Mein Kind denkt und fühlt zu viel

Mein Kind denkt und fühlt zu viel

Wie geforderte Eltern ihre Kinder bedürfnisorientiert und achtsam begleiten

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mein Kind denkt und fühlt zu viel

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.10.2020

Verlag

Mvg

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21/13,8/2,5 cm

Gewicht

287 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.10.2020

Verlag

Mvg

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21/13,8/2,5 cm

Gewicht

287 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Mon enfant pense trop

Übersetzt von

Nadine Lipp

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7474-0205-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolles Buch

Bewertung aus Dresden am 10.01.2022

Bewertungsnummer: 1636608

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich denke selber zuviel nach... Und ich habe einen Sohn und eine Halbschwester die zuviel denken. Es ist echt toll wie dieses Buch geschrieben ist... Genauso wie tolle Videos auf Youtube ueber hochsensible Kinder... Gut gelungen ist auch dieses Buch
Melden

Tolles Buch

Bewertung aus Dresden am 10.01.2022
Bewertungsnummer: 1636608
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich denke selber zuviel nach... Und ich habe einen Sohn und eine Halbschwester die zuviel denken. Es ist echt toll wie dieses Buch geschrieben ist... Genauso wie tolle Videos auf Youtube ueber hochsensible Kinder... Gut gelungen ist auch dieses Buch

Melden

Nützliche Tipps

Bewertung aus Brüggen am 22.12.2021

Bewertungsnummer: 1627176

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Thema sprach mich sofort an, denn ich habe zwei Kinder, die über alles zu viel nachdenken und immer mehr fühlen als andere. Das ist oft nicht leicht, weshalb ich sehr gespannt auf Tipps und Lösungsvorschläge war. Davon sind im Buch auch einige zu finden. Vor allem aber gelingt es einem Dank dieses Buches ein noch tieferes Verständnis für die Gefühlswelt von hochsensiblen und hochbegabten Kindern zu entwickeln und zu begreifen, warum sie eben so sind wie sie sind. Auch ADHS, Dyslexie und Autismus werden thematisiert. Obendrein fand ich die vielen Fallbeispiele sehr spannend und auch ermutigend. Manchmal bin ich zwar ein wenig über den Schreibstil gestolpert und musste einige Fachbegriffe nachschlagen, die meiner Ansicht nach ausführlicher hätten erklärt werden sollen, dennoch konnte ich für uns als Familie sehr viel Nützliches aus diesem Buch ziehen. Daher gebe ich eine Leseempfehlung für all diejenigen, deren Kinder besonders gefühlsstark sind.
Melden

Nützliche Tipps

Bewertung aus Brüggen am 22.12.2021
Bewertungsnummer: 1627176
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Thema sprach mich sofort an, denn ich habe zwei Kinder, die über alles zu viel nachdenken und immer mehr fühlen als andere. Das ist oft nicht leicht, weshalb ich sehr gespannt auf Tipps und Lösungsvorschläge war. Davon sind im Buch auch einige zu finden. Vor allem aber gelingt es einem Dank dieses Buches ein noch tieferes Verständnis für die Gefühlswelt von hochsensiblen und hochbegabten Kindern zu entwickeln und zu begreifen, warum sie eben so sind wie sie sind. Auch ADHS, Dyslexie und Autismus werden thematisiert. Obendrein fand ich die vielen Fallbeispiele sehr spannend und auch ermutigend. Manchmal bin ich zwar ein wenig über den Schreibstil gestolpert und musste einige Fachbegriffe nachschlagen, die meiner Ansicht nach ausführlicher hätten erklärt werden sollen, dennoch konnte ich für uns als Familie sehr viel Nützliches aus diesem Buch ziehen. Daher gebe ich eine Leseempfehlung für all diejenigen, deren Kinder besonders gefühlsstark sind.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mein Kind denkt und fühlt zu viel

von Christel Petitcollin

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mein Kind denkt und fühlt zu viel