• Selbst investiert die Frau
  • Selbst investiert die Frau

Selbst investiert die Frau

Wie Sie selbstbestimmt und mit Leichtigkeit Ihr Geld vermehren

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Selbst investiert die Frau

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.03.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

20,3/13,4/2,9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.03.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

20,3/13,4/2,9 cm

Gewicht

366 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00449-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.3

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Klug investiert

Bewertung aus Luckenwalde am 24.06.2021

Bewertungsnummer: 1517764

Bewertet: Hörbuch-Download

"Selbst investiert die Frau" von Christiane von Hardenberg habe ich als Hörbuch mit einer Laufzeit von 455 Minuten, gelesen von Beate Rysopp gehört. Versprochen habe ich mir hier eine verständliche Einführung in die einfachsten Grundlagen der Geldanlage und des Finanzwesens, wie man sich traut sein sauer verdientes Geld selber anzulegen, bestenfalls so, dass frau mit den Jahren ein Vermögen aufbauen kann. Erhalten habe ich ganz viel Informationen über die Lebensgeschichte und Situation von Frau von Hardenberg, die aber schon sehr interessant und amüsant erzählt wird. Sie erklärt dann aber auch gut verständlich Fachbegriffe aus der Finanzwelt und verschiedene Arten der Geldanlage und Finanzstrategien und zeigt einige Möglichkeiten auf und erklärt Risiken. Das alles in sehr unterhaltsamen Kontext. Was mich etwas verunsichert hat, ist die Tatsache, dass die Frau Geld und Immobilien besitzt, größtenteils schon vererbt bekommen hat und mit ganz anderen Summen und Erwartungen an den Kapitalaufbau herangehen kann, als ich persönlich es könnte. Gelohnt hat sich das Hörbuch für mich auf jeden Fall, da ich viele Zusammenhänge und Begriffe jetzt besser verstehe. Die Precherin macht ihre Sache ausgezeichnet, aber ein gedrucktes Buch würde sich hier fürs zurückblättern oder Anmerkungen besser eignen.
Melden

Klug investiert

Bewertung aus Luckenwalde am 24.06.2021
Bewertungsnummer: 1517764
Bewertet: Hörbuch-Download

"Selbst investiert die Frau" von Christiane von Hardenberg habe ich als Hörbuch mit einer Laufzeit von 455 Minuten, gelesen von Beate Rysopp gehört. Versprochen habe ich mir hier eine verständliche Einführung in die einfachsten Grundlagen der Geldanlage und des Finanzwesens, wie man sich traut sein sauer verdientes Geld selber anzulegen, bestenfalls so, dass frau mit den Jahren ein Vermögen aufbauen kann. Erhalten habe ich ganz viel Informationen über die Lebensgeschichte und Situation von Frau von Hardenberg, die aber schon sehr interessant und amüsant erzählt wird. Sie erklärt dann aber auch gut verständlich Fachbegriffe aus der Finanzwelt und verschiedene Arten der Geldanlage und Finanzstrategien und zeigt einige Möglichkeiten auf und erklärt Risiken. Das alles in sehr unterhaltsamen Kontext. Was mich etwas verunsichert hat, ist die Tatsache, dass die Frau Geld und Immobilien besitzt, größtenteils schon vererbt bekommen hat und mit ganz anderen Summen und Erwartungen an den Kapitalaufbau herangehen kann, als ich persönlich es könnte. Gelohnt hat sich das Hörbuch für mich auf jeden Fall, da ich viele Zusammenhänge und Begriffe jetzt besser verstehe. Die Precherin macht ihre Sache ausgezeichnet, aber ein gedrucktes Buch würde sich hier fürs zurückblättern oder Anmerkungen besser eignen.

Melden

Kein klassischer Ratgeber, eher eine Anlage-Biografie

Bewertung aus Freiburg am 16.06.2021

Bewertungsnummer: 1483423

Bewertet: Hörbuch-Download

Christiane von Hardenberg beschreibt ihren Weg von der Erbschaft (erstmal überfordert) als Studentin bis zur selbstständigen Geld - bzw. Vermögensanlage (zunehmend souverän). Dieser erste, biografische und anekdotische Teil ist mir für einen Ratgeber zur Geldanlage entschieden zu lang. Wenn es kein Ratgeber sein sollte, dann hätte der Titel anders lauten sollen und Anfängerinnen könnten sich leicht erschlagen fühlen. Ich finde es gut, dass Frau von Hardenberg Mut macht, seine Finanzen selbst in die Hand zu nehmen und dass besonders Aktien kein rotes Tuch sind. Da gibt es allerdings einige zielführendere Ratgeber, z.B. von Madame Moneypenny (Natascha Wegelin). Zugegeben, da geht es nicht so im Rundumschlag mit Immobilien, Aktien, Fonds, Kunst usw. zur Sache, sondern eher bequem mit ETFs, was aber zum Reinkommen in die Thematik durchaus geeignet ist. Frau von Hardenberg sollte vielleicht eher einen Ratgeber für Fortgeschrittene schreiben, dann ohne so ausschweifende Anekdoten und vielleicht ist ein Hörbuch auch nicht das geeignetste Medium dafür. Trotzdem ist es durch die angenehme Stimme der Sprecherin leicht zuzuhören und man nimmt schon ein paar Tipps und Inspirationen mit.
Melden

Kein klassischer Ratgeber, eher eine Anlage-Biografie

Bewertung aus Freiburg am 16.06.2021
Bewertungsnummer: 1483423
Bewertet: Hörbuch-Download

Christiane von Hardenberg beschreibt ihren Weg von der Erbschaft (erstmal überfordert) als Studentin bis zur selbstständigen Geld - bzw. Vermögensanlage (zunehmend souverän). Dieser erste, biografische und anekdotische Teil ist mir für einen Ratgeber zur Geldanlage entschieden zu lang. Wenn es kein Ratgeber sein sollte, dann hätte der Titel anders lauten sollen und Anfängerinnen könnten sich leicht erschlagen fühlen. Ich finde es gut, dass Frau von Hardenberg Mut macht, seine Finanzen selbst in die Hand zu nehmen und dass besonders Aktien kein rotes Tuch sind. Da gibt es allerdings einige zielführendere Ratgeber, z.B. von Madame Moneypenny (Natascha Wegelin). Zugegeben, da geht es nicht so im Rundumschlag mit Immobilien, Aktien, Fonds, Kunst usw. zur Sache, sondern eher bequem mit ETFs, was aber zum Reinkommen in die Thematik durchaus geeignet ist. Frau von Hardenberg sollte vielleicht eher einen Ratgeber für Fortgeschrittene schreiben, dann ohne so ausschweifende Anekdoten und vielleicht ist ein Hörbuch auch nicht das geeignetste Medium dafür. Trotzdem ist es durch die angenehme Stimme der Sprecherin leicht zuzuhören und man nimmt schon ein paar Tipps und Inspirationen mit.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Selbst investiert die Frau

von Christiane Hardenberg

3.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Selbst investiert die Frau
  • Selbst investiert die Frau