Miesegrimm
Band 1
Miesegrimm Band 1

Miesegrimm

Der Spielverderber

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Miesegrimm

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,50 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,50 €

Beschreibung

Felix und sein großer Bruder Sebastian verstehen die Welt nicht mehr. Seitdem ihr Vater, der Förster, nur noch grantig ist, können sie ihm nichts mehr rechtmachen. Wie eine dunkle Wolke hängt die üble Laune über der Familie. Als die Brüder einem geheimnisvollen Pfad in den Wald folgen, gelangen sie unverhofft ins Reich der Kobolde. Sie staunen nicht schlecht, als sie erfahren, dass viele Waldbewohner mit schlechter Laune und Verdruss zu kämpfen haben. Die Spur führt zu Miesegrimm, dem Geist eines alten Raubritters.
Gemeinsam mit ihren neuen Freunden wollen Felix und Sebastian dem Spuk ein Ende bereiten. Keiner von ihnen ahnt, was sie in der Burgruine erwartet.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.07.2020

Illustrator

Ruth Richter

Herausgeber

Kelebek Verlag

Verlag

Kelebek Verlag

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.07.2020

Illustrator

Ruth Richter

Herausgeber

Kelebek Verlag

Verlag

Kelebek Verlag

Seitenzahl

152

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/1,3 cm

Gewicht

412 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-947083-34-3

Weitere Bände von Miesegrimm

  • Miesegrimm
    Miesegrimm Martina Türschmann
    Band 1

    Miesegrimm

    von Martina Türschmann

    Buch

    19,50 €

    (4)

  • Miesegrimm in Gefahr
    Miesegrimm in Gefahr Martina Türschmann
    Band 2

    Miesegrimm in Gefahr

    von Martina Türschmann

    Buch

    19,90 €

    (1)

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wundervoll fantasievoll

Kunterbunte Bücherreisen aus Recklinghausen am 17.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe schon sehr lange kein Kinderbuch mehr (vor-)gelesen, daher war ich sehr gespannt, wie mir „Miesegrimm – Der Spielverderber“ gefallen wird. Felix und Sebastian können es kaum noch ertragen, dass ihr Vater in letzter Zeit nur noch schlechte Laune hat. Der sonst so fröhliche Mann steckt nun auch die Mutter mit seiner schlechten Laune an. Als die beiden Jungs im Wald herum streifen, treffen sie plötzlich auf einen ihnen unbekannten Wanderpfad. Sie folgen ihm und treffen auf Balduin, einen Waldtroll. Sie finden heraus, dass der Miesegrimm, ein Gespenst, das mal ein Raubritter war, für die Verbreitung der schlechten Laune verantwortlich ist, denn der Miesegrimm leidet seit sehr langer Zeit unter Einsamkeit. Zusammen mit Balduin und seinem Vetter Benedikt machen sie sich auf den Weg zu Miesegrimms Burg um den Nebel zu vertreiben, der alles im Umkreis mit Missmut verpestet und sich immer weiter ausbreitet. Martina Türschmann hat sich nicht nur die wundervollen fröhlichen und verspielten Kobolde einfallen lassen, sondern auch noch andere Dinge, die die Fantasie nicht nur von jungen Lesern anregt. Da gibt es zum Beispiel die Husteblume, die ständig niest und damit jeden ansteckt, der ihr zu nahe kommt. Während des Lesens habe ich all die Gestalten und Orte vor mir gesehen und über mich über die durchweg niedlichen Figuren amüsiert. Sogar der Miesegrimm ist auf seine Art niedlich. Das Bild des Nebels, der die schlechte Laune von der Burg aus immer weiter verbreitet, hat mir richtig gut gefallen. Die jungen Leser:innen werden sich so auf jeden Fall gut vorstellen können, dass die schlechte Laune eines einzelnen das Umfeld negativ beeinflussen kann. Die Idee, mit Frohsinn und Freundlichkeit dagegen anzugehen kann man auch im realen Leben in die Tat umsetzen. Ich mag es einfach, dass hier nicht Moralpredigten geschwungen werden, sondern die Kobolde spielerisch erklären, wie man so eine Situation lösen kann. „Miesegrimm – Der Spielverderber“ ist ein wirklich gut gelungenes und gut erzähltes Kinderbuch für Kinder im Grundschulalter, das ich auf jeden Fall weiter empfehlen kann. Einige Bücher von Martina Türschmann sind auch schon als Theaterstück aufgeführt worden.

