Das Rätsel des Pferdeamuletts - Eponas Erbe
Band 3

Das Rätsel des Pferdeamuletts - Eponas Erbe

Das Rätsel des Pferdeamuletts 3

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Rätsel des Pferdeamuletts - Eponas Erbe

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.03.2021

Verlag

Schneiderbuch

Seitenzahl

240

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.03.2021

Verlag

Schneiderbuch

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

20,8/14,6/2,2 cm

Gewicht

287 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-505-14415-8

Weitere Bände von Das Rätsel des Pferdeamuletts

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

schöner finaler Abschlussband der Triologie "Das Rätsel des Pferdeamuletts"

Kathrin aus Leipzig am 11.01.2022

Bewertungsnummer: 1636908

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Den dritten Band " Das Rätsel des Pferdeamuletts - Eponas Erbe " von Karin Müller haben meine Tochter ( 11 ) und ich gelesen. Wir kannten die ersten beiden Bände nicht davor. Wir sind gut ins Lesen gekommen, gleich mittendrin und haben dann danach noch die ersten Bände gelesen. Aufmerksam geworden auf das Buch ist meine Tochter. Sie liebt Pferde und alles was dazu gehört. Das Buchcover gefällt ihr sehr. Der Klappentext hat ihr Interesse noch verstärkt. Klappentext: Der Hof von Godjes Schwester wurde zerstört und Cora selbst liegt im Koma. Bei dem Versuch, die Amulette aus der Reichweite des Dunklen zu bringen, wurde ihre Seele im Land hinter den Nebeln – dem Reich der Pferdegöttin Epona – gefangen. Godje ist die einzige, die sie retten und den Fluch ein für alle Mal brechen kann. Doch um ihre Familie und die Pferde zu schützen, braucht sie ein weiteres Amulett. Wird es Godje gelingen, ihre Schwester und die Göttin zu retten und zu verhindern, dass dem Dunklen der Schlüssel zur Unterwelt und zu den Seelen aller Pferde in die Hände fällt? Der Schreibstil ist sehr angenehm. Die Kapitel haben eine gute Länge und durch die unterschiedlichen Schriftarten wurden einzelne Abschnitte hervorgehoben. Godje muss in diesem Band viel Kraft und Zuversicht aufwenden. Um ihre Schwester Cora zu retten muss sie ihre andere Schwester finden aber das ist garnicht so einfach...viel mehr möchten wir nicht verraten, sondern lies es selbst. Dies ist eine Triologie. Eine schöne Idee zum Verschenken. Wenn der erste Band gut ankam, dann sind die anderen Bände ein Muss :). Man kann die Bände auch einzeln lesen. Bei uns war es dann so, dass wir die fehlenden Bände auch noch gelesen haben. Ein schönes Jugendbuch. Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung.
Melden

schöner finaler Abschlussband der Triologie "Das Rätsel des Pferdeamuletts"

Kathrin aus Leipzig am 11.01.2022
Bewertungsnummer: 1636908
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Den dritten Band " Das Rätsel des Pferdeamuletts - Eponas Erbe " von Karin Müller haben meine Tochter ( 11 ) und ich gelesen. Wir kannten die ersten beiden Bände nicht davor. Wir sind gut ins Lesen gekommen, gleich mittendrin und haben dann danach noch die ersten Bände gelesen. Aufmerksam geworden auf das Buch ist meine Tochter. Sie liebt Pferde und alles was dazu gehört. Das Buchcover gefällt ihr sehr. Der Klappentext hat ihr Interesse noch verstärkt. Klappentext: Der Hof von Godjes Schwester wurde zerstört und Cora selbst liegt im Koma. Bei dem Versuch, die Amulette aus der Reichweite des Dunklen zu bringen, wurde ihre Seele im Land hinter den Nebeln – dem Reich der Pferdegöttin Epona – gefangen. Godje ist die einzige, die sie retten und den Fluch ein für alle Mal brechen kann. Doch um ihre Familie und die Pferde zu schützen, braucht sie ein weiteres Amulett. Wird es Godje gelingen, ihre Schwester und die Göttin zu retten und zu verhindern, dass dem Dunklen der Schlüssel zur Unterwelt und zu den Seelen aller Pferde in die Hände fällt? Der Schreibstil ist sehr angenehm. Die Kapitel haben eine gute Länge und durch die unterschiedlichen Schriftarten wurden einzelne Abschnitte hervorgehoben. Godje muss in diesem Band viel Kraft und Zuversicht aufwenden. Um ihre Schwester Cora zu retten muss sie ihre andere Schwester finden aber das ist garnicht so einfach...viel mehr möchten wir nicht verraten, sondern lies es selbst. Dies ist eine Triologie. Eine schöne Idee zum Verschenken. Wenn der erste Band gut ankam, dann sind die anderen Bände ein Muss :). Man kann die Bände auch einzeln lesen. Bei uns war es dann so, dass wir die fehlenden Bände auch noch gelesen haben. Ein schönes Jugendbuch. Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung.

Melden

gelungenes Finale

Bewertung am 01.12.2021

Bewertungsnummer: 1615754

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin wegen des tollen Covers auf das Buch aufmerksam geworden. Durch den dunklen Hintergrund leuchtet das Amulett und die Schrift förmlich auf. Das Buch ist der dritte und abschließende Band einer Trilogie. Ich habe die ersten beiden Bände vorher nicht gelesen, werde das aber sicher bei Gelegenheit nachholen. Trotz kurzer Zusammenfassung des bisher Geschehenen zu Beginn des Buches, habe ich mich anfangs ein wenig schwer getan in die Geschichte einzufinden. Es ist also unbedingt zu empfehlen, die Bücher in richtiger Reihenfolge zu lesen! Nichtsdestotrotz ist das Buch so spannend gewesen, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Mischung aus Pferden, Mystik und Abenteuer machen das Buch zu einer besonderen Perle. Immer wieder wechselt die Perspektive und es gibt Rückblenden. Das stört den Lesefluss nicht. Am Ende des Buches gibt es nich ein kurzes Glossar zu den Hauptgöttern.
Melden

gelungenes Finale

Bewertung am 01.12.2021
Bewertungsnummer: 1615754
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin wegen des tollen Covers auf das Buch aufmerksam geworden. Durch den dunklen Hintergrund leuchtet das Amulett und die Schrift förmlich auf. Das Buch ist der dritte und abschließende Band einer Trilogie. Ich habe die ersten beiden Bände vorher nicht gelesen, werde das aber sicher bei Gelegenheit nachholen. Trotz kurzer Zusammenfassung des bisher Geschehenen zu Beginn des Buches, habe ich mich anfangs ein wenig schwer getan in die Geschichte einzufinden. Es ist also unbedingt zu empfehlen, die Bücher in richtiger Reihenfolge zu lesen! Nichtsdestotrotz ist das Buch so spannend gewesen, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Mischung aus Pferden, Mystik und Abenteuer machen das Buch zu einer besonderen Perle. Immer wieder wechselt die Perspektive und es gibt Rückblenden. Das stört den Lesefluss nicht. Am Ende des Buches gibt es nich ein kurzes Glossar zu den Hauptgöttern.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Rätsel des Pferdeamuletts - Eponas Erbe

von Karin Müller

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Rätsel des Pferdeamuletts - Eponas Erbe