikatoren 200

37. „Consensus“- und „Commitment“-Indikatoren 203

SIEBEN Handelssysteme 211

38. Systemtests, Paper-Trading und die drei wichtigsten Anforderungen an jeden Trade 213

39. Das Triple-Screen-Trading-System 218

40. Das Impuls-System 228

41. Kanal-Handelssysteme 233

ACHT Handelsinstrumente 243

42. Aktien 245

43. ETFs 247

44. Optionen 250

45. CFDs 260

46. Futures 262

47. Währungen 271

NEUN Risikomanagement 275

48. Emotionen und Wahrscheinlichkeiten 276

49. Die zwei wichtigsten Regeln der Risikokontrolle 282

50. Die 2-Prozent-Regel 283

51. Die 6-Prozent-Regel 288

52. Das Comeback nach dem Drawdown 293

ZEHN Praktische Details 297

53. Wie man Zielkurse setzt: Das Zauberwort lautet „genug“ 298

54. Wie man Stoppkurse setzt: Nein zum Wunschdenken 302

55. Handelt es sich um einen Einser-Trade? 310

56. Die systematische Suche nach möglichen Trades 316

ELF Gute Aufzeichnungen 319

57. Die täglichen Hausaufgaben 320

58. Erstellung und Bewertung der Planung eines Trades 325

59. Das Trading-Journal 331

Fazit: Eine nie endende Reise: Nie aufhören, zu lernen 337

Quellen 341

Danksagungen 347

Über den Autor 349

Alles, was Sie über Trading wissen müssen

So bekommen Sie die Märkte in den Griff

Buch (Gebundene Ausgabe)

59,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Alles, was Sie über Trading wissen müssen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 59,00 €
eBook

eBook

ab 52,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

43731

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.04.2021

Verlag

Börsenbuchverlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

26,1/18,5/3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

43731

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.04.2021

Verlag

Börsenbuchverlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

26,1/18,5/3 cm

Gewicht

1360 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The New Trading for a Living

Übersetzt von

Egbert Neumüller

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86470-712-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Alles, was Sie über Trading wissen müssen

  • Vorwort zur deutschen Ausgabe 11

    Einführung 15

    1. Trading – das letzte unerforschte Land 15

    2. Psychologie ist der Schlüssel 17

    3. Die Chancen stehen gegen Sie 20

    EINS Persönliche Psychologie 27

    4. Warum tradet man? 27

    5. Fantasie und Wirklichkeit 28

    6. Der Hang zur Selbstzerstörung 37

    7. Trading-Psychologie 41

    8. Trading-Lektionen von den Anonymen Alkoholikern 44

    9. Die Anonymen Verlierer 47

    10. Gewinner und Verlierer 53

    ZWEI Massenpsychologie 59

    11. Was ist ein Preis? 60

    12. Was ist der Markt? 62

    13. Die Trader-Szene 65

    14. Die Masse der Marktteilnehmer und der einzelne Trader 70

    15. Die Psychologie von Trends 75

    16. Managen oder vorhersagen? 79

    DREI Die klassische Chartanalyse 83

    17. Charttechnik 84

    18. Unterstützung und Widerstand 91

    19. Trends und Trading-Ranges 98

    20. Kangaroo Tails 104

    VIER Computergestützte Technische Analyse 109

    21. Computereinsatz beim Trading 110

    22. Gleitende Durchschnitte 116

    23. Moving Average Convergence-Divergence: MACD-Linien und MACD-Histogramm 125

    24. Das Directional System 136

    25. Oszillatoren 143

    26. Der Stochastik-Oszillator 144

    27. Der Relative-Stärke-Index 149

    FÜNF Handelsvolumen und Zeit 153

    28. Das Handelsvolumen 153

    29. Volumenbasierte Indikatoren 159

    30. Der Force Index 165

    31. Open Interest 172

    32. Die Zeit 177

    33. Zeitrahmen für das Trading 183

    SECHS Allgemeine Marktindikatoren 191

    34. Der New High-New Low Index 191

    35. Aktien über der 50-Tage-Linie 198

    36. Weitere Marktindikatoren 200

    37. „Consensus“- und „Commitment“-Indikatoren 203

    SIEBEN Handelssysteme 211

    38. Systemtests, Paper-Trading und die drei wichtigsten Anforderungen an jeden Trade 213

    39. Das Triple-Screen-Trading-System 218

    40. Das Impuls-System 228

    41. Kanal-Handelssysteme 233

    ACHT Handelsinstrumente 243

    42. Aktien 245

    43. ETFs 247

    44. Optionen 250

    45. CFDs 260

    46. Futures 262

    47. Währungen 271

    NEUN Risikomanagement 275

    48. Emotionen und Wahrscheinlichkeiten 276

    49. Die zwei wichtigsten Regeln der Risikokontrolle 282

    50. Die 2-Prozent-Regel 283

    51. Die 6-Prozent-Regel 288

    52. Das Comeback nach dem Drawdown 293

    ZEHN Praktische Details 297

    53. Wie man Zielkurse setzt: Das Zauberwort lautet „genug“ 298

    54. Wie man Stoppkurse setzt: Nein zum Wunschdenken 302

    55. Handelt es sich um einen Einser-Trade? 310

    56. Die systematische Suche nach möglichen Trades 316

    ELF Gute Aufzeichnungen 319

    57. Die täglichen Hausaufgaben 320

    58. Erstellung und Bewertung der Planung eines Trades 325

    59. Das Trading-Journal 331

    Fazit: Eine nie endende Reise: Nie aufhören, zu lernen 337

    Quellen 341

    Danksagungen 347

    Über den Autor 349