Wundervoll fantasievoll

Kunterbunte Bücherreisen aus Recklinghausen am 17.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe schon sehr lange kein Kinderbuch mehr (vor-)gelesen, daher war ich sehr gespannt, wie mir „Miesegrimm – Der Spielverderber“ gefallen wird. Felix und Sebastian können es kaum noch ertragen, dass ihr Vater in letzter Zeit nur noch schlechte Laune hat. Der sonst so fröhliche Mann steckt nun auch die Mutter mit seiner schlechten Laune an. Als die beiden Jungs im Wald herum streifen, treffen sie plötzlich auf einen ihnen unbekannten Wanderpfad. Sie folgen ihm und treffen auf Balduin, einen Waldtroll. Sie finden heraus, dass der Miesegrimm, ein Gespenst, das mal ein Raubritter war, für die Verbreitung der schlechten Laune verantwortlich ist, denn der Miesegrimm leidet seit sehr langer Zeit unter Einsamkeit. Zusammen mit Balduin und seinem Vetter Benedikt machen sie sich auf den Weg zu Miesegrimms Burg um den Nebel zu vertreiben, der alles im Umkreis mit Missmut verpestet und sich immer weiter ausbreitet. Martina Türschmann hat sich nicht nur die wundervollen fröhlichen und verspielten Kobolde einfallen lassen, sondern auch noch andere Dinge, die die Fantasie nicht nur von jungen Lesern anregt. Da gibt es zum Beispiel die Husteblume, die ständig niest und damit jeden ansteckt, der ihr zu nahe kommt. Während des Lesens habe ich all die Gestalten und Orte vor mir gesehen und über mich über die durchweg niedlichen Figuren amüsiert. Sogar der Miesegrimm ist auf seine Art niedlich. Das Bild des Nebels, der die schlechte Laune von der Burg aus immer weiter verbreitet, hat mir richtig gut gefallen. Die jungen Leser:innen werden sich so auf jeden Fall gut vorstellen können, dass die schlechte Laune eines einzelnen das Umfeld negativ beeinflussen kann. Die Idee, mit Frohsinn und Freundlichkeit dagegen anzugehen kann man auch im realen Leben in die Tat umsetzen. Ich mag es einfach, dass hier nicht Moralpredigten geschwungen werden, sondern die Kobolde spielerisch erklären, wie man so eine Situation lösen kann. „Miesegrimm – Der Spielverderber“ ist ein wirklich gut gelungenes und gut erzähltes Kinderbuch für Kinder im Grundschulalter, das ich auf jeden Fall weiter empfehlen kann. Einige Bücher von Martina Türschmann sind auch schon als Theaterstück aufgeführt worden.

Humorvoll und spannend für kids

Bewertung aus Langen am 25.05.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese tolle Story von den beiden Brüdern Felix und Sebastian, ist einfach wunderbar und humorvoll erzählt. Die beiden Brüder machen sich mit einigen Koboldfreunden auf den Weg, um den Grund für die schlechte Laune ihres Vaters und einigen anderen auf die Spur zu gehen. Die Reise führ durch einen wundersamen Wald mit interessanten Lebewesen, zu einer großen verlassenen Burg. Die Burg des Miesegrimm. Ein locker leichtes Kinderbuch mit tollen Illustrationen und einer aufregenden Story für klein und groß. ich habe das Buch mit meinem Sohn zusammen gelesen und auch er hat gelacht und gespannt zugehört, was für ein Abentuer Sebastian und Gelix erleben. Eine klare Lesempfehlung für Kinder und auch gerne als Familienbuch zum gemeinsamen Vorlesen. Der Schreibstil der Autorin ist passend und leicht zu verstehen für Kinder. Ich freue mich schon mehr von ihr lesen zu dürfen.

Humorvoll und spannend für kids

Bewertung aus Langen am 25.05.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese tolle Story von den beiden Brüdern Felix und Sebastian, ist einfach wunderbar und humorvoll erzählt. Die beiden Brüder machen sich mit einigen Koboldfreunden auf den Weg, um den Grund für die schlechte Laune ihres Vaters und einigen anderen auf die Spur zu gehen. Die Reise führ durch einen wundersamen Wald mit interessanten Lebewesen, zu einer großen verlassenen Burg. Die Burg des Miesegrimm. Ein locker leichtes Kinderbuch mit tollen Illustrationen und einer aufregenden Story für klein und groß. ich habe das Buch mit meinem Sohn zusammen gelesen und auch er hat gelacht und gespannt zugehört, was für ein Abentuer Sebastian und Gelix erleben. Eine klare Lesempfehlung für Kinder und auch gerne als Familienbuch zum gemeinsamen Vorlesen. Der Schreibstil der Autorin ist passend und leicht zu verstehen für Kinder. Ich freue mich schon mehr von ihr lesen zu dürfen.

Unsere Kund*innen meinen

Miesegrimm

von Martina Türschmann

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Miesegrimm