• Die Tiermagierin – Scherbenthron
  • Die Tiermagierin – Scherbenthron
  • Die Tiermagierin – Scherbenthron
  • Die Tiermagierin – Scherbenthron
  • Die Tiermagierin – Scherbenthron
Band 3

Die Tiermagierin – Scherbenthron

Roman

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Tiermagierin – Scherbenthron

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8005

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

21/13,5/4,2 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8005

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

21/13,5/4,2 cm

Gewicht

566 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Kingdom of Exiles. The Shattered Crown

Übersetzer

Anita Nirschl

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00524-4

Weitere Bände von Die Tiermagier-Trilogie

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

29 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fulminantes Finale der Tiermagierin-Trilogie

Victoria (iamreading) am 07.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Scherbenthron« ist spannend, magisch und romantisch, genau wie die Vorgängerbände der Reihe. Und genau wie die Vorgänger hat mir auch der Abschlussband unheimlich gut gefallen. Der Spannungsbogen ist kontinuierlich vorhanden und baut sich zum Finale hin noch mal weiter auf. Dadurch, dass die Kapitel aus der Sicht von Leena, Noc und einer weiteren Person geschrieben sind, kann man sich einerseits gut in die beiden Hauptfiguren hineinversetzen, andererseits sorgt die dritte Perspektive für weitere Spannung. Ich musste allerdings in der Mitte des Buches manchmal nachschauen, ob ich gerade aus Leenas oder Nocs Perspektive lesen, weil das nicht immer ganz klar war. Das mag daran liegen, dass die beiden mittlerweile die gleichen Personen mögen (Kost, Gaige etc.) und sich dadurch in ihren Gedanken nicht mehr eindeutig voneinander abheben. Das kam aber nur vereinzelt vor und zog sich nicht durch das ganze Buch. Die bekannte Welt mit ihren Tiermagiern, Tierwesen, Assassinen etc. sorgt für viel Abwechslung, zumal es auch in diesem Band viel Neues zu entdecken gibt. Die bekannten und geliebten Nebenfiguren müssen gemeinsam mit Leena und Noc einiges meistern und sind dabei gewohnt liebenswert und witzig. Außerdem tragen sie zu einem nicht geringen Anteil zum Fortgang der Handlung bei und werden durch neue Figuren ergänzt. Die romantische Beziehung zwischen Leena und Noc in die Handlung einzubauen, war sicherlich nicht ganz einfach, da es ja zu großen Teilen um den Kampf gegen Yazmin geht, aber der Autorin ist auch das gut gelungen. Die Gefühle von Leena und Noc sind Teil der Geschichte und so fügte sich die ein oder andere romantische Szene gut in die Handlung ein. Das große Finale des Buches war gut gemacht, sodass ich auch das gern gelesen habe. Einziger Wermutstropfen: Ein nicht ganz unrelevanter Aspekt hat sich einfach so aufgelöst und wurde nicht erklärt. Das fand ich schade, denn dazu hätte ich gern etwas gelesen. Allerdings habe ich ohnehin das Gefühl, dass die Reihe ein Spinoff gut vertragen könnte, denn einiges (was nicht relevant für die Geschichte war) ist noch offen und bietet damit Stoff für weitere Bände in der Welt von Leena und Noc. Fazit: »Scherbenthron« ist ein würdiges Finale einer ungewöhnlichen Fantasy-Trilogie. Magie, Liebe, Freundschaft, aber auch Verrat und Tod prägen diese spannende Geschichte voller fantastischer Elemente. Maxym M. Martineau ist ein großartiger Abschlussband einer absolut genialen Reihe gelungen – in einer magischen Welt, von der ich gern noch mehr lesen würde.

