Pepe S. Fuchs - Mythenjäger
Feldjäger Pepe Band 5

Pepe S. Fuchs - Mythenjäger

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Pepe S. Fuchs - Mythenjäger

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,80 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

13.05.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

13.05.2020

Verlag

Principal Verlag

Seitenzahl

271 (Printausgabe)

Dateigröße

1483 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783899692358

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Pepe S.Fuchs ermittelt wieder

Bewertung aus Genthin am 23.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alle Welt hält ihn für tot. Die beste Gelegenheit für Oberfeldwebel Pepe S. Fuchs, für immer abzutauchen und ein ganz neues Leben zu beginnen. Doch plötzlich liest er in der Zeitung, dass Beate Jägers Familie in Südfrankreich verschollen ist. Pepe verwirft augenblicklich seinen Plan, sich heimlich aus dem Staub zu machen und eilt seiner Freundin bei der Aufklärung des Falls, der sie direkt betrifft, zu Hilfe. Die beiden fragen sich, ob der geheimnisumwitterte, millionenschwere Dorfpfarrer von Rennes-les-Château damit im Zusammenhang steht. Pepe S. Fuchs und Beate Jäger ermitteln wieder gemeinsam, dieses Mal mit einem sehr persönlichen Hintergrund. Die Handlung ist spannend, es passiert so einiges und auch die Zusammenhänge sind interessant aufgebaut. Pepe ist ein 0berfeldwebel der Bundeswehr und angehender Kriminalkommissar . Er ist eher ein untypischer Held , nicht sehr groß , hat unverbindliche Dates. Aber er ist ein Mann, der sein Herz am rechten Fleck hat. Der Autor schreibt sehr spannend .Der Schreibstil von Steffen Schulze liegt mir; ich kam flüssig und schnell voran. Er schreibt sehr bildhaft und mit Humor. Die Mischung zwischen humorvollen und bildhaften Handlungen, sowie tragischen Menschenschicksalen machen diesen Roman zu einem Lesevergnügen. Ich habe bis zum Schluss mitgefiebert.

Pepe S.Fuchs ermittelt wieder

Bewertung aus Genthin am 23.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alle Welt hält ihn für tot. Die beste Gelegenheit für Oberfeldwebel Pepe S. Fuchs, für immer abzutauchen und ein ganz neues Leben zu beginnen. Doch plötzlich liest er in der Zeitung, dass Beate Jägers Familie in Südfrankreich verschollen ist. Pepe verwirft augenblicklich seinen Plan, sich heimlich aus dem Staub zu machen und eilt seiner Freundin bei der Aufklärung des Falls, der sie direkt betrifft, zu Hilfe. Die beiden fragen sich, ob der geheimnisumwitterte, millionenschwere Dorfpfarrer von Rennes-les-Château damit im Zusammenhang steht. Pepe S. Fuchs und Beate Jäger ermitteln wieder gemeinsam, dieses Mal mit einem sehr persönlichen Hintergrund. Die Handlung ist spannend, es passiert so einiges und auch die Zusammenhänge sind interessant aufgebaut. Pepe ist ein 0berfeldwebel der Bundeswehr und angehender Kriminalkommissar . Er ist eher ein untypischer Held , nicht sehr groß , hat unverbindliche Dates. Aber er ist ein Mann, der sein Herz am rechten Fleck hat. Der Autor schreibt sehr spannend .Der Schreibstil von Steffen Schulze liegt mir; ich kam flüssig und schnell voran. Er schreibt sehr bildhaft und mit Humor. Die Mischung zwischen humorvollen und bildhaften Handlungen, sowie tragischen Menschenschicksalen machen diesen Roman zu einem Lesevergnügen. Ich habe bis zum Schluss mitgefiebert.

Am Anfang humorvoll, später spannend. Gelungene Mischung für einen Krimi. Gute Unterhaltung garantiert

Lesefreund am 27.06.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frank Holm ist mit seiner kleinen Familie auf einer Bildungsreise in Südfrankreich unterwegs, als plötzlich das unfassbare passiert. Seine 10 jährige Tocher Angelika, die nicht nur clever, sondern auch sehr an dem Geheimnis von Rennes-les-Château interessiert ist, sowie die anderen Teilnehmern der Reisegruppe, sind plötzlich verschwunden. Nachdem er von seiner Tochter eine SMS erhält ist ihm alles klar, die kleine Reisegesellschaft wurde entführt. Verzweifelt versucht Frank alles um seine geliebte Familie zu retten. Die unterschiedlichen Charaktere der Reisegruppe haben mir sehr gut gefallen. Detailreich und humorvoll ist der Autor besonders auf das Gefühlsleben von dem Protagonisten Frank Holm eingegangen. Obwohl dieser eigentlich glücklich verheiratet ist, fühlt er sich immer wieder zur Reiseleiterin Natalie hingezogen. Bald ändert sich aber die ganze Situation und die Geschichte wird immer spannender und undurchsichtiger. Warum wurde die Reisegruppe entführt? Wer steckt dahinter? Zum Glück hat Frank Holm eine engagierte Schwägerin die Polizistin ist und einen guten Freund den Oberfeldwebel Pepe S. Fuchs. Couragiert und zu allem entschlossen, beginnt die Suche nach den Verschwundenen in Südfrankreich. Gekonnt hat der Autor Steffen Schulze das Rätsel um den Abbé Bérenger Sauniére verwendet und einen spannenden Krimi darum gewoben. Mir hat das Buch von Anfang an sehr gut gefallen. Zuerst humorvoll und witzig, deshalb musste ich immer wieder schmunzeln. Aber schon bald ging es richtig zur Sache und es wurde immer spannender. Mir hat diese gelungene Mischung sehr gut gefallen und ich habe das Buch kaum aus der Hand legen wollen.

Am Anfang humorvoll, später spannend. Gelungene Mischung für einen Krimi. Gute Unterhaltung garantiert

Lesefreund am 27.06.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frank Holm ist mit seiner kleinen Familie auf einer Bildungsreise in Südfrankreich unterwegs, als plötzlich das unfassbare passiert. Seine 10 jährige Tocher Angelika, die nicht nur clever, sondern auch sehr an dem Geheimnis von Rennes-les-Château interessiert ist, sowie die anderen Teilnehmern der Reisegruppe, sind plötzlich verschwunden. Nachdem er von seiner Tochter eine SMS erhält ist ihm alles klar, die kleine Reisegesellschaft wurde entführt. Verzweifelt versucht Frank alles um seine geliebte Familie zu retten. Die unterschiedlichen Charaktere der Reisegruppe haben mir sehr gut gefallen. Detailreich und humorvoll ist der Autor besonders auf das Gefühlsleben von dem Protagonisten Frank Holm eingegangen. Obwohl dieser eigentlich glücklich verheiratet ist, fühlt er sich immer wieder zur Reiseleiterin Natalie hingezogen. Bald ändert sich aber die ganze Situation und die Geschichte wird immer spannender und undurchsichtiger. Warum wurde die Reisegruppe entführt? Wer steckt dahinter? Zum Glück hat Frank Holm eine engagierte Schwägerin die Polizistin ist und einen guten Freund den Oberfeldwebel Pepe S. Fuchs. Couragiert und zu allem entschlossen, beginnt die Suche nach den Verschwundenen in Südfrankreich. Gekonnt hat der Autor Steffen Schulze das Rätsel um den Abbé Bérenger Sauniére verwendet und einen spannenden Krimi darum gewoben. Mir hat das Buch von Anfang an sehr gut gefallen. Zuerst humorvoll und witzig, deshalb musste ich immer wieder schmunzeln. Aber schon bald ging es richtig zur Sache und es wurde immer spannender. Mir hat diese gelungene Mischung sehr gut gefallen und ich habe das Buch kaum aus der Hand legen wollen.

Unsere Kund*innen meinen

Pepe S. Fuchs - Mythenjäger

von Steffen Schulze

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Pepe S. Fuchs - Mythenjäger