Fulminantes Finale der Tiermagierin-Trilogie

Victoria (iamreading) am 07.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Scherbenthron« ist spannend, magisch und romantisch, genau wie die Vorgängerbände der Reihe. Und genau wie die Vorgänger hat mir auch der Abschlussband unheimlich gut gefallen. Der Spannungsbogen ist kontinuierlich vorhanden und baut sich zum Finale hin noch mal weiter auf. Dadurch, dass die Kapitel aus der Sicht von Leena, Noc und einer weiteren Person geschrieben sind, kann man sich einerseits gut in die beiden Hauptfiguren hineinversetzen, andererseits sorgt die dritte Perspektive für weitere Spannung. Ich musste allerdings in der Mitte des Buches manchmal nachschauen, ob ich gerade aus Leenas oder Nocs Perspektive lesen, weil das nicht immer ganz klar war. Das mag daran liegen, dass die beiden mittlerweile die gleichen Personen mögen (Kost, Gaige etc.) und sich dadurch in ihren Gedanken nicht mehr eindeutig voneinander abheben. Das kam aber nur vereinzelt vor und zog sich nicht durch das ganze Buch. Die bekannte Welt mit ihren Tiermagiern, Tierwesen, Assassinen etc. sorgt für viel Abwechslung, zumal es auch in diesem Band viel Neues zu entdecken gibt. Die bekannten und geliebten Nebenfiguren müssen gemeinsam mit Leena und Noc einiges meistern und sind dabei gewohnt liebenswert und witzig. Außerdem tragen sie zu einem nicht geringen Anteil zum Fortgang der Handlung bei und werden durch neue Figuren ergänzt. Die romantische Beziehung zwischen Leena und Noc in die Handlung einzubauen, war sicherlich nicht ganz einfach, da es ja zu großen Teilen um den Kampf gegen Yazmin geht, aber der Autorin ist auch das gut gelungen. Die Gefühle von Leena und Noc sind Teil der Geschichte und so fügte sich die ein oder andere romantische Szene gut in die Handlung ein. Das große Finale des Buches war gut gemacht, sodass ich auch das gern gelesen habe. Einziger Wermutstropfen: Ein nicht ganz unrelevanter Aspekt hat sich einfach so aufgelöst und wurde nicht erklärt. Das fand ich schade, denn dazu hätte ich gern etwas gelesen. Allerdings habe ich ohnehin das Gefühl, dass die Reihe ein Spinoff gut vertragen könnte, denn einiges (was nicht relevant für die Geschichte war) ist noch offen und bietet damit Stoff für weitere Bände in der Welt von Leena und Noc. Fazit: »Scherbenthron« ist ein würdiges Finale einer ungewöhnlichen Fantasy-Trilogie. Magie, Liebe, Freundschaft, aber auch Verrat und Tod prägen diese spannende Geschichte voller fantastischer Elemente. Maxym M. Martineau ist ein großartiger Abschlussband einer absolut genialen Reihe gelungen – in einer magischen Welt, von der ich gern noch mehr lesen würde.

Wow was für ein Finale

Laura aus Tamm am 12.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ihre Entschlossenheit war greifbar, und beinahe wäre ich als Zeichen meiner Loyalität vor ihr auf die Knie gefallen." - S. 26 Noc Was war das für ein einnehmendes gelungenes alles verschlingende Finale. Jede Seite habe ich aufgesaugt und verschlungen. Einfach Spannung und Nervenkitzel pur gemixt mit Gefühlen und der richtigen Portion Romance Leena ist trotz ihrer Angst so verdammt mutig das ich sie bewundert habe und wie sehr Noc Stärke zeigt und kämpft obwohl er so voller Zweifel steckt. Wie hätte ich die beiden und ihre Entwicklung, ihre Zusammenarbeit, ihre Hingabe und ihr Vertrauen sowie ihre Verbindung und Gefühle nicht lieben können. Dazu noch großartige Freunde die schon Familie sind: Gaige, der viel durchmachen muss. Kaori die kämpfen muss. Oz, Calem und Kost die auch ihre eigenen inneren Kämpfe kämpfen müssen und diese wunderbaren vielen Details die das ganze um Leena und Noc lebendig und greifbar gemacht haben. Ich bin hin und weg und kann diese Reihe jedem von euch empfehlen. Vor allem wenn ihr auf Enden mit Kirsche steht.

Wow was für ein Finale

Laura aus Tamm am 12.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ihre Entschlossenheit war greifbar, und beinahe wäre ich als Zeichen meiner Loyalität vor ihr auf die Knie gefallen." - S. 26 Noc Was war das für ein einnehmendes gelungenes alles verschlingende Finale. Jede Seite habe ich aufgesaugt und verschlungen. Einfach Spannung und Nervenkitzel pur gemixt mit Gefühlen und der richtigen Portion Romance Leena ist trotz ihrer Angst so verdammt mutig das ich sie bewundert habe und wie sehr Noc Stärke zeigt und kämpft obwohl er so voller Zweifel steckt. Wie hätte ich die beiden und ihre Entwicklung, ihre Zusammenarbeit, ihre Hingabe und ihr Vertrauen sowie ihre Verbindung und Gefühle nicht lieben können. Dazu noch großartige Freunde die schon Familie sind: Gaige, der viel durchmachen muss. Kaori die kämpfen muss. Oz, Calem und Kost die auch ihre eigenen inneren Kämpfe kämpfen müssen und diese wunderbaren vielen Details die das ganze um Leena und Noc lebendig und greifbar gemacht haben. Ich bin hin und weg und kann diese Reihe jedem von euch empfehlen. Vor allem wenn ihr auf Enden mit Kirsche steht.

Unsere Kund*innen meinen

Die Tiermagierin – Scherbenthron

von Maxym M. Martineau

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Alina Hüller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alina Hüller

Thalia Bielefeld - EKZ Loom

Zum Portrait

2/5

Leider sehr enttäuschend...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider wurde ich vom letzten Teil sehr enttäuscht. Noc muss eine große Entscheidung in Bezug auf sein Königreich treffen und wurde leider viel zu schnell davon überzeugt, obwohl er es vorher vehement nicht wollte. Die Probleme, die der Truppe der Länge nach begegnen, lösen sich scheinbar wie von selbst und es gibt keine richtige, ausreichende Spannung...
2/5

Leider sehr enttäuschend...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider wurde ich vom letzten Teil sehr enttäuscht. Noc muss eine große Entscheidung in Bezug auf sein Königreich treffen und wurde leider viel zu schnell davon überzeugt, obwohl er es vorher vehement nicht wollte. Die Probleme, die der Truppe der Länge nach begegnen, lösen sich scheinbar wie von selbst und es gibt keine richtige, ausreichende Spannung...

Alina Hüller
  • Alina Hüller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Theresa Schuck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Theresa Schuck

Mayersche Düsseldorf - Nordstraße

Zum Portrait

5/5

Gelungener Abschluss der Trilogie

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Besser noch als Band 1 und 2. Gelungener Abschluss. Am besten selbst lesen, unbeschreibbar gut. Charaktere tiefgründig und realistisch. Beziehungen ebenso. Spannende Geschichte voller Wendungen und Überraschungen!!!
5/5

Gelungener Abschluss der Trilogie

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Besser noch als Band 1 und 2. Gelungener Abschluss. Am besten selbst lesen, unbeschreibbar gut. Charaktere tiefgründig und realistisch. Beziehungen ebenso. Spannende Geschichte voller Wendungen und Überraschungen!!!

Theresa Schuck
  • Theresa Schuck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Tiermagierin – Scherbenthron

von Maxym M. Martineau

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Tiermagierin – Scherbenthron
  • Die Tiermagierin – Scherbenthron
  • Die Tiermagierin – Scherbenthron
  • Die Tiermagierin – Scherbenthron
  • Die Tiermagierin – Scherbenthron